Benutzer157528  (23)

Ist noch neu hier
Also ich schildere euch mal meine Situation... ich war mit meinem ex freund 3 Jahre zusammen von 15 - 18 er war auch mein erster freund und meine erste große Liebe ... es ist sehr viel passiert gab viele hochs und tiefs er hat wirklich viele fehler gemacht unter anderem mich auch einmal betrogen und war auch sehr oft aggressiev es gieng im letzten jahr einfach berg ab er war gegen ende wirklich mies zu mir ich konnte dann einfach nicht mehr es war fast 1 jahr lang ein hun und her bis ich mich am ende dazu entschlossen hab es zu beenden... ich weiß er hat mich geliebt er hat auch seine fehler berreut aber nicht daraus gelernt ich weiß wenn man jung ist macht man fehler aber ich kann ja auch nicht alles mit machen auch wenn es gute zeiten gab .. aufjedenfall ist das jetzt etwa ein halbes jahr her und ich bin seit ein paar wochen wieder in einer beziehung ich weiß das gueng ziemlich schnell aber er behandelt mich einfach so wie ich immer behandelt werden wollte und ich glaube wirklich dass ich ernste gefühle hab !... aber irgendwie denk ich von tag zu tag mehr an mein ex freund ich versuche heraus zu finden wies ihm geht was er so macht und denke wirklich viel an ihn ... jetzt weiß ich nicht ob das schlimm ist ob ich deswegen schluss machen soll weil mir noch etwas an meinem ex freund liegt? Ich würde nicht zurück gehen dafür ist zuviel passiert aber ist es falsch an seinen ex freund zu denken .. es fühlt sich irgendwie falsch an aber mein freund ist echt ein guter mensch aber ich habe die ganze zeit das gefühl dass ich mir wünschen würde mein ex freund behandelt mich so wie er ... darf uch keine neue beziehung anfangen weil mir noch was an meinem ex freund liegt ich weiß nicht ob ich deswegen schluss machen soll ich will ihn icht verlieren :frown:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Du versuchst gerade das Gute von den Beiden zu vermischen und dir daraus einen neuen Freund zu erträumen. Das kann nicht gutgehn. :hmm:
Löse dich erstmal gedanklich von deinem Ex, denn so wie du das geschildert hast, geht das niemals wieder gut.
Was ich bedenklich finde, ist, dass du irgendetwas vermisst, was dir dein Ex geben konnte und dein jetziger Freund anscheinend nicht geben kann. Demzufolge müsstet du wirklich Schluss machen und dir einen ganz neuen Freund suchen. Hört sich sicher brachial an, scheint für dich aber die beste Lösung.
 

Benutzer154152 

Meistens hier zu finden
glaub das was ihr fehlt ist das vertraute was einfach mit der zeit kommt.
versuch den ex abzuhaken und gib den neuen eine chance wenn ihr monate und vielleicht 1 jahr hinter euch habt ist das was du vermisst auch beim neuen freund da :smile:
 

Benutzer157528  (23)

Ist noch neu hier
Ich will keinen anderen freund ... und wenn ich darüber nachdenke weiß ich auch dass es mir mit meinem jetztigen freund viel besser geht als mit meinem ex aber ich muss trotzdem die ganze zeit an ihn denken es ist nicht so dass er etwas hatte was mir an meinem neuen freund fehlt das ist es nicht... ich hab einfach das gefühl dass ich mit ihm nicht richtig abhaken kann wenn ich ihn zufällig un der stadt sehe mit einem anderen mädchen oder auch nur davon höre tut es mir immer noch weh und ich weiß nicht ob es richtig ist meinem freund gegenüber ob ich deswegen schluss machen wollte ist es falsch bei ihm zu bleiben obwohl ich meinen ex nicht ganz vergessen kann
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Du hast nunmal deine ganze Jugend mit deinem Ex verbracht, das wirst du auch niemals vergessen, aber trotzdem musst du dir jetzt selbst sagen, das ist vorbei, jetzt gebe ich meiner neuen Beziehung die Chance zu wachsen und dabei darf mein Ex uns nicht stören.
 

Benutzer149978  (37)

Öfters im Forum
Es kann wie Unisex Unisex sagt die zustimmung sein, es kann aber genauso gut der nervenkitzel sein, sich nicht sicher zu sein. Das ist zwar bescheuert, aber gibts; ich mochte sowas lang auch, aber hab' dann feststellen müssen dass dieser Nervenkitzel verlockend aber nicht gut für mich war, und schliesslich festgestellt dass ich ihn nur wegen einer selbstwertgefühl-macke
"brauche", und bin so davon schliesslich abgekommen.

Was ich bedenklich finde, ist, dass du irgendetwas vermisst, was dir dein Ex geben konnte und dein jetziger Freund anscheinend nicht
Diesbezüglich: Es kann dir auch etwas "richtiges" fehlen. Horche hierzu in dich rein, da hat Michi04 Michi04 schon recht. Wenn's tatsächlich was anderes gibt, was dir dein jetztiger freund noch nicht gibt, kann es aber trotzdem sein dass er es dir geben kann wenn du es dir nur von ihm wünschst.

Ich hoffe du kannst irgendwann mit deinem Ex abschliessen, aber ich denke wenn du aus deiner Neuen eine glückliche Beziehung aufbauen kannst, bist du auf dem Besten weg dazu! Toitoitoi!
 
N

Benutzer

Gast
Für mich klingt es, als hättest du mit der alten Beziehung noch nicht richtig abgeschlossen. Verstandesmäßig, ja, du weißt genau: Du willst nicht zu ihm zurück. Aber so ganz durch damit warst du vielleicht noch nicht. Und jetzt bist du in einer neuen Beziehung, und ziehst da vielleicht vergleiche. Wie schön wäre es gewesen, wenn du das selbe auch mit deinem Ex hättest haben können, vielleicht. Oder: Mein Ex hätte mit mir zusammen über diesen Witz lachen könnn, vielleicht.

Halte ich gar nicht für so unnormal - ihr wart (gemessen am Alter) lange zusammen, du warst nicht so lange single - und vermutlich ist dein Ex auch deine einzige Beziehungsvorerfahrung.

Du willst deinen Ex nicht zurück, du willst mit deinem Freund zusammen sein - ich seh da keinen Trennungsgrund :zwinker:
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Vielleicht ist das noch eine Verarbeitung deiner letzten Beziehung. Sie war ja bisher einmalig für dich (die guten Zeiten wie die schlechten) Und du warst in deiner Prägephase mit ihm zusammen. Ich denke das ist ein Stück weit normal.

Ihr seit erst ein paar Wochen zusammen. Vielleicht wird das noch. Ich mein du denkst ja nicht daran deinen Ex wieder zu wollen oder deinen jetzigen Freund zu betrügen. Solltest du aber das Gefühl haben, das dein neuer Freund dir doch nicht alles geben kann, oder es zu früh ist die Beziehung eingegangen zu sein, wenn du dich wohler fühlen würdest erst mal allein zu sein, dann trenn dich.

Das man manchmal an den Ex zurück denkt, oder innerleich auch mal einen Vergleich zieht, find ich nur menschlich. Ist mir auch schon passiert. Nur darf man sich nicht zu sehr darin verstricken, oder den Ex mit den Neuen immer zu vergleichen. A la´bei den war das gut, hier ist das gut. Nein, das eine ist abgeschlossen und das neue beginnt.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke oft an meine langjährigen Exfreunde ... noch nach über 30 Jahren. Was ist daran falsch, wenn man ein paar Jahre zusammen war, dann hat man in der Zeit viel erlebt und es ist doch logisch, dass man dann auch an den Menschen denkt, an dem einem damals viel lag. Vergangenheit lässt sich nicht abschütteln ... warum auch? Ich möchte mit keinem der Kerle jemals mehr zusammen sein - ich liebe meinen jetzigen Partner.
 

Benutzer154152 

Meistens hier zu finden
Ich sehe meine Ex´s als Erfahrung. Als bereicherung.
Man hat schöne und nicht so schöne Momente erlebt.
Und nur weil man nicht mehr zusammen ist heißt das nicht das die Tage,Monate oder Jahre einfach auf knopfdruck aus dem leben radiert sind.
Ex gehören zum Leben!
Genauso wie Familie,Freunde nur das die in der Regel bleiben.
Alle Bereichern einen mit schönen und nicht so schönen momenten.

Und im Endeffekt leben wir doch für den Moment und für die Erinnerung an allem was wir erlebt haben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren