an die Männer Gedanken an andere Frauen

P
Benutzer205946  (37) Ist noch neu hier
  • #1
diese Frage richtet sich mal an die Männer.

Ich bin verheiratet, seit über 10 Jahren. Ich war auch immer treu und recht zufrieden. Seit einiger Zeit bemerke ich, dass mein Interesse an anderen Frauen, die deutlich jünger sind als ich, zunimmt. In der Partnerschaft haben wir nur gelegentlich Sex, ich wünsche mir mehr. Das hab ich auch schon thematisiert, meine Frau hat aber oftmals keine Lust oder keine Energie mehr. Das respektiere ich natürlich. Aber die Gedanken an andere treiben mich fast in den Wahnsinn. Eigentlich mag ich das gar nicht, aber ich ertappe mich häufig, wie ich anderen hinterher gucke.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie habt ihr das gelöst?
 
Dome23
Benutzer190241  (43) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #2
Schauen ist doch nichts schlimmes!
Mach ich auch, gerade wenn eine wunderschöne bbw an mir vorbei huscht, wandert der Blick mal schnell auf ihre wunderschön verpackten kurven🤤
Und meine geilheit mit meiner Frau teile ❤️
 
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #3
Finde ich angesichts von "mir ist die Häufigkeit unseres Sex(es) zu gering" auch ziemlich normal.
 
P
Benutzer205946  (37) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #4
Appetit holen kann man sich woanders. Klar. Ich hab nur die Sorge, dass es nicht dabei bleibt. Es klingt merkwürdig, aber irgendwie ist da die Angst es nicht kontrollieren zu können
 
Weseraue
Benutzer192870  (52) Öfter im Forum
  • #5
Du bist doch nicht der Sklave deiner Triebe, wenn du nicht fremdgehen möchtest, machst du es nicht.
In erster Linie solltest du mit deiner Frau eure Situation klären, warum hat sie weniger Lust. Hat sie Stress auf der Arbeit, habt ihr Kinder, hat sie sonstige Probleme, hilfst du ihr nicht im Alltag, ist sie krank?
 
Finwe
Benutzer118204  (44) Meistens hier zu finden
  • #6
Das hab ich auch schon thematisiert, meine Frau hat aber oftmals keine Lust oder keine Energie mehr. Das respektiere ich natürlich.

Dein Respekt ist natürlich löblich. Aber gab es bei dem Gespräch außer der Erklärung "keine Lust oder Energie" auch noch Ideen, wie ihr euch wieder annähern könnt? Denn bei allem Verständnis für deine Frau löst das allein ja nicht deinen Wunsch nach mehr Sex.

Anderen hinterher zu schauen ist an sich nichts problematisches. Das eigentliche Problem ist doch eure unterschiedliche Libido. Deshalb würde ich es nochmal thematisieren. Vielleicht findet ihr ja irgendwelche Freiräume für heiße Dates. Vielleicht ist ihre Libido durch die Verhütung gehemmt (Stichwort Pille). Vielleicht findet ihr Ideen um Stress abzubauen.
Wichtig ist bei einem Gespräch nicht vorwurfsvoll zu sein sondern empathisch zu bleiben. Das gilt natürlich für beide Seiten.
 
ShanDei
Benutzer195361  (51) Öfter im Forum
  • #7
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie habt ihr das gelöst?
Naja, ich sag immer "Ich habe Dir Treue geschworen, aber keine Blindheit"
Wir schauen aber beide gerne.

Gedanken wie Deine habe ich nicht und schon gar nicht in der begehrlichen Form.

"Zu wenig Sex" ist halt auch eine Auslegungssache.
Mein Sexdrive ist deutlich höher als der meiner Frau, die - situationsbedingt - nicht ganz so oft möchte wie ich.
Auch das gibt es, ist kein Drama, wir kommen trotzdem beide auf unsere Kosten.
 
L
Benutzer186526  (34) Öfter im Forum
  • #8
Appetit holen kann man sich woanders. Klar. Ich hab nur die Sorge, dass es nicht dabei bleibt. Es klingt merkwürdig, aber irgendwie ist da die Angst es nicht kontrollieren zu können
Alles was wir Menschen erschaffen haben war mal ein Gedanke.
Also machen wir uns unsere Realität aus unseren Gedanken.

Wenn du es manifestiert das du Fremdgehen wirst ist die Chance groß das es auch passiert.

Schauen ist nicht das Problem und selbst der Gedanke der dann folgt ist wahrscheinlich nicht mal das Problem sondern das du den Gedanken nicht ziehen lässt ist wahrscheinlich das größere Problem.
Und du hältst so sehr an dem Gedanken fest das du schon hier schreiben musst.

Aber das Problem hat eine Wurzel und da liegt vielleicht die Lösung.

Oft hat man dann 2 Möglichkeiten. Ändren oder akzeptieren.
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #9
also andere Frauen attraktiv finden ist doch was völlig normales.
Ich würde mir Gedanken machen, wenn mein Partner nur noch mich wahrnimmt :zwinker:

Sexuell unzufrieden bist du ja sicher nicht erst seit gestern. Ich sehe da also gar keinen zwangsläufigen Zusammenhang.
Und erst recht keinen, der deine Probleme löst.
Zumal ja sicher nicht jede Frau, die du siehst auch mit dir in die Kiste will. Also deine Angst vor dem Schwachwerden versteh ich da nicht so ganz. Der Weg vom Schauen in die Kiste ist weit, sehr weit :zwinker:
Träumen darfst du jederzeit, ich wüsste nicht was dagegen spricht.
Wenn du natürlich aktiv daten willst, dann musst du die Karten auf den Tisch legen. Sowohl bei deiner Frau als auch bei Dating Partnerinnen.
 
Rocket_Scientist
Benutzer199502  (44) Öfter im Forum
  • #10
diese Frage richtet sich mal an die Männer.

Ich bin verheiratet, seit über 10 Jahren. Ich war auch immer treu und recht zufrieden. Seit einiger Zeit bemerke ich, dass mein Interesse an anderen Frauen, die deutlich jünger sind als ich, zunimmt. In der Partnerschaft haben wir nur gelegentlich Sex, ich wünsche mir mehr. Das hab ich auch schon thematisiert, meine Frau hat aber oftmals keine Lust oder keine Energie mehr. Das respektiere ich natürlich. Aber die Gedanken an andere treiben mich fast in den Wahnsinn. Eigentlich mag ich das gar nicht, aber ich ertappe mich häufig, wie ich anderen hinterher gucke.
Das nicht zu mögen und sich ertappt zu fühlen ist Ergebnis einer Gehirnwäsche. An Deiner Stelle würde ich mich aus diesem Gedankenknast befreien. Aber das kannst Du natürlich handhaben wie Du willst.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Nein. Da bist Du ganz klar der Erste! 😂
Wie habt ihr das gelöst?
Allgemein beliebte Lösungsstrategien:
- Problemlösung in der Ehe + Belebung des Sexuallebens, ggf. mit prof. Support.
- Öffnung der Ehe.
- Trennung
- Affäre suchen

Werten möchte ich nicht.
 
janewayne
Benutzer199726  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #11
Je nach Beziehungsmodell kann man damit auch ganz locker umgehen. Der Mann und ich sind uns beide darüber im Klaren, dass es auf der Welt sehr viele andere attraktive Menschen gibt. Wir erzählen uns auch wen wir heiß finden. Und zumindest für unsere Beziehung gilt: etwas Konkurrenz belebt das Geschäft.

Ich mag den Gedanken, dass ich mich anstrengen muss um meinem Partner (sexuell) zu gefallen. Und umgekehrt genauso. Trotzdem geben wir uns maximale Sicherheit.

Wenn dies bei dir nicht so ist würde ich dort ansetzen:
Was brauchst du um dich in deiner Beziehung satt, zufrieden und sicher zu fühlen?
Was braucht sie?
Passen die Bedürfnisse zusammen?
Kann ihr Sexdrive erhöht werden wenn du dich mehr im Alltag beteiligst?
Und und und.
Eine erfolgreiche Beziehung ist meist Ergebnis dieser Abstimmungsarbeit.
Das Ergebnis dessen kann dann zu den Lösungsansätzen führen, die Rocket_Scientist Rocket_Scientist skizziert hat.
 
housedrache
Benutzer192233  (49) Öfter im Forum
  • #12
Appetit holen kann man sich woanders. Klar. Ich hab nur die Sorge, dass es nicht dabei bleibt. Es klingt merkwürdig, aber irgendwie ist da die Angst es nicht kontrollieren zu können
Naja, ich behaupte mal ganz dreist, dass die Anzahl der wesentlich jüngeren Frauen, denen du nachschaust, es nicht unbedingt darauf anlegt, einen verheirateten Enddreißiger abzuschleppen…..du wirst wohl das Problem an entsprechender Stelle thematisieren müssen und dann schauen, ob du (gemeinsam mit deiner Frau) etwas an der Ist - Situation ändern kannst, bzw ob ihr etwas in Richtung Öffnung der Beziehung oder so machen möchtet.
 
U
Benutzer183259  (52) Verbringt hier viel Zeit
  • #13
Appetit holen kann man sich woanders. Klar.
...aber dann wär es natürlich auch gut, wenn es daheim was zu essen gäbe.
Ich hab nur die Sorge, dass es nicht dabei bleibt. Es klingt merkwürdig, aber irgendwie ist da die Angst es nicht kontrollieren zu können
Aber "so schnell" passiert da doch auch nichts.
Dazu bräuchte es doch erstmal eine Frau, die Sex mit Dir will.
Und bis Du dann tatsächlich mit ihr im Bett liegst, hast Du sicherlich ein paar mal Gelegenheit, Dich zu fragen, was Du da gerade überhaupt machst.
 
ShanDei
Benutzer195361  (51) Öfter im Forum
  • #14
Puh, da kann man ein Thema draus machen?

Klar haben wir Kerle hin und wieder erotische oder sexuelle Träume.
Da kommen auch mal andere Frauen vor als die eigene (bei mir meist aber meine eigene).
Aber der Traum an sich hat ja mal gar nichts mit der Realität zu tun.
Andererseits muss ich auch nicht jedes schmutzige Details (sofern es solche gab und ich mich erinnern kann) der Partnerin auf's Brot schmieren.
 
janewayne
Benutzer199726  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #15
Puh, da kann man ein Thema draus machen?

Klar haben wir Kerle hin und wieder erotische oder sexuelle Träume.
Da kommen auch mal andere Frauen vor als die eigene (bei mir meist aber meine eigene).
Aber der Traum an sich hat ja mal gar nichts mit der Realität zu tun.
Andererseits muss ich auch nicht jedes schmutzige Details (sofern es solche gab und ich mich erinnern kann) der Partnerin auf's Brot schmieren.
Off-Topic:
Ergänze: nicht nur Kerle haben das 😇 Kein Mensch weiß ob es der Frau ähnlich geht. Ich würde zb behaupten ich habe deutlich mehr Tagträume als der Mann und habe auch generell den höheren Sexdrive.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Peter52_Köln
Benutzer206096  (52) Klickt sich gerne rein
  • #17
Der Mensch ist halt nicht für die Monogamie ausgestattet.
Sind unsere Urzeit Gene, die uns immer wieder ermuntern eine neue Partnerin zu suchen.
Entweder Man(n) ist Neandertaler und läßt das zu, oder man ist MANN und hält sich in Griff.
 
Rocket_Scientist
Benutzer199502  (44) Öfter im Forum
  • #18
Der Mensch ist halt nicht für die Monogamie ausgestattet.
Sind unsere Urzeit Gene, die uns immer wieder ermuntern eine neue Partnerin zu suchen.
Entweder Man(n) ist Neandertaler und läßt das zu, oder man ist MANN und hält sich in Griff.
Das ist auch wieder Unfug.
Es gibt kein "der Mensch ist von Natur aus dies oder jenes"
Zieht man den Vergleich zum Tierreich, gibt es Aspekte, die normalerweise mit Monogamie einhergehen. Der Aufwand, der zum Heranziehen des Nachwuchses notwendig ist, zum Beispiel.
Es gibt allerdings auch andere Aspekte, die im Tierreich eher für Polygamie sorgen, bspw. eine hohe Anzahl an potentiellen Partnern in direkter Nähe oder der etwas ungewisse Ausgang einer beabsichtigten Befruchtung.
Also der Vergleich ist so schon nicht eindeutig und wird völlig absurd, wenn man den Einfluss des Gehirns bedenkt, denn dann kommt Bewusstsein ins Spiel und damit Aspekte wie Pflichtbewusstsein, Spaßempfinden, Selbstverwirklichung, philosophische Überlegungen und und und......
"Der Mensch ist von Natur eigentlich......" ....vielfältig!
Man muss sich nur umsehen.
Der Mensch ist von Natur aus eigentlich
....vernünftig.
....an Hygiene interessiert.
....gesellig.
....vorausschauend.
....rücksichtsvoll.
...friedliebend.
....intelligend....indelligent....intellenkt.... .... Fuck! Schlau!

Wem nicht sofort je 100 Millionen Gegenbeispiele einfallen, gehört zu denen, die die letzte These widerlegen.
 
janewayne
Benutzer199726  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #19
Der Mensch ist halt nicht für die Monogamie ausgestattet.
Sind unsere Urzeit Gene, die uns immer wieder ermuntern eine neue Partnerin zu suchen.
Entweder Man(n) ist Neandertaler und läßt das zu, oder man ist MANN und hält sich in Griff.
Off-Topic:
Oder Möglichkeit 3: Mann spielt Neandertaler mit seiner eigenen Frau im Bett. Sieht sie irgendwie stehen, wirft sie über die Schulter und hat animalischen Sex. Danach vertilgt er ein Wildschwein, ruft "ugga ugga" und alle sind happy. Geht natürlich auch umgekehrt. Frau schleift Mann ins Bett.
Ach die Steinzeit war so schön. Nix als bunga bunga und Tiere jagen und essen.
 
P
Benutzer205946  (37) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #20
Alles was wir Menschen erschaffen haben war mal ein Gedanke.
Also machen wir uns unsere Realität aus unseren Gedanken.

Wenn du es manifestiert das du Fremdgehen wirst ist die Chance groß das es auch passiert.

Schauen ist nicht das Problem und selbst der Gedanke der dann folgt ist wahrscheinlich nicht mal das Problem sondern das du den Gedanken nicht ziehen lässt ist wahrscheinlich das größere Problem.
Und du hältst so sehr an dem Gedanken fest das du schon hier schreiben musst.

Aber das Problem hat eine Wurzel und da liegt vielleicht die Lösung.

Oft hat man dann 2 Möglichkeiten. Ändren oder akzeptieren.
Das hast du aber sehr gut geschrieben. Ich werde tatsächlich mal versuchen, am Problem zu arbeiten. Ich hoffe, dass es klappt.
 
P
Benutzer205946  (37) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #21
...

Aber "so schnell" passiert da doch auch nichts.
Dazu bräuchte es doch erstmal eine Frau, die Sex mit Dir will.
Und bis Du dann tatsächlich mit ihr im Bett liegst, hast Du sicherlich ein paar mal Gelegenheit, Dich zu fragen, was Du da gerade überhaupt machst.
Das ist ein guter Gedanke. Lässt mich etwas hoffen! Danke
 
W
Benutzer201614  (33) Klickt sich gerne rein
  • #22
Rede mit deiner Frau, findet Lösungen und gehe nicht fremd.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren