• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Garten-Plauderthread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Wundertüte
Benutzer91008  (37) Sehr bekannt hier
  • #1
Hallo liebe Bewohner des Planeten,

es gibt ja schon einen Thread zum Kochen und Backen auch einen Bastelthread und vieles mehr, alles womit man sich eben gerne die Zeit vertreibt.
Aaaaaber ich glaube für die Gärtner unter uns gibt es noch keinen eigenen Thread, deswegen frage ich jetzt was habt ihr für Pläne für das kommende Gartenjahr ? Gefragt sind hier alle vom Balkongärtner bis zum Schrebergärtner auch Basilikumtopfbesitzer wollen wir nicht verschmähen.
Ich bin dann mal gespannt....
 
Zuletzt bearbeitet:
Maveric112
Benutzer101504  Benutzer gesperrt
  • #2
Erinner mich doch nicht an mein riesen Acker :cry:

Ein Teil meines Gartens ist einfach nur eine riesige Drecklandschaft und der andere Teil einfach nur ein wild wuchender Jungle. Hab sooo viele Pläne, bin aber bei der großen Fläche am überlegen das einen Profi machen zu lassen. Letztes Jahr konnte ich mich wegen den Baustellen im Haus noch darum drücken. Dieses Jahr muss ich es aber wohl mal angehen. Als erstes wird aber die 42qm Terasse neu mit Schiefer verlegt, die Grillstelle wird umgebaut, dass der Smoker darin integriert werden kann und ein Kräuterbeet muss dringend her. Alles andere kann erst mal warten...naja, dem Urwald werd ich wohl auch vorerst einen Kahlschlag verpassen.:kopfwand:
 
Wundertüte
Benutzer91008  (37) Sehr bekannt hier
  • Themenstarter
  • #3
Maveric112 Maveric112 gärtnerst du denn ansonsten auch gerne rum oder wird das dein erster "richtiger" Garten?
Aber ansonsten ist das doch ne gute Sache freu dich doch !
 
S
Benutzer Gast
  • #4
Off-Topic:
Lass es von einem Fachmann machen, auch wenn es Geld kostet. Wenn der es vergurkt - fachlich gesehen - dann hast wenigsten wen den du haftbar machen kannst. Gerade Terrassen sind gerne Fehlerquellen einiger DIY. Die sich dann wundern warum es durch die Tür in die Hütte regnet :zwinker:
 
Maveric112
Benutzer101504  Benutzer gesperrt
  • #5
Es geht... ich baue gerne im Garten oder verschönere. Also Gartenhäuschen bauen, Platten und Wege Verlegen und auch anpflanzen...aber Unkraut zupfen, Rasen mähen und so ein Zeugs ist so garnicht meins.

Meine Eltern haben Sowohl einen normalrn Garten als auch einen Schrebergarten, der ein reiner Nutzgarten ist.
Im normalen Garten habe ich für die beiden 2012 und 2013 eine Terasse verlegt, eine Grilstelle gemauert, Wege verlegt usw..
Im Schrebergarten muss ich zum Glück nur 2 mal im Jahr ran, wenn die beiden im Urlaub sind. Aber den hasse ich.
Nur mal ein Beispiel: Ich liebe Erdbeeren. Wenn du aber 8 Reihen von 10m ernten musst und auch noch alle faulen und kaputten Erdbeeren entfernen musst, vergeht dir schnell der Appetit an den Erdbeeren.

Ist mein erstes eigenes Gartenprojekt, aber hab da schon reichlich Erfahrung drin.
Mache das aber nicht des gärtnerns Willen, sondern weil ich mich im Garten wohl fühlen will.
[DOUBLEPOST=1422203401,1422203238][/DOUBLEPOST]
Off-Topic:
Lass es von einem Fachmann machen, auch wenn es Geld kostet. Wenn der es vergurkt - fachlich gesehen - dann hast wenigsten wen den du haftbar machen kannst. Gerade Terrassen sind gerne Fehlerquellen einiger DIY. Die sich dann wundern warum es durch die Tür in die Hütte regnet :zwinker:
Ist nicht meine erste zweite oder 5. Terasse die ich verlege :zwinker:
Mach das immer mit nem Kumpel der das gelernt hat. Außerdem ist genau das eins der wenigen Dinge auf die ich mich freue.
 
S
Benutzer Gast
  • #6
Off-Topic:
Wenn es dann nicht so wie auf RTL 2 endet und die "Fachleute" am Ende es noch schlimmer machen... Ich hab so meine Haltung zu DIY aber gut, lassen wir das - nicht das Thema hier :grin: Ich bin nun still, hoffe ich :grin:
 
Wundertüte
Benutzer91008  (37) Sehr bekannt hier
  • Themenstarter
  • #7
Dann würde ich den Garten auch vom Profi planen lassen, der kann den Garten also jetzt speziell auf die Pflanzen bezogen möglichst arbeitsarm anlegen.
 
Dami
Benutzer18168  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #8
mein garten hatte auch mal die totale buschlandschaft.. da wurde allerdings in der nähe grad eine autobahn gebaut und da gab es jemanden mit einer großen fräße der die rodungsflächen damit bearbeitet hat.. für 200€ ist der mit dem ding auch durch meinen garten gefahren und hat 120cm tief alles durchgefräßt.. sah aus wie geleckt danach :grin:
 
Maveric112
Benutzer101504  Benutzer gesperrt
  • #9
Naja, ich schau mal...hab ja noch Zeit. Auf jedenfall mache ich die Bauarbeiten aber selber. Glaub aber schon, dass man einiges für einen Profi zahlen muss bei knapp 1100qm Garten
 
Wundertüte
Benutzer91008  (37) Sehr bekannt hier
  • Themenstarter
  • #10
schuichi
Benutzer135918  Sehr bekannt hier
  • #11
Ich bin ja der Nutzpflanzengärtner.

Bei mir im Garten (der der Eltern) baue ich Bohne , Tomaten , Kürbisse , Holunder, Erdbeeren, Pfefferminze, Pfirsiche, Äpfel usw an !
 
Wundertüte
Benutzer91008  (37) Sehr bekannt hier
  • Themenstarter
  • #12
Naja, ich schau mal...hab ja noch Zeit. Auf jedenfall mache ich die Bauarbeiten aber selber. Glaub aber schon, dass man einiges für einen Profi zahlen muss bei knapp 1100qm Garten
Kosten kann ich dir nicht sagen, ich meine ja jetzt gar nicht die Bauarbeiten sondern einfach nur den Plan wo du was hinpflanzst. Damit es dir danach nicht so geht wie mit den Erdbeeren :zwinker:
[DOUBLEPOST=1422205467,1422205295][/DOUBLEPOST]
Ich bin ja der Nutzpflanzengärtner.

Bei mir im Garten (der der Eltern) baue ich Bohne , Tomaten , Kürbisse , Holunder, Erdbeeren, Pfefferminze, Pfirsiche, Äpfel usw an !
Ich weiß ja nicht wie du es mit dem Kürbis machst, aber wenn du einmal ein bisschen mehr für Biosaatgut ausgibst kannst du die Kerne fürs nächste Jahr wieder trocknen zum neu pflanzen funktioniert aber nur mit Bio
 
schuichi
Benutzer135918  Sehr bekannt hier
  • #13
Kosten kann ich dir nicht sagen, ich meine ja jetzt gar nicht die Bauarbeiten sondern einfach nur den Plan wo du was hinpflanzst. Damit es dir danach nicht so geht wie mit den Erdbeeren :zwinker:
[DOUBLEPOST=1422205467,1422205295][/DOUBLEPOST]
Ich weiß ja nicht wie du es mit dem Kürbis machst, aber wenn du einmal ein bisschen mehr für Biosaatgut ausgibst kannst du die Kerne fürs nächste Jahr wieder trocknen zum neu pflanzen funktioniert aber nur mit Bio
Habe meine Kerne aus BioKürbissen aus dem Markt !
 
Wundertüte
Benutzer91008  (37) Sehr bekannt hier
  • Themenstarter
  • #14
Super !
 
Maveric112
Benutzer101504  Benutzer gesperrt
  • #15
Ach was, einpflanzen geht ja noch und ich kann meine Vorstellungen auch praktisch meist sehr gut umsetzen. Werd abgesehen von nem Kräuterbeet sicher keine Nutzpflanzen setzen! Wird viel Rasenfläche werden mit ein paar bunten Highlights. Soll ja platz zum Spielen für meine Patenkinder da sein. Wetd mir nur irgendwann noch einen Haufen Erde bedorgen müssen, da ich einen kleinen Teil des Gartens um etwa einen Meter anheben will und da dann eine Mediterane Sitzecke hin soll...aber das kommt erst später
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
rowan
Benutzer39498  Planet-Liebe ist Startseite
  • #236
Macht das lieber im Herbst! Wenn ihr die Hochbeete im Herbst noch stellt und befüllt, kann sich die Füllung über den Winter setzen, es entsteht schon etwas Kompost und im Frühling könnt ihr vor dem Bepflanzen noch mal ein paar Zentimeter frische, nährstoffreiche Erde/Kompost nachfüllen.
Im Herbst kann man außerdem direkt Salat (z.B. Feldsalat, Winterpostelein) sähen, der kann den Winter über drin bleiben (überlebt auch Schnee) und man kann immer wieder ernten.

Ich esse im Moment jeden Tag was aus den eigenen Beeten und finde das fantastisch. Gestern gab's Zucchini, heute Kohlrabi. Und frische Kräuter natürlich zu quasi jedem Gericht... :grin:
 
Nevery
Benutzer72433  Planet-Liebe ist Startseite
  • #2.136
bei den "dornen" mit rotem ansatz denke ich am ehesten noch an einen distelfalter, die gibts ja auch in verschiedenen farbausprägungen, der mondvogel hat die jedenfalls nicht und der schwarze kopf vom mondvogel fehlt mir hier auch.
 
ugga
Benutzer172492  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #2.152
Ich muss mich mal kurz über meine Sukkulente freuen, die mich schon seit 7 Jahren begleitet.
Nach 2 Wochen Urlaub aka nicht-Gießen und einem doch zu sonnigem Plätzchen bei hohen Temperaturen dachte ich schon, ich hätte sie umgebracht 🥲

Sie war komplett braun. Nur die kleinen Blätter ganz in der Mitte der Dolden (oder wie man das nennt) waren noch ein bisschen grün. Also hab ich, mehr aus Traurigkeit als echter Hoffnung, nochmal Wasser draufgekippt.
Und siehe da, sie wurde wieder ein wenig grüner :what: Ich dachte erst, das kann nicht sein, ich bilde mir das ein. Aber zwei Tage später war es noch deutlicher, also hab ich wieder Wasser draufgekippt.

Und guckt mal jetzt:
IMG_20220828_191408_055.jpg
😍 Welch ein Wunder der Natur. Sukkulenten sind einfach toll!
 
rowan
Benutzer39498  Planet-Liebe ist Startseite
  • #2.311
Wundertüte Wundertüte ich hätte vom Bild her auch auf Rosenkäfer getippt. Hatten wir auch schon oft und ich finde die genauso eklig, kann man nix machen. Sind ja aber tatsächlich Nützlinge. Schnell wieder irgendwo einbuddeln und vergessen.

Vielleicht düse ich heute mal mit dem Lastenrad zum Gartenmarkt und hole ein bisschen Frühlingsbunt.
 
rowan
Benutzer39498  Planet-Liebe ist Startseite
  • #2.512
Zucchini braucht endlos viel Platz, mindestens 1qm pro Pflanze.

Wir waren gestern nach einigen Wochen wieder im Garten, ging mit der Geburt usw. einfach nicht anders. Das Gras steht mannshoch und es erinnert mich so sehr an meine Kindheit. Mein Mann hat eine Schneise reingeschnitten und wir haben ein bisschen was gepflanzt, wenn was überlebt freuen wir uns, wenn nicht dann nicht. Für das strukturierte Anlegen von Beeten hat grade keiner von uns Nerv.
Ich muss jetzt mal zeitig die Hütte innen fertig streichen damit dann der Betonestrich rein kann. Und dann geht's endlich ans Einrichten.
Für die Kinder habe ich schon mal eine Schaukel schnell aufgehängt und eine große Schüssel Sand rübergebracht, mit etwas Sand, Wasser und Erde sind Kinder ja erstaunlich lange zu beschäftigen.

032A6AAF-0719-41A6-9D49-1D23CD40D54D.jpeg
28304A79-CD20-4121-B8CA-D6837803A316.jpeg
 
Carignan
Benutzer177399  (41) Öfter im Forum
  • #2.645
Das tut mir leid für Euch, Wundertüte Wundertüte ! Wenn die Tomatenpflanzen nicht ganz abgerissen sondern wirklich nur umgeknickt sind, besteht eine kleine Chance dass die Pflanze weiterlebt und die Früchte doch noch reif werden. Du könntest sie gut, aber nicht zu eng, an einen Stock binden. Ich kann zwar nicht garantieren dass das klappt, aber eine Chance besteht. Und such mal auf Google nach "Umgeknickt Tomatenpflanze retten", da kommen einige Tipps. Klar ist es frustrierend was passiert ist, aber es ist noch nicht alles verloren!
 
Carignan
Benutzer177399  (41) Öfter im Forum
  • #2.649
Ich wünsche Dir viel Erfolg und gutes gelingen, Wundertüte Wundertüte ! Da fällt mir noch was ein : Vor einigen Jahren als wir an meinem Arbeitsplatz noch selber kompostiert haben wuchsen jedes Jahr auf dem Komposthaufen viele Tomaten. Wir haben sie aber nicht an Stöcken hochgebunden sondern einfach frei wachsen lassen. Das sah zwar ein wenig unordentlich aus, aber da die Pflanzen grösstenteils eh schon am Boden lagen und teils nur etwa 40cm in die Höhe ragten waren sie auch viel besser vor dem umgeknickt werden geschützt.
 
M
Benutzer193463  (29) Öfter im Forum
  • #2.650
Ich binde sie immer mit einem band hoch. Dann sind sie nicht so anfällig fürs umknicken. Einfach über den tomaten so eine paketbandschnur befestigen und dann spiralförmig um die tomate wickeln. Hier kachelts auch immer ordentlich. Die haben auch 40 knoten wind überlebt.
 
ugga
Benutzer172492  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #2.656
Danke nochmal an Gärtner91 Gärtner91 und D Duff , die Zucchini sehen jetzt eine Woche nach der Eisendüngung schon besser aus. Die Snackgurke auch :smile:
Heidelbeere und Schopflavendel hab ich auch mal bedacht, aber die wachsen ja nicht so schnell.

Der PH-Wert war übrigens im neutralen Bereich, aber vermutlich würde der Test auch nicht anzeigen wenn es ZU kalkig wäre 🤔

Insgesamt muss ich nach ein paar Monaten gärtnern schon sagen, dass ich nochmal eine ganz andere Wertschätzung für die Arbeit von Bäuer:innen und Gärtner:innen entwickelt habe. Es ist echt komplex und zeitintensiv, und ich hab nicht mal viele Pflanzen 😅
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Nevery
Benutzer72433  Planet-Liebe ist Startseite
  • #2.970
Ich denk mal hier passt es am ehesten hin, Mum und ich hatten neulich noch über die verschiedenen Möglichkeiten gesprochen, wie man einer geschwächten Hummel am besten was zu trinken anbietet ohne dass sie sich einsauen kann - viele Gedanken über Löffel, Blüten, Legosteine, Schwammstücke - und nun kam sie auf die wirklich geniale Idee, die Traubenzuckerlösung mit einem Wattestäbchen anzubieten:
1712744365797.jpeg
Hummel hat sofort verstanden, für ihr Rüsselchen passt die Watte hervorragend, man kann es in die Erde stecken und damit befestigen, hygienisch ist es auch und sie ist sauber geblieben.

Vielleicht interessiert es ja hier wen :smile:
 
ShanDei
Benutzer195361  (51) Öfter im Forum
  • #2.997
ShanDei ShanDei Nummer 5, alle Achtung! Wie groß sind deine Hochbeete so?
Hallo Du!

Drei Stück sind 120 x 80, die zwei neueren haben 140 x 70.
Das reicht gerade so.
Zusätzlich gibt es noch ein ebenerdiges Beet für die Melonen.

Was mich ärgert ist, daß durch den späten Frost im März es die Marillenblüte erfroren hat - bei beiden Bäumen.
 
housedrache
Benutzer192233  (49) Öfter im Forum
  • #2.998
1,5 von denen haben wir beim Erde umgraben heute mit Egerlingen voll gemacht. Sind auch verschiedene Arten. Letzten Frühling waren noch gar keine drin, jetzt richtig viele dicke :grin:
Anhang anzeigen 222191
Uaaa, ich finde die SO ekelhaft!!!!! Wir hatten unsere 4 großen Hochbeete komplett voll damit - den gesamten Inhalt haben wir unseren Hühnern überlassen, die dachten, es wäre schon Weihnachten….Engerlinge gemischt mit UnKraut zum Selbst - Erscharren…
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (40) Verbringt hier viel Zeit
  • #2.999
Uaaa, ich finde die SO ekelhaft!!!!!
Ich habe heute das über den Winter gewachsene Unkraut aus dem 3 m Hochbeet gerupft und dabei sind mir auch 6 oder 7 Engerlinge begegnet. Ekelhaft sind die wirklich irgendwie, vermutlich sind da auch noch mehr drin, aber ich habe die jetzt nicht tiefgründig rausgesucht und entfernt. Ich werde das Beet Morgen nur mit Kräutern besäen und habe irgendwie keine große Sorge das die Ernte schlechter wie sonst ausfallen wird.
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (40) Verbringt hier viel Zeit
  • #3.000
Ich habe Heute Morgen das 3 m Hochbeet nur mit Kräutern besät.

- Schnittlauch
- Liebstöckel
- Rotes Basilikum
- Thaibasilikum
- Dill
- Koriander
- Pfefferminze
- Thymian
- Salbei
- Zitronenmelisse
- Kamille
- Petersilie

Dann hoffe ich mal auf eine aromatische Ernte und ein paar ansprechende Bilder nach dem austreiben :smile:
 
housedrache
Benutzer192233  (49) Öfter im Forum
  • #3.001
@ Fußliebhaber: hoffentlich hast du dich vorher informiert, welches Kraut sich mit welchem verträgt - ich habe da in der Vergangenheit mehrfach Schiffbruch erlitten, weil es Kräuter gibt, die sich gegenseitig „hassen“ und im Hochbeet dann eingehen, bzw vor sich hin krepeln….dieses Jahr habe ich VOR der Aussaat nach „Guten Nachbarn“ gegoogelt
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (40) Verbringt hier viel Zeit
  • #3.002
welches Kraut sich mit welchem verträgt
Jein :grin:

Im Prinzip schaue ich schon was gute Nachbarn sind, aber ich hab irgendwie das Glück, dass in meinem Hochbeet alles unfassbar gut gedeiht, ohne das ich eine Pflanzreihenfolge einhalte.
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (40) Verbringt hier viel Zeit
  • #3.004
Ja, alles Samen, keine jungen Pflanzen oder ähnliches. Habe versucht sinnvolle Abstände einzuhalten, vermute aber das mir das Beet spätestens Mitte Juli explodieren wird vor Grünzeugs 😁
Ich lasse mich überraschen...
IMG20240505141128.jpg
 
M
Benutzer82687  Meistens hier zu finden
  • #3.005
Einmal für ugga ugga
Qualität ist nicht so gut, ich wollte nicht raus und sie stören.
 

Anhänge

  • 20240419_073256.jpg
    20240419_073256.jpg
    533,2 KB · Aufrufe: 39
rowan
Benutzer39498  Planet-Liebe ist Startseite
  • #3.006
Koriander habe ich echt noch nie nachhaltig angebaut, der geht mir immer kaputt.

Ich habe letztes Wochenende einfach mal ein paar no-dig Beete gesetzt und gucke was passiert. Ja, idealerweise hätte ich das im Herbst gemacht, den Rasen mit Pappe abgedeckt und dann wäre jetzt Alles schön vorbereitet gewesen.. aber... keine Zeit, kein Plan, kein Nerv. So habe ich einfach eine Schicht aus dem Kompost (mit vielen Hackschnitzeln, so halb kompostiert) rein gekippt und dann Erde obendrauf. Da ich sowieso nicht jeden Tag hin fahre, ist gärtnern hier so ein bisschen survival of the fittest.
Da dort so viel Platz ist, habe ich auch mal eine Wassermelone und einen Kürbis einfach in den Boden gesetzt (so wie es auf den Feldern ja auch ist). Schauen wir mal.

Als Nächstes werde ich einen "Naturspielplatz" anlegen. Eine große Matschküche aus Paletten, verschiedene Materialien und Untergründe, eine "Kiesgrube" für Bagger und so Kram, Baumstümpfe zum drauf sitzen, Platz für die Feuerschale (wir haben eine von Haba Terra Kids die super zu transportieren ist) und so.

Ich möchte auch einen Mini-Teich anlegen. Vielleicht kriegen wir ja noch Frösche in den Garten :zwinker:
 
B
Benutzer186459  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #3.007
20240507_185755.jpg
Eingene Ernte (aber vor 3 Wochen schon)
 
efeu
Benutzer122533  (35) Sehr bekannt hier
  • #3.009
Koriander habe ich echt noch nie nachhaltig angebaut, der geht mir immer kaputt.
Der vietnamesische ist deutlich robuster. Allerdings ist er bei mir im zweiten Jahr immer nur total winzig - könnte aber an der Topfhaltung liegen.
 
Sandrose
Benutzer54458  Verbringt hier viel Zeit
  • #3.010
...idealerweise hätte ich das im Herbst gemacht, den Rasen mit Pappe abgedeckt und dann wäre jetzt Alles schön vorbereitet gewesen.. aber... keine Zeit, kein Plan, kein Nerv.
Da bin ich ja beruhigt, dass es auch anderen so geht wie mir.
Ich habe während der letzten Woche auch mal wieder eine spontane Hau-Ruck-Aktion gemacht und etwas Rasen für ein neues Beet umgegraben. Hätte ich bequem im Herbst bepappen können, aber nein, JETZT musste es sein. Mein rechter Karpaltunnel hasst mich nun dafür.
 
Rosoideae Fragaria
Benutzer147358  (30) Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #3.011
Maximale Beitragszahl erreicht, bitte neu eröffneten :smile:
 
Es gibt 2.971 weitere Beiträge im Thema "Garten-Plauderthread", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren