Garten-Plauderthread

Benutzer91008  (33)

Sehr bekannt hier
Hallo liebe Bewohner des Planeten,

es gibt ja schon einen Thread zum Kochen und Backen auch einen Bastelthread und vieles mehr, alles womit man sich eben gerne die Zeit vertreibt.
Aaaaaber ich glaube für die Gärtner unter uns gibt es noch keinen eigenen Thread, deswegen frage ich jetzt was habt ihr für Pläne für das kommende Gartenjahr ? Gefragt sind hier alle vom Balkongärtner bis zum Schrebergärtner auch Basilikumtopfbesitzer wollen wir nicht verschmähen.
Ich bin dann mal gespannt....
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Erinner mich doch nicht an mein riesen Acker :cry:

Ein Teil meines Gartens ist einfach nur eine riesige Drecklandschaft und der andere Teil einfach nur ein wild wuchender Jungle. Hab sooo viele Pläne, bin aber bei der großen Fläche am überlegen das einen Profi machen zu lassen. Letztes Jahr konnte ich mich wegen den Baustellen im Haus noch darum drücken. Dieses Jahr muss ich es aber wohl mal angehen. Als erstes wird aber die 42qm Terasse neu mit Schiefer verlegt, die Grillstelle wird umgebaut, dass der Smoker darin integriert werden kann und ein Kräuterbeet muss dringend her. Alles andere kann erst mal warten...naja, dem Urwald werd ich wohl auch vorerst einen Kahlschlag verpassen.:kopfwand:
 

Benutzer91008  (33)

Sehr bekannt hier
Maveric112 Maveric112 gärtnerst du denn ansonsten auch gerne rum oder wird das dein erster "richtiger" Garten?
Aber ansonsten ist das doch ne gute Sache freu dich doch !
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Lass es von einem Fachmann machen, auch wenn es Geld kostet. Wenn der es vergurkt - fachlich gesehen - dann hast wenigsten wen den du haftbar machen kannst. Gerade Terrassen sind gerne Fehlerquellen einiger DIY. Die sich dann wundern warum es durch die Tür in die Hütte regnet :zwinker:
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Es geht... ich baue gerne im Garten oder verschönere. Also Gartenhäuschen bauen, Platten und Wege Verlegen und auch anpflanzen...aber Unkraut zupfen, Rasen mähen und so ein Zeugs ist so garnicht meins.

Meine Eltern haben Sowohl einen normalrn Garten als auch einen Schrebergarten, der ein reiner Nutzgarten ist.
Im normalen Garten habe ich für die beiden 2012 und 2013 eine Terasse verlegt, eine Grilstelle gemauert, Wege verlegt usw..
Im Schrebergarten muss ich zum Glück nur 2 mal im Jahr ran, wenn die beiden im Urlaub sind. Aber den hasse ich.
Nur mal ein Beispiel: Ich liebe Erdbeeren. Wenn du aber 8 Reihen von 10m ernten musst und auch noch alle faulen und kaputten Erdbeeren entfernen musst, vergeht dir schnell der Appetit an den Erdbeeren.

Ist mein erstes eigenes Gartenprojekt, aber hab da schon reichlich Erfahrung drin.
Mache das aber nicht des gärtnerns Willen, sondern weil ich mich im Garten wohl fühlen will.
[DOUBLEPOST=1422203401,1422203238][/DOUBLEPOST]
Off-Topic:
Lass es von einem Fachmann machen, auch wenn es Geld kostet. Wenn der es vergurkt - fachlich gesehen - dann hast wenigsten wen den du haftbar machen kannst. Gerade Terrassen sind gerne Fehlerquellen einiger DIY. Die sich dann wundern warum es durch die Tür in die Hütte regnet :zwinker:
Ist nicht meine erste zweite oder 5. Terasse die ich verlege :zwinker:
Mach das immer mit nem Kumpel der das gelernt hat. Außerdem ist genau das eins der wenigen Dinge auf die ich mich freue.
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Wenn es dann nicht so wie auf RTL 2 endet und die "Fachleute" am Ende es noch schlimmer machen... Ich hab so meine Haltung zu DIY aber gut, lassen wir das - nicht das Thema hier :grin: Ich bin nun still, hoffe ich :grin:
 

Benutzer91008  (33)

Sehr bekannt hier
Dann würde ich den Garten auch vom Profi planen lassen, der kann den Garten also jetzt speziell auf die Pflanzen bezogen möglichst arbeitsarm anlegen.
 

Benutzer18168  (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
mein garten hatte auch mal die totale buschlandschaft.. da wurde allerdings in der nähe grad eine autobahn gebaut und da gab es jemanden mit einer großen fräße der die rodungsflächen damit bearbeitet hat.. für 200€ ist der mit dem ding auch durch meinen garten gefahren und hat 120cm tief alles durchgefräßt.. sah aus wie geleckt danach :grin:
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Naja, ich schau mal...hab ja noch Zeit. Auf jedenfall mache ich die Bauarbeiten aber selber. Glaub aber schon, dass man einiges für einen Profi zahlen muss bei knapp 1100qm Garten
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich bin ja der Nutzpflanzengärtner.

Bei mir im Garten (der der Eltern) baue ich Bohne , Tomaten , Kürbisse , Holunder, Erdbeeren, Pfefferminze, Pfirsiche, Äpfel usw an !
 

Benutzer91008  (33)

Sehr bekannt hier
Naja, ich schau mal...hab ja noch Zeit. Auf jedenfall mache ich die Bauarbeiten aber selber. Glaub aber schon, dass man einiges für einen Profi zahlen muss bei knapp 1100qm Garten
Kosten kann ich dir nicht sagen, ich meine ja jetzt gar nicht die Bauarbeiten sondern einfach nur den Plan wo du was hinpflanzst. Damit es dir danach nicht so geht wie mit den Erdbeeren :zwinker:
[DOUBLEPOST=1422205467,1422205295][/DOUBLEPOST]
Ich bin ja der Nutzpflanzengärtner.

Bei mir im Garten (der der Eltern) baue ich Bohne , Tomaten , Kürbisse , Holunder, Erdbeeren, Pfefferminze, Pfirsiche, Äpfel usw an !
Ich weiß ja nicht wie du es mit dem Kürbis machst, aber wenn du einmal ein bisschen mehr für Biosaatgut ausgibst kannst du die Kerne fürs nächste Jahr wieder trocknen zum neu pflanzen funktioniert aber nur mit Bio
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Kosten kann ich dir nicht sagen, ich meine ja jetzt gar nicht die Bauarbeiten sondern einfach nur den Plan wo du was hinpflanzst. Damit es dir danach nicht so geht wie mit den Erdbeeren :zwinker:
[DOUBLEPOST=1422205467,1422205295][/DOUBLEPOST]
Ich weiß ja nicht wie du es mit dem Kürbis machst, aber wenn du einmal ein bisschen mehr für Biosaatgut ausgibst kannst du die Kerne fürs nächste Jahr wieder trocknen zum neu pflanzen funktioniert aber nur mit Bio
Habe meine Kerne aus BioKürbissen aus dem Markt !
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Ach was, einpflanzen geht ja noch und ich kann meine Vorstellungen auch praktisch meist sehr gut umsetzen. Werd abgesehen von nem Kräuterbeet sicher keine Nutzpflanzen setzen! Wird viel Rasenfläche werden mit ein paar bunten Highlights. Soll ja platz zum Spielen für meine Patenkinder da sein. Wetd mir nur irgendwann noch einen Haufen Erde bedorgen müssen, da ich einen kleinen Teil des Gartens um etwa einen Meter anheben will und da dann eine Mediterane Sitzecke hin soll...aber das kommt erst später
 

Benutzer91008  (33)

Sehr bekannt hier
Dann ist ja gut, ich hätte schon Angst du verbrennst dich in zig Pflanzen die dann einen Haufen Pflege brauchen.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Um Gottrs Willen. Ich habe 20 Jahre mit einem Garten vor der Tür und noch einem Schrebergarzen gelebt und die restlichen 14 Jahre meines Lebens zumindest ab und zu bei beifen aushelfen müssen... ich weiß ganz genau was ich jetzt in meinem Garten will und was nicht:zwinker:
 

Benutzer91008  (33)

Sehr bekannt hier
Ok das wusste ich nicht, das mit dem Erdbeeren hat sich so verzweifelt angehört :grin:
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Da verzweifel ich ja auch immer, weil dann auch meist die Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Kirschen reif sind. Da ist man Tage am Ernten, aber das auf dem Boden rumkrichen und auch die faulen Erdbeeren entfernen ist das schlimmste. Komischer Weise sind meine Eltern immer gensu zu der Jahreszeit im Urlaub:realmad:

Aber dahet weiß ich such, dass ich das nicht bei mir will
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ich dachte mir halt , dass es sehr viel Verschwendung ist bei teuren Kürbissen die Kerne weg zuwerfen und ein versuch war s wert. Ist nun das 4. Jahr wo ich Bischofsmützen und Butternut so wie Hokaido anbaue .

Weinreben habe ich auch mal gekauft, nur diese billigen Baumarktdinger gen Sau schnell ein !
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren