Frisch getrennt und jetzt komme ich?

Benutzer96953 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi, liebe Leute,

ich bräuchte ein paar Ratschläge von euch ... bitte :smile:

Ich bin in einen 14 Jahre älteren Mann verliebt, mit dem ich mich gut verstehe und viel Kontakt habe, der anfangs eher von ihm, jetzt eher von mir ausgeht. (Chatten und ab und zu Treffen im Freundeskreis)
Seit 2-3 Monaten ist er nach einer sehr langen Beziehung mit Kindern getrennt. (Sie hat offenbar Schluss gemacht)

Früher hat er mehr mit mir geflirtet (auch ein wenig, als er vergeben war), jetzt sucht er ein wenig Körperkontakt bei Treffen, kommt mir vor, zieht sich dann aber wieder ein wenig zurück.

Da gibt es aber noch eine Nachbarin (Wie im Bilderbuch :rolleyes:), mit der er sich sehr gut versteht und auch viel Kontakt hat, die ist eher in seinem Alter und wohl auch erfahrener mit Beziehungen und Männern als ich. Aufgrund meiner mangelnden Erfahrungen bin ich ein wenig unsicher, wie ich das alles angehen soll.

Ich bin immer wieder überrascht, wie viel wir gemeinsam haben, und hab mich total verliebt :ashamed: und fände es schön, wenn sich etwas ergeben würde, und wenn es erstmal nur Nähe ist.

Wäre super, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet:

Ist er noch zu frisch getrennt für was Neues? Wie kann ich das einschätzen?

Wie kann ich es ihm deutlicher zeigen, dass ich Interesse habe? Ich frag ihn öfters, ob er was unternehmen mag oder so - er glaubt, dass ich verliebt bin, denkt aber wohl, in jemand anderen. Er hat ein paar Mal gefragt. Unlängst wollt ich fortgehen und hab ihn gefragt,ob er Lust hat, dann hat er gleich unangekündigt ein paar Freunde mitgebracht - lustig wars trotzdem.

Er behauptet, er sei schüchtern, redet aber eigentlich sehr viel und auch offen.

Er hat mal thematisiert, dass er jetzt erst mal Single bleibt und auf eine Aussage meinerseits eben, dann laufe einem die Richtige über den Weg.

Wenn er nur Sex wollte, hätte er Möglichkeiten gehabt, das "anzubieten" bzw. einzufädeln - weiß nicht, obs an mangelndem Interesse oder Anstand oder strengem Zeitplan oder Schüchternheit seinerseits lag, dass sich da nichts ergeben hat.

Glaubt ihr, dass es besser ist, jetzt aktiv und deutlich zu werden (könnte ihn damit überfallen oder es könnte zu kurz nach der Trennung sein) oder "freundschaftlich" zu verbleiben (da könnte ich jemand anderen kennenlernen - oder er sich in eine andere verlieben)?

Hilfe, schon wieder eine Zwickmühle :geknickt:
 

Benutzer90250 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist er noch zu frisch getrennt für was Neues? Wie kann ich das einschätzen?

Wie kann ich es ihm deutlicher zeigen, dass ich Interesse habe? Ich frag ihn öfters, ob er was unternehmen mag oder so - er glaubt, dass ich verliebt bin, denkt aber wohl, in jemand anderen. Er hat ein paar Mal gefragt. Unlängst wollt ich fortgehen und hab ihn gefragt,ob er Lust hat, dann hat er gleich unangekündigt ein paar Freunde mitgebracht - lustig wars trotzdem.

Wieso denkt er, dass du in einen anderen verliebt bist ? Vielleicht nicht gerade förderlich, oder? Kenne ja weder ihn noch sie geschweige denn den Trennungsgrund, also schwer zu sagen ob er da schon drüber hinweg ist oder nicht und wie sehr ihn das beeinflusst. Aber leicht ist es denke ich nicht für ihn.. gerade wenn auch Kinder im Spiel sind.
Würde am Ball bleiben, aber erwarte nicht zu viel.
 

Benutzer96953 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für deine Antwort :smile:

Das ist ein bisschen blöd gelaufen ... Ich hab in einem Social Network gepostet, dass es mir sehr gut geht (Gründe: Sonne, Sport ...) und er hat daraufhin gefragt, ob ich verliebt bin ... Meine Antwort darauf ein "vielleicht :zwinker:" ... Tags zuvor war ich essen und hatte auch das gepostet ... tja, als ich ihn dann angeschrieben habe, hat er natürlich nachgefragt ... ich fand es zu früh, das anzusprechen (also dass es konkret um ihn geht) und wollte ein Treffen am Abend einfädeln und dann weiterschauen. Da hab ich eben gesagt, dass ich über Gefühlsdinge im Moment nicht spreche, weil ich nix verschreien möchte (hab wirklich Angst, dass das schon wieder nicht klappt) ... später am Abend beim Fortgehen wollte er dann halt wissen, wie das Essen war (wo ich mit einer Freundin war). Ich hab halt gesagt gut und vergessen, die Freundin zu erwähnen ... Nachher konnte ich mit ihm nicht allein reden, weil er Freunde mitgebracht hatte ...

Würdest du denn ihm gegenüber stärker etwas andeuten oder gar die Gefühle ansprechen? Ich hab das Gefühl, ich hab nicht mehr viel Zeit (Nachbarin und so :zwinker:) ... und will ja auch nicht, dass er denkt, da ist ein anderer ... Mannmannmann
 

Benutzer90250 

Sorgt für Gesprächsstoff
Okay, das ist echt ein bisschen blöd gelaufen.. aber es scheint ihn ja interessiert zu haben, das ist schon mal ein gutes Zeichen :zwinker: Woher weißt du eigentlich von der Nachbarin ? An deiner Stelle würd ich einfach weitere Treffen einfädeln, auch mal nur zu zweit dann! Dann schauen wie es läuft und bei Gelegenheit klarmachen, dass er derjenige ist in den du verliebt bist ? :smile:
 

Benutzer96953 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Nachbarin? Facebook und Chatten ... und er hat sie gestern auch spontan mitgebracht und auch nach Hause (im Gegensatz zu mir, tja).

Puh, ich werds mal mit weiteren Treffen versuchen ... ich will dann auch immer cool tun, für den Fall, dass es für ihn nur freundschaftlich ist, was natürlich nciht gerade förderlich ist ... und für Körperkontakt usw bin ich auch noch zu schüchtern :frown:
Hoffentlich bringt er dann nicht wieder so viele Leute mit. Weil Date-Charakter hatte das Ganze ja nicht. Vielleicht sollte ich ihn zu mir nach Hause einladen.
 

Benutzer90250 

Sorgt für Gesprächsstoff
Uff, das hingegen klingt leider nicht so prickelnd, wenn er die Dame sogar zu eurem Treffen mitgebracht hat.. also quasi in einen ihr fremden Freundeskreis. Naja gut, dass er sie heimgebracht hat, ist wohl zwangsläufig wenn sie neben ihm wohnt :tongue: Finde ich eine gute Idee.
 

Benutzer89142 

Öfters im Forum
Huhu :smile:

Ich glaub ich würd auch einfach mutig sein und ihn nach nem treffen fragen.. vielleich n schönen herbstspaziergang mit anschließendem Kaffeetrinken vorschlagen ? das is doch jetz um die jahreszeit sehr schön.

Klar, kannst du nich in ihn reingucken und wissen, was er in dir sieht und ob er schon bereit wäre für ne neue liebe bzw. beziehung.. aber er scheint dich auf jeden fall zu mögen und anziehend zu finden wenn er auch mal bisschen körperkontakt gesucht hat. vielleicht ist er einfach auch unsicher bezüglich deiner gefühle ? (vielleich wegen dem missverständnis mit dem verliebt-sein.. vielleich denkt er auch, du wilst "nur" freundschaft?!).
Vielleicht kommt ihr euch ja bei nem nächsten alleine-treffen bisschen näher.. oder es passiert irgendetwas, was dich n bisschen klarer sehen lässt.. in negativer oder eben positiver hinsicht.

Ich drück auf jeden fall die daumen :smile:
 

Benutzer96953 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, eigentlich haben wir gar keinen festen Freundeskreis, sondern für mich waren alle anderen auch neu abgesehen von facebook ... :S
 

Benutzer96953 

Sorgt für Gesprächsstoff
Oh, danke, Spaziergang + Kaffee ist ein toller Tipp :smile:

Mutig muss wohl ich sein in dem Fall ...
Ach bitte ... wenn ich schon angeblich verliebt bin und dann dauernd mit ihm was machen möchte ... müsste es da nicht irgendwann zumindest dezent klingeln bei ihm *g*

Naja, ich hab ihm damals auch geschrieben, dass ich nur was Festes wollen würde, das engt vielleicht auch ein ... schließlich braucht Liebe auch Zeit zum Wachsen und man kann nicht sofort Sicherheiten haben ... hab ihm eben geschrieben, dass ich nicht so der Typ für Unverbindliches bin, obwohl das für mich doch wieder langsam in den Rahmen des Vorstellbaren rückt ...

Ich genieße die Zeit mit ihm einfach total, wir lachen viel ... hm, es wird vielleciht auch Zeit, ein wenig ernster zu werden.

Aaaber: Ich hatte natürlich auch gestern wieder Kontakt mit ihm (er kommentiert mir ab und zu was online und ich hab ihn nochmal kurz angeschrieben deswegen) - meint ihr, es ist zu aufdringlich, wenn heute oder morgen wieder etwas von mir kommt? Ich will ihn da nicht einengen und grad wenn er nach seiner Beziehung jetzt erst mal den Freiraum genießt, wär das vielleicht sehr kontraproduktiv ... Andererseits hoffe ich ja, dass er sich drüber freuen würde und ich möchte ja auch eventuellen anderen Frauen zuvorkommen :tongue:

Ich hab versucht, anzusprechen, dass so auch Gerüchte entstehen können (wie das Essen mit anderem Mann), aber weiß nicht, ob das so angekommen ist :S Und er hat mir auch alles Gute gewünscht ... für die Herzensangelegenheiten quasi ... uff ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren