Freundin zickt stark rum - auch nach Reden keine Besserung

Benutzer129737  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

Meine Freundin hat in der letzten Zeit total viel rumgezickt, und wenn ich sie damit konfrontiere, weint sie und meint es tut ihr leid aber oft ist es dann bald wieder so... Das ist echt frustrierend. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich irgendwie mal was neues in Sachen Mädchen erleben will, Erfahrungen machen etc. (wir sind beide 17, erste lange Beziehung etc.). Wir sind schon seit 21 Monaten zusammen aber Schluss machen will ich auch nicht - ich hänge total an ihr, und wir haben sooooo viel geplant was wir noch machen sollen :frown: keine Ahnung das wäre alles so traurig das will ich eigentlich nicht. Und dann wieder doch. HILFE! :frown:

MfG
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Was genau heißt denn "rumzicken"?
Worüber regt sie sich auf?
Ist in letzter Zeit etwas in ihrem/eurem Leben passiert was das vielleicht verursacht haben könnte?
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Nun, für jemanden, der außenstehend ist, so wie ich, klingt es so, als hättet ihr das gleiche Problem. Ihr wisst offensichtlich beide nicht was ihr wollt. Du schreibst es hier schwarz auf weiß und deine Freundin verhält sich auch nicht wirklich anders.
Blöd ist nur, dass sich das manchmal auch gegenseitig bedingt. Merkt deine Freundin also, dass du selbst nicht 100 Prozent sicher mit der Beziehung bist, kann sich das auch an ihrem Verhalten zeigen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ihr solltet reden und die Karten offen auf den Tisch legen. Du musst dich entscheiden! Für oder gegen die Beziehung. Wenn deine Freundin nicht gerade der Typ für eine offene Beziehung ist, sehe ich hier keinen Kompromiss.
 

Benutzer140528  (51)

Meistens hier zu finden
Du bist nun schon seit mehr als 2 Jahren hier.
Ich könnte mir vorstellen, das du schon viel hier gelesen hast.
Vielleicht ist dir dann aufgefallen, das ein gern gegebener Rat ist : REDEN.

Sprich mit ihr über deine Sorgen und Ängste.
Ändern wirst du ihr Wesen nicht können.
Dann solltet ihr gemeinsam überlegen, ob ein weiteres Zusammensein Sinn ergibt.

Liebt ihr euch gegenseitig ?
Wenn ja, Probleme gehören auch zu einer Beziehung.
 

Benutzer154977  (25)

Benutzer gesperrt
Hey.
Mein Freund und ich hatten zu dem Alter die selben Problem, von wegen wir seien zu jung für so was festes, jeder muss noch seinen Weg gehen und seine Erfahrungen machen.

Pappalapapp!
Wenn du was neues erleben willst, dann sag es deiner Freundin, probiert neue Sachen aus, neue Stellungen, neue Orte, Sachen die dich an ihr faszinieren, reizen, etc.

Und zudem, dass sie zickig ist. Ist sie das schon länger? Oder erst seit kurzem (Frauenproblem!?) :grin: ?
 

Benutzer129737  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das mit dem Zicken wurde iwie mit der Zeit schlimmer.. Also umso länger wir zusammen waren sozusagen... Um mal das krasseste bsp zu geben: Wir im Urlaub mit meinen Eltern, die sie zwar mag aber wegen denen sie auch oft stresst was auch ein bisschen an ihnen liegt: Wir machen einen spieleabend, sie verliert und sagt dann es sei zu spät zum weiterspielen und geht in u der Zimmer. Tolle situation für mich. Als ich sie danach angemacht hab war sie erst sauer aber hat dann verstanden dass das echt blöd war... Dann hat sie echt krass geweint und hat (nicht nur deshalb, sondern weil sie das Gefühl dass sie viele Fehler macht..) gesagt ich soll Schluss machen mit ihr ... Was echt mies war.. Denn mein Gedanke war "wenn wir jetzt nicht im Urlaub wären... Würde ich es wahrscheinlich sogar machen." Hab ich dann aber nicht und jetzt bin ich noch mit ihr zusammen und der restliche Urlaub war eigentlich schön aber... Jetzt weiß ich nicht, ob ich an ihr hänge oder nur noch an der vertrauen Gewohnheit so mit ihr ka ob man das versteht.. Und ob ich nicht Schluss machen sollte... Auch wenn ich es ja eigentlich nicht will :'(
Und ich weiß reden schön und gut aber wenn ich da mit ihr redet dann... Geht alles den Bach runter. Hatten schinmal so ne Situation und das war echt so verdammt schwierig dass ich am liebsten allein eine entscheidung treffen würde und das dann umsetzen denn für sie ist unser ganzes leben schon vorgeplant: Zusammen ziehen, Kinder kriegen etc... Und da würde sie aus allen Wolken fallen. Ist sie letztes mal schon...

Ach man... Alles so doof und kompliziert..

P.S. Danke an alle es ist iwie schön wenn man mit jmd darüber schreiben kann und auch ne Reaktion kriegt ...
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Wäre interessant, ob du ihr Verhalten erst jetzt als zickig und dich störend auffasst, und deswegen die Beziehung in Frage stellst - oder ob du sie nicht mehr so liebst, dich deswegen ihr Verhalten stört und du die Beziehung in Frage stellst.
Was glaubst du?

Manchmal realisiert man erst spät, dass man den Partner nur noch freundschaftlich liebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer147358  (28)

Sehr bekannt hier
Um mal das krasseste bsp zu geben: Wir im Urlaub mit meinen Eltern, die sie zwar mag aber wegen denen sie auch oft stresst was auch ein bisschen an ihnen liegt: Wir machen einen spieleabend, sie verliert und sagt dann es sei zu spät zum weiterspielen und geht in u der Zimmer.
Das ist vielleicht nicht wirklich "lieb", aber wenn das das krasseste ist, ist sie noch lange keine Zicke :dizzy: scheint eher so als suchst du unterbewusst Gründe für Streit :sorry:

Hatten schinmal so ne Situation und das war echt so verdammt schwierig dass ich am liebsten allein eine entscheidung treffen würde
Und da würde sie aus allen Wolken fallen. Ist sie letztes mal schon
Meinst du nicht das sie (wie schon angesprochen) deshalb sehr unsicher ist? :hmm:
 

Benutzer129737  (24)

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja ich fand es schon doof und sie zickt halt oft rum, geht kaum kompromisse mit meinen Eltern ein und beschwert sich dass ich nicht auf ihrer Seite stehe - dabei bin ich doch der, der eigentlich nur keinen stress will und ja... Das ist vllt nicht sooo krasses zicken aber einfach echt blöd für mich, und sie "zickt" halt auch zu anderen anlässen..

Also ja ... Vielleicht liebe ich sie nur noch freundschaftlich :frown: aber das hieße ich müsste Schluss machen wollen oder? Ich will das aber eigentlich nicht :frown:

Unsicher? Ne... Das glaube ich nicht... Denn inzwischen geht sie wieder felsenfest davon aus, dass wir ewig zsm bleiben etc... Ein weiterer Grund warum es so verdammt schwer wäre, Schluss zu machen...

...ich hätte dann auch iwie das Gefühl, sie "allein" zu lassen.. Denn abgesehn von ihrer bf und ihrer Familie nicht viel was sie "hält" und deswegen hab ich sie meistens allein mit all ihre Problemen geholfen...
 

Benutzer6428 

Doctor How
Für mich klingt sie wie jemand mit wenig Selbstbewußtsein...jemand der es nicht leicht hat / hatte und nicht so recht weiß, wie sie mit negativen Gefühlen umgehen soll. Vielleicht hat sie auch wenig halt.

Das alles ist eine mögliche Erklärung...sollte aber bei der Frage, ob du mit ihr zusammenbleiben willst, keine Rolle spielen. Das klingt vielleicht hart..aber härter wäre es, wenn du mit ihr zusammen bleibst, weil du der Meinung bist sie könne eine Trennung nicht verkraften....verstehst du, was ich meine?
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
1. Sehe ich kein Gezicke ihrerseits
2. Du hast sie angemacht weil sie aufgestanden ist ? und beschwerst dich dann das sie sauer wird ?
3. Wenn du so mit ihr redest wie du hier schreibst dann müßt ihr echt an eurer Kommunikation arbeiten
 

Benutzer73897 

Verbringt hier viel Zeit
Dieses "Rumgezicke" geht Dir verständlicherweise ziemlich auf den Senkel. Für mich hört es sich allerdings so an, als würde sie damit bestimmte Dinge und Unternehmungen steuern (wollen), worauf ich weiter unten näher eingehe.

Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich irgendwie mal was neues in Sachen Mädchen erleben will, Erfahrungen machen etc. (wir sind beide 17, erste lange Beziehung etc.).
Gelangweilt bist Du offensichtlich auch schon von ihr, oder?

Wir sind schon seit 21 Monaten zusammen aber Schluss machen will ich auch nicht
...ich hätte dann auch iwie das Gefühl, sie "allein" zu lassen.. Denn abgesehn von ihrer bf und ihrer Familie nicht viel was sie "hält" und deswegen hab ich sie meistens allein mit all ihre Problemen geholfen...
Naja, 21 Monate sind nicht gerade viel aber genug um sich gut zu kennen. Du bist auch nicht für sie und ihre Probleme verantwortlich, zumal sie ja noch andere Leute hat, die für sie da sind und auf die sie viel hält.
Ich verstehe die Hemmungen wenns ums Schluss machen geht, aber ich bemühe mal ne olle Floskel: "Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende!". Möglicherweise liebst Du sie aber eben doch zu sehr? Diese Frage musst Du Dir selbst beantworten.

Wir im Urlaub mit meinen Eltern, die sie zwar mag aber wegen denen sie auch oft stresst was auch ein bisschen an ihnen liegt
Hm... naja, Eltern haben eben auch im Grunde desöfteren andere Ansichten. Aber das macht ja nichts, kein Grund zu "zicken".

Wir machen einen spieleabend, sie verliert und sagt dann es sei zu spät zum weiterspielen und geht in u der Zimmer. Tolle situation für mich.
Boah, wirklich blöde Situation. Ich versteh das, da sitzt man dann da, wird ungläubig angeschaut und muss versuchen den Kloß im Hals runterzuschlucken und die Situation zu "entschärfen". Find ich nicht in Ordnung von ihr.

Dann hat sie echt krass geweint und hat (nicht nur deshalb, sondern weil sie das Gefühl dass sie viele Fehler macht..) gesagt ich soll Schluss machen mit ihr ... Was echt mies war.. Denn mein Gedanke war "wenn wir jetzt nicht im Urlaub wären... Würde ich es wahrscheinlich sogar machen."
und sie "zickt" halt auch zu anderen anlässen..
Das mit dem "Schluss machen sollen" ist ne krasse Abwehrreaktion, natürlich machst du das dann nicht. So war das auch beabsichtigt.
Da du sagst, dass sie auch bei anderen Anlässen derartig rumzickt (ich nehme an, auch bei Deinen Freunden?) würde ich annehmen, dass sie vielleicht ein wenig versucht, das Ruder an sich zu reißen. Ich will ihr keine böse Absicht unterstellen, ich denke, das geschieht eher unbewußt. Mit ihrem Verhalten hat sie damit begonnen dich gewissermaßen zu manipulieren. Immerhin fühlst Du Dich ja auch schon für sie verantwortlich.
Irgendwann gibt es keine Unternehmungen mit Deinen Eltern oder Deinen Freunden oder sonstwas, was für sie mit Kompromissen verbunden ist. Dann musst Du Dich nach ihrer "Planung" richten.
Und Du wirst Ihre "Verfehlungen" auch nicht mehr so konkret ansprechen, weil Du keine Lust auf das Theater mit dem "krassen Weinen" hast.
Aber wie gesagt: ich denke nicht, dass ihr dass wirklich bewußt ist. Es wiederstrebt ihr eben einfach was mit "Deinen Leuten" zu machen usw.

für sie ist unser ganzes leben schon vorgeplant: Zusammen ziehen, Kinder kriegen etc...
Uiuiui, mal langsam, Ihr seid noch jung, deswegen braucht man sich noch keine Gedanken machen.

Vielleicht schaffst Du es irgendwie Ruhe rein zu bringen.
Möglicherweise gelingt das Reden besser, indem Du Ihr ruhig und sachlich konkrete Fragen stellst, wie z. B. "mal ehrlich... sollen wir lieber nichts mehr mit meinen Eltern / Freunden machen?". Und sie soll einfach ehrlich drauf antworten.
Nach dem Prinzip kannst Du ihr auch weitere Fragen stellen oder einfach locker und unbefangen plaudern, um herauszufinden was sie will und wie sie sich Eure Beziehung vorstellt und vor allem: ob und in wie fern Kompromisse möglich sind, die für beide Seiten ok sind.
Währenddessen würde ich aber immer ruhig bleiben, nicht das Diskutieren anfangen, nicht blöd reagieren und auch nicht groß nachfragen, vor allem nicht nach dem Grund.
Je nachdem kannst Du dann allmählich entscheiden, ob Du diese Beziehung weiterführen willst.
Du sollst jetzt kein "Verhör" führen aber irgendwie musst Du ja mal wissen was sie will und woran Du bist.
Einfach ne Frage zu stellen wie "wie stellst Du dir eigentlich unsere Beziehung vor" wird nicht viel bringen, das klingt schon fast wie ein Vorwurf...
 

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Man sollte sich bei dir den letzten Thread mal durchlesen, dann ist auch klarer warum sie sich so verhält.

Schon alleine das reicht doch:

Generell meinte sie vor einiger Zeitr auch immer wieder, dass ich mich ihr gegenüber sehr gleichgültig verhalte und schreibe und warum aber ich weiß es nicht... Manchmal hab ich keine lust auf sie,

Und das wird sich ja nicht geändert haben nachdem du weiterhin daran denkst, dass du vielleicht lieber gerne alleine wärst oder mal neue Mädels kennen lernst.
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
ganz ehrlich - tu dem mädel nen gefallen und mach schluss. wenn man sich mal deine thread-historie ansieht (danke, Blauäugige21 Blauäugige21 ), dann fragt man sich wirklich, warum du mit ihr zusammen bist. obwohl, nein, man fragt sich noch eher, warum du überhaupt mit ihr zusammengekommen bist.
du hast ja schon vor der beziehung daran gezweifelt, dass es mit euch was gibt, weil du keine/zu wenig gefühle für sie hattest. und seit ihr zusammenseid an die 5 threads erstellt, in denen du jedes mal an deinen gefühlen zu ihr und der beziehung generell zweifelst. was ist denn das bitte für ne basis?!
nene, so laufen glückliche beziehungen nicht, in dem man sich ständig fragt, obs noch sinn macht und warum man überhaupt mit der person zusammen ist.
und das mädel wird wohl nicht so verblendet sein, dass sie das alles nicht merkt.
ich seh in dem ganzen wirklich null sinn und denke ihr verschwendet beide eure zeit.
 

Benutzer73897 

Verbringt hier viel Zeit
Wow, die anderen Threads waren mir nicht bekannt. Danke auch von mir, Blauäugige21 Blauäugige21 .
Ok, das wirft ein etwas anderes Licht auf die Sache:
Du bist Dir über Deine Gefühle nicht so im Klaren, sie ist Dir zu "klettenhaft", lässt Dir wenig Freiraum, Du bringst es aber auch nicht übers Herz, ihr mal zu sagen "heut nicht".
Sie hat das sehr wohl gecheckt und wird noch mehr zur "Klette", nehm ich an.
Durch ihr Verhalten wird das deutlich. Sie nimmt Dir sogar bei gemeinsamen Unternehmungen Deinen Freiraum bzgl. der Planung. Was dies betrifft vermute ich, dass Du etwas zögerlich bist, bis Du einen Vorschlag machst...?
Durch Dein "Rumgeeier" versucht sie wohl das Ruder in die Hand zu nehmen.
Unabhängig davon halte ich es dennoch möglich, dass sie grundsätzlich etwas manipulativ ist, z. B. wegen dem "krassen Geheule" usw.
Möglicherweise wäre die Beendigung der Beziehung die beste Lösung für Euch.
Aber ich schätze Du hast Hemmungen, da Ihr "Fast-Nachbarn" seid und Ihr Euch daher immer mal wieder über den Weg lauft. Aber, das komische Gefühl, das man bei einer Begegnung hat, vergeht mit der Zeit.
Du kannst es auch noch mal mit nem offenem Gespräch versuchen, das bleibt Dir überlassen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Unabhängig davon halte ich es dennoch möglich, dass sie grundsätzlich etwas manipulativ ist, z. B. wegen dem "krassen Geheule" usw.
Würdest du nicht "krass heulen" wenn du mit 17 merkst, dass deine erste große Liebe sich eigentlich einen Scheiß für dich interessiert und vermutlich auch nie mehr Gefühle hatte?
 

Benutzer129018  (28)

Sehr bekannt hier
Ich würde mal sagen ein klassisches Kommunikationsproblem oder ?
Wobei du mir auch recht zickig rüberkommst mal ehrlich gesagt ;D
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren