Freundin wird anders! Was tun?

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

Ich habe ein Problem, und zwar meine Freundin ist vor kurzem 18 Jahre jung geworden und seitdem ist sie anders geworden. Wir sind schon 1,7 Jahre zusammen und ich liebe sie.
Sie ist Spannierin und sehr Tempramentvoll..wir streiten uns im moment jedesmal, weil ich angeblich zu sehr ,,klammere".
Jetzt will sie sich nur Pircings stechen lassen (was ich überhaupt nicht mag) und will jetzt sozusagen ihr leben genießen, wie sie es will.(Habe so das Gefühl, als ob die mich herausfordern will) Sie will mit ihren Arbeitskollegen öfters feiern gehen (was für mich auch nicht so toll ist).
Ihre Art zu mir ist auch nicht mehr wie es mal war. Sie behandelt mich, als ob ich mit jemand anderes Fremd gegangen bin. Ich bin ein ruhiger Mensch und sehr treu. Ich streite nicht gerne, aber es kommt auch der Punkt, wo ich auch nicht mein Mund halten kann. Sie sagt, dass für sie in moment alles zuviel sei und desswegen auch kein Sex haben. Aber das ist ja nur nebensächlich. Könnte es sein, dass sie etwas Depressiv ist? Sie hat meist immer schlechte laune und beachtet mich kaum.

Bitte um paar Antworten und Hilfe, was ich tun kann.
Ich könnte noch viel mehr schreiben aber das müsste erstmal reichen :zwinker: ich kann ja noch welche beantworten, wenn etwas nicht klar ist.

Danke! :smile:
 

Benutzer103505 

Öfters im Forum
Ich würde einfach mal Tacheles (schreibt man das so? :grin: ) reden. Manchmal brauch Frau sowas. ^^
Vielleicht ist das auch nur eine Phase von ihr, wegen 18 und so.
Aber reden hilft bekanntlicher Weise. :zwinker:
 

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe mit ihr schon sooft darüber geredet, aber sie wird dann lauter und ist dann eingeschnappt. Dann zweifelt sie evtl wieder :/
Sie sieht es einfach nicht ein, in moment versuch ich nachzugeben und versuche erstmal unsere beziehung zu ,,retten". Denn nochmehr Benzin ins Freuer gießen ist nicht gut^^.
 

Benutzer26125  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde sagen, dann wird es mal Zeit, dass du dich mehr mit dir und z.B. deinen Hobbies beschäftigst. Entweder merkt sie dann was, oder - was ich so das Gefühl habe - es ist eh schon zu spät.
 

Benutzer100660 

Öfters im Forum
ich würde es mir von meinem freund auch nicht verbieten lassen feiern zu gehen oder mir ein paar piercings stechen zu lassen. da kann ich deine freundin verstehen. sie braucht freiheiten. entweder du genießt diese freiheit mir ihr oder lässt sie ziehen und sie wird ihren weg alleine gehen.
sie ist tempramentvoll und du bist ruhig. sowas kann nur gut gehen wenn beide aufeinander rücksicht nehmen. wenn du vielleicht nicht gegenüber allen ihren vorhaben so negativ eingestellt wärst könnte es sein das sie leichter mit sich reden lässt.

viel glück.. du wirst es brauchen.
 

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke schonmal für die Antworten.,

@dasdoenertier: Das ist ein guter Tipp mit dem Hobby. Denn seitdem ich meine Freundin habe vernachlässige ich mein Hobby bzw. mein Sportverein.
Aber ich werde jetzt öfters zum Training und vielleicht merkt sie etwas.

Ok, sie kann ja machen, was sie möchte. Auch wenn es mir etwas schwieriger fällt, dass sie mit jungs unterwegs ist, aber ich muss sie dann halt vertrauen.

Ich habe mit ihr vorhin telefoniert, natürlich wieder mit etwas Streit. (obwohl wir uns gestern vertragen haben und zueinander gesagt haben, dass wir es schaffen - dann war gut)
Sie kommt mit den Negativen Gedanken über mich nicht weg. Obwohl es nur sehr wenig sind, findet sie es doch ziemlich tragisch, z.B das ich nicht wollte, dass sie an unserem Jubiläumstag mit ihren Freunden Abends weggeht und ich extra meinen Freunden abgesagt habe.(Obwohl sie nicht der weggehtyp ist und wir davor schon disko waren) Und mein Vorschlag zu ihr mit ihr alleine in einer Bar trinken zu gehen, lehnte sie ab mit der Begründung, das sie auch eine cola bei sich trinken kann...
naja.
 

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
Jetzt hab ich schon wieder das nächste Problem...
Und zwar ich weiß jetzt, dass meine Freundin mit MEINEM Kollegen über unsere Probleme redet. Sie kennt ihn nur von einmal sehen und da wo wir zusammen mal feiern waren.
Er ist halb Spanier (Single) und da meine Freundin auch Spanierin ist hab ich so ein mulmiges Gefühl...vlielleicht bevorzugt sie ja Spanier.
Sie sagt, dass er nett ist, doch ich finde es einfach schei**e das sie mit einem Kollege von mir redet und er davor nichts bescheid wusste. Ich weiß auch, dass er meine Freundin ,,Geil" findet.

Was soll ich tun? Wie soll ich mit der Lage klar kommen? Ich bin Eifersüchitg :/ und habe angst sie desswegen zu verlieren, obwohl es andere Probleme noch gibt.

Bitte um paar Antworten.
 

Benutzer98492 

Verbringt hier viel Zeit
Sie ist eindeutig genervt von dir und deiner Eifersucht. Und was machst du? Du hängst dich noch mehr rein in die Beziehung und an sie.
Dass sie einen Landesgenossen in deinem Arbeitskollegen hat finde ich nicht weiter tragisch, dass er sie "geil" findet: da kann sie 1. nichts für und 2. bedeutet das erst recht nicht, dass sie dich mit ihm betrügt? Wenn du nicht so gerne möchtest, dass sie mit ihm über eure Probleme redet, solltest du das einfach sagen. Das ist aber weniger dein Problem als dein extremes Einengen.
Du findest Piercings scheiße? Du findest es für dich nicht toll, wenn sie feiern geht? Wieso nicht? Vertraust du ihr nicht?

Du solltest dich deinen eigenen Hobbies widmen, NICHT damit sie was merkt, sondern damit DU mal wieder mit dir selber klar kommst und für sie somit wieder attraktiver wirst. Solange du ihr nicht endlich die Luft zum atmen gibst, treibst du sie nur weiter von dir fern. Spielchen wie "ich antworte jetzt mal nicht auf sms" helfen hierbei auch nicht, weil alles was du tust wieder nur auf sie und ihre Reaktion gerichtet ist. Tu was für Dich! Lerne dich selbst zu schätzen, sonst wirst du deine Eifersucht so schnell nicht in den Griff kriegen.

Falls du es schaffen solltest, sie mal ein wenig "machen" zu lassen, besteht zumindest noch eine Chance, dass es sich bei euch beiden wieder einpendelt und zu einem Gleichgewicht wird.
 

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
@jellymaus
Danke für deine gute Antwort.
Es fällt mir halt sehr schwer so tun als ob mir das alles egal ist, was sie macht.
Ich finde Piercings nicht scheiße, nur ich habe ihr davon abgeraten, aber auch gesagt, dass sie machen soll was ihr gefällt.
Natürlich gönne ich es ihr, feiern zu gehen und habe damit auch kein Problem. Damit komme ich schon klar. Ich vertraue ihr aber vielleicht ist sie jetzt so im Stress, dass sie nicht mehr Rücksicht nimmt auf mich.

Aber ich werde heute zu ihr fahren obwohl wir uns heute wieder streiteten. Werde mit ihr in ruhe darüber reden und die Sache vergessen.

Was meint ihr, ist es besser sich jetzt erstmal weniger zu sehen?! Damit evtl sie Ruhe hat und nachdenken kann? Weil wir sehen uns eigtl ca jeden tag bzw jeden zweiten. Das letzte mal habe ich sie Montag gesehen.

Danke nochmal
 

Benutzer98492 

Verbringt hier viel Zeit
Du fühlst dich momentan zurückgewiesen und machst dir erst Recht nen Kopf. Das ist zwar verständlich, macht es aber nur noch schlimmer! Dir bleibt nichts übrig, als die Angst, sie zu verlieren mal für ne Zeit hinten in deinem Kopf zu vergraben und nicht ständig Thema werden zu lassen.

Ich würde auch garnicht großartig noch einmal drüber reden (je nachdem, was beim Streit heute vorgefallen ist), sondern handeln! Wenn du mal wieder mehr für dich machst, bleibt nicht aus, dass ihr euch evtl. ein bisschen weniger seht - dafür die Zeit, die ihr gemeinsam habt, viel besser nutzen könnt! Freunde sind für dich auch wichtig, und wenn du sagst, du hast diese vernachlässigt - mach mal wieder was mit ihnen! Was willst du deiner Partnerin auch großartig erzählen von deinem Tag, wenn du so sehr auf sie fixiert bist? Erlebe mal wieder unabhänig von ihr was, dann wirst du auch interessanter und sie zieht sich weniger zurück, weil du ihr nicht mehr so auf die Nerven gehst.

Versuch dich, von den Problemen nicht irgendwie "lähmen" zu lassen vor lauter Angst. Lerne draus, sie sagt eindeutig was sie möchte! Du und deine Persönlichkeit kann nur davon profitieren, ein eigenständiger Mensch zu sein!
 

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es kann gut sein, dass ich ihr in moment auf die Nerven gehe. Aber wenn ich vielleicht etwas mit meinen Freunden unternehme, wird sie eventuell Eifersüchtig, da sie zu mir verzweifelt meinte, dass sie keine bzw. kaum mehr Freunde hat! Sie ist bis spät arbeiten und dann hat sie meist mit mir ,,freiwillig" die restliche Zeit verbracht(was sie auch so wollte - vllt auch um mich nicht zu enttäuschen).
Sie fand es ebenfalls nicht toll, dass ich in einer Diskothek war mit meinen Freunden, wovon sie nichts wusste. Aber sie wusste, dass ich an dem Abend eine Hausparty vom kollegen stattfand.(Ich sag mal so, ich find es nicht so schlimm wenn man nach ner hausparty zur diskothek geht). Aber naja.

Ich werde mich jetzt mit meiner Eifersucht und ebenfalls mit dem Streit zurückhalten. Wenn ich halt dann etwas sehe oder erfahre werde ich ihr nichts sagen, dann fängt es alles wieder von vorne an.

Vielleicht noch irgendwelche Tipps? :smile:
 

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute,
also in moment läuft alles Mühsam bei uns.
Sie hat zu mir vor 1-2 Wochem gesagt, dass sie zeit für sich brauch und über uns nachdenken muss...Jetzt regt es mich schon ziemlich auf, da wir uns in moment kaum sehen. jede woche 1-2 mal.
Sie will zwar jeden tag mit mir telefonieren aber nicht so sehen.

Ich weiß nicht ob ich klar schiff mit ihr reden soll...ich habe mir überlegt, dass ich sie frage ob sie mich deswegen schätz, dass ich ihr zeit lasse und somit nicht sehe.
Ich kann mir gut vorstellen, dass sie mich ,,quälen" will, da wir uns nicht sehen.
Desweiteren will ich ihr sagen bzw fragen, dass/ob sie versucht mich einfach nur zu vergessen will..denn ich fühle mich einfach wie im Gefängnis desswegen.

Soll ich sie mal fragen wie es mit uns weitergehen soll und sagen dass sie sich endlich mal entscheiden soll (evtl etwas druck machen)weil so kann es wirklich nich weitergehen...denn mir gehts in mom garnich gut...ich bin 20 und habe schon zu hohen Blutdruck...weil es mich einfach stresst.

bitte um antwort^^ auch wenn man das jetzt nich so nachvollziehen kann.
 

Benutzer83875 

Öfters im Forum
Ich schreibe mal ganz ehrlich, welchen Eindruck ich aus deinen Texten gewonnen habe (kann natürlich auch falsch sein, die Texte geben ja nur einen Teil der Realität wieder, aber ich habe ja nur deine Texte):

Du lässt deiner Freundin viel durchgehen und bist sehr harmoniebedürftig. Probleme sprichst du zwar an - reagiert sie darauf jedoch ungehalten, ruderst du schnell zurück, um die Harmonie wieder herzustellen - und vielleicht auch, weil du um eure Beziehung fürchtest.
Sie merkt dadurch, dass sie dich "sicher" hat. Egal, was sie tut, wie sie reagiert - du wirst niemals böse darauf reagieren sondern eher versuchen, sie zu beruhigen.

Das alles zeigt ihr leider weder, dass sie dich ernst nehmen muss, noch wirst du dadurch sonderlich attraktiv. Du wirkst eher, als seist du abhängig von ihr. Du bist eifersüchtig, aber gibst immer nach, wenn sie etwas anders will als du.

Mein Tipp dazu wäre: Lass ihr ihre Freiheiten - aber bleibe auch bei deiner Meinung. Mit Freunden weggehen? Okay. Mit Freunden weggehen, wenn ihr eine Verabredung hattet? Nicht okay! Lass dir sowas nicht bieten.

Genauso mit dem Piercing: Einerseits ist es ihre Sache - im Zweifel wirst du sie nicht daran hindern können, sich eins stechen zu lassen. Ich schätze, du wirst ihr sagen "Bitte tu das nicht, ich mag dich doch so wie du bist." oder so ähnlich. Stattdessen könntest du auch sagen "Du musst natürlich selbst wissen, ob du dir ein Piercing stechen lassen willst - ich persönlich finde das ziemlich unattraktiv - denke mal drüber nach, dass du es nie rückgängig machen lassen kannst."
Oder so ähnlich.

Allgemein solltest du - wie hier schon von meinen Vorrednern gesagt wurde - dich gut um dich selbst kümmern, deinen Sport und deine Freunde nicht für sie vernachlässigen - dann bist du auch unabhängiger von ihr und damit ihr gegenüber stärker. Sag ihr klar, was dich stört, lass es im Zweifel einfach mal so stehen, wenn sie anfängt, eingeschnappt zu sein.
 

Benutzer46604 

Verbringt hier viel Zeit
Das Mädel ist grade mal 18 und es mag hart klingen, aber die Beziehung scheint dem Ende entgegen zu gehen. Auch weil du deine Verhaltensmuster nicht wirklich änderst, du bist eine 'douchebag', das beschreibt Schattenflame schon ganz gut. Nimm wirklich mal Abstand von ihr und versuche glücklich ganz ohne sie zu leben und nicht immer versuchen es ihr Recht zu machen, denn du willst doch auch mit einem Menschen zusammensein, wo du so leben kannst, wie du es willst. Und am besten ziehst du die Reißleine und sagst 'next', wenn ihr Verhalten sich nicht ändert. Du hast ein Leben, schau dass du und alle drumherum glücklich sind, momentan sitzt du im "Gefängnis", mach dich frei...
 

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für die Anworten :smile:

Es ist wie ,,All in" gehen...man versucht es so zu machen, wenn es aber nicht klappt dann ist sie weg.

Ich befinde mich auf den weg zum All in zu gehen, wir streiten uns in moment noch mehr aber sie will immer recht behalten. Was sie sagt ,,muss" stimmen, dass der Streit nur wegen mir ist und sowas...

Ich versuche glücklich zu werden aber es geht einfach nicht, weil sie so rechthaberisch ist. Ich unternehme jetzt auch öfters etwas mit freunden dann vergisst man schonmal solche streitigkeiten. Es tut gut.

Aber sie sagt auch, dass es nur so eine Phase in mom bei ihr ist ( da ist sie noch normal) da sie in 2 wochen zwischenprüfung hat und ihr ziemlich viel daran hängt, was auch verständlich ist.
Sie will diese aber nicht verhauen, da sie mit mir stress, oder aber auch paar tage davor eventuell nicht mehr mit mir zusammen ist und ausflippt oder sowas...

Was meint ihr? Soll ich etwa nachgeben und Rücksicht auf ihre Zwischenprüfung nehmen und der ,,liebe, aber auch dumme" freund spielen, oder der, der sich nichts gefallen lässt und die klappe aufmacht...aber ich ihr dann noch mehr schade?

Bitte um Ratschläge
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Ich habe mit ihr schon sooft darüber geredet, aber sie wird dann lauter und ist dann eingeschnappt. Dann zweifelt sie evtl wieder :/
Sie sieht es einfach nicht ein, in moment versuch ich nachzugeben und versuche erstmal unsere beziehung zu ,,retten". Denn nochmehr Benzin ins Freuer gießen ist nicht gut^^.


lieber zaroban,

merkst du es nicht? du klammerst! sie ist so freundlich und sagts dir sogar noch. was machst du? du redest drüber... ich kann dir sagen: sie hasst diese gespräche. was sie will ist, dass du ein ebenso selbstständiges leben wie sie führst.

ob du ein ruhiger oder temperamentvoller mensch bist, ist vollkommen egal: du bist in begriff von deiner freundin abhängig zu werden. das passiert wenn sie dich zurück weist - dann wieder freundlich ist - dann wieder zurückweist --> heiß/kalt.

geh auf abstand, mach mehr mit deinen kumpels, entziehe ihr energie: sie hat ZUVIEL davon (und das kann ein beziehungskiller sein). je mehr verlustangst du hast und je mehr du ihr das zeigst, desto mehr wird sie sich von dir entfernen.

sie is deine freundin - nicht mehr, und nicht weniger. du musst für sie nicht dauernd irgendwas machen um sie bei laune zu halten, macht sie ja auch nicht bei dir oder? nichtmal sex gibts - und dennoch hängst du an ihr wie ne klette...

also: runter vom gas!
viel glück
 

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ rough_rider
Danke dir.

Gibt es denn noch paar Argumente was ich als letztes geschrieben hab?
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Ich versuche glücklich zu werden aber es geht einfach nicht, weil sie so rechthaberisch ist. Ich unternehme jetzt auch öfters etwas mit freunden dann vergisst man schonmal solche streitigkeiten. Es tut gut.

okay. tu, was dir gut tut.
ein tipp: nimm - sie - nicht - ernst. ein echt wirksames mittel bei streitereien (egal ob bei mann, oder frau).

Aber sie sagt auch, dass es nur so eine Phase in mom bei ihr ist ( da ist sie noch normal) da sie in 2 wochen zwischenprüfung hat und ihr ziemlich viel daran hängt, was auch verständlich ist.
Sie will diese aber nicht verhauen, da sie mit mir stress, oder aber auch paar tage davor eventuell nicht mehr mit mir zusammen ist und ausflippt oder sowas...

zusammenfassung: sie gibt dir die schuld. du bist der buhmann.
reaktion: geh aktiv auf abstand, spiel ihr zerstörerisches spiel nicht mit. und machs klug "die prüfung ist echt wichtig für dich - nimm dir die zeit" - zwei wochen --> sendepause!
 

Benutzer104364 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok also ich werde sie heute noch einmal kurz sehen wollen und dann sendepause?! (Also kein telefonieren, schreiben und sowas???)

Was mich jetzt noch stört ist, dass mein Kollege jetzt schon mit mir darüber redet (er redet mit ihr obwohl sie ihn einmal gesehen hat und von mir kennt! ) und er weiß alles über unseren stress. Aber ich weiß nicht ob ich seinen Räte annehmen soll...da er immer meint, dass ich was falsch mache und sowas. Ebenfalls weiß ich nicht ob ich mit ihm reden kann (weil er auch vlt versucht meine freundin an sich zu reißen) Vllt bezieht er nur vorteile für sich um als ,,Superheld" darzustehen. Ich kann mich auch irren.Was meint ihr?
 

Benutzer84611 

Benutzer gesperrt
in der Liebe überlebt, wer ein eigenes Leben hat. Das eigene Leben muss immer den Vorrang vor der Liebe haben. Wenn die Liebe dem eigenen Leben schadet und sie macht, dass das Leben den Bach herunter geht, ist das eine ungesunde Form dieses Gefühls. Tritt dieser Fall jedoch ein, heißt es sich mit aller Energie dem eigenen Leben widmen und die Liebe Liebe sein lassen.

Diese Frau spielt mit deinen Gefühlen wie eine Geigenvirtuosin auf einer Stradivari. Aber du lässt sie auch gewähren und steigst volle Pulle auf Eifersuchtsplott und Beziehungsspiele ein. Damit kommst du extrem Needy rüber und wirst sie verlieren, wenn du sie nicht schon verloren hast. Es wird daher Zeit, dass du dich auf deinen eigenen Stolz und deine eigene Würde besinnst, und diesem Drama ein Ende bereitest. Als extremste Waffe kannst du doch Schluss machen, wenn es dir zuviel wird. Setzt sie vor die Tür, du wirst sehen, dass dir das gut tut. Deine Ohnmacht kommt doch daher, weil du glaubst, du hättest keine Handlungsmöglichkeit mehr. Aber die hast du! Und wenn du dich so hilflos fühlst, so bleibt dir doch diese Möglichkeit.

Kümmere dich um dich selbst, sei traurig und sei froh, weil du diese unangenehmen Gefühle los sein wirst. Es wird einfach nicht mehr wichtig sein.

Frag dich selbst: Willst du ein hilfloses emotionales Bündel sein, oder jemand, der aufrecht dahsteht und für seine eigene Würde auch Schmerz ertragen kann.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren