freundin will mit wildfremdem reiten gehen...

Benutzer101246 

Verbringt hier viel Zeit
Hallöle.. ich hatte heute nen kleinen disput mit meiner Freundin (19), ich würde einfach gern mal eure Meinung hören.

Meine Freundin wohnt ca. 300km von mir und ihrem zuhause weg. Dort (bei ihr zu hause) hatte sie immer eine reitbeteiligung und liebt Pferde sehr.

Sie studiert nun und sieht ihr Pferd sehr selten. am Wochenende ist sie jedes 2. bei mir (ich wohne ca. 20 km von ihrem richtigen zu hause weg).

Nun kam sie heute an das sie gerne nächstes Wochenende zu einem "bekannten" fahren würde, der hat wohl mehrere Pferde und würde sie mal reiten lassen. Nach etwas nachhaken stellte sich herraus das der bekannte eine 3 Jährige Internetbekanntschaft ist. Persönlich kennen sie sich noch nicht. Dieser mann ist 40 Jahre alt.

Sie muss dort hin auch nochmal ca. 100km mit dem Zug fahren.

Ich bin einfach total dagegen, sie meinte ich solle verständnis haben weil sie so gerne reitet, aber ich bin der meinung das könne sie auch bei sich zu hause. Angeblich reiten am Wochenende immer Kinder mit dem Pferd und dann geht das nicht (aber irgendwie gings doch schonmal??). Ich kan dem total nichts abgewinnen.

Sie fährt da zu nem wildfremden mann um da nen ganzen tag mit reiten zu verbringen. Ich habe weniger das problem das es bei nem kerl is und der 40 ist, sondern das die sich noch nie gesehen haben und sich kennen. Im internet kann man sich immer nett und freundlich machen.

Dazu kommt dann das sie schonmal in der woche bei mir war, ich habe ihr angeboten das sie Montags mitm zug zu ihr nach hause fährt, und ich sie Mittwoch dann abhole, so das sie dann mal 2 Tage mit ihrem Pferd verbringen kann. Aber das wollte sie dann auch nicht...

Da ich bei ihr auch online in den account gucken kann (und darf..) hab ich auch gesehen das er dann noch so schön geschrieben hat das sie doch so nett ist und dann "cu süße" usw....

Mir gehen da einfach total viele Sachen im kopf. Im moment kann ich mit ihr nich reden da sie heute abend unterwegs ist aber ich muss darüber einfach reden und das mal loswerden.

Übertreibe ich? An dem Wochenende schreibe ich auch Abschlussprüfungen, und ich sehe mich da schon sitzen mit irgendwelchen gedanken nur nich um das Thema...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich an deiner Stelle wäre da auch nicht begeistert.
Pferdeliebe hin oder her, aber auch wenn die beiden sich übers Internet kennen, ist es doch ein Fremder, der ihr viel erzählen kann und ich kann verstehen, dass du dich da um deine Freundin sorgst.

Könntest du mitfahren? Hast du das schon angeboten?
 

Benutzer101246 

Verbringt hier viel Zeit
sie hätte es dann gemacht wenn ich meine abschlussprüfungen habe (schrebe am wochenende) daher geht das nicht. Aber das angebot ist vieleicht garnich verkehrt, dann sollte sie das nach hinten verschieben und ich komme mal mit.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Also mal ehrlich, wenn sie unbedingt reiten will, dann gibt es da auch andere Moeglichkeiten.
 

Benutzer101246 

Verbringt hier viel Zeit
haben zusammen schomal nach reitbeteiligungen geguckt, aber iwi is das da echt teuer. das is eben nich drinn...
 

Benutzer104117 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist ne Vetrauensfrage. Anscheinend bist du dir über eure Beziehungqualität auch nicht so sicher, und das sie sich mit süße verabschieden lässt ist auch nicht gerade passend.
Ich würde ihr ganz klar in Ruhe sagen, dass sie sich nach einer Alternative umschauen sollte. Und auch das ich mit nem Trip in die Botanik zu einem 40jährigen Mann, alleine, nicht gutheißen kann.

Finde es auch ein bischen befremdlich, dass sie schon seit über drei Jahren Kontakt hat, der inhaltlich auch nicht wirklich neural klingt.
Wenn es ein Bekannter der Familie wäre, ok, eventuell, eine Internetbekanntschaft die sie noch nicht kennt, auf keinen Fall.

Was ist denn mit ihrem Pferd, sollte sie nicht eher dort hin?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Kann sie nicht auf irgendeinem Bauernhof arbeiten und da dann eben reiten?
Wenn sie hier und da mal beim Ausmisten hilft oder sonstige Arbeiten erledigt, dann hat doch sicher keiner was dagegen, wenn sie mit einem der Pferde mal eine Runde dreht.
Die Pferde müssen ja ohnehin bewegt werden und der ein oder andere Pferdehalter ist mitunter sogar froh, wenn jemand sein Pferd regelmäßig reitet.

Dafür muss man nicht mal eben 100km fahren, sondern man kann sich auch in seiner GEgend umhören. Wenn ich Geld habe, um für ein bisschen reiten 100km zu fahren, dann darf ich nicht jammern, weil mir eine Reitbeteiligung in meiner Gegend zu teuer ist.
 

Benutzer101246 

Verbringt hier viel Zeit
ich bin mir unserer qualität sicher, war aber nie nen freund von fernbeziehungen. Haben jetz auch fast 1 Jahr hinter uns. Ich hab viel mehr ein problem das die sich da mit jemanden trifft den sie nur aus dem netz kennt... da dreht sich bei mir der magen. Als naiv oderso würde ich sie definitiv nich bezeichnen.

Irgendwie machen das viele, sie mit süße und sonst was anschreiben. sind alles iwelche leute aus den tollen communitys die es im netz gibt und aus einer Zeit die vor mir war. Das beruht dann aber auch nich auf gegenseitigkeit.

Wie deren kontakt die 3 jahre aussah genau keine Ahnung, sie sagt mir das sie immer zwischendurch mal über pferde gelabert haben. Ist jetz nich so das die 3 jahre lang täglich kontakt hatten, sondern halt eher so mal sporadisch. So hab ich es jedenfalls mitbekommen...

Was mit ihrem pferd ist, ja keine ahnung. Ich meinte halt auch das sie antstatt da zu dem typen zu fahren nich zu ihrem pferd fahren soll, da meinte sie das am wochenende kinder das pferd reiten.

Ich werde ihr nochmal versuchen in ruhe zu sagen das ich das garnich unterstützen kann und lieber nach einer alternative gucken möchte.

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:48 -----------

Dafür muss man nicht mal eben 100km fahren, sondern man kann sich auch in seiner GEgend umhören. Wenn ich Geld habe, um für ein bisschen reiten 100km zu fahren, dann darf ich nicht jammern, weil mir eine Reitbeteiligung in meiner Gegend zu teuer ist.

Is in NRW, stundententicket = 0€

Reitbeteiligungen gingen schon fast in die 100€ marke pro monat. das is echt krass. hier in der gegen um einiges billiger
 

Benutzer101446 

Sorgt für Gesprächsstoff
es ist deine freundin und ich finde es klasse das du dir so sorgen um sie machst, du hast schon recht wenn sie sich noch nie gesehen haben und er fremd ist. wer weiß was da alles passieren kann.

wenn sie gerne reitet, kann sie sicher auch auf einen reiterhof in ihere nähe gehn was 1. günstiger ist und 2. nicht so gefährlich.

ich würde einfach noch mal versuchen mit ihr zu reden und ihr erklären das du nur angst um sie hast oder schlag ihr vor das du mit fährst.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
da meinte sie das am wochenende kinder das pferd reiten.
Da sie aber die Besi ist und nicht die Kinder kann sie durchaus auch mal sagen, dass die Kids halt an einem WE/Monat (oder so) halt nicht das Pferd "haben", sondern eben sie. Oder sie schaut nach "normalem" Schulbetrieb, es gibt heutzutage durchaus auch Reitschulen, wo man nicht nur Abteilungsreiten hat :zwinker:.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich finde es ist ein großer Unterschied, ob ich mit ner gleichaltirigen schreibe und sie als "süße" bezeichne, oder ob ich mit 40 eine 19 Jährige anschreibe und mit "cu Süße" abschließe.
Es gibt nämlich nur zwei Möglichkeiten wie sowas gemeint sein kann.

Entweder habe ich vorher die Fronten sehr sehr klar definiert und die Dame weiss, dass ich späßchen mache, so schreibe ich eine Bekannte auch durchaus mal mit "Zuckerpussy" an und es kommt irgendwas mit "Macker" oder so zurück. (ich glaube vom "Macker" bin ich sehr weit entfernt und "Zuckerpussy" würde ich mir wohl kaum JEMALS ernsthaft irgendwem gegenüber erlauben!)

ODER es ist sexuell gemeint. Das heisst dann nicht, dass man(n) dann auch Sex haben will, nur das der andere wohl nicht ganz uninteressant, nämlich "süß", ist.

Deswegen alleine halte ich die Geschichte für bedenklich und genau deswegen halte ich deine Freundin auch für sehr blauäuigig. Ich würde ihr ganz klipp und klar sagen, dass ich ihr das nicht verbieten kann, sehr wohl aber erwarte, dass sie es sein lässt, alleine schon aus Respekt vor deinen Gefühlen und deinen Sorgen!!
Jede weitere Diskussion würde ich garnicht führen, denn da gibt es keinen Platz für Diskussionen. Sie kann dem Typen ja ruhig schreiben, dass es an dir hängt und wenn er es auch nur ANSATZWEISE gut mit deiner Freundin meint, wird er das wohl auch verstehen und dich evtl. mit einladen oder die Sache eben auf Eis legen.

Mehr gibts dazu eigentlich garnicht zu sagen....ich drück dir die Daumen!
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Sol an ihrer Uni nach Studentnereitgruppen schauen ist billig immer ne lustige Gruppe und sie kann auch unter der Woche reiten...das du bauchschmerzen hast wenn sie alleine zu so nem Kerl faehrt kann ich verstehen
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
Ich habe selbst jahrelange Erfahrung im Reitsport und weiß, wie teuer eine Reitbeteiligung sein kann. So habe ich vor zig Jahren schon deutlich über 100 Euro/Monat bezahlt. Aber auch da habe ich irgendwann günstigere Alternativen gefunden und habe entweder im Stall geholfen oder für das Geld lieber Reitstunden für das Pferd und mich genommen (was den Besitzern immer gut gefallen hat). Oder Pferdebesitzer angesprochen, die ein nicht mehr so fittes und älteres Pferd haben, dass sich über eine Stunde im Gelände freut etc.
Jedoch sehe ich keinen Sinn dahinter, 100 km zu einem wildfremden Mann zu fahren mit der Aussicht, reiten zu können - wobei ich mich hier frage, ob seine Pferde oder ihn. Selbst wenn es um die Pferde geht, dürfte es doch eher eine einmalige Geschichte sein (oder will sie das allen ernstes regelmäßig veranstalten?). Nutzt es ihr etwas? Vielleicht versteht sie sich nicht mit ihm, vielleicht haben die beiden eine völlig andere Auffassung zur "richtigen" Reitweise? Mit dem Pferd muss sie sich auch erst einspielen oder will sie nur bisschen im Gelände drauf rum rutschen? Mir wäre das ganze ebenfalls sehr suspekt.
 

Benutzer101246 

Verbringt hier viel Zeit
Erstmal viele Dank um die rege beteiligung.

Ich habe mit ihr gestern abend noch in ruhe Skypen können, und ich habe ihr nochmal klipp und klar gesagt dass ich total dagegen bin und vor allem auch WARUM ich dagegen bin.

Sie hat es verstanden und mich versucht zu erklären warum sie auch auf diese idee kam. Desweiteren weiß ich auch nicht ob sie ihn gefragt ob sie dort reiten kann oder ob das andersrum gelaufen ist. Das ist mir aber erst heute nacht nochmal durch den kopf gegangen.

Sie hatte gehofft das sie da noch was lernen kann, da sie bei "Ihrem" pferd auf der Stelle tritt... das war wohl verletzt, und wenn sie nicht da ist kümmert sich wohl keiner so richtig um ihn und der kommt körperlich da wohl nich mehr mit. ICh kann da auch nich alllzuviel sagen. Sie hatte gehofft das sie bei dem typen noch was lernen kann, da er wohl auch sprungreiten macht oder sonst was.

Ich gehe auch nich davon aus das sie dort hinfahren will um den Typen zu reiten. Dafür muss sie nich extra noch lange fahren, das könnte an auch anders regeln. Zudem steht sie garnich auf ältere männer da bin ich mir ziemlich sicher. Aber den gedanke verfolge ich auch garnicht.

Wir haben uns nun erstmal drauf geeinigt das sie die geschichte sein lässt. Sie fährt das besagte Wochenende dann zu ihr nach hause. Ich habe nicht das gefühl das die Geschichte noch ganz durch ist, aber wenn das thema wieder aufkommt werde ich bei miener meinung bleiben.

Vieleicht werde ich dann lieber erstmal mit ihr zusammen da hinfahren und gucken was da so abgeht.
 

Benutzer97557 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ganz ehrlich: Mir wäre deine Freundin (auch wenn sie erst 19 ist) zu naiv!! "Komm zu mir ich zeige dr meinen Hasen/Pferd/katze" oh oh
Wieso sind die meisten Leute insb. Damen so blöd und vertrauen dem Internet komplett????????? Das kann irgendein Irrer sein und sie will dahin weil ne Reitbeteiligung teuer ist????

Naja thema ist erstmal geklärt, aber für mich wäre sie nix....
 

Benutzer101246 

Verbringt hier viel Zeit
ich halte es für naiv eine person anhand dieser eine sache zu bewerten. Ich finde das verhalten auch nicht okay und perfekt, allerdings konnt ich mir auch inzwischen ein kleines bild von dieser person machen (natürlich nur auch ausm netz)

So wie es ausschaut scheint er aktiv am reiten zu sein, nimmt auch an turnieren teil und scheint unterricht zu geben. Das ändert nichts an meiner meinung das ich, wenn überhaupt, da mit hin will. Aber macht für mich schon einen besseren eindruck als wenn das nur "irgendeiner" wäre der sie zum reiten einladen will.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Dass sie dich mit ihm betrügen will, davon bin ich nie ausgegangen.
Aber ich seh die Notwendigkeit einfach nicht, dass sie 100km zu ihm fährt, nur weil er rein zufällig Sprungreiten betreibt. :ratlos:

Wie kommts überhaupt, dass eine 19jährige regen Kontakt zu einem 40jährigen hat?

Wenn sie zu dir gesagt hätte: Du ich würde gerne mal einen Bekannten aus dem Netz besuchen, er hat auch Pferde und hat uns eingeladen.... Dann spräche nichts dagegen, wenn ihr beide mal für 1 Tag hinfahrt und euch das alles anschaut.

Weiß derjenige denn, dass deine Freundin mit dir zusammen ist?
Wenn ja, dann dürfte es ihm eigentlich der Anstand sagen, dass man auch den Partner mit einlädt.
 

Benutzer101246 

Verbringt hier viel Zeit
naja in zeiten von facebook und studi is es doch heutzutage kein Problem da Kontakte zu knüpfen. WIe gesagt, "kennen" tun die sich schon 3 Jahre.

Ja, er weiß das wir zusammen sind. Hat sie wohl auch gefragt ob ich nichts dagegen habe. Und ja, er hat sie wohl auch gefragt ob ich mitkommen würde. Das hatte sie zu ihm aber wohl verneint, da sie ja an dem Wochenende hinfahren wollte wo ich meine Prüfungen habe. Aber das tut sie ja nun nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren