Freundin masturbiert im Schlaf

Benutzer111298  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

bitte lacht nicht und tut das nicht als Fantasie von jemanden ab, der sich beim Schreiben/Lesen in Foren einen runterholt, da es sich hierbei um ein echtes, wenn auch nicht sooooo großes Problem handelt.

Wenn eine Freundin von mir zu Besuch ist und sie die letzte Bahn verpasst hat oder einfach keine Lust mehr hat noch heim zu fahren, dann schläft sie bei mir. Wir teilen uns dann ein Bett. Das ist normalerweise kein Problem und ich habe schon oft das Bett mit Freundinnen geteilt. Bei dieser einen Freundin ist es aber etwas problematisch. Und zwar bin ich nachts wach geworden, weil ich Geräusche gehört habe. Ich muss dazu sagen, dass ich beim Schlafen sehr empfindlich auf Geräusche reagiere. Auf jeden Fall merke ich nach einen Moment, was mich geweckt hat. Sie liegt neben mir und stöhnt und dann merke ich, dass sie masturiert. Ich habe so getan, als ob ich schlafe und gewartet bis sie fertig ist, da ich sie nicht in Verlegenheit bringen wollte. Das ganze hat sich dann aber wiederholt. Ich habe mich dann bewegt, weil ich dachte, dass sie dann auf hören würde. Aber das tat sie nicht. Ich habe sie dann auch leise direkt angesprochen und bekam keine Reaktion.
Man könne jetzt meinen, dass ich doch einfach die Show geniessen solle. Aber zum einen komme ich mir doch etwas mies dabei vor wenn ich sie dabei beobachte und zum anderen fehlt mir dann auch der Schlaf. Sie weckt mich so mehrmals die Nacht und ehrlich gesagt lässt es mich auch nicht ganz kalt.
Ich bin am überlegen, ob ich es ihr sagen soll, da ich glaube sie hat ein Recht das zu erfahren. Es könnte ihr ja auch in Situationen passieren, die zu echten Peinlichkeiten führen können. Andererseits glaube ich nicht, dass das viel bringt, außer dass sie sich furchtbar schämt. Sie macht es ja unterbewusst. Ich möchte ihr aber auch nicht wirklich sagen, dass sie nicht mehr bei mir schlafen darf. Bei anderen Freundinnen ist es ja auch kein Problem und sie durfte bisher ja auch.
 

Benutzer111292  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
War das nur die eine Nacht so, oder ist das schon öfter vorgekommen?
 

Benutzer111292  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann würde ich es ihr sagen. Aber eher so spaßeshalber. Lach drüber vllt ist es ihr dann nicht ganz so peinlich. ^^
 

Benutzer73398 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn es nocheinmal passiert, dreh dich doch zu ihr rüber und flüster ihr ins Ohr : "Kann ich dir vielleicht zu Hand gehen?"

Ich bezweifle das sie das tatsächlich im Schlaf macht, also ist sie entweder machfach die Nacht geil weil du neben ihr liegst oder sie masturbiert einfach generell gern. So oder so wäre deine Hilfe angebracht :zwinker:
Wenn sie darauf harsch reagieren sollte sieh es so, man masturbiert nicht einfach in den Betten anderer Leute, wenn sie darauf nicht klar kommt sollte sie sich ernsthaft Gedanken machen, du machst es ja schließlich auch nicht bei ihr.
 

Benutzer111298  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es im Schlaf passiert und nichts mit mir zu tun hat, da sie eine Freundin hat und recht verliebt in sie ist.
 

Benutzer103008  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Echt krass :smile:
Vielleicht machst du mal n Foto davon und sprichst sie darauf an :grin: nee spaß...

Ich habe schon mal von sowas gelesen. Ich glaub Männer machen das auch, In manchen Fällen haben sie sogar Sex obwohl sie schlafen. Sowas habe ich geölt :-/
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Echt krass.
Ich wüsste auch nicht so wirklich wie ich das ansprechen würde.
Würde vielleicht generell das Gesprächsthema auf erotische Träume lenken und fragen ob sie oft welche hat wenn ihr dafür gut genug befreundet seid. Vielleicht ergibt sich ja von da aus dann die Gelegenheit das anzusprechen.
 
S

Benutzer

Gast
Mein Exfreund hat das auch gemacht^^ Ich bin auch jedes Mal wach geworden. Ich habe ihm das auch gesagt, er hats aber nicht gelassen (wie auch, er kanns ja nicht kontrollieren!). Er konnte mir auch nie sagen, was er geträumt hatte, das ihn dazu bewegt hat..

Als die Beziehung dann zuende war, konnte ich endlich wieder durchschlafen...
 

Benutzer6428 

Doctor How
Tja...sagen wirs mal so: Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es sowas gibt. Allerdings würde ich auch behaupten, dass in 90% der Fälle in denen das jemand behauptet, dieser Jemand lügt.

Ich würde da mit ihr reden..schließlich ist es ja dein Bett. Sicherlich kann es sein, dass sie es leugnet..wie du an die Sache herangehst musst du wissen..du kennst sie ja schließlich..
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn du sie darauf ansprichst, ist ihr das sicher peinlich und sie wird nicht mehr bei dir übernachten.
Sag einfach gar nichts, warum muss das so dringend erwähnt werden, sehe ich keinen Grund. :zwinker:

Anders ist es doch, wenn man schlafwandelt und irgendwo auf dem Dach anfängt SB zu machen, da könnte man mal was erwähnen. :grin:
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
ich würde wohl einfach mal beim nächsten mal anfragen ob man behilflich sein kann:tongue:
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Woher weisst du das überhaupt so genau, denn stöhnen kann viele Gründe haben... du hast doch mit der Taschenlampe geguckt. :tongue:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich weiß nicht, ob ich sie darauf ansprechen würde und denke auch, dass sie dann wohl nicht mehr bei dir übernachten wollen wird.

Also mir würde es definitiv so gehen; sowas wäre mir tödlich peinlich und da man sowas ja nicht kontrollieren kann, wenn es im Schlaf passiert, hätte ich wohl von da an große Hemmungen, noch mal irgendwo zu übernachten, wo jemand anderes im selben Zimmer oder Bett schläft.

Insofern: Sprich sie lieber nicht darauf an, sondern ertrag es wie ein Mann und benutz notfalls Ohrenstöpsel. :zwinker:
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist das vor ein paar Jahren auch ne zeitlang passiert. Das als Absicht abzutun finde ich etwas daneben. Ich konnte es auch nicht kontrollieren. Bei mir ist dieses phänomen von selbst verschwunden. Ich würde sie offen ud locker darauf ansprechen, ich hab es damals wissen wollen, mich hat mein bester Freund beobachten können und ich hab ihn dann gebeten mich zu wecken wenn es wieder vorkommt. Ich empfinde es auch als das einzig richtige es ihr zu sagen. Hätte sie sich den Rock in die Strumpfhose gestopft würdest du es ihr ja auch sagen und nicht stumm auf den Zwickel starren und das masturbieren ist ja noch viel intimer.
 

Benutzer111298  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Woher weisst du das überhaupt so genau, denn stöhnen kann viele Gründe haben... du hast doch mit der Taschenlampe geguckt. :tongue:

Sie war nur halb zugedeckt und wenn die Hand im Slip auf- und abfaehrt ist das imo recht eindeutig, vorallem in Verbindung mit Stöhnen.

Explizit zugeguckt wird nur wen sie darum bittet
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Ich find es gut, dass du wesentlich reifer und einfühlsamer reagierst als du meisten hier. Ich glaube auch, dass ihr das ziemlich unangehm wäre und da tut es gut, einen Freund zu haben, der genau das versteht und nicht dumme Sprüche abgibt, sich lustig macht, Fotos macht oder sonst was. Oder gar fragt, ob er behilflich sein könnte(!?) Da wäre bei mir die Freundschaft ja mal sowas von beendet.
Ich würde es ihr auch sagen, denn, wie Kerstinku schon beschreibt, würden die meisten gerne wissen, wenn sie etwas (potentiell) peinliches haben/machen, ohne davon zu wissen. Wer weiß, ob ihr das nicht mal irgendwo passiert, wo jemand dann halt wirklich so arschig reagiert. Ich würds ihr ganz einfach sagen, wenn ihr euch das nächste mal alleine seht, also einfach raus damit. Irgendwelches Drumherumgerede, künstliches Witze reißen, etc, macht es nur schlimmer. Ruhig und offen darüber reden zeigt ja, dass du sie ernst nimmst und du damit umgehen kannst.
Dann kann sie immernoch entscheiden, wie sie damit umgehen will, ob sie nicht mehr bei dir schläft oder zukünftig irgendwas anders macht, etc..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren