Freundin möchte Freundeskreis erweitern und and. Männer treffen

Benutzer100012 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute.

Ich bin in einer Beziehung mit einer Frau die ich sehr liebe und die mich lt. eig. Aussage auch liebt. Unsere Beziehung ist erst ein paar Monate alt. Sie ist ein sehr freiheitsliebender Typ. Wir sind kürzlich zusammengezogen und sind beide fast vierzig.

Nun möchte sie - um den Freundeskreis zu erweitern - Männer kennenlernen, die sie über Facebook kennenlernt. Da diese Leute weiter weg wohnen, wird sie vermutlich auch dort übernachten - Betonung liegt auf "bei" nicht "mit".
Sie gibt an, absolut treu zu sein und noch nie einen ihrer Partner betrogen zu haben. Dennoch habe ich große Angst, daß da doch was passiert... ich möchte einfach nicht, daß meine Freundin sich allein mit fremden Männern trifft. Für sie ist jedoch nichts dabei (von ihrer Einstellung her). Lt. ihrer Aussage hat sie das immer schon so gemacht und noch nie habe einer ihrer Partner was dagegen gehabt und noch sei etwas passiert. Sie will sich das auch nicht von mir verbieten lassen. Innerlich - auch wenn ich versuche, es zu verbergen - macht mich die Befürchtung (Eifersucht) schier verrückt.

Was kann ich tun. Ich möchte ihr weder das Gefühl geben, sie "anzuketten", noch sie verlieren. Aber ich käme absolut nicht damit klar, wenn sie bei einer ihrer Bekanntschaften (auf dem Sofa?!) schläft. Ich würde immer denken, daß da viel. doch was passiert wäre...
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es spricht ja nichts dagegen, dass man den Freundeskreis erweitert. Warum man dafür allerdings fremde Männer bei Facebook ansprechen muss, das versteh ich nicht so ganz. Ich versteh auch den Sinn nicht, warum man seinen Freundeskreis weit weg von der eigenen Stadt erweitert.

Hat sie dir denn angeboten, dass du mit kommst? Oder möchte sie die Freunde alleine haben?
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
sie bräuchte jawohl keine beziehung führen, wenn sie jedes wochenende oder was weiß ich wie oft nen anderen haben will. außerdem könnt ihr ja auch mal gemeinsam los, sie muss ja nicht immer alleine fahren. ihr könnt ja auch nette paare kennenlernen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

auch wenn mir mein Partner beteuert, dass er nichts mit den Frauen macht, wäre das ein absolutes No-Go.

Was soll dieser Mist, irgendwelche ausschließlich männliche Kontakte im Internet zu suchen, weil man seinen Freundeskreis fast zwanghaft erweitern möchte und den Personen quer durch Deutschland nachreisen will?
Wieso kommen die dann nicht zu ihr bzw. übernachten in einem Hotel in eurer Nähe, so dass du auch die Möglichkeit hättest, diese Männer kennenzulernen? Das dürfte doch machbar sein, wenn man nichts zu verbergen hat, oder?

Bitter, wenn sich erst nach (vielleicht zu schnellem )Zusammenziehen herausstellt, dass der Partner irgendeinen merkwürdigen Freiheitsdrang besitzt und den mit aller Macht oder Kompromissbereitschaft durchsetzen möchte.
Da kann man m. E. doch gleich alleine bleiben und braucht keine Beziehung...
 

Benutzer100012 

Sorgt für Gesprächsstoff
Zur Erklärung muß ich viel. hinzufügen, daß sie nicht aktiv Leute anspricht, sondern von Leuten mit gleichen (esoter.) Interessen wie wir - angeschrieben wurde/wird. Bisher ist es auch noch nicht passiert. Sie hat mir nur angekündigt, sich mit Leuten treffen zu wollen - aber allein der Gedanke macht mich echt irre.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Warum kommt der Kerl nicht erst mal euch besuchen, damit du ihn kennenlernen kannst?

Ganz ehrlich, ich hab auch einen starken Freiheitsdrang und erweitere meinen Bekanntenkreis auch gerne, auch um Männer - aber ich liebe meinen Freund und bemühe mich immer, auf seine Gefühle (auch Eifersucht) Rücksicht zu nehmen! Natürlich nimmt er auch auf meinen Freiheitsdrang Rücksicht - aber wir finden da gemeinsam immer Kompromisse.

Für einen Kompromiss musst du deine Einstellung zunächst aber genauso klar und deutlich machen, wie sie das hier umgekehrt auch tut! Gedanken lesen kann sie vermutlich nämlich auch nicht.

Wenn sie dann keine Rücksicht darauf nimmt und nicht bereit ist, gemeinsam mit dir einen funktionierenden Kompromiss zu suchen - dann weißt du, mit Verlaub gesagt, was deine Gefühle ihr wert sind. Bei uns sieht ein Kompromiss z.B. so aus, dass ich nur auf LARPs flirte, inplay. Und dass ich manchmal alleine wandern gehe, um mich frei zu fühlen. Und dass ich ihm aus Rücksicht immer mehrfach eine SMS von unterwegs schicke, wenn ich alleine losziehe, um tanzen zu gehen. Tanzen, nicht flirten. Und dass ich mich hinterher immer bereitwillig ausquetschen lasse, was wer zu wem gesagt hat... Das war zwei Mal nötig und danach nie wieder, seitdem fühlt er sich nämlich sicherer.
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Will sie denn diese neuen Leute nur für sich kennenlernen oder kannst Du z.B. auch zu den Treffen mitkommen? Sind das ausschließlich Männer oder will sie ihren Freundeskreis auch um Frauen erweitern?

Grundsätzlich wäre die Vorgehensweise mir persönlich nicht recht. Ich fände es nicht gut, wenn man Partner zu - fremden! - Menschen nach Hause fährt und dort vielleicht auch übernachtet. Gemeinsame Interessen hin oder her.

Wenn ihr das gemeinsam macht, finde ich es ok. Aber wenn sie die Männer für sich alleine haben will, finde ich ihr Ziel auch etwas fragwürdig. Anscheinend hast Du ja auch diese Interesse, warum sich dann zwanghaft Leute suchen, die nur sie kennt?

Dass man auch etwas "für sich alleine haben will", verstehe ich zwar, aber warum es fremde Männer, die man über Facebook kennenlernt sein müssen, kann ich nicht nachvollziehen..
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Zur Erklärung muß ich viel. hinzufügen, daß sie nicht aktiv Leute anspricht, sondern von Leuten mit gleichen (esoter.) Interessen wie wir - angeschrieben wurde/wird. Bisher ist es auch noch nicht passiert. Sie hat mir nur angekündigt, sich mit Leuten treffen zu wollen - aber allein der Gedanke macht mich echt irre.

Ach...ihr interessiert euch beide für Esoterik, aber du darfst dann womöglich nicht mit?
Funktioniert der Austausch und spirituelle Sitzungen eigentlich nur zwischen Mann und Frau oder was? :ratlos:
Außerdem wäre es nett und hilfreich, wenn du auch auf unsere Fragen eingehen würdest...

Vielleicht solltest du ihr deinen Standpunkt nochmals klar machen und abwarten, ob sie ihre Ankündigungen tatsächlich umsetzt...dann kannst du dich immer noch aufregen oder mögliche Konsequenzen in Erwägung ziehen.
 

Benutzer100012 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo.
Das Problem ist folgendes: Ihr Freundeskreis ist überwiegend männlich - schon immer gewesen. Ihre langjährigsten Freundschaften (und die Typen sind verh. und haben Kinder) sind Männer. Daß sie diese irgendwann besuchen wird, war mir klar. Nun kommen aber wohl eben noch weitere hinzu, was ich vorher nicht wußte. Diese sind lt. ihrer Aussage auch in einer Beziehung und sie würde mir alle Daten (Adresse, Tel.) vorher geben, wohin sie fährt.
Verzeiht mir die harte Aussage, aber was helfen mir Adr., Tel. etc., wenn ich nicht dabei bin und ständig daran denken muß, was viel. grad passiert...???
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, dann sollten diese Leute ruhig zunächst euch besuchen kommen - oder ihr fahrt sie beide besuchen.

Ansonsten hilft es vielleicht auch, zwischendurch viel zu telefonieren?

Gibt sie dir denn das Gefühl, dass sie deine Ängste ernst nimmt?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo.
Das Problem ist folgendes: Ihr Freundeskreis ist überwiegend männlich - schon immer gewesen. Ihre langjährigsten Freundschaften (und die Typen sind verh. und haben Kinder) sind Männer. Daß sie diese irgendwann besuchen wird, war mir klar. Nun kommen aber wohl eben noch weitere hinzu, was ich vorher nicht wußte. Diese sind lt. ihrer Aussage auch in einer Beziehung und sie würde mir alle Daten (Adresse, Tel.) vorher geben, wohin sie fährt.
Verzeiht mir die harte Aussage, aber was helfen mir Adr., Tel. etc., wenn ich nicht dabei bin und ständig daran denken muß, was viel. grad passiert...???

Nochmals meine Frage: Wenn die Freundschaften so wichtig sind, warum kommen die Männer dann nicht zu ihr?
Vielleicht auch deshalb, weil sie Partnerinnen haben, die das nicht dulden würden - aber du sollst da machen.
Und ich glaube nicht daran, dass die alle in einer Beziehung sind und irgendwelche Frauen bei sich nächtigen lassen dürfen...

Wir werden dir hier nicht großartig weiterhelfen und deine Gedanken verscheuchen können...die Meinungen werden auch zweigeteilt sein...
Ganz beliebt sind solche Aussagen "Betrügen kann sich dich immer, wenn sie will. Du musst ihr vertrauen."
Aber für mich gibt es in einer Beziehung gewisse respektvolle Grunddinge, über die man sich eigentlich gar nicht erst unterhalten muss, weil sie absolut selbstverständlich sind.
 

Benutzer100012 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe das Gefühl, daß sie sich einfach nicht einschränken lassen will und es überhaupt nicht einsieht, meinem Standpunkt Beachtung zu schenken. Sie denkt offenbar, daß ich übertreibe und versteht nicht, warum ich das "überhaupt so eng sehe".
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Dann ist diese Haltung ein viel größeres Problem als ihr Freiheitsdrang oder ihr Wunsch nach neuen Freundschaften, finde ich....
 
U

Benutzer

Gast
Verdammt nochmal, beantworte doch einmal alle gestellten Fragen! Wie sollen wir dir denn sonst helfen?
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Also einerseits kann ich schon verstehen dass man sich mit gleichgesinnten bzw. mit Menschen treffen möchte die das gleiche "Hobby" (kann man Esotherik als Hobby bezeichnen?) haben. Auf der anderen Seite kann ich allerdings nicht verstehen dass du nicht dabei sein "darfst" (?) wenn du dich ja auch dafür interessierst?!

So und das zweite was ich mich frage ist folgendes:

Vertraust du deiner Freundin?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Sorry, aber ich habe jetzt den Thread bis hierhin durchgelesen. Es gab gute Ansätze, die aber nicht weiterverfolgt werden können, weil der TS nur 2 - 5 Sätze schreibt und dabei keine einzige Frage beantwortet. Ich würde jetzt erstmal warten, bis er genaueres zu seiner Situation geschrieben hat...vorher macht das einfach keinen Sinn...schade...
 

Benutzer100012 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo.

Sorry, ich hab jetzt nicht gesehen, daß ich irgendwelche Fragen nicht beantwortet habe. Sollte dies der Fall sein, so nicht absichtlich!

Warum der Kerl nicht zu uns kommt? Wohnt zu weit weg. Sie wollen sich "in der Mitte" Deutschlands treffen, wenn er dort jemand besucht.

Ob ich ihr vertraue. Hmm. Will ich, aber ich kenne sie noch zu kurz um ein klares Ja oder Nein zu geben.

Und ja, sie möchte diese Besuche alleine machen. Weil es - lt. ihrer Aussage - ihre Freunde sind.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du weißt schon, dass Du Dir danach besser angewöhnst, sie mit Gummi zu vögeln - sofern Du dazu noch in der Lage sein solltest?
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin eigentlich nicht (mehr) sonderlich eifersüchtig und halte es für wichtig, dass jeder in einer Beziehung seinen Freiraum hat.

Aber bei einer solchen Aktion würden bei mir schon noch alle Alarmglocken klingeln. Besonders diese Abwiegelungsversuche bezüglich der für mich voll verständlichen Besorgnis des TS wäre für mich ein Alarmsignal.

Falls sie deine Befürchtungen wirklich ernst nehmen würde, sich damit auseinandersetzen etc., plausible und nachvollziehbare Gründe nennt, warum sie da allein hin will etc. pp, dann könnte ich mir vielleicht vorstellen, sowas zu akzeptieren. Aber so sicher nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren