Freundin "arbeitet" als Hobbyhure?

Benutzer95718 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

wir sind seid etwa 1,5 Jahren ein Paar. Meine Freundin (24) hat schon früher gelegentlich mit einigen wenigen Männern für Geld geschlafen. Nicht, weil sie das Geld bräuchte, wohl eher für den Kick, am ehesten mit einer besonderen Vorliebe vergleichbar vielleicht.

Wir haben schon lange darüber geredet, ganz abgesehen von meiner eigenen Meinung interssiert mich aber nun die Meinung ein paar neutralen anderen, dem Forum :zwinker:

Noch ein paar Hintergründe: Ich denke für sie ist es schon ein großer Reiz es zu tun. Das Geld braucht sie nicht, es ist eher ein ganz seltener Kick (1-2 mal im Jahr), den sie sich "gönnt". Sie sucht die Kerle im Internet aus und trifft sie auch vorher. Wenn ich etwas dagegen habe, tut sie es nicht...

Natürlich alles mit Kondomen etc, vertrauen kann ich ihr da schon.

Jetzt seid ihr dran!
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Für mich wäre das umgekehrt überhaupt nichts. Attraktiv ist für mich nur der Mann, der Monogamie schätzt und zumindest ein paar Gefühle für Sex braucht, die tiefer als oberflächliche Sympathie sind. :smile: Das ist mein Kick, sozusagen. :grin:
Zugegeben eine ungewöhnliche Vorliebe bei deiner Freundin, aber es gibt ja sogar Leute, die gerne Oliven essen, also warum nicht - wenns dir keine Probleme macht ... Redte ihr denn auch darüber, also detaillierter, oder eher nicht?
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Ich möchte meinen Partner nicht teilen, egal ob er dafür Geld bekommt oder nicht. Wäre für mich also absolut undenkbar.

Wenn es dir nichts ausmacht, supi. Dann könnt ihr euch von dem Geld ja einen schönen Abend machen.
 

Benutzer95718 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ Kathinka: Ja, wir reden recht genau darüber. Daher weiß ich auch, dass es ein Kick für sie ist. Zuerst war ich natürlich geschockt, als sie mir von dieser Idee erzählt hat. Aber es ist wohl mit allem, wenn man offen darüber redet, ist es nur noch halb so schlimm..

@Venus: Ist es denn wirklich ein Seitensprung? Ansonsten sind wir beide treu.

Bin an möglichst vielen Meinungen interessiert, vielen Dank für euer Interesse!
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Die Definition eines Seitensprunges ergibt sich wohl immer aus den eigenen Abmachungen mit dem Partner. Wie man es auch bezeichnen mag, ich möchte nicht dass mein Parnter Sex mit einer anderen Frau hat und er würde auch nicht wollen, dass ich mit einem anderen Mann oder auch nicht mit einer anderen Frau Sex habe.

Aber wie gesagt, wenn ihr beide dabei glücklich seid, ist doch dagegen nichts einzuwenden.

Wie wäre es denn für sie, wenn du (mit oder ohne Geld) mit einer anderen Frau schlafen würdest?
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich könnte damit überhaupt nicht umgehen. Beziehung und Sex gehört für mich zusammen und da gehören auch nur zwei zu (zumindest ist das unsere Einstellung).

Aber egal was wir denken, wichtig ist doch ob DU damit umgehen kannst.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Letztlich hilft dir eine Umfrage auch nicht dabei, wie du damit selber klarkommst.

Für mich wäre so jemand nichts. Mein Freund kommt in mein Bett, und damit hat es sich. Ich finde den Gedanken widerlich.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
@Threadstarter:
Für mich wärs ja mal überhaupt nichts...

Aber wenn du damit zurechtkommst ists doch ok... da sollten dir die Meinungen anderer auch egal sein...
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn sie es gerne tut, es dir nichts ausmacht und soweit alles im Rahmen bleibt, warum nicht.

Ist eine beliebte Fantasie bei Frauen, genau wie Vergewaltigungsfantasien oder eben Dreier oder ähnliches, auch nicht viel ungewöhnlicher oder gar verwerflicher.

Finde es gut wie du damit umgehst, sehr souverän und selbstbewusst.
 
K

Benutzer

Gast
Wie stehst du denn dazu?

Also für mich wärs nix, kann mir nicht vorstellen, dass ich damit klar kommen würde, wenn mein Freund diesen Reizen unbedingt nachgehen müsste... In meinen Augen ist es eben Fremdgehen und ich denke, dass man dem anderen zwar gerne viel Freiraum lassen soll, damit er sich entfalten und verwirklichen kann, dass er dabei aber bitte nicht meine Schmerzgrenzen übertreten soll...
 

Benutzer95718 

Sorgt für Gesprächsstoff
@venus: Ich denke, für sie wäre es auch okay, wenn ich es für Geld tun würde. Aber zum einem wäre das nix für mich, zum anderen läuft es ja nunmal andersrum in der Welt.


Na klar ist es die Frage, ob ICH/WIR damit umgehen können. Aber ein bisschen anonymes Feedback ist auch toll. Ich bin noch unter anderem Namen hier unterwegs, aber da es wohl keiner bei uns vermuten würde, möchte ich es den bekannten hier im Forum auch nicht auf die Nase binden.

lg
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Sie hätte also nur nichts dagegen, wenn du mit einer Frau schläfst die dich bezahlt, wenn es aber keine Knete dafür gibt, wäre es nicht in Ordnung?

Wäre es für dich denn auch ok, wenn sie es ohne Geld machen würde, also ein oder zwei Mal im Jahr einfach so mit nem anderen Kerl schlafen?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Off-Topic:
jetzt machst du mich aber neugierig *gg*

mich auch, das war voll gemein und unnötig das zu erwähnen und uns dann unwissend sterben zu lassen.:grin:
aber ich kann es verstehen, outen kann man sich hier dann auch nicht.:ratlos:
 

Benutzer95718 

Sorgt für Gesprächsstoff
@Lollypoppy: Hast du selbst Erfahrung damit, wenn ich so fragen darf?

@Sweety: Neugierig?

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:24 -----------

@Venus: Nein, ich bekomme zwar nichts von dem Geld, aber ohne wäre es nicht okay für mich. Es sorgt eben für eine Distanz, ohne die ich wohl nicht klarkommen würde. Ohne würde sie es auch nicht tun, sie sieht es als aufregenden Nebenjob... jedoch nur sehr sehr selten.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Also ich wäre es :ashamed:
wer wäre es wohl nicht...:grin:

Na klar ist es die Frage, ob ICH/WIR damit umgehen können. Aber ein bisschen anonymes Feedback ist auch toll.
naja ich vermute mal das es ziemlich selten vorkommt das es ein Mann ok findet wenn seine Freundin Sex mit anderen hat... noch dazu für Geld...

Sowas geht nur wenn beide Partner ziemlich offen umgehen mit ihrer Sexualität... - dann aber ist es möglich - nur ist es eben falsch dieses "Sexualleben" von der Mehrheit bestätigt zu wissen...
 

Benutzer95718 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hatte vermutet, dass vielleicht andere schon Erfahrung mit so etwas haben. Dass es nicht der Norm entspricht dürfte klar sein. Wenn es ihr einen Kick verpasst, wieso nicht? Andere gehen in den Swingerclub.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Wenn es ihr einen Kick verpasst, wieso nicht? Andere gehen in den Swingerclub.
ich kritisiere ja nicht die Vorgehensweise sofern beide Partner damit zurechtkommen - die meisten Personen kommen aber nicht damit zurecht und wollen eben nicht das der Partner noch etwas mit anderen Männern/Frauen hat.

Dennoch ist deine Sichtweise legitim...

Das einzig wichtige ist doch das beide Partner hinter dem Handeln des jeweils anderen stehen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren