Freund wendet sich ab und verändert sich

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
Mein Freund hat seit längerer Zeit Stress und Ihm geht es nicht so gut. Dadurch haben wir weniger Kontakt gehabt, aber sonst war alles gut. Er sagte immer, dass mit uns alles gut ist und er nur Lustlos ist. Oft schreibt er nur noch was inhaltsloses zurück und antwortet auf Fragen nur noch mit Herzen. Es kommt mir alles so dahingecshrieben vor. Er nennt mich nicht mehr bei meinem Kosenamen. So kenne ich ihn nicht. Er ist eigentlich ein großer Romantiker, war immer sehr anhänglicher als ich und die Flat war immer am Anfang des Monats weg telefoniert. Er hat entweder keine Zeit zum telen (verständlich) oder keine Lust. Das geht jezt den ganzen Dezember so. Innerhalb weniger Tage völlig anders zu mir geworden. Unser letztes Treffen war eigentlich noch alles gut, besser als es sonst wenn wir uns nicht sehen können wirkt (wenn nicht kann er verdammt gut Schauspielern). Das war letzte woche Samstag. Diese Woche ging nicht weil er seine Zugfahrkarte verloren hatte. Ich dachte "ok, er hat ne scheiss phase und stress, das hat nichts mit seinen Gefühlen zu tun. Das wird alles wieder so schön wie vorher" auch wenn ich manchmal gezweifelt habe , weil er z.b. aussagen die meine Zukunftswünsche betreffen ausgewichen ist (immer einfach mit nem herz antworten). Wir haben auch noch kein nächstes treffen ausgemacht. Hab auch vorgeschlagen, dass ich zu ihm kommen könnte für ein paar Stunden mit wir uns nicht so vermissen brauchen. Nur er weicht immer aus und meint man sieht das dann ja. (Er hat Ferien, deswegen weis ich nicht wo das Problem liegt).

Jezt hat er geschrieben, dass er mit mir kuscheln würde und in seinen Bauch horchen würde. Habe gefragt , was sein Bauch ihm sagen würde. Er meint er weiß es nicht. Habe gesagt, dass er ja entweder nen gutes, oder nen schlechtes Bauchgefühl hätte. Er meint immer noch er weis es nicht. Jedoch immernoch mit Herzen am Ende der Nachricht. Hab auf meine Frage, was das bedeute, noch keine Antwort.

Fühle mich ein bischen veräppelt mit den Liebestgeständnissen und Herzen heute, wenn er sich doch bei allem nicht sicher ist. Kenne diese Situation von Ex Beziehungen, da ging es immer sschlecht aus.

Er ist alles für mich. Habe nicht viele Freunde und kaum welche zum treffen (vllt so einmal im halben Jahr höchsten). Habe nur ihn. Habe große Angst. Er sagt ja nicht woran es mit uns ist. Ich habe schon länger ein Stechen im Herzen, da ich mir Sorgen mache, um unsere Beziehung und um sein Wohlergehen (wegen dem Stress und so). Ohne ihn kann ich nicht, ich bin dann alleine, ich brauche ihn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Oh je. Sag mal wie lange seit ihr zusammen? Und habt ihr eine Fernbeziehung? Wie alt seit ihr?

Vielleicht ist es eine Phase vielleicht steckt mehr dahinter. Das lässt sich schlecht sagen. Was hast du denn gesagt als du ihm auf eure Zukunft angesprochen hast? Fühlt er sich unter Druck gesetzt? Neigt er zu stimmungsschwankungen? Suche ein ruhiges Gespräch mit ihm wenn dich sein Verhalten so beschäftigt.
 
S

Benutzer

Gast
Hallo MonaMadlen,

sag mal, schreib er dir auch regelmäßig von alleine oder ist es eher so, dass du ihn immer zuerst anrufst bzw. schreibst?
Erzählt er dir auch mal von alleine was er so erlebt hat?Warum ist er lustlos?


Grundsätzlich (unabhängig von eurer Beziehung), solltest du nicht mit enem Mann zusammen sein, weil du ihn brauchst, sondern weil es dein Leben bereichert!
 

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
wir haben keine Fernbeziehung, doch durch sein Abitur und durch meine Ausbildung könnte man die Beziehung wohl "wochenend-Beziehung" nennen. Wir sind 2-3 Monate zsm (also garnicht lange, dass verwundert mich ja auch. Ist doch eigentlich noch "schmetterlings-phase". Wir sind 17 und 19 Jahre alt.
Er schreibt halt nie von alleine. Er meint immer ihm fällt nicht viel ein was in seinem Leben passiert was mich inetressieren könnte. Jedoch ist das eher sein Allgemeines eigenes Verhalten. (Seine Mutter meckert auch immer rum, dass er nichts von sich erzählt, wenn sie die ganze zeit von sich labern muss für das Gespräch). Wenn ihm was sehr beschäftigt , z.b. wenn er streit hat mit jmd sagt er das auch mal. Wenn wir uns treffen sowieso. Jedoch von sich anschreiben nie. Jedoch vor dieser Phase war es immer er, immer während ich arbeiten war, weil er mich vermisst hat und so. Er sagt halt selber er ist lustlos. Das er im Bett liegt und nicht hoch kommt, nicht mal irwie um ans handy zu gehen und auf facebook zu schauen. Ich weis das er viel Stress hatte wegen Abi und weil er Theater spielt und er deswegen viel Unterriccht verpasst hat und diesen nachholen musste. Jezt wo alles wieder ruhiger ist wegen den Ferien, ist er glaube einfach total ausgebrannt.

Er hat jezt genatwortet "Alles ist gut. Wir kriegen das hin. Ich brauch momentan etwas ruhe um mich selbst zu finden." Habe ihm vorgeschlagen ich könnte ihn ja erstmal in ruhe lassen morgen , aber ich bin immer da wenn er doch was loswerden will. Ich hatte aber noch eine Frage "Liebst du mich noch". Er antwortete " Mach dir keine Sorgen schatz. Ivvh möchte nicht dass du dir stress machst"

Ich weis nicht ob ich mich in irwas reinsteige. Ob er einfach nur ausgebrannt ist. Ruhe Brauch um sich richtig auszuruhen (manchmal hat man einfach nicht mal mehr lust auf handy uim bett) um drüber nachzudenken wie er mit dem stress umgehen soll. Vllt denkt er ja garnicht negativ über unsere Beziehung nach sondern übers abi oder so.
Andersrum das kein "ja" auf meine Frage kam. Dieses "ich muss mich selber finden" kenne ich auch von ex beziehungen. Ist leider oft sone phrase um sich selber verschwindene Gefühle zu erklären.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Hm. Deiner direkten Frage nach Liebe auszuweichen finde ich eher besorgniserregend und deutet für mich eher darauf, dass es in der Beziehung unzufrieden ist, aber zu träge, um sich klar zu äußern.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Puh, ich kann gut verstehen, warum du dir ernste Gedanken machst. Tatsächlich ist dieses "sich zurückziehen" meist kein gutes Zeichen. Selbst wenn es genauso gemeint ist, wie er geschrieben hat - man weiß eben nicht, was als Resultat dieser "Selbstfindungsphase" herauskommt.

Ich würde ihn an deiner Stelle tatsächlich mal drei Tage in Ruhe lassen. Wirklich konsequent. Aber nicht ohne das vorher anzukündigen. Dann würde ich ihn vermutlich fragen, ob er mal Zeit hat sich zu treffen oder zumindest zu telefonieren. Auf das Geschreibe würde ich vorerst eher verzichten. Du merkst ja jetzt schon wie sehr du versuchst, in seine Herz-Smileys irgendwas hinein zu deuten. Das macht dich nur mürbe. Ein Gespräch, bei dem du zumindest seine Stimme hörst, kann hier weiterhelfen. Und auch wenn es schwer ist, versuch keinen Druck auszuüben.
 

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
Er hat jezt noch geschrieben dass er mich liebt.
Ich mache mir jedoch nicht nur sorgen um unsere Beziehung, sondern mindestens genausoviel um ihn. Dieses Gefühl ihm nicht Helfen zu können , nur sagen zu können "ich lasse dich in ruhe wenn du möchtest, und wenn du reden möchtest dann ruf einfach an" . Er möchte nicht reden. Er macht sowas immer eher mit sich selber aus. Hab ihm aber gesagt, dass mir das immer sehr hilft. (deswegen bin ich ja auch auf Planet liebe :smile: ). Ich muss mir einfach sorgen machen. Er geht immer zurzeit so ganz spät schlafen. wacht am wochenende so um 12 uhr auf . Habe ihm auch gesagt vllt sollte er einfach früher schlafen gehen und samstag vllt mal wieder mit freunden raus um alles zu vergessen. Das Problem ist , dadurch dass er wieviele Männer kein offfenes Buch ist und vieles mit sich ausmacht, kann ich nicht sein ganzes Problem erfassen. Nur Vermutungen.
Dadurch mache ich mir immer mehr Gedanken und werde immer trauriger. Vllt hat er Angst sein Abi nicht zu schaffen, oder irwas mit mir, oder bei ihm kommen alte gedanken wiedr hoch (vergangenheit, sein Vater und so). Kp . Ich würde so gerne wider das wir beide glücklich sein können.
[doublepost=1450726889,1450726015][/doublepost]Das stimmt. Wir haben jezt erstmal Funkstille, bis er sich wieder meldet. Alles abgesprochen.
Wenn er sich meldet. Frage ich nach einen telefonat und danach wann er Zeit hat sich zu treffen. Wenn er das treffen nicht absagt, dann sehen wir uns spätetsens silvester wieder. Das ist schon lange geplant.

Ihr habt recht. Ich hab ehh das gefühl, dass die theoretische Möglichkeit in dauer Kontakt zu stehen und die Umstzung davon am Anfang der Beziehung, woran man sich gewöhnt, ziemlich scheisse sein kann. Schreiben wird weniger , weil einer keine Zeit hat : der andere macht sich Sorgen. Einer schreibt vllt nur "ja" "nein"oder nen Herz, weil er vllt grade mit jemanden sich unterhällt, Hausaufgaben macht: der andere hat Angst. Keine Antwort trotz blauer haken und "online", da der eine plötzlich in nem Funkloch ist oder Whatsapp einfach spinnt: der andere macht sich Sorgen. Wenn man soviel schreibt hat man einfach irgendwan nicht mehr so viel zu erzählen, jedoch macht sich der Andere gleich Sorgen. Man versteht so vieles Falsch.

Ich wüsste einfach zu gerne in welche Richtung das mit "selbstfinden" ist, ob ich mir überhaubt Sorgen um die Beziehung machen brauch. Hab jezt schon bischen Angst vor solanger Funkstille, bin das einfach nicht gewohnt.

Man muss zu seiner Verteidigung auch sagen, wenn er online ist , schreibt er auch mit mir. Also Entweder er Antwortet auch, oder er ist einfach garnicht online. Spezifisch mich ignorieren tuht er nie.

Vllt mache ich mir einfach zu viel Sorgen. Meines Beste Freundin sagt auch er habe was ganz tolles zu Weihnachten für mich. Sind halt nicht alle so ein offenes Buch was Gefühle angeht wie ich.

Wenn er wieder schreibt und alles wiedr halbwegs im reinen sein sollte, habe ich nen paar punkte zur Veränderung der Beziehung. Mehr Treffen und telen. Schreiben (jedenfalls von meiner Seite aus, von seiner ist es ja ehh schon so) nur wenn es etwas zu klären gibt, ein treffen abzumachen ist, irwas ansteht , oder ich wirklich was loswerden will. vllt noch ne Gute Nacht Nachricht fals man mal so garkein Lebenszeichen für nen Tag gegeben hat. Kein Firlefanz "Hi , Wg, Auch Gut, Wie war dein Tag , meine auch, wm, ja auch fernsehen". Dann zsm. mehr Unternehmen, Irwas erleben. Nicht zu zweit einfach rumhängen und langweilen. Beim letzten treffen minte er nämlich sowas , dass ich seine Freundin bin und er deswegen wenn er schon mich bei sich hat was schönes zsm machen will. Ich schenke ihm zu Weihnachten auch einen gemeinsamen Wochenendurlaub, Wann genau kann er sich dann Aussuchen. Nicht weit weg, aber mal was anderes , alles Vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer157636  (44)

Öfters im Forum
Dann zsm. mehr Unternehmen, Irwas erleben. Nicht zu zweit einfach rumhängen und langweilen. Beim letzten treffen minte er nämlich sowas , dass ich seine Freundin bin und er deswegen wenn er schon mich bei sich hat was schönes zsm machen will. Ich schenke ihm zu Weihnachten auch einen gemeinsamen Wochenendurlaub, Wann genau kann er sich dann Aussuchen. Nicht weit weg, aber mal was anderes , alles Vergessen.
Richtiger Ansatz:jaa: Auch in so jungen Jahren kann ein zu häufiges "zusammen rumhängen" einer Beziehung schwer schaden. Unternehmt mehr gemeinsam oder auch getrennt mit Freunden.

Ich würde jetzt (auch wenn es schwerfällt) seine Reaktion abwarten. Mach dir nicht so viele Gedanken, schalte dein Kopfkino ab und beschäftige dich anderweitig...
 

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
Das Problem ist, dass ich krank bin und dann ab Mittwoch Urlaub habe. Morgen und Mittwoch bin ich alleine Zuhause und lieg dann alleine im Bett Rumm. Ich geh dann automatisch Ans Handy und denke daran. Hatte Schonmal so etwas was dann wirklich unter dem Namen "Beziehungspause" gelaufen ist. Aber so schlimm stehts ja jezt nicht oder. Ich meine er sagt das ich mir keine Sorgen machen muss und er mich liebt, es hat ja nicht hundertprozent was mit unserer Beziehung zu tuhn.

Jedoch die Allgemeinheit meiner Freunde ist da pessimistisch...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer157636  (44)

Öfters im Forum
Versuch dich wie gesagt abzulenken. Handy/Laptop würde ich weit weg stellen/gar nicht erst anrühren und (wenn du krank bist) ein gutes Buch lesen oder ähnliches...

Sagen kann man übrigens viel, gerade über die heutige übliche Kommunikation (facebook/Whatsapp) wie auch immer. Das direkte Gespräch unter 4 Augen kann allerdings nix ersetzen...
 

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
Das ist das Problem. Er hat glaube immer Angst mich Irwie zu verletzen. Ich glaube nicht das er solche Gedanken (fals er sie hat) Irgendwie mir klarmachen würde, einfach und direkt. Grade dadurch dass ich glaube dass es ihm sehr schwerfallen würde sich zu trennen, Grade weil alles bestens gelaufen ist, kein wirklicher Streit und so. Ich weiß das er mich mindestens sehr mag. Das macht für mich auch alles so schwer. Ich weiß ich habe keinen Fehler begangen, aber es kann trotzdem sein dass das Ergebnis seines Nachdenkens ist mit mir Schluss zu machen. Und ich weiß diese das ich Beweggründe nie verstehen werden könnte.
Andersherum Vllt ist ja auch alles mit uns gut und er möchte allgemein nachdenken. Zu seinen Freunden hat er ja auch weniger geschrieben war ja allgemein weniger am Handy. Mit seinem Freunden hat er sich meines Wissens auch nicht getroffen mehr. Also er hat nie spezifisch nur den Kontakt zu mir abgebaut.
Ich hoffe einfach das er mich bald vermisst und mich anschreibt.
[doublepost=1450730870,1450730726][/doublepost]Ich kann so einfach nicht schlafen. Scheiss stechen im Herz.
 

Benutzer135968 

Sehr bekannt hier
Wenn man Angst hat, jemanden könnte man irgendwie verletzen, hapert es mit dem eigenen Selbstvertrauen. Man weis nur, das man Nichts weis über seine innersten Gefühle. Mit deinen Gedanken, die nur Mutmaßungen sind, solltest du nicht so spielen. Sie machen da nix besser und ändern auch nix an der Situation. Für mich klingt das so, weil ich das halt selbst kenne, dass er Depressionen hat. Die können durch kleinste Steine ins Rollen gebracht werden. In solchen Situationen ist man sich in vielen Dingen einfach nicht Sicher. Egal wie viel Sicherheit man verspricht. Andererseits ist er auch noch recht Jung, vielleicht denkt er auch, er verpasst irgendwas im Leben, wenn er sich bindet. Vielleicht kann er sich nicht mehr sicher sein, ob er sich mit Dir eine Zukunft vorstellen kann. Ja, wie du siehst, benutze ich das Vielleicht, recht oft. Eben weil all das sein kann. ~ Das kann die Sicht vernebeln, aber wenn man dann klarer schauen kann, sieht man auch, dass es im Grunde nur eine Möglichkeit gibt, lass ihn Zeit. Es liegt nun viel eher an ihm, du bist dann einfach seine Krankenschwester ;-)

Das stechen im Herz kenne ich sehr gut. Nimm es als Übung um dein Herz zu stärken und deinen Geist.
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Ich mag mich irren, aber so richtig Zukunft sehe ich nicht, sorry wenn das jetzt vielleicht hart klingt.

Ihr seit 2-3 Monate zusammen, du bemutterst ihn, umsorgst ihn, willst ihn ändern und die Beziehung ändern. Gibst gute Ratschläge,Tipps usw. Vielleicht will er das nicht? Er hat stress, wie du selber weißt und jetzt muß er sich auch noch mit seiner Beziehung auseinandersetzen. Nimms mir nicht übel, klar macht man sich sorgen um einen Menschen den man mag, aber ich glaube du schießt über das Ziel hinaus.
Ich finde gut, das ihr jetzt mal ein Paar Tage Pause macht, wobei ich das eigentlich nicht von den Anfängen in einer Beziehung kenne, da passt meist alles und man hat die rosarote Brille auf. Und will sich sehen, aber vielleicht hilft es euch.

Versuch ihn zu akzeptieren wie er ist, er scheint ja so ein Redemuffel Typ zu sein, wenn da auch schon seine Mutter meckert. Du kannst ihn stärken, in dem du einfach da bist für ihn, aber nicht mit erhobenen Zeigefinger. Welcher Mann lässt sich von einer Frau gerne sagen, er solle früher schlafen gehen? Das ist Muttifhaft.

Und die Frage, ob er dich noch liebt macht doch noch zusätzlich Druck. Genießt doch einfach die Anfangszeit. Leg dein Handy weg oder mach es aus und lenk dich ab.

Ich wünsche euch alles gute und das ihr euch wieder annähert!
 

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
Ich möchte ihn nicht verändern, dass habe ich weder hir noch zu ihm gesagt. Das einzige ist, dass ich ihn gerne wieder glücklich sehen würde. Klar ist er dann immernoch ein redemuffel (hab ja auch gesagt, dass ist sein Charakter allgemein). Nur er hätte dann wieder Lust, nicht nur auf mich bezogen sondern auch auf Freunde.
Habe ihm halt gesagt ich bin für ihn da, aber kann ihm auch Ruhe lassen wenn er das möchte. Das mit dem früher schlafengehen und mehr mit Freunden unternehmen, habe ich gestern gesagt, wo er mir lediglich sagte das er lustlos seih. Ich weis jezt nicht wie er das aufgefasst hat.
Die Beziehungsveränderungen habe ich ihm nicht erzählt sondern nur euch. Ausserdem beziehen die sich nur auf mich. (ICH schreibe ihn weniger mit sinnlosen Zeugs voll, weil er wie gesagt ja ein Redemuffel ist. ICH schaue dass wir mehr unternehmen zsm, wenn er bei mir ist, da er ja sowieso darauf achtete wenn ich bei ihm bin. )
Ich weiß ich bin ziemlich anhänglich, daran ist meine ex-Beziehung ja auch kaputt gegangen. Nicht nur in Beziehungen, sondern auch bei Freundschaften. Deshalb habe ich grade bei uns Zukunft gesehen, da er immer anhänglicher war als ich, er immer mich bemuttert hat, Mir irgendwelche Tipps gegeben hat,Irgendwas von der Zukunft geredet hat z.b. dass er in mein Kaff zieht wenn er nen Studienplatz in der Nachbarstadt findet, dass er schon weiß wie er mir nen Antrag machen wird. Dagegen war ich noch "harmlos" ,dass mir das garnicht mehr so aufgefallen ist. Das er so war hat mich ja nie gestört. Nur plötzlich wurde das immer weniger vor ein paar Wochen.
Ich kann mich was meine Anhänglichkeit auch nicht einfach so ändern. Auch wenn ich weiß, dass sie Beziehungen kaputt macht, da ich dadurch oft Dinge sage ohne die eventuellen Auswirkungen davon zu sehen. Wobei ich muss sagen, wir haben eigentlich uns immer gesagt wenn uns was am anderen stört. Er hatte nie was wegen anhänglichkeit und bemuttern gesagt, sondern nur einmal dass ich ziemlich schnell denke ich hätte etwas falsch gemacht und dann z.b. Frage ob ich zu Anhänglich bin, obwohl ich für ihn perfekt bin so wie ich bin und mir keine Gedanken machen brauch. vor 1,5 Wochen war das.

Ich will ihn aufkeinen Fall verändern, weil er genau, dass ist was ich mir vorgestellt habe. Liebevoll, er nimmt mich immer ernst, tröstet mich u.s.w.. Das mit der Redefaulheit ist ja nur firlefanz, kein Mensch ist perfekt. Mir tuht nur der Gedanke weh , dass er totall kaputt, lustlos in seinem Bett liegt.
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Ich kann ja verstehen, das du dir sorgen machst, wenn er sich zurück zieht. Nur das klingt bei euch nicht gesund. Du bekommst zb.ein Stechen im Herz, deine ganzen Gedanken kreisen nur um ihn, du hast nur ihn, klar projezierst du deine Ängste auch auf ihn.

Du hast selbst gesagt, das du zum klammern neigst. Du hast ihn angeboten und ihm gesagt, das du für ihn da bist. Mehr kann man sicherlich nicht tun, außer er ist depressiv und gefährdet seine Gesundheit und bräuchte ärztliche Hilfe.

Auch wenn es schwer fällt, lass ihn seine Zeit, wie ihr das schon ausgemacht habt.

Wie lange kanntet ihr euch bevor ihr zusammen gekommen seit?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich packe hier mal ein Zitat aus einem anderen Thread hinein, in dem du von deinem Ex erzählst, mit dem du dann am 24. September schluss gemacht hast.
Da heißt, dass wenn du am NÄCHSTEN Tag mit deinem jetzigen Freund zusammengekommen wärst, wären es noch keine 3 Monate.

Vielleicht gibt dir das zu denken:
Klingt ehrlich gesagt so, als hättest du wirklich vor allem Angst vor dem Alleinsein und dem Trennungsschmerz. Es klingt für mich eigentlich nicht so, als wenn du ihn wirklich noch liebst. Und auch sein Verhalten ist eher seltsam, wenn er trotz erneuter Beziehung kaum Kontakt zu dir sucht. Wahrscheinlich habt ihr beide nur Angst vor der Einsamkeit, statt wirklich noch den anderen zu begehren.
 

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
wir 10.10. zsm gekommen also 2 Monate. Und wir waren vorher befreundet. Ich kann jezt nicht genau sagen wie lange.
Und kommt nicht damit an, dass das verwerflich ist. Hab schon meine Bsete Freundin verloren, weil sie meint ich bin zu Schlampig für die Freundschaft. Weiß nicht wo 3 mal wirklich verliebt, Erste Beziehung mit 16 und keinen wahllosen Sex schlampig ist, aber gut.
So jezt zu ihm. Er hat mir jezt geschrieben. Nichts besonderes, aber ganz von sich aus. "Guten morgen . wie gehts dir" hab gesagt mir "gehts gut" , da es mir echt viel besser geht langsam, stechen im Herzen heute noch garnicht , mir wird langsam klarer im Kopf. Ihm gehts wohl auch gut nur müde halt. Wie gesagt nichts besonderes.
Habe über das ganze auch mit Freunden geredet die ihn kenne. Die sehen das auch eher optimistisch.
Ja Das war so, aber wie gesagt klar möchte ich ihn nicht verlieren, aber die ganze Situation ist schon anders wie bei meinem Ex. Bei meinem Ex wusste ich ganz genau , dass er womöglich Fremd geht und vor nem Tag noch der Meinung war, dass er mich nicht liebt. Ich habe da ja auch die Trennung (1. und 2.) ohne stechen im Herz und so wahrgenommen.
Ich bin jezt eher optimistisch.
[doublepost=1450782233,1450781317][/doublepost]Dieses Stechen ist ja nicht durchgängig , sondern im Ersten Moment wenn er z.b. was schreibt was mir Sorgen macht. 10 Minuten meistens. Das habe ich auch wenn ich das Gefühl habe Freunde wenden sich ab, oder wenn mich jmd beleidigt, mich jmd kritisiert der mir wichtig ist , ich sehe das ich ne 6 in ner Arbeit habe. Wenn mir etwas was Bedeutet, es mir wichtig ist ich da viel Energie reingesteckt habe. Habes das eher als Normal angesehen.
Ihn habe ich damals erst etwas abgewehrt, grade wegen dem negativen Feedback. Hab das Gefühl irwan denken alle ich bin Beziehungsunfähig. Trotzdem hat die Liebe dann gesiegt. Und wir hatten nie Probleme. Schmetterlinge im Bauch und alles. Letztes Treffen ist (aus geld und Zeitr Problemen) wo 1,5 Wochen her , aber da war alles gut, wie es sich für ne frische Beziehung gehört. Auch wenn es ihm da auch schon sonst nicht so gut ging. Ich glaube einfach es geht ihm nicht gut und das wird irgendwie wieder. Pessimistisch sich selber Stress machen bringt nichts. Selbst wenn manche auf unser Beziehungsende quasie warten . (komischer Weise die aaus meinem Bekanntenkreis die Nie ne Beziehung hatten)
Mein Freund hatte das auch mal versucht , dass mit mir und meinem (halben) Freundeskreis wieder in Gang zu bringen, ohne dass ich davon wusste. Habevoll den Schock bekommen als ich dann plötzlich beleidigende sms bekommen habe. Taht ihm auch leid, aber ist ja nicht seine Schuld, er konnte nicht einschätzen wie die drauf sind.
[doublepost=1450783582][/doublepost]Irwie glauben bei mir viele Leute nur an das Glück der ersten Beziehung. Wenn einmal was schief gelaufen muss, muss es ja auch beim nächsten mal. Vorallem wenn er unter Therapeutischer Behandlung ist. Ja ich habe das nicht gesagt , aus Angst, weil alle die Ihn nicht kennen mir immer das Feedback: wie soll dass was werden , dass hat keine Zukunft, irwan wirst du sehen ich hatte Recht dann wärst froh hättest auf mich gehört, er ist anders und dass kann nicht passen, du liebst ihn doch ehh nicht nur Angst alleine zu sein, Mach am besten mit ihm Schluss. Und das seit dem Ersten Tag. Entweder ist für alle er das "Problem" oder ich. Irwan fängt man in alles irwie was reinzuinterpretieren, das deine Bekannten recht haben. Ich weiß das das nur Anzeichen sind dass er einfach wieder nen gespräch mit seiner Therapeutin braucht, so habe ich das ihm auch vermittelt. Doch in meinem Kopf dreh ich durch. Man ich kann ihn doch Lieben , selbst wenn meine letzte Beziehung nicht lange her war und er solche Phasen haben kann. Warum glaubt mir das kaum jmd. Zumindest glauben das unsere Familien und seine Freunde, weil die uns Beide kennen , wie wir sind wenn wir zsm sind. Ich mach mir ja uch nicht nur Sorgen weil ich egoistisch bin und nicht alleine sein will, sondern wegen ihm, weil ich weiß das er leidet.
Aber nein ich bin ne Schlampe. Ich will ja nur meinen Sex , im Notfall geh ich doch Fremd... Kennt man ja voll von mir...

Sry . Ich hatte halt Angst, dasss es noch schlimmer wird, dass noch mehr Leute die Beziehung in den Wind schießen würden. Und hat nichtmal was gebracht. Würden ja trotzdem Welche. Ich versuche das Beste zu machen. Bin aber keine Therapeutin. Klar kann das sein , dass ein Wort , ein halber Satz irwie Falsch gewählt war. Aber vieles habe ich mir nur Gedacht, oder das Feedback bekommen. Also nicht das ihr denkt ich mache ihm wegen sowas Vorwürfe.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Also...erstmal ganz wichtig und vorweg:
Wenn jemand ein Problem hat und seinen Hintern hoch kriegt und eine Therapie macht, finde ich das GUT! SEHR GUT sogar! Das heißt nämlich, dass er sich nicht auf seinen Allerwertesten hockt und hofft, dass alles vorbei geht, sondern seinen Hintern wirklich aus dem Mist ziehen will! Probleme haben wir nämlich alle mal..mal schlimmere mal nicht so schlimm. Da ist nichts dabei.

Ein weiterer Punkt: Wenn du ne Schlampe bist, dann bin ich 3 Mal ein Schlamperich. :zwinker:
Das ist humbug. Worauf ich hinaus wollte, und ich denke das verstehst du, ich mache mir Gedanken, ob du nicht so viel Angst vorm alleine sein hast, dass du fast jeden nehmen würdest, damit du nicht alleine bist. Versteh mich nicht falsch. Ich kenne dich nicht. Es gibt eben Menschen, die das machen und selbst immer ganz fest daran glauben, dass sie wirklich verliebt sind und es vielleicht auch sind. Sich aber dadurch immer die Falschen aussuchen...nämlich die, die sich gerade anbieten, einfach um nicht alleine zu sein. Ob du das auch so machst, kann ich nicht wissen..ich währe aber ein schlechter Ratgeber, wenn ich das nicht erwähnen und dann nachhaken, würde oder? :zwinker:

Auch wenn du nicht mit ihm zusammen bist, weil du halt "irgendwen" haben wolltest, solltest du sehr sehr dringend an deinem Problem arbeiten. Vielleicht währe auch für dich eine Therapie gar nicht so verkehrt?
Du musst das ja so sehen: Du leidest. Jede Mal hast du wieder diesen Stich. Jedes Mal hast du wieder Ängste und dein Kopf spielt dir irgend eine Phatasie vor. Jedes Mal reagierst du anderen Menschen gegenüber komisch und vielleicht sogar unfair, weil du in dem Moment das Gefühl hast, gar nicht anders zu können. Wenn man so starke Angstgefühle hat, dann schlägt man auch dem Partner gegenüber aus..oder zieht zumindest einen Fluntsch. Ich hatte mal eine Freundin (keine Partnerin!), die hat immer wieder so ein Gesicht gezogen, als hätte sie gerade auf eine Zitrone gebissen, wenn ihr was nicht gepasst hat. Sie hat aber nie was gesagt, weil sie selbst wusste, dass es blödsinn gewesen währe. Trotzdem ist mir das irgendwann nur noch auf die Nerven gegangen und ich bin dazu übergegangen sie zu ignorieren..irgendwann ist dann auch der Kontakt eingeschlafen.
Was ich damit sagen will: Auch wenn du der Meinung bist, dass du es nicht raushängen lässt: Die Leute um dich rum sind ja nicht blöd..die kriegen das trotzdem mit...

Hast du mich jetzt ein bisschen besser verstanden? :smile:
 

Benutzer129749 

Benutzer gesperrt
Ja habe ich. Danke.
Ich bin was meine Gefühle angeht vor Freunden und ihm eigentlich ein offenes Buch. Das hat sich auch nie so entwickelt, sondern war so lange ich mich erinnern kann, ich war mit 5 aus sicht anderer im Vergleich zu anderen 5 jährigen schon nah am Wasser gebaut. Irgendwann habe ich versucht mir das zu verbieten, bzw es wurde mir von Lehrern und meinem Vater Verboten zu weinen. Hat aber nicht geklappt und jezt fange ich oft an schuldgefühle zu bekommen wenn ich weine. Aber ich lasse das nie unkommentiert. Also ich erkläre das oft, damit niemand unschuldiges denkt er hat was falsch gemacht. Klar kann sein das es irwie nervt. Aber mir das weinen zu verbiten klappt nicht. (nicht denken ich weine bei jeder scheisse, nein das mache ich nur wenn wirklich was ernstes passiert ist , nicht wegener Note oder ner kritik, trotzdem ist das ja nicht so gewollt in meinem Alter). Bei weniger schlimmen Sachen, rede ich auch meistens darüber (mit Freunden) , kann sein das es unbekannte mitkriegen und dann nicht wissen was los ist. Jedoch Freunde und mein Freund kriegen alles Erzählt (mit Ausnahme wenn ich weiß dass es ihnen sowieso beschissen geht und sie nichts mitgekriegt haben von meinen negativen Gefühlen).
Habe meinen Freund beim Letzten treffen gefragt ob ihn diese manchmal schnellen emotionalen Ausbrüche von mir und die Anhänglichkeit nerven. Er meinte "Ich liebe dich so wie du bist mit allen Macken, so wie du mich aauch so liebst, auch wenn ich nicht perfekt bin. Du bist für mich die perfekte Freundin"
Ich wüsste halt nicht wie ich das bekämpfen sollte, und ob ich es sollte. Ihr müsst jezt echt nicht denken ich heule jeden Tag und das sind keine heulkrämpfe, mir kommen dann halt so die Tränen für vllt ne Minute. Nur mir ist das halt schon in der öffentlichkeit vor bekannten (nicht Freunden) passiert und da wird man ja wegen sowas leicht mal kritisiert. Ausser halt bekannten und unbekannten (z.b. Lehrer) hat mich noch niemand deswegen kritisiert. Freunde nervt es eher das ich dann Frage ob es sie auch nervt (weil bekannte und unbekannte mir das ja rückmelden) und ich schnell denke ich hätte irwas falsch gemacht , oder genervt, obwohl sie sich darüber garkeine Gedanken gemacht haben.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Naja...Heulen verbieten bringt ja ma gar nix...das ist ja auch quatsch.
Es ist viel viel sinniger mal zu erforschen wo es denn her kommt. Klar ist das schwerer...aber es ist nunmal der einzige Weg.

Wenn man weint, dann heißt das ja nicht unbedingt, dass man traurig ist. Das ist so ne Art Aberglaube.
Weinen heißt, dass man emotional ÜBERLASTET ist. Das kann bei Freude passieren, häufig bei Trauer odre auch bei Wut. Immer wenn die Emotionen so richtig hochkochen.

Wenn das bei dir aber sehr häufig passiert heißt das, dass du Emotional auf einer Achterbahn sitzt..und das ist nicht gesund. Das ist auch der Grund warum ich mal das Thema Therapie angeschnitten habe...vielleicht hilft dir das mal für dich rauszufinden, was denn eigentlich für diesen ganzen inneren Aufruhr verantwortlich ist...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren