Freund schaut Shemale Pornos

Benutzer192383  (30)

Ist noch neu hier
ah, okay. gut, damit wäre für mich das thema beziehung tatsächlich erledigt, wenn das sexuell motivierte kontakte waren.
Die Frage ist immer wie man sexuell motiviert definiert.
Ist es schon alleine die Anmeldung auf Foren und dort mit Personen schreiben? Die Weitergabe der Handynummer? Das versenden von intimen Bildern? Oder „erst“ ein Treffen?

Es ist halt schwierig für die Person hinter deren Rücken etwas gemacht wurde sowas einzuschätzen. Denke das braucht auch seine Zeit. :smile:

Schauen wir mal, ob mit der Zeit auch die Erleuchtung kommt. :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Ist es schon alleine die Anmeldung auf Foren und dort mit Personen schreiben? Die Weitergabe der Handynummer? Das versenden von intimen Bildern? Oder „erst“ ein Treffen?
wenn es in foren private, sexuelle gespräche wären, dann wäre da für mich tatsächlich schon mit allergrößter wahrscheinlichkeit ende, bei allem weiteren mit sicherheit.
 
zuletzt vergeben von
M

Benutzer

Gast
Aber B büroperle123 , Du mußt Dir doch "nur" die Frage beantworten, ob Du mit seiner Art - Du nennst es "hinter Deinem Rücken etwas zu tun, was nicht ausgemacht war" - noch die Grundlage für eine Beziehung mit Dir siehst.

Aus Deinen bisherigen Zeilen würde ich waagen diese Frage mit einem "Nein" zu beantworten. Aber die wirklich wahre Antwort kannst nur Du Dir selber geben:

Mögliche Schritte zu Deiner Antwort:
. . . stört Dich sein Verhalten?
. . . wird er sein Verhalten Dir zuliebe verändern?
. . . vertraust Du darauf, daß er sich Dir zuliebe verändert?
. . . willst Du eine Beziehung mit einem Menschen, der sich Dir zuliebe versucht zu ändern?

Je mehr dieser Teil-Fragen von Dir mit einem "Nein" beantwortet werden müssen, um so deutlicher wird es doch für Dich, oder?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192383  (30)

Ist noch neu hier
wenn es in foren private, sexuelle gespräche wären, dann wäre da für mich tatsächlich schon mit allergrößter wahrscheinlichkeit ende, bei allem weiteren mit sicherheit.
Tja… für mich leider nicht so einfach aber ich denke ich habe ja keinen Druck. Ich nehme mir die Zeit um herauszufinden was für mich möglich ist. :smile:
Verstehe aber durchaus deine Reaktion.:smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192383  (30)

Ist noch neu hier
Aber B büroperle123 , Du mußt Dir doch "nur" die Frage beantworten, ob Du mit seiner Art - Du nennst es "hinter Deinem Rücken etwas zu tun, was nicht ausgemacht war" - noch die Grundlage für eine Beziehung mit Dir siehst.

Aus Deinen bisherigen Zeilen würde ich waagen diese Frage mit einem "Nein" zu beantworten. Aber die wirklich wahre Antwort kannst nur Du Dir selber geben:

Mögliche Schritte zu Deiner Antwort:
. . . stört Dich sein Verhalten?
. . . wird er sein Verhalten Dir zuliebe verändern?
. . . vertraust Du darauf, daß er sich Dir zuliebe verändert?
. . . willst Du eine Beziehung mit einem Menschen, der sich Dir zuliebe versucht zu ändern?

Je mehr dieser Teil-Fragen von Dir mit einem "Nein" beantwortet werden müssen, um so deutlicher wird es doch für Dich, oder?
Die Frage die ich mir gestellt habe ist, ob mir die Person / diese Beziehung es Wert ist einen Fehler zu verzeihen / damit umzugehen. Denke um mir das selbst zu beantworten kann ich mir etwas Zeit lassen. :smile: Primär schon, da er ein guter Mensch ist.

Der springende Punkt ist das ich nicht will das jemand wegen mir unglücklich ist. Jede Person hat nur ein Leben.
Ich zB kann gut damit leben mit keiner Frau intim zu sein. War zwar nett aber brauche ich definitiv nicht um glücklich zu sein…. Nur wie es beim Gegenüber aussieht kann immer nur derjenige selbst für sich entscheiden (also was gebraucht wird um glücklich zu sein und was man gerne „aufgibt“ / nicht mehr tut).

Denke das mein Partner auch Zeit brauchen wird um sich selbst einzugestehen was er braucht und was nicht.

Klingt jetzt zwar vl sehr rational: Habe mir ein Datum gesetzt bis wann ich / er das wissen sollte. Bis dahin versuche ich das einschätzen zu können.:smile:

Wollte Aura damit einfach nur zeigen das sie nicht alleine ist damit. Es hilft vl etwas. :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
er hatte die wahl zu lügen oder dafür zu sorgen, dass du die beziehung in frage stellst, nur, weil er sich für trans frauen interessiert.

Diese Aussage ist mMn unsinnig. Denn sie geht von Extremen aus, die so überhaupt nicht zutreffen müssen. Denn es gibt nicht nur lügen, oder die Beziehung wird in Frage gestellt.

Es wäre auch möglich ehrlich zu sein und dabei die Situation so zu bereden, dass sich die Freundin keine Sorgen macht (die Beziehung nicht in Frage stellt).
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren