Freund schaut Shemale Pornos

Benutzer191941  (32)

Ist noch neu hier
Hallo, mein Freund schaut sich Shemale Pornos an. Ich habe es vor ca 6 Jahren zufällig erfahren. Ich war mit unserem damaligen WG Bewohner an seinem PC, weil wir darauf gezockt haben. Mein WG Bewohner hat was im Browser Verlauf gesucht und da stieß er auf einmal auf Suchbegriffe mit Shemale Pornos. Er sah mich total schockiert an, weil er direkt an mein Freund dachte. Ich habe aber schnell geschaltet und habe damals behauptet, das ich neugierig war und ma solche Video angesehen habe. Er hat es mir auch direkt geglaubt. Darauf hin habe ich meinen Freund darauf angesprochen, erst hat er es abgestritten und dann fing ich an misstrauisch zu werden. Habe dann öfters im Verlauf gesehen, das er sich welche anschaut. Klar was das nicht okay, aber damals habe ich es kontrolliert. Irgendwann gab er es zu und hat mir erklärt, das es reine Fantasie wäre und er nie es ausleben möchte. Ich bin ein offener Mensch und habe keine Probleme damit selbst mit einer Frau, einer Transfrau oder Transmann eine Beziehung zu führen. Am Anfang hatte ich Probleme damit, es zu akzeptieren das mein Freund Shemale Pornos schaut. Ich meine, jeder hat seine Geheimnisse aber er wusste, das von Anfang an, daß ich kein Problem damit habe, was jemand für Vorlieben hat. Ich weiß nicht wie ich das erklären soll, ich habe oder hatte ein bestimmtes Bild von ihm und war geschockt. Er war nicht das, was ich von ihm gehalten habe. Das habe ich ihm auch gesagt, es verletzte mich. Klar verstehe das er bestimmt Angst hatte oder es war ihm peinlich, aber ich glaube hätte er von Anfang an mir das anvertraut, wäre es für mich kein Problem gewesen. Er meinte dann, er schaut es sich nie wieder an. Ich sagte ihm, das er sowas nicht sagen soll, weil er es dann heimlich macht. Nein, nein er schaut es sich nie wieder an.
Ich wollte das wir zusammen das schauen, das wollte er nicht. Ich dachte auch dass er vielleicht auch anal Sex haben möchte, das ich ihn halt vögle. Das wäre nicht so, ihm gefiel das sie so kantige Gesichter haben und er würde sich nur Videos ansehen, wo Shemale und Frau Sex haben. Aber ich habe es mir angesehen, da waren auch sehr viele Videos mit Männer die von einer Shemale gevögelt worden sind. Oder einfache Selbstbefriedigung.
So als er sagte, er schaue sich das nicht mehr an und er hat es richtig deutlich gemacht, habe ich ihm geglaubt. Ich habe das nie verlangt und wusste das er es bestimmt heimlich macht aber wenigstens so klug ist und den Verlauf löscht. Ich habe es angefangen zu akzeptieren und habe ihn Mal hier und da angesprochen das ich es weiß, das er es heimlich macht. Er direkt, Nein ich habe dir gesagt das mache ich nicht mehr. Habe dann gelacht und ihm gesagt, ist doch okay wenn es so ist, ist es eben so. Jetzt habe ich vor paar Tagen meinen Google Account durch den Verlauf gestöbert, weil ich was bestimmtes gesucht habe. Auf einmal stieß ich auf eine Pornoseite wo es rein nur Shemales gibt, mit Bilder und live Chats. Er hat mein Google Account noch auf seinem Handy, das vorher mir war. Ich war in den Moment geschockt, es hat mich einfach verletzt. Ich weiß nicht wieso ich ein Problem damit habe oder vielleicht liegt es daran, weil ich mir denke das es so zu ihm passt oder weil er nie offen und ehrlich bei diesem Thema war. Ich hatte mal einen Freund der war Bi und das war auch kein Problem für mich. Ich empfinde das als Vertrauensbruch, weil er meinte er schaut es nicht mehr. Auch wie ich gesagt habe, das es okay sei. Aber ich fühle mich da jetzt total verarscht.
Vorher waren das Seiten wo alles dabei war, Frau und Mann, Frau und Frau, Mann und Mann usw. Aber jetzt sind es nur Pornoseiten wo rein Shemales sind. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Und es waren wieder Videos, hauptsächlich Shemales mit Männer.
Ich liebe ihn aber diesesmal habe ich das Gefühl er ist ein Schritt weiter gegangen. Habe auch Angst das er sich irgendwann anmeldet und sich mit einer trieft., Weil ich ihm das nicht geben kann. Ich weiß nicht was ich tun soll :frown:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
kindergarten -
einerseits.

du bist unaufrichtig
(zu dir selbst) -
andererseits.

und vor allem -
der kardinalfehler:

1. es geht niemanden etwas an, welche pornos jemand schaut, deshalb steht das auch nicht zur diskussion.

2. man sollte bei sehr privaten inhalten halt auch klug genug sein, keine für andere sichtbaren spuren zu hinterlassen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hallo, mein Freund schaut sich Shemale Pornos an. Ich habe es vor ca 6 Jahren zufällig erfahren. Ich war mit unserem damaligen WG Bewohner an seinem PC, weil wir darauf gezockt haben. Mein WG Bewohner hat was im Browser Verlauf gesucht und da stieß er auf einmal auf Suchbegriffe mit Shemale Pornos. Er sah mich total schockiert an, weil er direkt an mein Freund dachte. Ich habe aber schnell geschaltet und habe damals behauptet, das ich neugierig war und ma solche Video angesehen habe. Er hat es mir auch direkt geglaubt. Darauf hin habe ich meinen Freund darauf angesprochen, erst hat er es abgestritten und dann fing ich an misstrauisch zu werden.

Habe dann öfters im Verlauf gesehen, das er sich welche anschaut. Klar was das nicht okay, aber damals habe ich es kontrolliert.


Irgendwann gab er es zu und hat mir erklärt, das es reine Fantasie wäre und er nie es ausleben möchte.
ja das ist bei Kopfkino und Porno sehr oft der Fall.
In meinem Pornoarchiv finden sich zu 98% Dinge, die ich nie probieren will.

Am Anfang hatte ich Probleme damit, es zu akzeptieren das mein Freund Shemale Pornos schaut.
nur am Anfang?
Doch nach wie vor :hmm:

Ich meine, jeder hat seine Geheimnisse aber er wusste, das von Anfang an, daß ich kein Problem damit habe, was jemand für Vorlieben hat. Ich weiß nicht wie ich das erklären soll, ich habe oder hatte ein bestimmtes Bild von ihm und war geschockt. Er war nicht das, was ich von ihm gehalten habe.
ich vermute, weil du ihn nicht mehr für komplett heterosexuell hältst?

Das habe ich ihm auch gesagt, es verletzte mich.
also da wäre ich an SEINER Stelle viel verletzter gewesen :ratlos:

Du schnüffelst seiner Sexualität hinterher, lässt ihm keine Intimsphäre und verlangst von ihm, dass er sich für seine Fantasien rechtfertigt. Das ist nicht gut, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Klar verstehe das er bestimmt Angst hatte oder es war ihm peinlich, aber ich glaube hätte er von Anfang an mir das anvertraut, wäre es für mich kein Problem gewesen.
na ich glaube doch, es wäre ein Problem gewesen. davon abgesehen hat dein Freund eine Sexualität, in der du keine Rolle spielst. Das ist aber völlig normal und wenn du umgekehrt auch eine hättest mit deinen eigenen Fantasien, dann würdest du es wohl auch besser verstehen.

Ich wollte das wir zusammen das schauen, das wollte er nicht.
na kann ich verstehen. Was hätte das denn bringen sollen?
Ich wiederhole mich: Du hast in der Sexualität deines Freundes nichts verloren!

Ich dachte auch dass er vielleicht auch anal Sex haben möchte, das ich ihn halt vögle. Das wäre nicht so, ihm gefiel das sie so kantige Gesichter haben und er würde sich nur Videos ansehen, wo Shemale und Frau Sex haben. Aber ich habe es mir angesehen, da waren auch sehr viele Videos mit Männer die von einer Shemale gevögelt worden sind. Oder einfache Selbstbefriedigung.
ja und?
Das sind Videos! Das ist keine Realität!!!


Ich habe es angefangen zu akzeptieren und habe ihn Mal hier und da angesprochen das ich es weiß, das er es heimlich macht. was
du meine Güte :rolleyes:
Mal abgesehen davon, dass ich das absolut abtörnend finde... was genau versprichst du dir davon?
Außer dass es deinen Partner nervt. Also falls das dein Ziel ist, das hast du bestimmt schon zu 500% erreicht.

Er direkt, Nein ich habe dir gesagt das mache ich nicht mehr. Habe dann gelacht und ihm gesagt, ist doch okay wenn es so ist, ist es eben so.
na wenns okay ist, was soll dann der Thread hier?

Jetzt habe ich vor paar Tagen meinen Google Account durch den Verlauf gestöbert, weil ich was bestimmtes gesucht habe. Auf einmal stieß ich auf eine Pornoseite wo es rein nur Shemales gibt, mit Bilder und live Chats. Er hat mein Google Account noch auf seinem Handy, das vorher mir war. Ich war in den Moment geschockt, es hat mich einfach verletzt.
warum geschockt?
Du wusstest doch angeblich die ganze Zeit, dass er Shemale Pornos schaut. Also was soll die Reaktion dann?

Ich weiß nicht wieso ich ein Problem damit habe oder vielleicht liegt es daran, weil ich mir denke das es so zu ihm passt oder weil er nie offen und ehrlich bei diesem Thema war.
doch er war ehrlich: er hat dir gesagt, er schaut sich die Shemale Pornos an, weil er die als Fantasie gerne mag.
Du denkst nur, dass das nicht ehrlich ist!


Ich hatte mal einen Freund der war Bi und das war auch kein Problem für mich.
na dann dürfte es ja auch kein Problem für dich sein, wenn dein jetziger Freund bi ist. Wobei ich dafür erst mal gar keine Anzeichen erkenne.

Ich empfinde das als Vertrauensbruch, weil er meinte er schaut es nicht mehr. Auch wie ich gesagt habe, das es okay sei. Aber ich fühle mich da jetzt total verarscht.
ja dann hättest du dich längst trennen sollen, denn angeblich weißt du ja schon ewig, dass er es heimlich macht. Also warum dann keine Konsequenzen?

Vorher waren das Seiten wo alles dabei war, Frau und Mann, Frau und Frau, Mann und Mann usw. Aber jetzt sind es nur Pornoseiten wo rein Shemales sind. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Und es waren wieder Videos, hauptsächlich Shemales mit Männer.
ja und?
Ich versteh nicht ganz was diese detaillierten Beschreibungen aussagen sollen?
Ist dir so langweilig, dass du die Pornos so genau studierst?

Ich liebe ihn aber diesesmal habe ich das Gefühl er ist ein Schritt weiter gegangen.
weiter als wann?

Habe auch Angst das er sich irgendwann anmeldet und sich mit einer trieft., Weil ich ihm das nicht geben kann. Ich weiß nicht was ich tun soll :frown:
Er will das gar nicht.

Oder läuft eure Beziehung schlecht? Habt ihr keinen Sex?
Oder warum sonst glaubst du, dass er lieber einen Mann im Bett hätte?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
Du sagst zu ihm: Ich weiß eh das du heimlich schaust.
Dann siehst du, dass er heimlich schaut. Und dann schockiert es dich? Was genau? Wenn du es eh wusstest.

Generell: Das Problem ist, er will es nicht mit dir ausleben. Und aus eigener Erfahrung - je mehr Druck du machst, desto eher zerbricht die Beziehung.

Seine Lügen sind nicht okay, dein Nachhaken allerdings auch nicht. Und wenn du ganz ehrlich bist: Hättest du die Sache gut sein lassen, wenn er ehrlich gesagt hätte "Ja ich schau sie mir an, aber ich will das ohne dich machen"?

Mein Partner schaut auch Shemale Pornos, ich weiß davon, weil ich irgendwann mal auf seinen Desktop ein Pic gesehen hatte. Er wollte es nicht mit mir teilen. Allerdings hatte ich nie die Angst, dass er jemals mich wegen einer anderen / einem anderen verlässt. Dafür habe ich zu viel vertrauen darin, dass er unsere Beziehung wertschätzt und diese weiter führen mag.

Mit den Jahren ging er das Thema etwas lockerer an und hat mir kleine Einblicke gewährt. Wohlgemerkt kam das von ihm dann.

Du sagst, es ist für dich alles kein Problem, aber dein Handeln zeigt etwas anderes: Es ist ein massives Problem für dich. Und das wird er sehr genau spüren.

Wenn es für dich so ein arges Problem ist, dass er für sich alleine diese Pornos schaut, dann passt ihr nicht zusammen. Er möchte es nicht mit dir teilen und es ist sein Recht dieses zu tun. So wie es dein Recht ist eine Beziehung zu verlassen, die dich nicht mehr glücklich macht. Nur solltest du dir das auch gut überlegen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189133  (46)

Klickt sich gerne rein
Ich möchte inhaltlich nichts dazu sagen. Aber bitte verwende einen anderen Begriff als „Shemale“. Du kannst beispielsweise Trans Frauen sagen, das ist respektvoller. Der andere Begriff ist eher negativ konotiert und wird von den meisten Trans Menschen die ich kenne als herabwürdigend gesehen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191941  (32)

Ist noch neu hier
Ich habe vlt nicht erwähnt das er mich früher und heute bei manchen Dingen belogen hatte. Wie zb damals hieß es er hätte eine andere geküsst und bei sich zu Besuch gehabt. Er ist damals an die Decke gegangen, regte sich tierisch auf das es nicht stimmt und das er mir sowas nicht antue. Tja vor paar Jahren kam es aber raus, das es doch stimmte und er gab es zu. Er kann lügen vom feinsten und ich weiß nicht ob er immer die Wahrheit sagt, weil er auch bei kleinen Dingen mich belügt. Er sagte damals auch, er schreibe nicht mit anderen Frauen, aber das hat er. Ich wurde sogar angeschrieben. Er hat sich über die Jahre geändert, nur das lügen scheint er nicht mehr so abzulegen. Ich glaube ich bin mehr verletzt das er mich belügt. Er muss mir nicht seine Fantasie Teilen, er darf so sein wie er möchte. Ich habe einfach nur Angst das ich ihm irgendwann nicht mehr reiche, das die Fantasie doch ausgelebt wird. Vlt liegt es auch daran das ich soviele Menschen kommen und gehen sah, die am Ende doch das getan haben, was sie ja nie machen würden. Dafür kann mein Freund nichts, das ist mir klar.
Aber ganz ehrlich, euch sollte man auch zu Herzen legen das ihr hier nicht direkt auf einen los stürzt, nur weil er vlt anders denkt oder empfindet. Man kann die Dinge sachlicher und freundlicher schreiben. Man muss nicht unterschwellig beleidigend sein. Ich kann für meine Gefühle nichts, besonders wenn man als Frau eh schon sich nicht wohl fühlt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Er kann lügen vom feinsten und ich weiß nicht ob er immer die Wahrheit sagt, weil er auch bei kleinen Dingen mich belügt
und warum führst du dann eine Beziehung mit ihm?

Die Pornos sind dann doch gar nicht das problem.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Dann solltet ihr vielleicht erst einmal an eurer Vertrauensbasis arbeiten. Bzw. du solltest dir überlegen ob du mit jemandem zusammen sein willst der dich so oft belügt und hintergeht.

Ich kann deine Gefühle gut verstehen. Und auch, dass du unsicher bist. Da kann man oft schwer etwas dran machen. Das weiß ich.
Aber auch nur du kannst an der Situation etwas ändern, wenn du so arge Probleme damit hast.
 
zuletzt vergeben von
3 Woche(n) später

Benutzer192383  (30)

Ist noch neu hier
Liebe Aura,
mir geht es ähnlich… ich habe vor kurzem erfahren, dass mein Freund sich für Trans Frauen interessiert.
Dadurch das er mich sehr lange angelogen hat (auch deswegen) bin ich jetzt auch verwirrt / irritiert / und weiß einfach nicht weiter.
Nicht weil es so ist wie es ist (jeder soll so sein wie er ist. Jeder Mensch soll in seinem Leben glücklich sein) sondern weil ich 2 Jahre angelogen wurde (habe öfters nachgefragt und somit Raum gegeben um mir dies erzählen zu können). Es verunsichert einen / mich einfach sehr. Vor allem da ich diesen sexuellen Bereich nicht zu 100% abdecken kann.

Des Weiteren möchte ich auch keine Beziehung in der mein Partner mit anderen Personen schläft. Ich habe dies versucht und es ist einfach nichts für mich.

Ich will dir damit nur sagen: du bist nicht alleine.

Und ich gebe dir vollkommen Recht, teilweise waren die Antworten hier wirklich nicht höflich / zielführend.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192383  (30)

Ist noch neu hier
Liebe Aura,
mir geht es ähnlich… ich habe vor kurzem erfahren, dass mein Freund sich für Trans Frauen interessiert.
Dadurch das er mich sehr lange angelogen hat (auch deswegen) bin ich jetzt auch verwirrt / irritiert / und weiß einfach nicht weiter.
Nicht weil es so ist wie es ist (jeder soll so sein wie er ist. Jeder Mensch soll in seinem Leben glücklich sein) sondern weil ich 2 Jahre angelogen wurde (habe öfters nachgefragt und somit Raum gegeben um mir dies erzählen zu können). Es verunsichert einen / mich einfach sehr. Vor allem da ich diesen sexuellen Bereich nicht zu 100% abdecken kann.

Des Weiteren möchte ich auch keine Beziehung in der mein Partner mit anderen Personen schläft. Ich habe dies versucht und es ist einfach nichts für mich.

Ich will dir damit nur sagen: du bist nicht alleine.

Und ich gebe dir vollkommen Recht, teilweise waren die Antworten hier wirklich nicht höflich / zielführend.
Und um es noch vorwegzunehmen: Ja nur wenn jemand Pornos schaut heißt es nicht das diese Person den Inhalt auch im realen Leben erleben möchte.

Man darf als Partner trotzdem auch darüber nachdenken. Nicht nur weil man Angst hat verlassen zu werden / nicht genug zu sein sondern auch im Bezug auf den Partner… ob dieser wirklich glücklich ist.
Ich denke es ist für keinen beteiligten schön wenn man zB gerade in der Familienplanung ist und dann damit konfrontiert wird. Für den Mann der dann vl seine Familie verliert weil die Frau damit nicht leben kann oder aber für die Frau die verlassen wird mit Kind weil der Partner doch sein Lebensglück in einer Beziehung mit einer Trans Frau sieht.
Dies ist nicht wertend gemeint sondern einfach eine Frage die einen beschäftigen kann bzw die ich mir gestellt habe.
Diese Frage habe ich mir btw auch selbst gestellt, da ich auch manche Frauentypen anziehend finde. Somit denke ich das solche Beweggründe wirklich normal sind.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
weil ich 2 Jahre angelogen wurde (habe öfters nachgefragt und somit Raum gegeben um mir dies erzählen zu können).
ist natürlich nicht cool, aber das hier:
Es verunsichert einen / mich einfach sehr.
war für ihn vermutlich schlicht absehbar.

hättest du dich denn mit einem klaren "das geht dich nichts an, darüber will ich nicht mit dir sprechen" begnügt? irgendwie bezweifel ich das, wenn du schon offensiv nachfragst (etwas, das mir im traum nicht einfallen würde).
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192383  (30)

Ist noch neu hier
ist natürlich nicht cool, aber das hier:

war für ihn vermutlich schlicht absehbar.

hättest du dich denn mit einem klaren "das geht dich nichts an, darüber will ich nicht mit dir sprechen" begnügt? irgendwie bezweifel ich das, wenn du schon offensiv nachfragst (etwas, das mir im traum nicht einfallen würde).
Nö. Muss ich aber auch nicht. :smile:
Ich empfinde eine Partnerschaft so, dass man über alles reden kann / soll. Wenn der besagte Mensch das mit mir nicht will, dann ist er nicht der richtige für mich.
Reden ist in einer Beziehung das A und O. Weshalb ich auch 2 Jahre den Raum gegeben habe um aktiv auf mich zuzukommen. Denn bestimmte Themen können einem schwer fallen. :smile:

Ich weiß, dass viele Menschen Beziehungen anders sehen was auch voll ok / gut ist.
Für mich wünsche ich mir eine Person die mit mir über alles redet und mit der ich über alles reden kann.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
okay, bei in meinen augen derartig übergriffigem verhalten bin ich raus, da kann ich echt keine tipps geben.

ich kann nur sagen, umso mehr verstehe ich den mann - da kann er ja nichts richtig machen, nicht ehrlich sein, ohne dass du die beziehung in frage stellst.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192383  (30)

Ist noch neu hier
okay, bei in meinen augen derartig übergriffigem verhalten bin ich raus, da kann ich echt keine tipps geben.

ich kann nur sagen, umso mehr verstehe ich den mann - da kann er ja nichts richtig machen, nicht ehrlich sein, ohne dass du die beziehung in frage stellst.
Ich verstehe nicht was daran übergriffig ist wenn ich meinen Partner frage, ob alles ok ist bzw ob ihm etwas in der Beziehung fehlt oder er sich etwas wünscht? Ist es nicht genau das was eine gute Beziehung ausmacht?

Finde aber spannend das wenn jemand seinen Partner 2 Jahre hintergeht / belügt nur „das ist nicht cool“ gesagt wird und man als belogene Person nicht eine Beziehung infrage stellen darf. Weil nicht zu vergessen ist, dass niemand gezwungen wird zu lügen.
Va nicht bei jemanden der so offen ist wie ich. Was deine Aussage echt sehr interessant macht😅
 
zuletzt vergeben von

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich verstehe nicht was daran übergriffig ist wenn ich meinen Partner frage, ob alles ok ist bzw ob ihm etwas in der Beziehung fehlt oder er sich etwas wünscht?
daran nichts, aber dass du ihm keine privatsphäre lassen willst, das finde ich einfach nur krass.

Weil nicht zu vergessen ist, dass niemand gezwungen wird zu lügen.
er hatte die wahl zu lügen oder dafür zu sorgen, dass du die beziehung in frage stellst, nur, weil er sich für trans frauen interessiert.

ich finde lügen scheisse, aber wenn ein "darüber will ich nicht reden" nicht akzeptiert wird, offensiv nachgebohrt wird bei dingen die ich für privatsphäre halte, dann kann ich es schon irgendwie nachvollziehen. meine schlussfolgerung daraus wäre aber eine andere als deine, nämlich "da habe ich offensichtlich grenzen überschritten" - ja, das ist mir auch schon passiert, ich habe draus gelernt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192383  (30)

Ist noch neu hier
er hatte die wahl zu lügen oder dafür zu sorgen, dass du die beziehung in frage stellst, nur, weil er sich für trans frauen interessiert.
Da habe ich mich vl nicht verständlich ausgedrückt.
Hier geht es nicht darum das er darauf steht. Hier geht es darum das mein Partner hinter meinen Rücken Kontakt mit anderen Personen hatte und auf einschlägigen Seiten unterwegs war / ist.
Eine Beziehung ist eine „Ausmachungssache“ / lebt von Kompromissen. Man kann sagen „ich stehe auf das / dies und möchte das auch ausleben.“
Es ist in meinen Augen aber nicht fair etwas hinter dem Rücken eines Partners zu tun. Egal um welche Art von Beziehung es sich handelt.

Und bezüglich darüber will ich nicht reden:
Wie gesagt jeder wie er will.
Ich möchte eine Beziehung auf Augenhöhe führen. Für mich bedeutet dass das ich mich darauf verlassen kann das mein Partner ehrlich zu mir ist. Ich weiß in meinem Fall auch das mein Partner sich das wünscht und im Umkehrschluss vermutlich nicht damit umgehen könnte wenn ich das getan hätte (hat er selbst gesagt).
Wie gesagt jeder soll eine Beziehung so führen wie er möchte. Ich für meinen Teil wünsche mir diesen Parameter und habe den auch klar und deutlich von Anfang an kommuniziert. Wenn sich jemand auf mich einlässt weiß er das somit auch, ergo ist es dann nicht in Ordnung so zu handeln.

Nachgebohrt habe ich übrigens nicht. Ich frage einfach immer wieder mal nach weil mir das Glück meines Partners am Herzen liegt und ich ihm damit zeige das mir seine Wünsche wichtig sind. :smile: Dinge wie zB sexuelle Vorlieben können sich ja mit der Zeit auch ändern. :smile:
 
zuletzt vergeben von
M

Benutzer

Gast
Also ich weiß nicht so recht, Aura89 Aura89 , aber je öfter ich mir Deine Sorgen und Nöte durchlese, umsomehr komme ich zu dem Schluß, daß Ihr beide eventuell ohne einander leichter durch's Leben kommen würdet . . . ist aber halt nur so eine Stimmung von außen . . . das wißt Ihr beide sicherlich besser.
 
zuletzt vergeben von
M

Benutzer

Gast
und nun, B büroperle123 ? . . . die Fronten sind ja nun tatsächlich geklärt. Die Karten liegen auf den Tisch.

So wie's aussieht, kann er mit der Tatsache durchaus leben, Dir nicht alles zu erzählen, was ihn so den ganzen Tag umtreibt.
Aber wie steht's mit Dir? Ist das Deine Vorstellung einer Beziehung? . . . oder ist für Dich das Fass nun voll und Du schickst ihn besser in die Wüste?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Hier geht es nicht darum das er darauf steht. Hier geht es darum das mein Partner hinter meinen Rücken Kontakt mit anderen Personen hatte und auf einschlägigen Seiten unterwegs war / ist.
ah, okay. gut, damit wäre für mich das thema beziehung tatsächlich erledigt, wenn das sexuell motivierte kontakte waren.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192383  (30)

Ist noch neu hier
und nun, B büroperle123 ? . . . die Fronten sind ja nun tatsächlich geklärt. Die Karten liegen auf den Tisch.

So wie's aussieht, kann er mit der Tatsache durchaus leben, Dir nicht alles zu erzählen, was ihn so den ganzen Tag umtreibt.
Aber wie steht's mit Dir? Ist das Deine Vorstellung einer Beziehung? . . . oder ist für Dich das Fass nun voll und Du schickst ihn besser in die Wüste?
Das gilt es herauszufinden. 🙃

Wie geht man damit um?
Sowas ist halt wahnsinnig schwierig für die Person hinter deren Rücken etwas das nicht ausgemacht war getan wurde.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren