Eifersucht Freund schaut heimlich Pornos

G

Benutzer

Gast
Hallo.
Ich habe ein Problem. Mein Freund und ich sind seit 1,5 Jahren zusammen und er hat immer gesagt dass er Pornos eklig findet bzw sich keinen runterholt, da er sein eigenes Sperma eklig findet. Ich habe ein Vertrauensproblem und war schon öfter heimlich an seinem Handy. Dort habe ich immer wieder mal Pornos und Live-Cam Seiten im Verlauf gefunden und immer wenn ich ihn darauf angesprochen habe haben wir gestritten und er meint ich habe einen Kontrollzwang. Er hat immer abgestritten Pornos zu schauen. Wir haben mittlerweile seit 1,5 Monaten keinen Sex mehr weil er nicht will. Begründung: Weil wir öfter streiten und er momentan sehr viel Stress hat. Vorhin hat er geschlafen und sein Handy war offen. Dort habe ich wieder Pornos (wie die Freundin ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, Cockold usw.) gefunden und auf Live-Cam Seiten war er auch wieder. Jetzt der Schock: Er schaut jeden oder jeden zweiten Tag sowas an und verhält sich in letzter Zeit sehr distanziert. Was soll ich machen? Bin wirklich am verzweifeln...wenn ich ihn darauf anspreche dann wird er wieder böse und streitet eh wieder alles ab. Ich weiß nicht mehr weiter
 
Hilfreichste Antwort
Mit deinem Verhalten tust du dir selber und ihm keinen Gefallen. Durch Kontrolle, nach spionieren und anschließende Vorwürfe treibst du ihn nur von dir weg.
was verbindet euch? Was schätzt ihr an einander?
vertrauen ist sie Basis ein jeden Beziehung. Dieses gilt es zu stärken, nicht zu zerstören. Leider bist auf dem besten Weg das (vielleicht noch letzte bisschen) Vertrauen zu zerstören. Und zerstörtes vertrauen wieder aufzubauen ist fast nicht möglich.

kontrollierst uns misstraust du ihn nur. Pornos? Aktuell? Was kommt als Nächstes?
Oder durchsuchst auch schon seine E-Mails? WhatsApp-Nachtrichtenverläufe? Hast du schon deine Entsperr-Codes und Passwörter herausgefunden? Wie reagierst du denn er Mal alleine weggeht? Bist du dann auch...
G

Benutzer

Gast
Das wirkt in deinem 1. Beitrag aber nicht so. Bist du dir da sicher?
Ich weiß dass so ziemlich alle Männer Pornos schauen und dass das nicht meine Sache ist, mich stört nur dass er mich deswegen belügt und die Live-Cam Seiten...wenn er mit den Frauen da schreibt ist das wieder was anderes wie ein normaler Porno
 

Benutzer178050 

Öfter im Forum
Ich weiß dass so ziemlich alle Männer Pornos schauen und dass das nicht meine Sache ist, mich stört nur dass er mich deswegen belügt und die Live-Cam Seiten...wenn er mit den Frauen da schreibt ist das wieder was anderes wie ein normaler Porno
Hast du das mal ohne Vorwürfe so kommuniziert? Und was hält er davon wenn du an sein Handy gehst?
 

Benutzer185118 

Klickt sich gerne rein
Ich kontrolliere nicht jeden Tag, vor gestern war das letzte mal vor 6 Monaten! Aber ich habe im Verlauf gesehen dass er es so oft schaut
Sein Handy geht dich einfach nichts an. Egal ob einmal
im Jahr oder jeden Tag.

Allein schon, dass du denkst er könnte süchtig sein....
Dann ist vermutlich jeder zweite oder dritte Mann süchtig
 
G

Benutzer

Gast
Hast du das mal ohne Vorwürfe so kommuniziert? Und was hält er davon wenn du an sein Handy gehst?
Ja habe ich. Ich hab ihm auch schon gesagt dass ich es nicht schlimm finde und ich es halt nicht mag dass er mich belügt. Dann ist er ausgerastet und meinte er schaut keine weil er das widerlich findet.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Es wird ihm wohl hochnotpeinlich sein - deswegen leugnet er es. Darf es auch sein.
Ein Grund mehr, dass du nicht an sein Handy gehst.
 

Benutzer175862 

Öfter im Forum
Hast du dieses Thema bei der Therapie bereits angesprochen?
Was dir evtl nicht auffällt: es kann gut sein, dass die Lügen für ihn ein Weg sind groesserem drama aus dem weg zu gehen. Wie du an den Antworten hier siehst kann niemand wirklich nachvollziehen wieso diese Sache bei dir zur Verzweiflung führt.
Ich kann dir bestätigen, dass dein Kontrollzwang (plus das zur Rede stellen) ihn dazu bewegt zu lügen um die Wogen zu glätten. Wenn du dir ganz ehrlich bist wirst du ja wissen, dass du selbst nicht immer einfach bist.
 
G

Benutzer

Gast
Hast du dieses Thema bei der Therapie bereits angesprochen?
Was dir evtl nicht auffällt: es kann gut sein, dass die Lügen für ihn ein Weg sind groesserem drama aus dem weg zu gehen. Wie du an den Antworten hier siehst kann niemand wirklich nachvollziehen wieso diese Sache bei dir zur Verzweiflung führt.
Ich kann dir bestätigen, dass dein Kontrollzwang (plus das zur Rede stellen) ihn dazu bewegt zu lügen um die Wogen zu glätten. Wenn du dir ganz ehrlich bist wirst du ja wissen, dass du selbst nicht immer einfach bist.
Ja daran arbeite ich. In meiner Therapie geht es hauptsächlich um meine Probleme mit sozialen Kontakten, wobei es in einer Beziehung natürlich am Schlimmsten ist. Ich weiß dass ich nicht einfach bin, aber er bleibt bei mir und da bin ich froh drüber. Jeder andere wäre längst weg. Deshalb habe ich ja die Therapie begonnen, für die Beziehung, damit ich lerne besser mit mir klar zu kommen
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Hast du dich mal gefragt, wieso es denn überhaupt so ein Problem ist, wenn er Pronos guckt?
Ist das nicht unproblematisch, solange die Beziehung und der Sex nicht drunter leiden?

Nun scheint bei euch beides nicht so optimal zu laufen. Das liegt aber glaube ich weniger an der Tatsache dass er Pornos guckt, sondern damit wie ihr damit umgeht.
Das Größte Problem ist dein Kontrollzwang und das du ungefragt dein Handy durchstöberst. Das ist jede mal aufs neue ein Vetrauensbruch und du machst damit die Beziehung nur kaputt. Lass das!
Redet miteinander, es ist Unsinn von ihm es abzustreiten, aber wenn du ihm klar machst, dass es nicht schlimm ist, er nur ehrlich sein soll, dann ist das sicher ein Schritt in die richtige Richtung.

Sex und Beziehung gehören zusammen. Leidet das eine, leidet meist auch das andere. Versucht wieder Vertrauen zueinander zu finden. Das ist mit das wichtigste in einer Beziehung.
Wenn das wieder harmonischer wird, kommt der Sex von ganz alleine wieder.
 

Benutzer185392  (37)

Ist noch neu hier
Ehrlichkeit, Offenheit und Vertrauen ist ein absolutes Muss für eine Beziehung. Wenn nur eins davon fehlt, hat eine Beziehung keine Chance.

Eure Beziehung wird nicht von Dauer sein wenn ihr das nicht habt oder könnt.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Dann ist er ausgerastet und meinte er schaut keine weil er das widerlich findet.
Hat er vielleicht auch psychische Probleme? Ich finde es schon sehr ungewöhnlich, dass er es so vehement abstreitet, obwohl du sagst es wäre für dich okay und obwohl du Belege hast, dass er das anschaut. Macht ja eigentlich gar keinen Sinn es abzustreiten, während du ihm seinen Verlauf vor die Nase hältst.
 

Benutzer184565  (34)

dauerhaft gesperrt
Terrorzwerg12

Die Ursachen warum er keinen Sex haben möchte können unterschiedlicher Natur sein.
Entweder er möchte wirklich keinen Sex haben weil er durch die Streitereien nicht in Stimmung ist.
Oder er schaut wirklich so oft Pornos das er mittlerweile keine Lust mehr für echten Sex verspürt oder aber er schreibt vielleicht mit einem Cam Girl und hat sich verknallt oder oder oder.
Das sind alles nur Spekulationen , aber normal ist seine Reaktion jedenfalls nicht.
Zu deinem Kontrollzwang beziehungsweise zu deiner Persönlichkeitsstörung ist ja bereits von anderen Usern genug gesagt worden.
Ich wünsche dir viel Erfolg für deine Therapie und möge sich deine seelische Gesundheit bald bessern :smile:
 

Benutzer185568 

Ist noch neu hier
Es könnte nahe liegen, dass er dir erzählt hat, keine Pornos zu schauen und zu onanieren, eben weil er weiß oder befürchtet hat, dass du mit Eifersucht und Kontrollzwang darauf reagierst.

Aus wissenschaftlicher Sicht muss man übrigens ganz klar zwischen sexuellen Fantasien und den eigenen Werten differenzieren.
Dass er sich zB Pornos anschaut, in denen die Frau ihren Freund betrügt, muss in keinster Weise bedeuten, dass er es antörnend finden würde, wenn du ihn betrügst.

Generell sind Pornos mMn keine große Sache. Meine Freunde haben alle Pornos geschaut, trotz dass wir ein aktives Sexleben hatten/haben. Ich schaue Pornos. Wir schauen Pornos zusammen.

Es ist eigentlich nicht mehr als eine Erweiterung der eigenen Sexualität, eine Anregung der Fantasie.

Natürlich bedeutet das nicht, dass du dich jetzt mit ihm hinsetzen und Pornos schauen musst, wenn du das nicht möchtest. Es soll dir nur aufzeigen, dass es in keinster Weise eine Abwertung deiner Person oder eurer Sexualität darstellt.

Dass er seit 1,5 Monaten keine Lust mehr auf Sex hat, lässt sich für mich tatsächlich auf eure Auseinandersetzungen und deinem Verhalten diesbezüglich zurückführen. Streit und Misstrauen schaffen Distanz. Und Distanz ist weder eine gute Grundlage für eine gute Beziehung, noch für guten Sex.

Damit es dauerhaft funktioniert, solltet ihr beide transparenter mit euren Bedürfnissen und Wünschen umgehen, sonst sehe ich ehrlich gesagt schwarz.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren