Eifersucht Freund schaut heimlich Pornos

G

Benutzer

Gast
Hallo.
Ich habe ein Problem. Mein Freund und ich sind seit 1,5 Jahren zusammen und er hat immer gesagt dass er Pornos eklig findet bzw sich keinen runterholt, da er sein eigenes Sperma eklig findet. Ich habe ein Vertrauensproblem und war schon öfter heimlich an seinem Handy. Dort habe ich immer wieder mal Pornos und Live-Cam Seiten im Verlauf gefunden und immer wenn ich ihn darauf angesprochen habe haben wir gestritten und er meint ich habe einen Kontrollzwang. Er hat immer abgestritten Pornos zu schauen. Wir haben mittlerweile seit 1,5 Monaten keinen Sex mehr weil er nicht will. Begründung: Weil wir öfter streiten und er momentan sehr viel Stress hat. Vorhin hat er geschlafen und sein Handy war offen. Dort habe ich wieder Pornos (wie die Freundin ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, Cockold usw.) gefunden und auf Live-Cam Seiten war er auch wieder. Jetzt der Schock: Er schaut jeden oder jeden zweiten Tag sowas an und verhält sich in letzter Zeit sehr distanziert. Was soll ich machen? Bin wirklich am verzweifeln...wenn ich ihn darauf anspreche dann wird er wieder böse und streitet eh wieder alles ab. Ich weiß nicht mehr weiter
 
Hilfreichste Antwort
Mit deinem Verhalten tust du dir selber und ihm keinen Gefallen. Durch Kontrolle, nach spionieren und anschließende Vorwürfe treibst du ihn nur von dir weg.
was verbindet euch? Was schätzt ihr an einander?
vertrauen ist sie Basis ein jeden Beziehung. Dieses gilt es zu stärken, nicht zu zerstören. Leider bist auf dem besten Weg das (vielleicht noch letzte bisschen) Vertrauen zu zerstören. Und zerstörtes vertrauen wieder aufzubauen ist fast nicht möglich.

kontrollierst uns misstraust du ihn nur. Pornos? Aktuell? Was kommt als Nächstes?
Oder durchsuchst auch schon seine E-Mails? WhatsApp-Nachtrichtenverläufe? Hast du schon deine Entsperr-Codes und Passwörter herausgefunden? Wie reagierst du denn er Mal alleine weggeht? Bist du dann auch...

Benutzer106548 

Team-Alumni
Nennst du das Beziehung, was Du da machst? Einer der Grundpfeiler einer Beziehung ist Vertrauen und Du spionierst alle paar Tage oder sogar jeden Tag in seinem Handy rum? Du vertraust ihm Null, Du gibst ihm keine Chance, Dir zu vertrauen. Wie willst Du jemals mit diesem Mann vertrauensvoll umgehen?

Ja, er guckt Pornos. Na und? Das hat doch nichts mit Dir zu tun. Es ist seine ganz private Sexualität, die neben der mit Dir existiert. Nur Du dringst da ein und überschreitest ständig seine Grenzen.

Klar, er hat Dich belogen, als er sagte, er guckt keine. Aber es liegt auf der Hand, dass er das nur gesagt hat, um eine Szene mit Dir zu vermeiden.


Ich habe ein Vertrauensproblem
Allerdings. Tust Du etwas dagegen?
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo.
Ich habe ein Problem. Mein Freund und ich sind seit 1,5 Jahren zusammen und er hat immer gesagt dass er Pornos eklig findet bzw sich keinen runterholt, da er sein eigenes Sperma eklig findet. Ich habe ein Vertrauensproblem und war schon öfter heimlich an seinem Handy. Dort habe ich immer wieder mal Pornos und Live-Cam Seiten im Verlauf gefunden und immer wenn ich ihn darauf angesprochen habe haben wir gestritten und er meint ich habe einen Kontrollzwang. Er hat immer abgestritten Pornos zu schauen. Wir haben mittlerweile seit 1,5 Monaten keinen Sex mehr weil er nicht will. Begründung: Weil wir öfter streiten und er momentan sehr viel Stress hat. Vorhin hat er geschlafen und sein Handy war offen. Dort habe ich wieder Pornos (wie die Freundin ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, Cockold usw.) gefunden und auf Live-Cam Seiten war er auch wieder. Jetzt der Schock: Er schaut jeden oder jeden zweiten Tag sowas an und verhält sich in letzter Zeit sehr distanziert. Was soll ich machen? Bin wirklich am verzweifeln...wenn ich ihn darauf anspreche dann wird er wieder böse und streitet eh wieder alles ab. Ich weiß nicht mehr weiter
Du kontrollierst ihn, fängst Streit an, durchsuchst sein Handy ect.

natürlich lügt er und hat keine Lust auf Sex. Hätte ich bei dem Drama auch nicht.
Wenn DU Probleme hast zu vertrauen, dann musst du auch was dagegen tun. Damit ist aber nicht gemeint das du ihn in einer Sache kontrollierst, die dich genau genommen nichts angeht.
 

Benutzer185118 

Klickt sich gerne rein
Das sind ja nur Pornos. Was soll daran jetzt schlimm sein?
Er hat es dir verheimlicht, ja. Aber er hatte sicher seine Gründe.

Ich hätte auch keine Lust auf Sex, wenn mein Handy täglich kontrolliert werden würde, nur gestritten wird und kein Vertrauen da ist.
Da solltest du schleunigst was ändern, bevor er weg ist.
Den auch der nächste wird von deinem Kontrollzwang nicht begeistert sein
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Ich kann den anderen nur beipflichten. Bei deinem Verhalten würde mir die Lust auf Sex auch gehörig vergehen.

An deiner Stelle würde ich mir schnellstens Hilfe suchen, was dein Vertrauensproblem und diesen Kontrollzwang angeht. Für mich klingt das nicht gesund.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Lass ihn in Ruhe, kümmer dich um dein Kontrollproblem und geh erst wieder eine Beziehung ein, wenn du das im Griff hast.
 

Benutzer178411  (20)

Öfter im Forum
Mit deinem Verhalten tust du dir selber und ihm keinen Gefallen. Durch Kontrolle, nach spionieren und anschließende Vorwürfe treibst du ihn nur von dir weg.
was verbindet euch? Was schätzt ihr an einander?
vertrauen ist sie Basis ein jeden Beziehung. Dieses gilt es zu stärken, nicht zu zerstören. Leider bist auf dem besten Weg das (vielleicht noch letzte bisschen) Vertrauen zu zerstören. Und zerstörtes vertrauen wieder aufzubauen ist fast nicht möglich.

kontrollierst uns misstraust du ihn nur. Pornos? Aktuell? Was kommt als Nächstes?
Oder durchsuchst auch schon seine E-Mails? WhatsApp-Nachtrichtenverläufe? Hast du schon deine Entsperr-Codes und Passwörter herausgefunden? Wie reagierst du denn er Mal alleine weggeht? Bist du dann auch direkt misstrauisch?

es wurde schon mehrfach geschrieben, aber auch ich halte es für sinnvoll, wenn du dir professionelle Hilfe suchst. Wichtig ist, dass du versteht, akzeptierst und dir eingestehst, dass das Problem nicht bei deinem Freund oder Pornokonsum liegt, sondern allein bei dir. Wenn dir etwas an deinem partner liegt, erklär dich ihm ganz offen, erkläre ihm was in dir vorgeht und das du Hilfe brauchst. Professionelle und wenn er das noch kann sich möchte auch seine. Und nimm die Hilfen an. Vielleicht kannst du damit noch das letzte Bisschen vertrauen retten.
 
Hilfreichste Antwort

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
ich habe einen Kontrollzwang
Ich weiß nicht mehr weiter
Dann fang an, an deinem Kontrollzwang zu arbeiten. Du bist drauf und dran, die Beziehung an die Wand zu fahren … wenn das alles so ist, wie Du es hier beschreibst. An Stelle deines Freundes würdest Du von mir eine unmissverständliche Ansage bekommen und ganz sicher wäre mein Handy für dich nach dem ersten Rumschnüffeln nicht mehr zugänglich. Du hast ein ganz massives Selbstwertproblem, wie gesagt, arbeite daran.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Mal abgesehen von dem Zwang dein Näschen überall hineinzuhalten, wo es nix zu suchen hat, was ist jetzt deine Konsequenz daraus?

Du kannst damit nicht umgehen. Womit eigentlich? Mit der Lügerei oder mit den Pornos an sich?

Verbieten kannst du es ihm nicht. Ernst nehmen kannst du ihn auch nicht. Was ist nun also deine Konsequenz?
Tasche packen und gehen? Ewig Streit? Es unter gewissen Bedingungen akzeptieren?

Wenn das für dich ein No Go ist, dann wirst du doch jetzt eigentlich wissen, wie du handeln kannst, du musst doch selbst wissen, wie wichtig dir diese Sache ist.

Schieß ihn ab oder arbeite an dir und deiner Einstellung. Mehr Optionen hast du nicht.
 
G

Benutzer

Gast
Das sind ja nur Pornos. Was soll daran jetzt schlimm sein?
Er hat es dir verheimlicht, ja. Aber er hatte sicher seine Gründe.

Ich hätte auch keine Lust auf Sex, wenn mein Handy täglich kontrolliert werden würde, nur gestritten wird und kein Vertrauen da ist.
Da solltest du schleunigst was ändern, bevor er weg ist.
Den auch der nächste wird von deinem Kontrollzwang nicht begeistert sein
Ich kontrolliere nicht jeden Tag, vor gestern war das letzte mal vor 6 Monaten! Aber ich habe im Verlauf gesehen dass er es so oft schaut
 
G

Benutzer

Gast
Nennst du das Beziehung, was Du da machst? Einer der Grundpfeiler einer Beziehung ist Vertrauen und Du spionierst alle paar Tage oder sogar jeden Tag in seinem Handy rum? Du vertraust ihm Null, Du gibst ihm keine Chance, Dir zu vertrauen. Wie willst Du jemals mit diesem Mann vertrauensvoll umgehen?

Ja, er guckt Pornos. Na und? Das hat doch nichts mit Dir zu tun. Es ist seine ganz private Sexualität, die neben der mit Dir existiert. Nur Du dringst da ein und überschreitest ständig seine Grenzen.

Klar, er hat Dich belogen, als er sagte, er guckt keine. Aber es liegt auf der Hand, dass er das nur gesagt hat, um eine Szene mit Dir zu vermeiden.



Allerdings. Tust Du etwas dagegen?
Wer sagt dass ich jeden Tag dran gehe? Er hat das Handy gesperrt, vor gestern habe ich es zuletzt vor 6 Monaten gemacht. Ich habe am Verlauf gesehen dass er so oft schaut. Ich mache mir unter anderem Sorgen dass er süchtig ist
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Und nun? Gehst Du auf ihn so ein, wie auf die Beiträge hier? Wundert mich nicht, dass er dicht macht. Wenn Du ihm gegenüber so weitermachst, dann würde es mich nicht wundern, wenn Du zu Sylvester als Single auf ne Party gehst. Ich wäre schon länger raus.

Süchtig … ich bin raus hier. Nomen est Omen …
 

Benutzer102346 

Meistens hier zu finden
Wurscht, allein schon diese Kontrolle ist nicht OK.
Was hast du an seinem Handy zu tun? Das ist seine Privatsphäre.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn dein Problem das Lügen ist, dann arbeitet an eurer Kommunikation.
Wenn dein Problem die Pornos sind, dann arbeite an dein m Selbstbewusstsein.

Auf jeden Fall solltest du zeitnah verstehen, dass andere Menschen eine Privatsphäre haben, die ihr Handy und ihren persönlichen Teil der Sexualität einschließt.
Die Pornos sind nicht der Grund, warum ihr keinen Sex mehr zu zweit habt. Stress und Streit sind durchaus nachvollziehbarrr Gründe. Daran könnte man etwas tun, wenn man denn wollte.
 
G

Benutzer

Gast
Mit deinem Verhalten tust du dir selber und ihm keinen Gefallen. Durch Kontrolle, nach spionieren und anschließende Vorwürfe treibst du ihn nur von dir weg.
was verbindet euch? Was schätzt ihr an einander?
vertrauen ist sie Basis ein jeden Beziehung. Dieses gilt es zu stärken, nicht zu zerstören. Leider bist auf dem besten Weg das (vielleicht noch letzte bisschen) Vertrauen zu zerstören. Und zerstörtes vertrauen wieder aufzubauen ist fast nicht möglich.

kontrollierst uns misstraust du ihn nur. Pornos? Aktuell? Was kommt als Nächstes?
Oder durchsuchst auch schon seine E-Mails? WhatsApp-Nachtrichtenverläufe? Hast du schon deine Entsperr-Codes und Passwörter herausgefunden? Wie reagierst du denn er Mal alleine weggeht? Bist du dann auch direkt misstrauisch?

es wurde schon mehrfach geschrieben, aber auch ich halte es für sinnvoll, wenn du dir professionelle Hilfe suchst. Wichtig ist, dass du versteht, akzeptierst und dir eingestehst, dass das Problem nicht bei deinem Freund oder Pornokonsum liegt, sondern allein bei dir. Wenn dir etwas an deinem partner liegt, erklär dich ihm ganz offen, erkläre ihm was in dir vorgeht und das du Hilfe brauchst. Professionelle und wenn er das noch kann sich möchte auch seine. Und nimm die Hilfen an. Vielleicht kannst du damit noch das letzte Bisschen vertrauen retten.
Vielen lieben Dank für diese Antwort. Ich habe eine diagnostizierte emotionale instabile Persönlichkeitsstörung und habe mit ihm bereits offen geredet und arbeite schon daran. Professionelle Hilfe hab ich bereits. Er bleibt trotzdem, egal was ich für Mist baue. Und das verbindet uns
 
G

Benutzer

Gast
Und nun? Gehst Du auf ihn so ein, wie auf die Beiträge hier? Wundert mich nicht, dass er dicht macht. Wenn Du ihm gegenüber so weitermachst, dann würde es mich nicht wundern, wenn Du zu Sylvester als Single auf ne Party gehst. Ich wäre schon länger raus.

Süchtig … ich bin raus hier. Nomen est Omen …
Ich reagiere schon auf die Antworten, aber ich bin in der Arbeit und kann nicht ständig am Handy hängen
 

Benutzer175862 

Öfter im Forum
Was erwartest du denn von diesem thread? Du siehst dein Verhalten ja eh nicht als problematisch an, sondern siehst die Schuld nur bei ihm.
Viel Erfolg, wenn du so weitermachst schiesst er dich bald eh ab weil er irgendwann die Schnauze voll hat von deinem uebergriffigen Verhalten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren