Freund ekelt sich vor Penissen?

Benutzer166375  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Liebes Forum!

Ich habe vor Kurzem eine interessante Kleinigkeit von meine Freund erfahren... Nämlich: Er ekelt sich vor Penissen... Das geht so weit, dass er sich nicht mal Pornos anschauen kann, in denen Männer vorkommen, so dermaßen turnt ihn das ab.

Ich stehe nicht auf Frauen und finde am Anblick einer Vagina nichts erotisches, aber Ekel? Kann ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen...

Wie geht es euch dabei? Kennen Manche von euch solche Gefühle? Haltet ihr diese Einstellung für "ungesund"?
 

Benutzer167737  (32)

Benutzer gesperrt
Hat er ein Problem mit seinem Penis?
Und weitergedacht: findet ers eklig, wenn du seinen Penis in den Mund nimmst?
 

Benutzer153996 

Verbringt hier viel Zeit
Er hat selber einen - dann sollte das auch nicht eklig sein.... vor allem muss er ja auch nicht genau hinschauen :zwinker: aber so eine Phobie fände ich ganz schlimm.... dann kann er ja auch nie in die Sauna gehen....
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn er keine Pornos mag, finde ich das nicht weiter tragisch. Aber ein Ekel vor einem Penis schließt für mich auch irgendwie eine Abneigung bzw. negative Haltung seinem eigenen Geschlechtsteil gegenüber ein und das halte ich für ungesund bzw. sexuell ganz einfach störend. Aber wie er sich sexuell natürlich genau verhält, das kann ich nicht beurteilen.
 

Benutzer166375  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hat er ein Problem mit seinem Penis?
Das glaube ich eigentlich nicht... Zumindest wäre es mir noch nie direkt aufgefallen. Und er ist auch nicht gehemmt beim Sex oder so...
Und weitergedacht: findet ers eklig, wenn du seinen Penis in den Mund nimmst?
Nein, das gefällt ihm :zwinker: Er hat nur mal so nen Kommentar gebracht, dass er es überhaupt nicht verstehen kann, dass ich beim Blasen schlucke... Fände er ekelig, aber ich glaube nicht, dass es ihn stört, wenn ich das mache.

dann kann er ja auch nie in die Sauna gehen....
Also in die Sauna geht er schon. Und da hat er auch noch nie irgendetwas in die Richtung fallen lassen. Ich denke dieser Ekel besteht vor allem in sexuellem Kontext.

Wenn er keine Pornos mag, finde ich das nicht weiter tragisch. Aber ein Ekel vor einem Penis schließt für mich auch irgendwie eine Abneigung bzw. negative Haltung seinem eigenen Geschlechtsteil gegenüber ein
Also erstmal ist das natürlich nicht tragisch, nichts davon, da es ja nicht direkt zu einem Problem führt. Wir haben guten Sex. Ich kann es nur einfach nicht nachvollziehen und freue mich über Erfahrungen, Gefühle, Einschätzungen anderer :zwinker: Danke dafür!

Allerdings bringt mich deine Aussage zur "negativen Haltung" ein bisschen ins Grübeln... Also wie gesagt, ist er nicht sexuell gehemmt oder so, also denke ich nicht, dass er seinen eigenen Penis eklig findet. Andererseits lehnt er Verhaltensweisen oder Vorlieben, die er als "typisch männlich" empfindet, sehr extrem ab... Möglicherweise besteht da ein Zusammenhang.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Allerdings bringt mich deine Aussage zur "negativen Haltung" ein bisschen ins Grübeln... Also wie gesagt, ist er nicht sexuell gehemmt oder so, also denke ich nicht, dass er seinen eigenen Penis eklig findet. Andererseits lehnt er Verhaltensweisen oder Vorlieben, die er als "typisch männlich" empfindet, sehr extrem ab... Möglicherweise besteht da ein Zusammenhang.
Ja so ungefähr hab ich das auch gemeint. Also alles was eine gewisse Dominanz beinhaltet oder eben so was wie Penisstolz :grin: Dass er seinen Penis dann wohl einfach nicht toll findet und da vielleicht auch nicht besonders männlich damit umgeht.
 

Benutzer139140 

Verbringt hier viel Zeit
Naja erstmal würde ich sagen, das - Penis - und z.B. schlucken noch ein Unterschied ist. Wobei die Aussage, das er schlucken eklig findet wenn Du es machst vlt. eher Männeruntypisch ist, denn damit provoziert er ja eher das Du es nicht mehr machst.
Und ich würde behaupten, das die meisten Männer doch drauf stehen wenn die Mädels blasen:zwinker:
Von daher auf jede Fall ungewöhnlich der - Ekel -?!
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde das Thema nicht so hoch hängen - es scheint doch mit dem Sex alles in Ordnung zu sein.
Er mag halt keine erigierten Penisse anderer Männer sehen. Ok, so what? Macht da jetzt bitte kein Drama draus und vermutet gleich eine psychische Störung.
 

Benutzer166375  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Georgieboy Georgieboy , erstmal danke für deine Antwort! Aber nein, ich mach da absolut kein Drama draus :zwinker: Ich habe ja auch schon geschrieben, dass kein Problem daraus entsteht! Ich kann mir solche Gefühle nur nicht recht erklären und es interessiert mich, ob andere damit Erfahrung haben :jaa:
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Hat er Angst, dass ihn der Anblick eines anderen Penisses vllt erregt?

Schaut er deshalb bewusst weg und nennt es Ekel?

Was muss er genau vermeiden, wenn er bei Pornos dann wegschaut?

Ganz unauffällig klingt es für mich jedenfalls nicht.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich denke schon, dass da eine etwas übertriebene Abneigung gegen Homoerotisches dahinterstecken könnte. Ob die nun daraus entsteht, dass er doch vorhandene Erregung verdrängen will oder ob er Homosexualität als zutiefst unnatürlich ansieht, lässt sich aber von außen schwer sagen.
 

Benutzer18741 

Meistens hier zu finden
Er hat selber einen - dann sollte das auch nicht eklig sein....
Wieso nicht?

Ich empfinde auch nichts erotisches an Penissen.
Ich bin definitiv nicht homophob, aber Penisse sind ein Abturner (kein Ekel, aber eine milde Form von "nee, geht nicht"), dazu bin ich schlichtweg zu heterosexuell.

Meinen Penis hingegen finde ich super (Könnte größer sein, aber wer will das nicht?).
Er tut was er soll, was will Mann mehr?
Aber was andere Penisse tun, will ich nicht wirklich wissen.
Im Porno interessiert mich die Frau und sonst nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer106548 

Team-Alumni
Es ist wirklich erstaunlich, was die Damen hier für ein Problem daraus machen.:zwinker: Lasst den Jung doch, er hat doch ganz offensichtlich absolut und überhaupt kein Problem mit irgend etwas, was seinen Schwanz und sein Sperma angeht.
Ich mag auch keine anderen Schwänze. Ich gucke sie mir nicht an, ich will sie nicht berühren und will auch kein Sperma anderer Männer sehen/riechen/fühlen. Na und? Ich mag meinen Schwanz, ich berühre ihn gerne, ich lasse in gerne in allen möglichen Varianten berühren, ich ekel mich nicht vor meinem Schwanz, nicht vor meinem Sperma. Aber die anderer Männer lassen mich eben völlig kalt.
 

Benutzer166375  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein, also eine Homophobie kann ich mit Bestimmtheit ausschließen! Uns beiden ist Toleranz sehr wichtig und wir haben auch ein entsprechend - ich sag mal "buntes" Umfeld.

Aber natürlich sind der freundschaftliche Umgang mit Schwulen und das Eingeständnis eigener homoerotischer Neigungen zwei Paar Stiefel... Dass eine latente Erregung mitreinspielt, die er sich vllt selbst noch nicht eingestanden hat, kann ich deshalb natürlich nicht ausschließen. Und ist ein interessanter Gedanke! Er liebt es auch, sich im Fasching als Frau zu verkleiden :tongue:

Es ist wirklich erstaunlich, was die Damen hier für ein Problem daraus machen
Aber wer macht denn ein Problem daraus :zwinker: Ich hab ja schon mehrmals gesagt, dass es kein Problem gibt, sondern ich es einfach interessant finde :smile:
Aber die anderer Männer lassen mich eben völlig kalt
Und kalt lassen und richtiger Ekel ist ja auch etwas anderes. Er schaut sich deswegen ja z.B. nur Lesbenpornos an. Normale Pornos vermeidet er wegen den Männern darin.
 

Benutzer18741 

Meistens hier zu finden
der freundschaftliche Umgang mit Schwulen und das Eingeständnis eigener homoerotischer Neigungen zwei Paar Stiefel... Dass eine latente Erregung mitreinspielt, die er sich vllt selbst noch nicht eingestanden hat, kann ich deshalb natürlich nicht ausschließen. Und ist ein interessanter Gedanke!
Oh man, der arme Kerl.
Jetzt hat er schon homoerotische Neigungen mit latenter Erregung, die er unterdrückt.
Du überanalysierst ihn.
Und kalt lassen und richtiger Ekel ist ja auch etwas anderes. Er schaut sich deswegen ja z.B. nur Lesbenpornos an. Normale Pornos vermeidet er wegen den Männern darin.
Und?
Ist doch seine Sache!

Es gibt Frauen die gucken auch nur Schwulenpornos, weil sie andere Frauen nicht sehen wollen. Die sind deswegen auch nicht gleich latent erregt und unterdrücken ihre homoerotischen Neigungen.
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Er schaut sich deswegen ja z.B. nur Lesbenpornos an. Normale Pornos vermeidet er wegen den Männern darin.
Also, viele Frauen wären doch froh, wenn ihr Freund keine Pornos oder nur Pornos anschaut, in denen keine Frauen von Männern "unterdrückt" werden...und das ist ja dann beim Fehlen von Penissen der Fall... :zwinker:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ich denke schon, dass da eine etwas übertriebene Abneigung gegen Homoerotisches dahinterstecken könnte. Ob die nun daraus entsteht, dass er doch vorhandene Erregung verdrängen will oder ob er Homosexualität als zutiefst unnatürlich ansieht, lässt sich aber von außen schwer sagen.
Sorry, Fedora Fedora , so sehr ich Dich und Deine Beiträge sonst schätze, hier bist Du m.Mn. nach wirklich gleich ein paar Kilometer über's Ziel hinaus geschossen :zwinker:

Normale Pornos vermeidet er wegen den Männern darin.
Tu ich auch in aller Regel. U.A. deswegen gucke ich auch fast nie Pornos, weil mich Lesbenpornos eher langweilen.

Und kalt lassen und richtiger Ekel ist ja auch etwas anderes.
Ist es, klar. Aber ich tippe jetzt mal, dass er nicht kotzen muss, wenn er im Porno oder in der Sauna mal einen Schwanz sieht, oder? Dass also der "Ekel" eher als eine Art Synonym zu sehen ist und auch nur Berührungen bzw. den rein sexuellen Kontext meint.
 

Benutzer166375  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Oh man, der arme Kerl.
Jetzt hat er schon homoerotische Neigungen mit latenter Erregung, die er unterdrückt.
Aber das sag ich doch gar nicht! :X3: Ich hab nur gesagt, dass das theoretisch möglich wäre. Vielleicht - oder eher wahrscheinlich - aber auch nicht... Ich werde deswegen jetzt bestimmt kein Fass aufmachen :tongue:

Tu ich auch in aller Regel. U.A. deswegen gucke ich auch fast nie Pornos, weil mich Lesbenpornos eher langweilen.
Ah ok, interessant! Genau deswegen hab ich den Thread ja auch erstellt, um von Männern (aber auch Frauen) zu hören, wie sie das halten/ sehen. Danke :smile:
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Mark11 Mark11
Ich sagte "könnte" und ging davon aus, dass durchaus "Ekel" gemeint ist und nicht nur Desinteresse.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren