"Freund" auf Sex Dating Seiten und Gay Seiten entdeckt.

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Geht jetzt nicht um meinen Freund, aber um einen Bekannten.

Seine Ex hat ihn jetzt durch Zufall auf Sex Dating Seiten gefunden, wo man wie bei Ebay drauf bieten kann. Sprich, der Ersteller gibt ein Gebot vor, und die anderen Mitglieder können ihn dann ersteigern.

Allein schon der Gedanken daran versetzt mich in "Päh".

Jetzt haben wir auch noch die Bewertungen gefunden, und die kam von einem Mann.

Auch hat er sich auf Gay Seiten angemeldet, und dort auch schon Bewertungen bekommen.

Nur das ganze fand auch statt, als die beiden noch ein Paar waren.

Wie würdet ihr denn da drauf reagieren, wenn ihr euren Freund auf solchen Seiten findet?

Und nein, es war nichts mit ihr abgesprochen.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Wenn es sich um eine Exbeziehung handelt, würde ich das Ganze auf sich beruhen lassen. Es sei denn die beiden stehen noch in Kontakt bzw sind noch befreundet. Aber auch dann würde ich nur die Dinge ansprechen, die WÄHREND der Beziehung gelaufen sind. Was er jetzt macht, ist sein Ding.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn er dort schon angemeldet war, als die beiden noch ein Paar waren und er das verheimlicht hat, fände ich das auch nicht so toll... Je nachdem, wie weit er da gegangen ist, macht man sich ja auch Gedanken, ob er mit anderen Menschen Sex hatte. Ich würde ihn definitv darauf ansprechen.
Aber sie sind jetzt ja getrennt.

Ansonsten: Leben und leben lassen.
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
wie weit er da gegangen ist, macht man sich ja auch Gedanken, ob er mit anderen Menschen Sex hatte.

Hatte er ja auch.. eben auch mit Männern...

Warum ist man dann nicht mit dem zufrieden was man mit dem Menschen zu der Zeit hat? Und warum schafft man es nicht das ehrlich zu sagen, wenn jemanden was fehlt.

Für mich wäre das auch Betrug...
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Sie sollte sich auf jeden Fall auf Geschlechtskrankheiten untersuchen lassen, wenn die beiden miteinander ohne Kondom Sex hatten. Nur für den Fall, dass er bei dem Fremdgeh-Sex keine verwendet haben sollte.

Ob ich ihn, wäre ich sie, drauf ansprechen würde, könnte ich so spontan gar nicht sagen. Ich stände vermutlich zu sehr unter Schock, weil er mich betrogen hat. Sind beide noch befreundet? Dann wohl ja.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Japp, wenn er ohne ihr Einverständnis Sex mit anderen - egal ob Männlein oder Weiblein, egal ob bezahlt oder nicht - hat, ist das Betrug und ehrt ihn nicht gerade.

Die allgemeine Frage "warum man sich nicht mit dem zufriedengeben kann was man hat" - ist allerdings nicht so pauschal wie sie gestellt ist nicht beantwortbar. Die Situation, seine Situation, muss man da schon individueller betrachten.

Was da genau lief - und was ihn dazu bewegt hat - weiß aber wohl nur er. Ging's um Bestätigung, ging's um Sex mit Männern, der ihm gefehlt hat, ging's allgemein um Sex, wollte er seine Kasse aufbessern...?

Wenn Dir was an dem Kontakt liegt und Du wissen willst, was ihn dazu bewegt hat weil Du je nach Antwort auf Deine Fragen keinen Kontakt mehr zu ihm willst - dann spreche ihn halt drauf an. Wenn Du eh sagst bäh und egal, dann lass es und geh auf Abstand. Und wenn Du drüber hinwegsehen kannst - dann versuch's abzuhaken. Eigentlich ist's eben schon seine Privatsache, die Dich - im Gegensatz zu seiner ex - nicht direkt betrifft. Auch wenn ich Deiner Verunsicherung da gut verstehe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Ich würde bis zum Beweis des Gegenteils auch nicht ausschließen, daß jemand sich Fotos des Freundes geschnappt hat und ihn auf diesen Seiten ohne sein Wissen und Einverständnis angemeldet hat - solche Nummern sind sehr beliebt, um jemanden bloßzustellen...
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wenn er das wirklich ist, bleibt nicht viel dazu zu sagen außer: Er hat sie betrogen und sich prostituiert. K Katjes Einwand ist allerdings auch richtig: Es könnte auch jemand anders sein, der sich dort einen bösen Scherz (oder mehr als nur einen Scherz) erlaubt.

Daher würde ich ihn an ihrer Stelle darauf ansprechen, und ggf. ordentlich zusammenfalten. Und sofern seine Antwort nicht wirklich glaubhaft versichert, dass das unnötig ist, auf Krankheiten testen lassen, wie schon gesagt wurde.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ist denn sicher, dass er sich auch hat "ersteigern" lassen? Oder ist das nur eine Vermutung?

Derartige Seiten mit Bewertungsfunktion nutzen viele einfach auch häufig, um den eigenen Marktwert zu testen - also just for fun. Wer sich dort anmeldet, lebt vielleicht einfach online eine Fantasie aus, die er in der Realität nicht umsetzen würde. Oder einfach aus Langeweile und Spaß an der Sache.

Mich findet man jetzt auch auf Heten-Datingseiten, trotzdem würde ich darüber keine Frau abschleppen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Die Fotos, die er eingestellt hat, hat zu der Zeit nur seine Freundin gesehen gehabt. Also nur in Unterwäsche, etc.

Und ich nehme mal nicht an, das er solche Fotos offen in FB oder sonstiges stellt.....

Und der Text wie er sich "angeboten" hat, auch total auf ihn deutet... der Stil, die Worte. Das kann ich auch bestätigen. Nur vom Text her allein, würde ich ihn gleich erkennen.

Nur wie gesagt... er hat ja auch Bewertungen "bekommen", von einem Mann, das alles super war, und wie abgesprochen. Also ich kann mir nicht vorstellen, das dies nur so geschrieben wird??

Sie wird sich jetzt eh testen lassen.

Da ja in den Plattformen die Fragebögen ausgefüllt haben, und auch die Frage steht: Sex mit Kondom oder ohne, hat er auch ohne angegeben..:ratlos:
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Warum ist man dann nicht mit dem zufrieden was man mit dem Menschen zu der Zeit hat? Und warum schafft man es nicht das ehrlich zu sagen, wenn jemanden was fehlt.

Vielleicht ist er schwul und will dies nicht offen zugeben, ist bi und traute sich nicht, darüber zu sprechen oder oder oder. Darüber zu spekulieren bringt nichts, nur er kennt die Antworten. Verallgemeinern lässt sich diese Antwort nicht, da jeder Mensch seine eigenen Gründe hat für ein Fremdgehen.

Was er getan hat (oder auch nicht, vielliecht wars wirklich nur um seinen Marktwert zu testen) oder nicht (die "Bestätigung" kann auch fake sein/abgesprochen), muss er beantworten.

Entweder er ist n verunsicherter Typ oder ein asozialer Arsch. ABER: Er ist ja der Ex, also gabs Gründe, die Beziehung zu beenden. Dass nun solche Dinge ans Licht kommen, bestätigen doch das Ende.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren