Fremdtanzen Fremdgehen

Benutzer129992  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen

Ich bin jetzt mit meiner Freundin ein gutes Jahr zusammen und wir vertrauen uns eigentlich blind. Sie steht sehr stark hinter mir und zeigt immer und jedem das sie zu mir gehört und zu keinem anderen.Wir sind sogar momentan auf Wohnungssuche. Gestern abend wollte sie dann mit ihrer besten Freundin feiern gehen was jetzt erst das zweite mal in diesem Jahr ist. Allerdings war ich nicht so begeistert weil die zwei vor meiner Zeit viel mist gebaut haben Vorallem beim feiern gehen...Ich War ziemlich misstrauisch aber sie versicherte mir das ich mir keine sorgen mache brauche sie würde keinen Alkohol trinken maximal ein Glas sonst nur Wasser und sowas wie mit anderen Männern zu tanzen oder sie nur zu berühren sei für sie ein no go...ich wäre der einzige für sie und das würde sich niemals ändern ...Was ich ihr auch geglaubt hab da sie selbst ein sehr eifersüchtiger Mensch ist...sie konnte mich soweit beruhigen und ich ging selbst mit einem Freund was trinken nicht weit weg von ihr...mit dem Alkohol kam die Sehnsucht nach ihr und ich dachte ich schau mal kurz bei ihr vorbei um sie zu sehen also kein kontroll Gang oder ähnliches...angekommen sah ich sie mit einem Typen reden und lachen ich dachte mir erstmal nichts wurde aber wieder misstrauisch und merkte auch das sie schon angetrunken war...sie meinte keine sorge der war lächerlich und habe ihn direkt weg geschickt.....Wir redeten kurz und sie Wollte das ich bleibe ich wollte meinen Freund nicht warten lassen und ging wieder wovon sie nicht so begeistert war...eine halbe Stunde später hatte ich ein schlechtes Gewissen und schaute nochmal vorbei und da sah ich sie mit dem Typ von vorhin innig Hand in Hand tanzen ich beobachtete das kurz und ging hin unterbrach das und stellte sie zur Rede...sie war sehr erschrocken wusste nicht was sie sagen soll reagierte erst sauer wollte die schuld auf mich schieben weil ich sie vorhin alleine gelassen habe usw. In meinen Augen kein Grund dafür...Ich war sehr verletzt schockiert und sehr enttäuscht und weiß bis jetzt nicht wie ich damit umgehen soll...

Ich muss dazu sagen das sie sich tausend mal entschuldigt hat geweint hat das sie es sich selbst nicht verzeihen kann mich so verletzt zu haben und bereut es anscheinend wirklich sehr...Die ist wahrscheinlich fertiger als ich...ich bin kurz davor mich zu trennen.

Ist das jetzt fremdgehen? Wie soll ich damit umgehen? Das Vertrauen ist weg...Was wäre passiert wäre ich nicht gekommen...Bitte sagt mir eure Meinungen ich weiß nicht mehr weiter denn das Verhalten an dem Abend war als wäre sie ein ganz anderer Mensch als sonst...Vielen Dank für eure Hilfe
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Fremdgehen würde ich das nicht nennen, aber sie hat gegen eure Abmachung verstoßen und damit irgendwie auch das vertrauen darauf, dass sie sich an solche Abmachungen hält.

Allerdings würde ich daraus, dass sie mit jemandem entgegen der Abmachung getanzt hat, nicht schließen, dass sie weiter gegangen wäre, als zu tanzen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
du sagst "hand in hand" - also kein... ich sags jetzt mal ganz platt: sexuell angehauchter tanz? kein körper an körper und sowas?
in dem fall würde ich sagen: beruhig dich. schau, wenn die jungs an einem "herrenabend" weg sind, dann fliegen da auch allerhand sprüche, die mein kerl mir gegenüber nie bringen würde.. das sind eben jungs unter sich. mädels unter sich trinken auch mal noch ein glas und haben spaß - sie denken aber deswegen nicht daran, ihren kerl zu betrügen.

du solltest, erst für dich und dann mit ihr gemeinsam, mal aufstellen, was für dich ok ist und was schrecklich. wenn du das für dich machst, dann versuch dir jeweils vorzustellen wie du dich als aktiver part fühlen würdest: hättest du vor deine freundin zu betrügen, nur, weil du mal tanzt und vielleicht auch ein paar sekunden die hand hälst von einem anderen mädel? kaum, oder? warum also sollte sie diese absicht haben?

du leidest im moment an akuter eifersucht und betrogen-fühlen, das ist nen beschissenes gefühl und es ist schwer, dabei noch nen klaren gedanken zu fassen. übereil jetzt nichts, lass sich das erstmal abkühlen bis du in ruhe drüber nachdenken kannst. das schlimmste was dir jetzt passieren könnte wäre nämlich, ihr vorzuwerfen, dass sie dich betrügt, sie deswegen zu verlieren, und dann nachher die erkenntnis zu bekommen dass du überreagiert hast.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich muss ja erstmal total lachen bei der Bemerkung ihr würdet euch blind vertrauen. Sie ist komplett eifersüchtig und du rastest schon aus wenn sie nur "Hand in Hand" tanzt. Ihr beide vertraut euch doch nichtmal im Ansatz...

Es war ein Tanz.

Ihr solltet euch wirklich mal zusammensetzen und Grenzen aufstellen mit denen ihr beide leben könnt, mit denen ihr aber weder euch selbst noch euren Partner einengt.
Ihr solltest auch gut darüber nachdenken ob ihr diese Forderungen auch selbst einhalten könnt. Seid dabei bitte realistisch und ehrlich und behauptet nichts was ihr selbst nicht einhalten könnt nur um den Anderen klein zu halten.
Wenn Fremdgehen schon beim Tanzen anfängt, dann schränkt ihr euch doch nur unnötig ein.


und ich dachte ich schau mal kurz bei ihr vorbei um sie zu sehen also kein kontroll Gang oder ähnliches
Glaubst du dir das wenigstens selbst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer129992  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Erstmal vielen Dank für die Antworten
Ivh weiß ja wirklich nicht was es da zu lachen gibt aber ja wir vertrauen uns ich traue nur dem ganzen in Kombination mit ihrer Freundin nicht und anscheinend ja zurecht und wenn man so große Töne spuckt Vonwegen mit einem anderen Mann tanzen ist ein tabu obwohl ich das nicht erwähnt hab weil ich ihr eben vertraue dann sowas dabei raus kommt ist wohl klar das es in meinen Augen nicht nur ein Tanz war. Und ja das glaube ich weil ich noch nie so etwas wie Kontrolle gemacht habe. In dem Fall passte der Spruch "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser"
Mir geht das Bild nur nicht aus dem Kopf und das Vertrauen ist auch hinüber...
Vielleicht sollte es so sein denn es war wohl das "perfekte" Timing.
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Also ganz ehrlich, wenn ich mit meiner Freundin weg gehe und mein Freund würde ohne vorherige Ankündigung auf der Matte stehen (und dann auch noch ohne seinen Kumpel, den er gerade in einer Bar warten lässt...), würde ich das ziemlich merkwürdig finden. Ich würde mich kontrolliert fühlen.
Dass man Alkohol trinkt, obwohl man vorher gesagt hat, man will keinen trinken, kommt auch vor. Ich glaube jeder kennt es, dass man sich den Abend so und so vorstellt und dann entwickelt er sich einfach anders und man trinkt dann doch was.
Wenn du dich wegen so einer (in meinen Augen) Lappalie schon von ihr trennen willst, würde mich mal interessieren wie die Beziehung sonst so aussieht... Eine glückliche Beziehung zu führen, bedeutet nicht jemanden an der kürzest möglichen Leine zu halten; sondern die Leine lang zu lassen und er bleibt trotzdem bei einem. In MEINEN Augen reagierst du völlig über. Diese Information wird dir aber nichts nützen, wenn du es eben anders empfindest.
Redet doch einfach mal in Ruhe darüber, ohne Vorwürfe oder sonst was. Wie ist es dazu gekommen? Was hat das bedeutet? Hat sie das gemacht, weil du wieder weg gegangen bist? Warum seid ihr nicht von Anfang an zu viert gegangen? Wenn man ohne Vorwürfe (und möglichst ohne überspitze Emotionen) versucht miteinander zu sprechen, ist es leichter möglich den anderen zu verstehen und dann merkt man auch, dass es vielleicht alles nicht so kritisch war, wie man dachte :smile:
 

Benutzer129992  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Vorgeschichte was sie und Alkohol betrifft ist nicht ganz so prickelnd, sie hat vor kurzem erst eine MPU hinter sich eben wegen Alkohol. Sie war kein Alkoholiker aber am Wochenende Viel trinken feiern usw. Wir sind ja erst seit einem Jahr zusammen aber kennen tu ich sie mittlerweile schon 8 Jahre und ich weiß und auch sie weiß das Alkohol ihr nicht gut tut. Das Resultat hatte ich ja gestern abend.
Und ja sie sagte sie hat das getan also getanzt mit diesem Typen weil ich wieder gegangen bin. Wäre für mich lange kein Grund in die Arme einer andern zu fallen. Vorallem war mehr als deutlich zu erkenne das es diesem Typen nicht ums tanzen ging. Sie wollte alleine mit ihrer Freundin weg gehen und die Bar in der ich war ist nur 200 Meter entfernt und das wusste sie auch.
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
Ich verstehe, dass du dich hintergangen fühlst und bei mir wäre das Vertrauen auch weg. Wenn man in einer Beziehung ist tanzt man meiner Meinung nach nicht händchenhaltend mit anderen unbekannten Typen. Und dann noch als Grund, dass du weggegangen bist? Dann musst du ja immer Angst haben, dass sie sich bei jeder kleinsten Enttäuschung oder Unsicherheit dem nächstbesten an den Hals schmeißt.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Das Resultat hatte ich ja gestern abend.
gestern abend hattest du das resultat von "den zweien nicht ihren mädelsabend gönnen" - wärest du da garnicht erst aufgekreuzt hättest du einen netten abend gehabt, sie hätte einen netten abend gehabt, alles wäre gut.

dass es dich stört wenn sie mit wem hand in hand tanzt kann ich verstehen - vor allem wenn sie vorher was anderes versprochen hat, da würde ich ihr auch vorwürfe machen.
persönlich finde ich es aber viel, viel schlimmer, dass du dich wegen sowas trennen willst - wenn die beziehung denn wirklich so gut lief. dass du sagst "vertrauen ist gut, kontrolle ist besser" - gruselig.

ich glaube, aus ihrer sicht ist es faktisch einfach kein problem, zu tanzen, nicht-sexuellen körperkontakt zu haben und all sowas - ich glaube, sie hat dir nur versichert dass sowas ein nogo für sie wäre, weil du es von ihr erwartet hast, weil du ihr sonst schon vorher eine szene gemacht hättest. frauen fangen nämlich nicht an wegen ein wenig alkohol alle grundsätze zu vergessen und wild durch die gegend zu vögeln wenn sie doch vergeben sind - nicht, wenn die beziehung gut läuft.

insofern.. ja, stimmt schon: wenn sie nicht ehrlich zu dir ist/sein kann, dann ist eine trennung vielleicht wirklich das beste. für euch beide. dass jeder von euch einen partner findet, der besser passt.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Eine angeblich blindvertrauende Beziehung geht schon durch 1x fremdtanzen zugrunde?
das war zuerst auch mein gedanke und ich vermute, dass es auch mit rein spielt - aber zumindest für mich wäre das hier weitaus wesentlicher:
aber sie versicherte mir das ich mir keine sorgen mache brauche sie würde keinen Alkohol trinken maximal ein Glas sonst nur Wasser und sowas wie mit anderen Männern zu tanzen oder sie nur zu berühren sei für sie ein no go
- selbst, wenn ich den fakt ansich nicht als dramatisch ansehe (als ärgernis allerdings schon) und mir vorstellen kann, warum sie sich ihm gegenüber so ausgedrückt hat, so bleibt doch der schale beigeschmack von "gelogen, versprechen gebrochen" - dass sowas das vertrauen anknackst ist schon verständlich finde ich. nur: ein trennungsgrund wäre es für mich persönlich eben nicht.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
- selbst, wenn ich den fakt ansich nicht als dramatisch ansehe (als ärgernis allerdings schon) und mir vorstellen kann, warum sie sich ihm gegenüber so ausgedrückt hat, so bleibt doch der schale beigeschmack von "gelogen, versprechen gebrochen" - dass sowas das vertrauen anknackst ist schon verständlich finde ich. nur: ein trennungsgrund wäre es für mich persönlich eben nicht.

Naja ich kann sie schon verstehen. Vielleicht hat sie gelogen weil es ständig diese Diskussionen wegen Nichtigkeiten gibt. Man bemerkte: Es war der 2. Mädelsabend in diesem Jahr was fast rum ist.
Sie scheint sich das ja nur selten zu gönnen. Über das Warum kann man jetzt spekulieren....
Vielleicht weil ihr Freund schon öfters "zufällig" vorbeigekommen ist.
 

Benutzer146142 

Benutzer gesperrt
- selbst, wenn ich den fakt ansich nicht als dramatisch ansehe (als ärgernis allerdings schon) und mir vorstellen kann, warum sie sich ihm gegenüber so ausgedrückt hat, so bleibt doch der schale beigeschmack von "gelogen, versprechen gebrochen" -
Ich kann es mir auch vorstellen: um des lieben Friedens willen oder 'wer mich lang genug bequatscht, dem verspreche ich alles'. Nur ändert das nichts an meiner Feststellung.

Pink Bunny Pink Bunny war schneller :smile:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Naja ich kann sie schon verstehen.
ja, ich - wie ich schon schrieb - auch, und ich kann mir lebhaft vorstellen dass sie ihn und seine eifersucht gut genug kennt um dann zu lügen, einfach des lieben friedens willen. nur, auch wenn ichs verstehen kann: gut find ichs nicht. ich finds generell nicht gut zu lügen, und wenn das nötig ist um die beziehung am leben zu halten, dann sollte man sich fragen ob man diese beziehung wirklich weiterführen möchte.

deswegen sag ich auch letztlich, unabhängig von dem "fremdtanzen" ist es vielleicht nicht die schlechteste aller ideen, sich diese beziehung mal kritisch anzusehen und zu schauen, ob das (für beide) noch taugt.
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
Ich versteh eigentlich nicht, weshalb der TS hier so angefeindet wird und das Verhalten seiner Freundin als normal dargestellt wird. Ihr fändet es also alle vollkommen normal, wenn euer Partner abends tanzen geht und dann mit ner andern Person händchenhaltend tanzt? Und die böse Person wärt dann wirklich ihr, wenn ihr das durch Zufall mitbekommt und dann enttäuscht seid? Es ist ja nicht bloß das Fremdtanzen und der Körperkontakt zu ner andern Person, sondern dazu auch noch die Lüge, dass sie so etwas nicht machen würde. Und dann noch der Punkt mit dem Alkohol dazu. Also das wären auch alles absolute No Gos für mich. Ich möchte weder belogen noch halb betrogen werden. Und wenn das Vertrauen angeknackst ist, sehe ich das absolut als Grund, um über ne Trennung nachzudenken.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich versteh eigentlich nicht, weshalb der TS hier so angefeindet wird und das Verhalten seiner Freundin als normal dargestellt wird. Ihr fändet es also alle vollkommen normal, wenn euer Partner abends tanzen geht und dann mit ner andern Person händchenhaltend tanzt? Und die böse Person wärt dann wirklich ihr, wenn ihr das durch Zufall mitbekommt und dann enttäuscht seid? Es ist ja nicht bloß das Fremdtanzen und der Körperkontakt zu ner andern Person, sondern dazu auch noch die Lüge, dass sie so etwas nicht machen würde. Und dann noch der Punkt mit dem Alkohol dazu. Also das wären auch alles absolute No Gos für mich. Ich möchte weder belogen noch halb betrogen werden. Und wenn das Vertrauen angeknackst ist, sehe ich das absolut als Grund, um über ne Trennung nachzudenken.

Wenn man sich wegen Kleinigkeiten aufregen mag...
Wenn ich in einer stabilen Beziehung bin in der ich "grenzenloses" Vertrauen in den Anderen habe, raste ich bei sowas nicht aus.

Wenn beide Diskifox getanzt haben, gehts bald garnicht anders ohne Händchen halten.
Gerade wenn man ein bisschen was getrunken hat. Es ist wie gesagt nur ein Tanz gewesen und wes seinem Partner deswegen Vorwürfe macht, der sollte ihn wohl lieber hinter Glas setzen wo niemand an ihn ran kommt. Oder er raus.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Es ist wie gesagt nur ein Tanz gewesen und wes seinem Partner deswegen Vorwürfe macht, der sollte ihn wohl lieber hinter Glas setzen wo niemand an ihn ran kommt.
dem würde ich mich nun nicht anschliessen - ich wäre schon ein wenig pissig wenn mein partner mit ner anderen händchen hält und wenn er mir vorher versprochen hat das nicht zu tun, dann wäre ich richtig, richtig pissig. man kann hierbei ja nicht nur den fakt sehen, man muss auch den kontext sehen.

abgesehen davon gelten nunmal in jeder beziehung verschiedene regeln - in manchen ists ok wenn der partner mit wem anders ins bett hüpft, in anderen nicht. in manchen wäre es wohl ok wenn der partner händchenhaltend mit wem anders tanzt, in anderen nicht. jede dieser beziehungsformen ist eine gute beziehungsform - wenn sich die beteiligten menschen darüber einig sind.

ich würde übrigens zu 100% ausschliessen dass mein partner jemals händchenhaltend mit ner anderen tanzt (und erwarte das auch so) - aber da wir uns darüber einig sind und es keiner als verlust ansieht, das nicht zu "dürfen" ist das ne prima sache :zwinker:
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Es ist ja nicht bloß das Fremdtanzen und der Körperkontakt zu ner andern Person, sondern dazu auch noch die Lüge, dass sie so etwas nicht machen würde.

Fremdtanzen...darf man in einer Beziehung nur noch mit dem Partner tanzen?
Ich würde mich viel eher fragen WARUM mich mein Partner anlügt.
Hier scheint es ja einen Grund zu geben warum der TS belogen wurde.
Und bitte.....wer glaubt denn daran das sein Besuch zufällig war? Er fand diesen Mädelsabend von Anfang an doof.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Fremdtanzen...darf man in einer Beziehung nur noch mit dem Partner tanzen?
wenn das so abgemacht und versprochen wurde? ja.
andersherum würde ich nämlich sagen wenn das mädel nicht die eier in der hose hat ehrlich zu ihm zu sein, dann hat sie sich an das versprochene zu halten. so einfach ist das.

hat eben, wie so üblich in menschlichen beziehungen, mindestens zwei seiten. in diesem fall würde ich sagen, dass sie es beide ein wenig verkackt haben - entweder sie müssen sich jetzt beide am riemen reissen oder eben einsehen dass ihre vorstellungen einer festen beziehung nicht kompatibel sind und sich entsprechend trennen.

---
ehrlich gesagt finde ich dieses "man muss ach so offen und tolerant und niemals eifersüchtig sein" genauso beschissen, wie wenn menschen mit einer offenen beziehung dumm angemacht werden. es gibt kein "so ist es richtig", es gibt nur "so haben es diese menschen die miteinander eine beziehung führen abgemacht" - und an abgemachtes hat man sich zu halten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren