Fremdgeknutscht... und nu?

Benutzer96272 

Öfters im Forum
Hallo

ich finds unglaublich dass ICH mal sowas schreiben würde ... Ich bin umgezogen, wohne in einer neuen Stadt, habe vor kurzem einen neuen Job angefangen ... nun waren wir feiern, ein paar Kollegen/-innen und ich ...
Ich hab defintiv zu viel getrunken aber da ich auch lauter black outs habe, die ich noch nie hatte!!! frage ich mich ob mir jemand was ins Getränk gemacht hat ... Ich hatte das Getränk blöderweise nicht IMMER bei mir ...
Irgendwann hat mich ein Arbeitskollege angetanzt, wir sind was trinken gegangen ... und haben uns dann geküsst ... Einmal, kurz ... bin dann auch heim, hatten keinen Kontakt mehr ...
Ich habe lange überlegt ob ichs meinem Freund sage, auch mit Freundinnen geredet ... meinten alle- wenn ich ihn liebe und das eine einmalige Sache war, soll ich es nicht sagen, das würde alles kaputt machen ... Und so sehe ich es auch ...
Mein Ex hat mich betrogen und ich wünschte mir, das nie erfahren zu haben ... das hat soviel kaputt gemacht, Vertrauen war weg usw.
Ich möchte das meinem Freund einfach nicht antun...

Am Montag gehts wieder zur Arbeit, das ganze Geschäft weiß bescheid ... ich begegne IHM jeden Tag ... was mach ich denn nun?

Ihr dürft mir gerne den Kopf waschen, ich habs nicht anders verdient ...
Ich hätte NIE gedacht dass ich sowas mal machen würde, ich bin eigentl. absolut 100%-ig treu und weiß nicht wie das passieren konnte ... :rolleyes: :frown:

LG
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Behalt's lieber für dich. :zwinker: Das dramatisiert die Sache sonst nur unnötig.
 

Benutzer114161 

Öfters im Forum
Na wenn du do heftig betrunken (oder anderweitig benebelt) warst, und außer ein wenig Knutschen auch nix passiert ist, brauchst du dir eigentlich keine so großen Vorwürfe zu machen. Außer vielleicht beim nächsten Mal besser aufzupassen, um das nicht noch einmal zu riskieren.

Ob du es dem Freund sagen solltest? Das kommt auch in wenig auf deinen Freund an, ich weiß ja nicht wie eifersüchtig der so ist bzw. wie es um euer Verhältnis überhaupt so steht. Ich hätte kein großes Problem wenn mir meine Freundin so eine Situation bzw. so ein Vorkommnis schildern würde, aber ich weiß, dass viele das anders sehen.

Was den Kollegen angeht: Gar nix machen, ignorieren, bei Gelegenheit (wenn er von sich aus wieder ankommt) klar machen, dass du vergeben bist. Und gut ist.
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
Hm.. ich wurde vor kurzem betrogen - durch fremdküssen.

Mein Ex und ich standen nach der 2-wöchigen Trennung gerade wieder am Versöhnen, als ich in sein Handy geschaut habe..

Was ich dir sagen kann:

1. Ich hätte mir gewunschen das er es mir sagt, oder
2. er es sowas von todschweigt, als wäre das niemals niemals passiert..

Am schlimmsten fühlt sich sowas an, wenn man es selbst herausfindet und dann wie der Dumme da steht, während es alle wussten (zB Arbeitskollegen).

Mein Rat wäre somit: Entweder sagen, klar, deutlich samt Entschuldigung.
Oder du denkst mal für dich nach: Wie konnte sowas passieren? Alkohol enthemmt ja nur, er bringt einen nicht dazu, Sachen zu machen die man nicht will.. also, wieso wolltest du fremdknutschen bzw. hattest nichts dagegen?
Darüber solltest du nachdenken und wenn die Antwort sowas wie "Ego-Push" ist und du dir sicher bist, dass er es nie rauskriegt: Klappe halten und mit dem schlechten Gewissen leben.
 

Benutzer96272 

Öfters im Forum
Ich wurde auch schon betrogen,deswegen weiß ich wie scheiße das ist :-(

Auf die Frage, warum ich das gemacht habe, habe ich keine Antwort ... Das ist es ja- ich war nicht ich, ich wusste nicht was ich tue ... aus dem Grund glaube ich ja fast dass mir jemand was ins Getränk gemacht hat, denn "nur" wegen Alkohol hätte ich das NIE gemacht, das weiß ich ...
Ich hasse es wenn jemand solche Ausreden bringt aber bei mir war es tatsächlich so :-(
Ich weiß wie escheiße es ist betrogen zu werden und wollte sowas nie nie nie machen ...

Mein Freund ist nicht sooo eifersüchtig aber fremdknutschen würde er sicher nicht so locker wegstecken ...
Ich fänd das auch nicht toll wenn sowas mein Freund machen würde... aber wenn es was einmaliges gewesen wäre, wollte ich es nicht wissen, weil ich dann nicht mehr vertrauen könnte, das würde alles kaputt machen ...
Deswegen habe ich eigentl auch nicht vor ihm das zu sagen ...
 
M

Benutzer

Gast
sag es nicht.. niemals... wenn du es wirlich total beeust und ihn liebst dann lass es...
 

Benutzer96272 

Öfters im Forum
Nochmal ich ...

Am meisten mach ich mir meinem Freund gegenüber Vorwürfe,klar ...

Dann frage ich mich aber auch noch ob ich nun als Schlampe gesehn werde? Hab nen Freund, mach mit nem Kollegen rum...?! Was meint ihr? :hmm:
Blöder Start :rolleyes:
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Auf die Frage, warum ich das gemacht habe, habe ich keine Antwort ... Das ist es ja- ich war nicht ich, ich wusste nicht was ich tue ... aus dem Grund glaube ich ja fast dass mir jemand was ins Getränk gemacht hat, denn "nur" wegen Alkohol hätte ich das NIE gemacht, das weiß ich ...
Ich hasse es wenn jemand solche Ausreden bringt aber bei mir war es tatsächlich so :-(

Naja, du bringst genau dieselben Standardausreden..

Wenn du dich hier mal durch diverse Themen gräbst wirst du feststellen, das fast JEDER, der seinen Partner betrogen hat, etwas vom Alkohol faselt..du wirst verstehen, dass ich für meinen Teil das Alkoholmonster als genau das sehe was es ist - eine Ausrede für das eigene Verhalten.

Ausrede 1: Du warst es ja nicht, das Alkohomonster war´s..

Ausrede 2: Nachdem du es ja nicht gewesen sein kannst (und nur der böse Alkohol als Grund etwas dünn ist) hat dir doch bestimmt einer einen Zaubertrank ins Glas geschüttet, der dich dazu gebracht hat fremdzuküssen. Klare Sachen, es war der Zaubertrank, dafür kannst DU nun wirklich nichts..:rolleyes:

Gründe für eigenes Verhalten werden dagegen erst garkeine überlegt.. soweit eigentlich alles Standard.

Natürlich verschweigt man so etwas nur um den Parnter nicht zu belasten..ein Schelm wer auf die Idee kommt, man würde sich halt gerne unangenehme Konsequenzen des eigenen Handels ersparen..
-----------------
Im Gegensatz zu den bisherigen Postern würde ich von meiner Partnerin selbstverständlich erwarten, dass sie mir so ein Fehlverhalten (Ich mag das Wort "Ausrutscher" nicht so..) sofort sagt und zwar bevor es unvermeidlich ist, da ich es sonst selbst mitkriege. Und ich würde selbstverständlich erwarten, dass sie sich mit den Gründen auseinandersetzt anstatt Standardausreden zu bringen, woher sollte ich sonst wissen, dass sie nicht wieder fremdküsst, sobald sie feiern geht und was trinkt?

Nennt mich altmodisch, aber ich würde dann doch gerne selbst entscheiden, wie ich als Partner damit umgehe.

Off-Topic:
Hm, wenn´s doch keine große Sache sondern nur eine Kleinigkeit ist, weil sie ja ihren Kollegen ja nur mal beim weggehen geküsst hat, dann kann diese Kleinigkeit ja erst recht sagen, oder?
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sags ihm nicht, war letztlich nur eine Knutscherei. Man muss nicht aus jeder Mücke rosa Elefanten machen.

Was Deine Kollegen angeht... Nun - damit musst Du erstmal leben. Steh einfach drüber, dann vergessen die das auch irgendwann.
 

Benutzer113988 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meinst du nicht, dass dein Freund bemerken wird, dass was an dir nagt? Und wenn ja und du es ihm verschweigen willst, kommt eine Lüge nach der anderen. Ich würds ihm sagen.

Ich plädiere für Ehrlichkeit!
 

Benutzer102666 

Öfters im Forum
Ich würde es auch sagen. Ok, es kann für erstmal unangenehm werden, aber du musst du halt durch. Und es kann tatsächlich ein Anlass sein, darüber nachzudenken, warum du das getan hast und was in eurer Beziehung vllt nicht so gut läuft.

Aber stell dir mal vor, du sagst es nicht und es kommt irgendwann mal raus. Schließlich hast du nicht mit irgendeinem zufälligen Typen rumgemacht, sondern mit einem Kollegen. Wenn das irgendwie an die Oberfläche sickert, dann ist tatsächlich aus einer kleinen Angelegenheit eine ziemlich große geworden.
 

Benutzer83875 

Öfters im Forum
Ich bin der Meinung, dass du es nur unter drei Voraussetzungen verschweigen solltest:
1. Einmaliger Ausrutscher

2. Du bist dir sehr, sehr sicher, dass dein Freund es nicht auf anderem Wege erfährt (scheint ja nicht so unwahrscheinlich, wenn alle deine Arbeitskollegen und alle Freundinnen davon wissen) - dann ist nämlich das Vertrauen erst recht weg und Schmerz und Enttäuschung umso größer,

3. du bist dir ziemlich sicher, dass es deinen Freund zwar verletzen, er aber nicht deshalb Schluss machen würde.

4. Du bist bereit, bis an euer Beziehungsende (ggf. bis an dein Lebensende) damit zu leben, dieses Geheimnis vor ihm zu haben (es später zu sagen, würde es nur noch schlimmer machen, wäre vor allem sehr unfair gegenüber ihm - erst nicht ehrlich sein, mit der Ausrede "um ihn zu schützen" und es dann doch nicht aushalten).

Deine Entscheidung. Ich persönlich finde Knutschen jetzt nicht gleich das Todesurteil - das kann man eher leichter verzeihen - andererseits finde ich auch, dass man Fremdgehen (Sex) prinzipiell zugeben sollte, insbesondere wenn es ohne Kondom war (Krankheitsrisiko etc.).

Zum Thema "Schlampe": Einmal betrunken ein kurzer Kuss ist für die meisten nicht gleich "Schlampe". Kommt aber auch ein bisschen drauf an wie alt du bist. Da du nicht mehr arbeitest und umgezogen bist nehme ich mal an, du bist über 18, dann sollte das eigentlich nicht mehr das größte Drama sein. Lästereien über eine Knutscherei (dies ja nicht mal war, nur ein Kuss), sind in dem Alter doch meist sehr schnell wieder vorbei.
 

Benutzer113715 

Benutzer gesperrt
Theoderich kann ich mich am ersten Teil gut anschließen. Was die Alkoholsache angeht. Allerdings bin ich der Meinung, dass wenn es für dich sicher nur ein Ausrutscher war und für dich die Sache in Zukunft klarsteht, dann würde ich es auch für mich behalten. Es bringt in meinen Augen nichts es zu sagen, da wackelt das Vertrauen unweigerlich - wohlbemerkt auch mit Grund, denn man kann einfach nicht erwarten, dass der andere in ein hineinsieht und demzufolge die gleiche Überzeugung hat, wie man selbst. Seh zu, dass du dich in Zukunft unter Kontrolle hast...
 

Benutzer96272 

Öfters im Forum
Theoderich, ich hab ja geschr. dass ich so Ausreden auch hasse ... trotzallem kenne ich mich und ich weiß dass ich kein Mensch dafür bin. Bin nun seit 4 Jahren durchgehend in einer Beziehung und habe sowas noch nie gemacht und werde sowas auch nicht mehr machen. Meine Freundinnen waren auch sprachlos als ich ihnen das erzählt habe,die kennen mich, auch unter Alkoholeinfluss ...
Mir gings auch darum dass ich black outs hatte, die ich mir nicht erklären kann, nur deswegen habe ich mich gefragt ob mir was ins Getränk geschüttet wurde!

Wenn er mich fragen würde, ob was war, wäre ich ehrlich. Anfangen zu lügen werde ich nicht, das geht gar nicht!

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:32 -----------

Schattenflamme,mein Freund wohnt in einer anderen Stadt, ich weiß nicht ob er jemals meine Arbeitskollegen kennenlernen wird.
Und es wissen nur meine 3 besten Freundinnen, die alle hundertpro die Klappe halten!

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:33 -----------

Für mich war es absolut ein einmaliger Ausrutscher, sowas DARF in einer Beziehung nicht passieren und auch wenn es so rüberkommt als würd ich die suchen- dafür gibt es keine Entschuldigung!

Ich schäme mich dafür und würde es gerne rückgängig machen, wenn ich könnte:rolleyes:
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hm. Ich bitte das jetzt nicht als Zeigefinger vom hohen Roß zu verstehen, aber irgendwo passt da doch manches nicht so recht zusammen..

- Du würdest so etwas ja NIE tun? Das war ja offensichtlich eine Fehleinschätzung, denn genau das hast du ja jetzt. Passiert anderen auch, dass sie Dinge tun, die nicht in ihr Selbstbild passen..

- Und das ist wohl auch der Grund, warum du unbedingt externale Ursachen brauchst: Sonst müsstest du ja dein Selbstbild ändern. Aber mal ehrlich, der Alk alleine macht´s sicher nicht. Und du warst auch nicht irgendwie bewusstlos oder so, du konntest ja auch mit ihm tanzen, was trinken gehen und ihn küssen..Der Zaubertrank, der jede Frau gnadenlos willig macht ist ja m.W. noch nicht erfunden. Wäre aber sicher ein Renner!

- Lügen geht garnicht, würdest du NIE tun! Aber verschweigen ist Ok. Häh? Dir ist klar, dass dein Freund auch so davon ausgeht, dass du niemand anders küsst?

Wie gesagt, mein Eindruck ist:
Weil du nicht damit zurecht kommst etwas getan zu haben, das du moralisch verwerflich und schlimm findest, versteckst du dich hinter Ausreden. Es kann nicht sein, was nicht sein darf.
Das hindert dich aber daran, dir die echten Gründe klarzumachen.
 

Benutzer96272 

Öfters im Forum
Ich bin dabei die Ursache zu finden ... aber ich habe sie nicht gefunden.
Ja, das hört sich alles Mist an, ich weiß es *seufz* Trotzdem kenn ich mich und weiß dass ich sowas nie gemacht hätte ... ich weiß nicht warum es passiert ist aber das nützt jetzt nix ...

Ich überlege auch noch ob ichs ihm sage ...
Fakt ist- wenn ichs ihm sage, ist es auch scheiße für ihn, Vertrauen usw. alles weg ... Wenn wir zusammen bleiben würden, ist das Vertrauen am Ar*** und er würde all das durchmachen was ich durchgemacht habe (und ja, da denke ich nur an ihn, nicht an mich!) ... ansonsten wäre wohl schluss ... Ich weiß nicht was mein Freund machen würde aber es ist so oder so doof ...

Andererseits KANN es immer irgendwie rauskommen und wenn er es anders erfährt, ist es noch viel schlimmer ... Das ist mir bewusst *seufz*
 

Benutzer84021 

Verbringt hier viel Zeit
Bist du denn sicher dass es ihn dermaßen verletzen würde?
Wenn ich das richtig verstanden habe habt ihr euch "nur" mal geküsst, und nicht den ganzen Abend heftig rumgeknutscht, oder?
Das ganze unter Alkoholeinfluss... klar sollte man nicht so viel trinken dass man die Kontrolle verliert, aber unter den Umständen, ist es da wirklich so eine große Sache?
Wenn du die Chance siehst dass er nicht allzu heftig reagiert würde ich es ihm sagen, denn sonst wird es ewig zwischen euch stehen. So Geheimnisse gefährden doch arg die Intimität, denn auch wenn er nichts davon weiß musst du immer aufpassen was du sagst... auch doof.

Ich vertrete zb die EInstellung dass es durchaus normal ist, auch in Beziehung andere Menschen attraktiv zu finden. Und bei Rausch bis inklusive Blackouts (egal ob jetzt durch Alk oder noch was anderes), wäre die Sache für mich keine große Sache. (solange entsprechend ein bischen Reue zu fühlen ist, natürlich.)
Wenn dein Freund halt jemand ist, der schon beim Gedanken daran dass du auch mal jemand anderen anschauen könntest hochgeht... dann lass es lieber.
 

Benutzer96272 

Öfters im Forum
Nein,mein Freund ist niemand der so richtig krass eifersüchtig ist.
Aber wir führen eine Fernbeziehung, da ist Vertrauen das A und O ...:-(
Und ich bin mir sicher dass es für ihn NICHT "nicht so schlimm" wäre ...
 

Benutzer113988 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es wurde schonmal gesagt und ich kanns nur bekräftigen: Lass deinen Freund selber entscheiden, wie er darauf reagiert.
Fakt ist: Du hast Mist gebaut. Dein Freund hat ein Recht darauf es von dir zu erfahren. Du musst mit seiner Reaktion leben. Punkt.
Er ist mit Sicherheit alt genug, um selbst einschätzen zu können, wie schlimm es für ihn ist und wie er damit umgehen möchte.

Wenn du schon fremdknutscht - aus welchem Grund auch immer - hab wenigstens den Schneid und trag die Konsequenzen. Alles andere wäre deinem Freund gegenüber nicht fair und feige.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin dabei die Ursache zu finden ... aber ich habe sie nicht gefunden. (...)Trotzdem kenn ich mich und weiß dass ich sowas nie gemacht hätte ich weiß nicht warum es passiert ist aber das nützt jetzt nix ...
Nicht "ES" ist passiert, sondern du hast was gemacht, verstehst du?
Ursachen: Wie wäre es z.B. mit:
Neue Stadt, neue Arbeit, neues Leben alles ganz aufregend, feiern gehen, party noch mehr aufregend und aufgedreht sein, schmeichelhaftes Interesse von dem sympathischen, neuen (--> aufregend) Kollegen, Freund ist weit weg, Ausbrechen aus bisheriger Hemmung und evlt. Leugnen von Attraktivität andere Männer, Neugier...oder oder oder..

wenn ichs ihm sage, ist es auch scheiße für ihn, Vertrauen usw. alles weg ... Wenn wir zusammen bleiben würden, ist das Vertrauen am Ar*** und er würde all das durchmachen was ich durchgemacht habe (und ja, da denke ich nur an ihn, nicht an mich!)
Glaubst du das? Mit dem nur an ihn denken und nur ihn schonen wollen ohne Angst vor seiner Reaktion?

sonst wird es ewig zwischen euch stehen. So Geheimnisse gefährden doch arg die Intimität, denn auch wenn er nichts davon weiß musst du immer aufpassen was du sagst... auch doof.
Das ist halt auch ein wichtiger Punkt. Es scheint ja doch ziemlich an deinem Gewissen zu nagen und du schleppst dann was mit dir rum, das du deinem Freund verheimlichst und das zwischen euch steht.

Off-Topic:
Ohne dich zu kennen würde ich mal vorsichtig vermuten, dass du es sowieso irgendwann nicht mehr aushälst und ihm sagst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren