fremd gegangen, mögl. schwanger

Benutzer161271 

Öfters im Forum
Ich habe totalen Mist gebaut. Ich habe letzte Nacht mit einer mir sehr vertrauten Person geschlafen und meinen Freund betrogen.

Ich kenne ihn sehr gut. Es gibt an sich null sexuelle Anziehung zwischen uns. Wenn ich ausgehe, übernachte ich oft bei ihm im Studentenwohnheim. Ich komme abends schlecht heim komme. Er wurde frisch von seiner Freundin verlassen und gestern sind wir zusammen los, um ihn abzulenken. Seine Ex wohnt noch in der selben WG wie er. Als wir gestern heim kamen, hat sie sich sehr herablassend ihm gegenüber verhalten. Vor dem Typ in der Küche hat sie ihn schlecht gemacht. Wir sind dann schnell in sein Zimmer und haben geredet und ich habe ihn in den Arm genommen. Ihn belastet die Trennung sehr. Noch während wir reden, sind eindeutige Geräusche aus dem Nebenzimmer zu hören. Das bringt ihn völlig durcheinander. Um ihn zu trösten, fange ich an ihn zu streicheln. Ich denke nicht mehr darüber nach, was ich tue. Als meine Hand in seine Hose wandert, zieht er sie zurück und fragt, was das wird. Ich beruhige ihn: „Alles in Ordnung, mach' Dir keine Gedanken.“ Ich will einfach für ihn da seien. Ich spüre wie stark er jetzt Nähe braucht. Als ich anfange ihm einen zu Blasen, sage ich, er solle die Augen schließen und sich vorstellen, ich sei sie.
Nach dem Blowjob wäre für mich Schluss gewesen. Er hat das anscheinend nur als Vorspiel gewertet und
zieht seine restliche Kleidung aus, legt ein Kondom bereit. Ich erschrecke, das Blut sackt mir vom Kopf in die Beine, will ihn nicht zurückweisen, merke, dass ich die Situation nicht mehr unter Kontrolle habe. Er zieht mich langsam aus. Unter seinen Berührungen schnellt mein Kreislauf wieder in die Höhe. Ich weiß, dass es falsch ist und lasse es dennoch geschehen. Wir schlafen miteinander.

Als er rauszieht ist das Kondom weg. Ich habe jetzt die totale Panik schwanger zu seien. Ich hatte meinen Eisprung zuvor. Ich weiß nicht, wie ich das meinem Freund sagen soll. Ich liebe ihn und habe schreckliche Angst ihn zu verlieren. Wir sind erst seit ca. einem 3/4-Jahr zusammen und wir vertrauen uns vollends. Ich fühle mich so schrecklich. Was soll ich nur machen?
Ich bin an allem selbst schuld. Ich habe angefangen. Ich bin auch am verlorenen Kondom schuld. Ich weiß nicht weiter. Den Text habe ich jetzt fünfmal neu angefangen bis ich meine Gedanken geordnet hatte.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Als erstes: Pille danach holen und zwar schnell! Sicher, dass dein Eisprung schon war? Machst du NFP? Ansonsten könntest du dir noch die Kupferspirale legen lassen.

Zum Rest: Fremdgehen ist fremdgehen, da hilft auch kein "Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte." Entweder du beichtest es deinem Freund und überlässt ihm die Entscheidung, ob er die Beziehung fortführen möchte oder du verheimlichst es. Ich persönlich fände die erste Variante fairer, aber das musst du wissen.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Warum hast du dir noch keine Pille danach geholt? Ich hoffe, du bist gerade unterwegs und holst sie dir, oder hast sie schon geholt und wirfst sie dir grad ein. Je mehr Zeit verstreicht, desto blöder.
 

Benutzer104498 

Meistens hier zu finden
Ja, welche Maßnahmen hast du ergriffen?
Jetzt geht es erst einmal darum eine mögliche Schwangerschaft zu verhindern / auszuschließen.
Dann machst du dir über alles andere Gedanken.
(aber sofern du mit deinem Freund ohne Kondom schläfst, und es zu Sex kommen sollte, weil du eventuell für dich beschließt nichts zu beichten bzw. es aufschiebst, und auch ganz unabhängig davon, solltest du anders verhüten und dich selbst auch checken lassen.)
Erst ein Schritt nach dem anderen.
 

Benutzer161271 

Öfters im Forum
Den Eisprung hatte ich mit hoher Scicherheit schon. Ich mache NFP. Kann die Pille danach trotzdem helfen?
Es meinem Freund verheimlichen werde ich nicht zu stande bringen. Der würde auch merken, dass mit mir was nicht stimmt. Und am Ende habe ich mir durch den ungesvhützen Verkehr noch was anderes eingefangen. Das kann ich nicht verantworten auch noch ihn zu gefährden.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Wie soll dir die PD helfen, wenn dein Eisprung sicher schon vorbei ist?
 

Benutzer161271 

Öfters im Forum
Wie soll dir die PD helfen, wenn dein Eisprung sicher schon vorbei ist?
Ja, das ist zum dümmstmögliche Zeitpunkt passiert.

Ich habe danach möglicht schnell alles rauslaufen lassen. Das bringt natürlich nicht wirklich was, war halt alles, was mir eingefallen ist.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Wenn du dir nicht absolut sicher bist, dass du in deinen unfruchtbaren Tagen bist, solltest du dir mMn trotzdem die PD holen.
 

Benutzer161271 

Öfters im Forum
Ok, hast recht. Ich nehme jeden Strohhalm.
[doublepost=1483118228,1483111793][/doublepost]Ich war in der Apotheke und habe die „PiDaNa“ bekommen. Der Apotheker hat mich zu einem Beratrungsgespräch kurz nach hinten gebeten, was mir ultra unangenehm war. Allerdings hat er mir erklärt, dass es zwei verschiedene Wirkstoffe gebe und dann eines empfohlen, bei dem zumindest die Annahme besteht, dass es nicht nur den Eisprung verhindert (wozu es wohl zu spät ist), sondern auch eine gewisse Chance auf Verhinderung einer Einnistung besteht. Ich habe das Ding geschluckt ohne im Beipackzettel nach Nebenwirkungen zu lesen.

Ich habe meinen Freund geschrieben, dass ich mit ihm sprechen muss und fahre gleich zu ihm. Besser ich ziehe das gleich durch, habe aber echt Bammel.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Gut, dass du die Pille danach genommen hast. Es ist definitiv eine Chance :smile:

Und fürs Gespräch mit deinem Freund wünsche ich dir einfach gute Nerven.
 

Benutzer161271 

Öfters im Forum
Danke Dir und den anderen.
Keine Ahnung wieviel die Pille danach noch bringt. Zudem habe ich mich auf der Zugtoilette übergeben. Das bevorstehende Gespräch, der Gedanke an eine mögliche Abtreibung und nur schnell zwischendurch was gegessen, waren zu viel für meinen Magen.

Mein Freund konnte es kaum fassen, war verletzt und wütend. Hat dann nach dem ersten Schock auch gesagt, dass er nachvollziehen könne, wie es dazu kam, war aber entsetzt über die Verantwortungslosigkeit während meiner mögl. fruchtbaren Tage. Zum Glück war er mit mir einer Meinung, der betreffenden Person nichts von einer möglichen Schwangerschaft zu sagen. Er wollte das Ganze dann erstmal sacken lassen und allein seien. Ich bin noch in der Nacht zurückgefahren. Übernachtet habe ich dann notgedrungen wieder bei betreffender Person. (Auf dem Boden geschlafen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Keine Ahnung wieviel die Pille danach noch bringt.
Was ist mit der Gynefix oder einer Spirale als Notfallverhütung? Die kann man auch länger als die PD nach dem kritischen Sex einsetzen lassen. Jetzt ist natürlich Silvester und morgen Feiertag, es wäre wohl klüger gewesen, du wärst gestern zum Frauenarzt gegangen. Aber möglich wäre das wohl noch.
Ich bin noch in der Nacht zurückgefahren. Übernachtet habe ich dann notgedrungen wieder bei betreffender Person.
Wieso konntest du denn nicht zu dir nach Hause?

Ich wünsche dir alles Gute für die Beziehung und hoffe, dass ihr das übersteht :smile:
 

Benutzer161271 

Öfters im Forum
Was ist mit der Gynefix oder einer Spirale als Notfallverhütung? Die kann man auch länger als die PD nach dem kritischen Sex einsetzen lassen. Jetzt ist natürlich Silvester und morgen Feiertag, es wäre wohl klüger gewesen, du wärst gestern zum Frauenarzt gegangen. Aber möglich wäre das wohl noch.
Wie läuft das ab? Macht das die Notfallambulanz im Krankenhaus? Ich habe ein wenig dazu gelesen. Normalerweise bekommt man vorher Medikamente, um die Gebährmutter zu dehnen und die Kette wird erst bei einem spätern Termin eingesetzt. Geht das noch so kurzfristig?
Artzbesuche versuche ich immer zu vermeiden, die sind ganz furchtbar, besonders, wenn es mit Ausziehen verbunden ist. Das ist einer der Gründe, warum ich mich für NFP entschieden habe; ich muss nicht zum Arzt. Der Eingriff wird der Horror. Ich denke nur darüber nach, weil der Gedanke an eine Abtreibung auch nicht besser ist.

Wieso konntest du denn nicht zu dir nach Hause?

Ich wünsche dir alles Gute für die Beziehung und hoffe, dass ihr das übersteht :smile:
Schlechte Anbindung mit Bus und Bahn.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Wie oft gehst Du zum Frauenarzt? Auf jeden Fall solltest Du Dich nach der Nummer jetzt schnellstmöglich zu einem begeben und Dich auf die üblichen Geschlechtskrankheiten untersuchen lassen.
 

Benutzer127708 

Sehr bekannt hier
Ich denke, dass einmal vor einem Arzt entkleiden für die Spirale zb besser ist, als am Ende eine Schwangerschaft und vielleicht Abtreibung..

Ich würde alles mögliche versuchen, das zu verhindern.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nein, man muss vorher keine Medikamente einnehmen... also zumindest nicht Tage vorher. Jeder Arzt, der die Gynefix legt, hat da seine eigene Methode. Meine Ärztin hat das am Liebsten mit einer kurzen Vollnarkose gemacht, andere geben 1-2 Stunden vorher Medikamente zum Öffnen des Muttermunds... aber alle können kurzfristig handeln.
Du kannst dich darüber bei dem Arzt deiner Wahl informieren. Aber such dir bestenfalls einen, der schon ausreichend Erfahrung damit hat.
 

Benutzer161271 

Öfters im Forum
Vor 'nem Gyn. habe ich bis bislang drücken können. Die HPV-Impfung hat noch der Kinderarzt gemacht. Dreht sich nicht speziell um den Intimbereich. Ich zeige meinen Körper ungern vor, speziell bestimmte Stellen. Ich musste früher oft gezwungenermaßen zu Ärzten; die haben da keine Sympatiepunkte bei mir gesammelt.

Welche Untersuchen sind sinnvoll? Bzw. wo muss der Arzt dafür ran? Blut abnehmen, Abstrich, …?

Kann ein Arzt schon jetzt eine Schwangerschaft feststellen? Meine große Hoffnung ist, dass der fruchtbare Zeitraum schon vorbei war. siehe auch meine Frage im NFP-Thread.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Chlamydien-Abstrich und HIV-Test per Blutabnahme sind meines Erachtens nach die Wichtigsten.

Und mein Körper mit seinen Narben, seinen Verbrennungen, seinen Fettringen, seinen Schwangerschaftsstreifen ist furchtbar. Dennoch liebe ich mich selbst genug, um zumindest einmal im Jahr zum Gynäkologen zu gehen. Ärzte mögen blöd sein. Aber mein Leben ist es wert, das mal zu vergessen. Nur so ein Denkanstoß. :zwinker:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Eine Schwangerschaft kann jetzt noch nicht festgestellt werden. Selbst beim Arzt nicht. Der kann via Bluttest ca. zehn Tage nach Eisprung das hCG bestimmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren