Frauen verlieren das Interesse - denk immer ich sei schlecht!

Benutzer74141 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr Lieben,
bräuchte mal wieder Eure Hilfe :zwinker:
Mit ziemlich viel Überwindung schaffe ich es jetzt Frauen in Bars und Diskos anzusprechen. Leider immer noch viel zu selten und bis jetzt jedes Mal indirekt, über irgendwas situationsbezogenes, aber es wird :grin: Der Erfolg lässt leider noch etwas auf sich warten, wobei da auch schon wieder der erste Hund begraben liegt. Was bedeutet für mich Erfolg? Für mich als ehrgeiziger und erfolgsorientiert Typ, der in vielen Bereichen (Uni, Sport,...) höchste Ansprüche an sich stellt, zumindest einmal Fortschritt. Und diesen habe ich bei der Liebe momentan überhaupt nicht. Gut, noch vor einem Jahr hätte ich mich riesig gefreut, wenn mich eine Frau angelächelt hätte, ich dies bemerkt hätte den Blick erwidert und den Mut gehabt hätte mich mit ihr "nett" zu unterhalten. Leider ist es bis jetzt bei dem "nett" unterhalten geblieben und ich sehe das nicht mehr als Erfolg an. Im schlimmsten Fall sogar als Misserfolg, die Frau findet mich zwar interessant, verliert aber im Gespräch das Interesse an mir. Ich nehme mir zwar immer wieder vor beim nächsten Mal etwas aggressiver zu flirten, sie etwas zu necken, sie nicht auf Podest stellen, etwas intimere Gespräche zu führen den Zeitpunkt fürs Küssen(falls es ihn gibt) nicht zu verschlafen bzw. den Mut dafür zu haben und vor allem mich dabei zu unterhalten. Nur bleibt lediglich bei dem Versuch und sobald ich mit einer Frau rede bin ich ziemlich nervös und vergesse alle Vorsätze :tongue: Das endet dann meistens so, dass die Frau nach einer guten Stunde sagt, hat Spaß gemacht mich mit dir zu unterhalten/dich kennen zu lernen, wir gehen dann mal weiter oder wir sitzen uns schweigend gegenüber und wissen nichts mehr zu reden. Je nach Gesprächsverlauf verabschiede ich mich dann.
Ich weiß ganz genau, dass es dazu noch einiges an Übung braucht und das nicht von heute auf morgen klappen wird, aber mich immer mit wenigstens hast den Mut gehabt und es versucht oder irgendwann muss es einfach klappen zu trösten, motiviert mich nicht gerade.

Wie komm ich von dem Gedanken weg ich sei schlecht? Wobei manches doch eigentlich ganz gut ist, wenn ich nur nicht wieder ...
Macht einfach nicht so viel Spaß andauernd Körbe zu sammeln.
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
na ja, weil du ja so strebsam/ehrgeizig etc. bist... sporteinheiten und prüfungen etc. kann man planen, einen gesprächsablauf nicht. ja, ja es gibt hunderte möglichkeiten, von NLP-taktiken wie z. b. dem spiegeln bis über richtigen augenkontakt, mimik, gestik, tonalität... alles erlernbar. wie langweilig, wenn ich mich verstellen muss, um ne frau abzukriegen oder?

wenn ich mich eine stunde lang mit ner frau unterhalte, dann interessiere ich mich ernsthaft für ihr gesagtes. wie, wenn ich mit nem kumpel auf ein bier gehe. der unterschied ist: irgendwann lenke ich das thema auf sex. oder hey: das mach ich mit nem kumpel auch, also sex is ja oft ein spannendes thema. warum also, sollte ich mit ner frau nicht offen über sex sprechen? frauen lieben sex und über sex zu sprechen: turnt viele auch an!

ich glaube (!) jede frau auf der welt merkt es, wenn sie ein typ verführen will. sie erzählt was, er sagt sofort "JA, das seh ich auch so - welch gemeinsamkeit *huiii*" oder sie sagt irgendwas, lacht über den eigenen witz, er bricht in schallendes gelächter aus... alles schön und gut - solange es AUTHENTISCH ist! wenn mich ihr witz nicht erheitert, lache ich nicht und wenn ihr gesagtes schwachsinn ist, dann sage ich ihr das auch. alles was künstlich ist, wird durchschaut. ob du jetzt künstlich agierst oder nicht, kannst nur du selbst wissen - aber das wäre zumindest mal ein grund.

wichtig ist: am gespräch spaß zu haben aber auch versuchen sie zu "lesen"... fährt sie sich durchs haar, fummelt des öfterens an ihrer bluse herum (ich hoffe es ist eine weit ausgeschnittene...) usw., wie ist ihr blick, wie sehr hängt sie an deinen stories (die bitte nicht von der faden uni oder deinem spannenden werdegang oder deinen topleistungen im sport handeln... der gentleman hält sich stets bedeckt mit seinen heldentaten und lässt auch raum für interpretationen).

und wenn du merkst: das wird nix, dann verabschiedest DU dich.
"hey, danke für das nette gespräch, aber ich muss jetzt weiter - schönen abend noch" --> wer hat den korb bekommen? ach ja, ein direktes "wie küsst du eigentlich?" oder "du gefällst mir" kommt gut. solange es ernst gemeint und mit nem warmen lächeln verbunden ist.

selbst erlebt: ein kumpel und ich waren letzten sommer in der stadt unterwegs. sitzen zwei mädels da, eine sehr hübsche, eine weniger hübsche. er labert sofort die hübsche an - ich habe sie keines blickes gewürdigt, mal kurz "hallo" gesagt. er hat mir ihr über urlaube gesprochen, über die uni, über seinen beruf - ich habe mit der anderen ebenfalls smalltalk geführt. und irgendwann hab ich zur frau der begierde gesagt (es war mein erster satz) "du kannst doch nichtmal gut küssen oder?". sie hat mich angesehen, gegrinst und meinte ernst "ebenso hättest du sagen können, ich wäre nicht gut beim sex". darauf ich "na das wäre meine nächste ansage gewesen".

mein spruch war SCHLECHT und zwar grottenschlecht! total doof eigentlich, is mir einfach so eingefallen. aber der spruch war halt etwas anders und sehr dirkekt, einfach sexuell. und sie ist einfach ne total sexuelle frau, geendet hat der abend in ihrer wohnung, mein kumpel war dann jedoch nicht mehr anwesend...

ach ja nachtrag: dein nick-name sagt eigentlich viel über deine realität aus. wie kann man sich nur "pessimist" nennen und glauben, dass die dinge besser werden?
nenn dich "optimist", kauf dir dieses buch und erkenne, dass deine bisherigen einstellungen und ziele durchaus überdacht werden können. ich garantiere dir, dass du dich besser fühlen wirst. das ist kein esoterik-kram, das sind 2.000 jahre alte lehren, die nach wie vor gültigkeit haben.
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Mach dir keinen Kopp deswegen, Threadstarter, mir geht es sehr ähnlich wie dir. Ich bin auch extrem schüchtern gegenüber Mädels und traue mich da nicht wirklich eine auf der Straße anzusprechen. Ich hatte bisher sogar nie eine Freundin und Sex hatte ich auch noch nicht und trotzdem geht's mir gut. Die meisten Frauen kannste eh in die Tonne kloppen! Die halten sich für sonstewas wie geil und schön und stehen nur auf irgendwelche Obermacker mit viel Kohle und nem tollen Auto. Aussehen wie Brad Pitt muß ein Typ und gut im Bett muß man auch sein, sonst suchen sich Frauen gleich nen neuen Macker. Beim Küssen fängt's schon an: Wer schlecht küsst, der hat's bei Frauen direkt verkackt! Wie krank ist das denn?

vorab glaube ich, dass dein posting nicht ernst gemeint ist und den TS ein bissl verarschen soll...
aber egal:

doch, er soll sich nen kopp machen. das solltest du auch!
du bist extrem schüchtern? toll, wenn du's weißt: ändere es!
du traust dich nicht sie anzusprechen... stehen frauen auf feiglinge? was kann dir passieren - ne abfuhr... und weiter?
noch nie ne freundin und noch keinen sex... und das soll so bleiben, das ist erstrebenswert?

"die meisten frauen kannst du in die tonne kloppen" --> sagt ein frustrierter mensch
"obermacker wie brad pitt mit viel kohle und nem tollen auto" - sieht man ja, wieviele typen rumrennen, die wie brad pitt aussehen, ich z. b. :grin:

"wer schlecht küsst, hats bei frauen direkt verkackt" - also ICH steh auf frauen, die schlecht küssen, da wird mir richtig warm ums herz :grin::grin::grin:
 

Benutzer95695 

Benutzer gesperrt
Doch, mein Beitrag war sehr wohl Ernst gemeint und diente nicht dazu, den Threadstarter zu verarschen. Ist ja schön für dich, dass du auf schlecht küssende Frauen stehst, lieber Vorposter, aber leider ist es nunmal so, dass kaum eine Frau auf einen schlecht küssenden Mann steht. Wiegesagt, die meisten Frauen sind sowas von eingebildet, sieht man schon daran wie die sich aufstylen und schminken. Die meisten Frauen sind einfach nur arrogant und halten sich für etwas besseres, das ist eben das Problem an der Sache. Ein Mann wie ich oder der Threadstarter hat da keine Chance!
 

Benutzer102952  (57)

Sorgt für Gesprächsstoff
was hast du denn für eine miese einstellung.
ich denke mal,wenn ich hier was zu melden hätte, würde ich dich aus dem forum schmeißen.
und das du keine frau abkriegst,hat ja bestimmt auch einen guten grund,
wenn du den frauen zeigst, was du von ihnen hälst, will dich doch sowieso keine haben.
und im übrigen sind nicht alle eingebildet und aufgebrezelt,aber du bist anscheinend blind und taub.
mit deiner einstellung wirst du wohl als jungfrau ins grab fallen,
gönne ich dir.
ach,wie schön, dass es dir auch ohne sex gut geht,ist auch besser für die frauen,wenn du dich von ihnen fernhälst.
ach bitte,sperrt diesen vollidioten.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Doch, mein Beitrag war sehr wohl Ernst gemeint und diente nicht dazu, den Threadstarter zu verarschen. Ist ja schön für dich, dass du auf schlecht küssende Frauen stehst, lieber Vorposter, aber leider ist es nunmal so, dass kaum eine Frau auf einen schlecht küssenden Mann steht. Wiegesagt, die meisten Frauen sind sowas von eingebildet, sieht man schon daran wie die sich aufstylen und schminken. Die meisten Frauen sind einfach nur arrogant und halten sich für etwas besseres, das ist eben das Problem an der Sache. Ein Mann wie ich oder der Threadstarter hat da keine Chance! Scheiß Weiber sag ich da nur.

Sorry, das ist totaler Schwachsinn das so zu verallgemeinern.

Ich bin auch keiner diese "Alphamänner", seh nicht aus wie Brad Pitt oder sonst einer der "sexiest men alive" laut irgendwelcher ominösen Umfragen und wenn es mir um mehr als Spaß geht oft auch etwas zu schüchtern. Trotzdem klappt es bei mir mit den Frauen ganz gut.
Schlecht küssen ist auslegungssache. Die einen mögens so, die anderen so - nur rumsabbern sollte man nie :link:

Zum TS :
Vergeht auch mal ein Monat ohne einen solchen Beitrag ? Ich hab eigentlich keine Lust zum zehnten mal dasselbe zu wiederholen und viele andere sicher auch nicht.
Du gehst noch immer viel zu verkrampft und "Pessimistisch" daran, das merken die Frauen und das macht dich unsexy, ganz egal wie toll Du ansonsten bist.
Achja, wenn du was ernstes suchst vergiss Bars und Diskos und auch ansonsten überdenke die Location.
 

Benutzer85671 

Verbringt hier viel Zeit
für mich klingt das alles so leistungs und zielorientiert. vielleicht gehst du auch mit zu viel erwartung ran. wenn du das auch die frauen spüren lässt, kann ich mir vorstellen, dass du sehr technisch wirkst.
gut, in gewisser weise kann ich das nachvollziehen, aber für mich liest es sich so, als gehst du mit einem fixen übungsplan an die sache ran "heute mach ich das und das" und denkst einfach viel zu viel über alles nach.
sowas kann helfen mal die thematik anzugehn, aber irgendwann musst du da einfach lockerer werden. geh raus, hab deinen spaß, schau was sich ergibt und wenn nicht, auch egal.
sagt man oft, klingt gut, hilft dir nicht weiter, ich weiß... sowas zu "lernen" ist einfach schwer. vielleicht auch unmöglich. wir sind wie wir sind und das strahlen wir aus.
und beim flirten brauchts einfach auch den richtigen "schmäh" - in der richtigen situation bei der richtigen dame das richtige machen/sagen.

aber es hilft dir sicher nicht, zu denken du seist schlecht deswegen. eher zeigt es, wo du noch an dir arbeiten kannst: am selbstbewusstsein. klingt doof, wenns in jedem 2. thread gesagt wird, aber ist eben so.
fühl dich einfach geil. werd entspannter, lass dich von der situation tragen und ergreife chancen ohne was zu erzwingen.
das mag für dich, der du sehr aktiv (und nach plan) an dir arbeitest schwer fallen, weil du das nicht einfach mal schnell einüben kannst, aber ich glaube, was dir fehlt ist einfach deinen eigenen weg zu finden. oder um es anders sagen: zu dir selber finden. der punkt an dem du mit dir selbst im reinen bist und wo dein leben flüssig läuft.
 

Benutzer74141 

Verbringt hier viel Zeit
Pessimist schrieb:
Was bedeutet für mich Erfolg? Für mich als ehrgeiziger und erfolgsorientiert Typ, der in vielen Bereichen (Uni, Sport,...) höchste Ansprüche an sich stellt, zumindest einmal Fortschritt. Und diesen habe ich bei der Liebe momentan überhaupt nicht.
Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Satz schreibe, da er zu den untenstehenden Missverständnissen führen kann.

rough_rider schrieb:
na ja, weil du ja so strebsam/ehrgeizig etc. bist... sporteinheiten und prüfungen etc. kann man planen, einen gesprächsablauf nicht.
Tiwaz schrieb:
für mich klingt das alles so leistungs und zielorientiert. vielleicht gehst du auch mit zu viel erwartung ran. wenn du das auch die frauen spüren lässt, kann ich mir vorstellen, dass du sehr technisch wirkst.
gut, in gewisser weise kann ich das nachvollziehen, aber für mich liest es sich so, als gehst du mit einem fixen übungsplan an die sache ran "heute mach ich das und das" und denkst einfach viel zu viel über alles nach.
Ich gehe nicht mit einem fixen Übungsplan an die Sache ran und setzt mir als Ziel 3 Frauen kennen zulernen und wenn das nicht klappt bin ich enttäuscht. Mir ist auch klar das sowas alles andere als planbar und "Schritt für Schritt" trainierbar ist. Wollte damit nur ausdrücken, dass wenn ich sehr lange und oft auf der selben Stelle trete, bin ich einfach nicht zufrieden mit mir. Was doch hoffentlich nachvollziehbar ist.

ach ja nachtrag: dein nick-name sagt eigentlich viel über deine realität aus. wie kann man sich nur "pessimist" nennen und glauben, dass die dinge besser werden?
TheWise schrieb:
Du gehst noch immer viel zu verkrampft und "Pessimistisch" daran, das merken die Frauen und das macht dich unsexy, ganz egal wie toll Du ansonsten bist.
Zum Thema Nickname:
Ich habe den Namen vor zig Jahren gewählt und bin im Gegensatz zu damals, von wenigen Ausnahmen abgesehen, alles andere als pessimistisch :zwinker: Hab den Name beibehalten
1) damit ihr mich "kennt, von vielleich früheren Beiträgen
2) da ich nicht weiß, wo man ihn ändert

Was ich mit den Beitrag von Euch will sind Anregungen und Kritik warum ich im Gespräch unter Umständen nicht weiterkomme und vor allem ein positives "Mind-Set" bzw. Gedankengang, wie Ihr mit solchen Problemen(falls ihr sie mal hattet) umgegangen seit.
Dank an rough_rider und Tiwaz
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Was ich mit den Beitrag von Euch will sind Anregungen und Kritik warum ich im Gespräch unter Umständen nicht weiterkomme und vor allem ein positives "Mind-Set" bzw. Gedankengang, wie Ihr mit solchen Problemen(falls ihr sie mal hattet) umgegangen seit.
Dank an rough_rider und Tiwaz

ich glaube, dass du dich zusehr mit PU theorie auseinander setzt und dadurch kein gesunder "flow" bei einem gespräch zustande kommt. jedes wort von ihr zu interpretieren, immer drauf zu achten "alpha" zu sein... das schafft dir nen strudel im hirn, das macht einen unlocker - imho ist das kontraproduktiv - und das bisherige ergebnis spricht ja für sich.

@ mandolin: ich bin erschüttert (!) dass du das alles ernst meinst. und weil du meinen sarkasmus nicht verstanden hast: KEIN MENSCH steht auf schlecht küssende partner.

zwei möglichkeiten:

1.) du arbeitest an dir (körperlich und mental), weil es nur an DIR liegt, hörst auf zu schmollen und sachen wie "die welt ist einfach schlecht, nur arschlöcher da draußen unterwegs" zu sagen oder

2.) du bleibst weiterhin allein
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich finde, wenn es so lange nicht klappt, dann muss man seine "Flirtstrategie" überdenken. Nicht jeder ist dafür geschaffen, ein PU-Mensch zu werden, und nicht unbedingt muss man ein PU-Mensch sein, um eine Frau für sich zu gewinnen. Vielleicht schaust du dich mal nach anderen "Theorien" um, vielleicht stellst du dir mal andere Ziele und versuchst das ganze auf einem anderen Weg. Dann findest du vielleicht auch etwas, was besser zu dir passt, wo du authentischer rüberkommst, wo du mehr Spaß dran hast und besser bei Frauen punkten kannst. Du musst aus DEINEN Anlagen das beste machen, und das ist nicht notwendigerweise etwas, was mit PU kompatibel ist. Wenn du auf DEINE persönliche Art perfekt bist, dann bist du auch automatisch interessant und selbstbewusst. Ich denke, das Stichwort lautet "Integrität" und nicht "Alphamännchen". Das bedeutet jetzt nicht, dass du dich zurücklehnen sollst und die Füße hochlegst, weil du eh schon so perfekt bist. Natürlich musst du an dir arbeiten, aber trimm dich nicht nach irgendwelche Richtlinien, denen du überhaupt nicht entsprichst. Das hast du jetzt wohl lang genug gemacht und es hat nicht funktioniert. Zeit, mal was anderes auszuprobieren.
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Ich finde, wenn es so lange nicht klappt, dann muss man seine "Flirtstrategie" überdenken. Nicht jeder ist dafür geschaffen, ein PU-Mensch zu werden, und nicht unbedingt muss man ein PU-Mensch sein, um eine Frau für sich zu gewinnen. Vielleicht schaust du dich mal nach anderen "Theorien" um, vielleicht stellst du dir mal andere Ziele und versuchst das ganze auf einem anderen Weg. Dann findest du vielleicht auch etwas, was besser zu dir passt, wo du authentischer rüberkommst, wo du mehr Spaß dran hast und besser bei Frauen punkten kannst. Du musst aus DEINEN Anlagen das beste machen, und das ist nicht notwendigerweise etwas, was mit PU kompatibel ist. Wenn du auf DEINE persönliche Art perfekt bist, dann bist du auch automatisch interessant und selbstbewusst. Ich denke, das Stichwort lautet "Integrität" und nicht "Alphamännchen". Das bedeutet jetzt nicht, dass du dich zurücklehnen sollst und die Füße hochlegst, weil du eh schon so perfekt bist. Natürlich musst du an dir arbeiten, aber trimm dich nicht nach irgendwelche Richtlinien, denen du überhaupt nicht entsprichst. Das hast du jetzt wohl lang genug gemacht und es hat nicht funktioniert. Zeit, mal was anderes auszuprobieren.

ich kann das nur unterstreichen. "never change a running system" ist ja gültig. in deinem fall läuft halt das system nicht --> change it!
dass sich männer männlich verhalten sollen is ja gut und richtig, oder will ne frau nen typen haben, der sich weiblich verhält? eben.

Off-Topic:
nur wird vieles im PU oftmals missverstanden. da glauben dann 18 jährige burschis, dass sie auf großer herrscher machen müssen und wundern sich, dass sie sich dann heulend im bettchen wiederfinden, weil ihnen frauchen den marsch aber auch schon nicht anderes geblasen hat...
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Off-Topic:
nur wird vieles im PU oftmals missverstanden. da glauben dann 18 jährige burschis, dass sie auf großer herrscher machen müssen und wundern sich, dass sie sich dann heulend im bettchen wiederfinden, weil ihnen frauchen den marsch aber auch schon nicht anderes geblasen hat...

Ich glaube dir sofort, dass vieles missverstanden wird, aber ich glaube auch, dass PU da großteils selbst schuld dran ist, nämlich in der Art, wie es sich verkauft. Die Sprache, die benutzt wird, die "Fachtermini", die Regeln, die Art, wie Frauen dargestellt werden, etc., das läuft alles darauf hinaus, dass das ganze Konzept um den "Alphamann" falsch verstanden wird. Letztendlich glaube ich, dass du und ich sehr ähnliche Vorstellungen davon haben, wie ein Mann (oder allg ein Mensch) erfolgreich bei anderen Menschen ankommt. Aber du bist auch recht reflektiert, was PU betrifft, du verstehst die Theorie auf einem abstrakten Level und hast ein anderes Verständnis von Selbstbewusstsein erworben, als ein 18-Jähriger, der das erste Mal "Lob des Sexismus" liest und denkt, auf einmal die Welt zu verstehen. Wenn ich zum TS daher sage "such eine andere Theorie", dann meine ich vermutlich nur "such einen anderen Weg", aber das Ziel, von dem du redest, unterscheidet sich vermutlich gar nicht soviel von dem Ziel, das mir vor Augen schwebt.
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:


Ich glaube dir sofort, dass vieles missverstanden wird, aber ich glaube auch, dass PU da großteils selbst schuld dran ist, nämlich in der Art, wie es sich verkauft. Die Sprache, die benutzt wird, die "Fachtermini", die Regeln, die Art, wie Frauen dargestellt werden, etc., das läuft alles darauf hinaus, dass das ganze Konzept um den "Alphamann" falsch verstanden wird. Letztendlich glaube ich, dass du und ich sehr ähnliche Vorstellungen davon haben, wie ein Mann (oder allg ein Mensch) erfolgreich bei anderen Menschen ankommt. Aber du bist auch recht reflektiert, was PU betrifft, du verstehst die Theorie auf einem abstrakten Level und hast ein anderes Verständnis von Selbstbewusstsein erworben, als ein 18-Jähriger, der das erste Mal "Lob des Sexismus" liest und denkt, auf einmal die Welt zu verstehen. Wenn ich zum TS daher sage "such eine andere Theorie", dann meine ich vermutlich nur "such einen anderen Weg", aber das Ziel, von dem du redest, unterscheidet sich vermutlich gar nicht soviel von dem Ziel, das mir vor Augen schwebt.

Off-Topic:
das ist auch einer der gründe, warum ich der community den rücken gekehrt habe. LDS ist ein gutes buch: weil es einfach mal eine andere richtung aufzeigt und zum hinterfragen anregt. es stimmt meines erachtens auch, dass sich viele (junge) männer immer weiblicher verhalten... chatten, SMS schicken, dauernd irgendwelche dinge bereden anstatt es einfach mal laufen zu lassen - wozu verdammt nochmal braucht man einen "beziehungsstatus"? warum muss man immer alles benennen?

ein anderer grund war ein ethischer: wenn sich typen das ziel setzen möglichst viele frauen flachzulegen ohne auch nur einen funken an sie als mensch zu verschwenden --> das passt mir nicht in den kram, so bin ich nicht und sowas will ich nicht fördern. ich meine: die typen die zu PU kommen haben wie hunde GELITTEN und die weiterentwicklung soll jetzt sein, dass sie's frauen "heimzahlen" weil sie sich eben nicht ihrer geschlechterrolle entsprechend verhalten haben und deshalb voll auf die fresse bekommen haben?
dann lernen sie NLP und andere manipulationstechniken wie hypnose u.v.m. --> und WIEDER sind sie nicht sie selbst und wieder versuchen sie etwas künstlich zu erschaffen, nämlich sich selbst, anstatt sich einfach normal zu verhalten! warum sollte man sein verhalten für eine frau ändern? das ist doch kontraproduktiv! warum sollte man es ihr dauernd recht machen wollen? weil sie ein zerbrechliches hübsches mädchen ist? so denken halt viele...

im grunde ist PU eine vereinigung von männern, die probleme mit frauen haben und das ändern wollen --> unterwürfige, schwache, übertrieben "nette", sich verbiegende typen --> LOSER! ich war auch mal so *grusel* und ich hab mich sehr unwohl gefühlt, weil ich nicht wußte worans liegt, dass ich immer wieder aufs maul falle, obwohl ich doch alles für die jeweilige getan habe... lol.

aber wie auch immer: dass es in unserer heutigen gesellschaft zwischen mann und frau nur noch in den seltensten fällen wirklich und für lange zeit passt, sieht man tag täglich in diesem forum, hörts und siehts im freundes-/bekanntenkreis... schade ist das, weil die probleme immer die selben sind - und die auslöser ebenfalls.

 
H

Benutzer

Gast
Pessimist, können wir am Anfang mal ein paar Sachen klären?
Was willst Du? Du schreibst von Liebe. Wenn das stimmt, bist Du mit "Frauen an der Bar anquatschen" falsch.
Geht es um Sex? Oder weißt Du vielleicht gar nicht, was Du willst, außer Bestätigung und nicht einsam zu sein?
Konkrete Wege bringen einen an konkrete Orte, wenn man aber gar nicht weiß, wohin man möchte, dann wird man an diesen Orten auch nicht zufrieden sein und den Weg nicht erfolgreich gehen.
 

Benutzer104117 

Sorgt für Gesprächsstoff
Zuallererst den obigen Punkt, dass sich Mäner immer mehr wie Frauen verhalten finde ich interessant und kann ich auch aus meinen Erfahrungen heraus bestätigen.

Analog dazu habe ich ein Mädel das nur darauf wartet, dass ich ihr irgendwelche SMS schreibe, hab dieser Person aber auch schon versichert das das nicht meine Art ist und ich sie gerne treffe aber nicht der richtige für endlose SMS Debakel bin.

Was das bedeuten kann: Der Grad zwischen Prinzipien und Frustration ist oft sehr dünn.
Die Frage ist wie bewusst man sich seiner Handlungen ist und wie man damit umgeht.

Beziehungen haben in erster Linie mit einem selbst zu tun.
Warum stehe ich auf diesen Menschen, muss ich mich anstrengen oder nicht -> denk ich ewig über Handlungen nach oder mach ich es einfach etc.

@Pessimist

Ich bin gerade in einer ähnlichen Lage, mit dem Unterschied, dass ich aus einer Dreiecksbezihung komme die sehr intensiv war, mit all ihren psychologischen Facetten. Sie ist wieder bei ihrem Freund und ich habe aufs übelste gelitten und mein Resümee daraus gezogen.

Zur Zeit habe ich mehrere Bekanntschaften, bei denen aber nichts
so wirklich anziehend auf mich wirkt, zumindest bin ich nicht verliebt.

Ich gebe den Frauen dafür nicht die Schuld, zwar bin ich enttäuscht wenn ich alleine nach hause gehe, oder wieder endlos Päärchen in Bars und Discos sehe, aber mir ist bewusst, dass ich selbst auch nicht gerade wirklich bereit bin.

Würde jetzt eine Frau kommen auf die ich total stehe, die mich dauernd anruft, mit mir was unternehmen will und mit der ich mich total gut verstehe, wäre es leicht.

Der Punkt ist, auch wenn du dauernd versuchst eine Frau zu finden,
vielleicht funktioniert es andersrum besser.

Sowas ist mir schonmal passiert, aber davon kann man leider nicht ausgehen.

Ein bischen Wut aufs andere Geschelcht und die Situation ist ok, kann teilweise auch befreiend sein, aber vergiss die andere Seite nicht.
Krieg deinen Kopf frei, quatsch nicht immer gleich Frauen an, ein Lächeln reicht manchmal auch schon, bleib natürlich. oder auch nicht.

Mach einfach.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Off-Topic:
das ist auch einer der gründe, warum ich der community den rücken gekehrt habe. LDS ist ein gutes buch: weil es einfach mal eine andere richtung aufzeigt und zum hinterfragen anregt. es stimmt meines erachtens auch, dass sich viele (junge) männer immer weiblicher verhalten... chatten, SMS schicken, dauernd irgendwelche dinge bereden anstatt es einfach mal laufen zu lassen - wozu verdammt nochmal braucht man einen "beziehungsstatus"? warum muss man immer alles benennen?


Nur darauf möchte ich eingehen: Dass Männer "weiblicher" werden, das halte ich für einen Trugschluss. Dieses "Pussy"-Verhalten ist vielleicht ein mögliches "mädchenhaftes" Verhalten, aber obwohl ich ne Pussy hab, ist es kein Verhalten, das ich besitze oder selbst an Frauen wünschenswert finde. Ich denke, auch hier im Forum gibt es viele Frauen, die dieses Pussy-Verhalten selbst NICHT besitzen. Wenn man jetzt sagt, dass Männer ihr "weibliches" Verhalten ablegen sollen, dann macht man damit etwas Schlimmes, nämlich man stellt das ganze klischeehaft weibliche Verhalten als etwas Schlechtes dar, weshalb der Mann dann automatisch das Gegenteilige probiert und zum Macho-Arsch mutiert. Dabei ist das doch komplett kontraproduktiv. Wenn ein Mann eine weibliche Seite besitzt und sie "männlich"-selbstbewusst präsentiert, dann ist das in meinen Augen etwas ziemlich geiles und attraktives. Ich steh total auf sowas und bin da auch nicht die einzige, das weiß ich. Und ich denke, du würdest mir in diesem Punkt auch zustimmen, oder?
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:


Nur darauf möchte ich eingehen: Dass Männer "weiblicher" werden, das halte ich für einen Trugschluss. Dieses "Pussy"-Verhalten ist vielleicht ein mögliches "mädchenhaftes" Verhalten, aber obwohl ich ne Pussy hab, ist es kein Verhalten, das ich besitze oder selbst an Frauen wünschenswert finde. Ich denke, auch hier im Forum gibt es viele Frauen, die dieses Pussy-Verhalten selbst NICHT besitzen. Wenn man jetzt sagt, dass Männer ihr "weibliches" Verhalten ablegen sollen, dann macht man damit etwas Schlimmes, nämlich man stellt das ganze klischeehaft weibliche Verhalten als etwas Schlechtes dar, weshalb der Mann dann automatisch das Gegenteilige probiert und zum Macho-Arsch mutiert. Dabei ist das doch komplett kontraproduktiv. Wenn ein Mann eine weibliche Seite besitzt und sie "männlich"-selbstbewusst präsentiert, dann ist das in meinen Augen etwas ziemlich geiles und attraktives. Ich steh total auf sowas und bin da auch nicht die einzige, das weiß ich. Und ich denke, du würdest mir in diesem Punkt auch zustimmen, oder?

Off-Topic:
gut gebrüllt löwin. werde meine formulierung zukünftig anpassen - du hast recht!
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
wozu verdammt nochmal braucht man einen "beziehungsstatus"? warum muss man immer alles benennen?

Vielleicht, weil man Klarheit haben will. Weil man wissen will, woran bei jemandem ist.

Und was bitte ist aus deiner Sicht 'weibliches' Verhalten?
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Zum Thema Nickname:
Ich habe den Namen vor zig Jahren gewählt und bin im Gegensatz zu damals, von wenigen Ausnahmen abgesehen, alles andere als pessimistisch :zwinker: Hab den Name beibehalten
1) damit ihr mich "kennt, von vielleich früheren Beiträgen
2) da ich nicht weiß, wo man ihn ändert

Ich weiss sehr wohl das der Name uralt ist, aber er schwingt noch immer in deinen Beiträgen mit.
 

Benutzer74141 

Verbringt hier viel Zeit
rough_rider schrieb:
ich glaube, dass du dich zusehr mit PU theorie auseinander setzt und dadurch kein gesunder "flow" bei einem gespräch zustande kommt. jedes wort von ihr zu interpretieren, immer drauf zu achten "alpha" zu sein... das schafft dir nen strudel im hirn, das macht einen unlocker - imho ist das kontraproduktiv - und das bisherige ergebnis spricht ja für sich.
Genau das Gegenteil ist der Fall, ich kann "PU" noch nicht umsetzen. Wenn man im Urlaub in der Disko, mit sehr schlechter Frauenquote ein Mädel anspricht muss da halt leider irgendwann etwas mehr kommen, als sich nur interessant zu unterhalten. Vor allem wenn man das Gefühl hat, dass da mehr gehen könnte, weil sie ja jemand kennen lernen wollte. :drool:
Mag schon sein, dass ich gegen Ende etwas unsicher und verkrampft wurde, weil ich nicht weiter wusste. Aber den ganzen Abend sich einfach nur zu unterhalten wäre dort, da man sich nie wieder sieht, auch nicht zielführend.

Ganz wichtig:
Ich suche eigentlich nicht nach einem ONS aber im Urlaub nach der großen Liebe zu suchen, wäre glaub auch etwas vermessen.

Lotusknospe schrieb:
Vielleicht schaust du dich mal nach anderen "Theorien" um, vielleicht stellst du dir mal andere Ziele und versuchst das ganze auf einem anderen Weg. Dann findest du vielleicht auch etwas, was besser zu dir passt, wo du authentischer rüberkommst, wo du mehr Spaß dran hast und besser bei Frauen punkten kannst. Du musst aus DEINEN Anlagen das beste machen, und das ist nicht notwendigerweise etwas, was mit PU kompatibel ist. Wenn du auf DEINE persönliche Art perfekt bist, dann bist du auch automatisch interessant und selbstbewusst.
Du hälst dich sehr allgemein, was meinst du mit anderen Theorien oder anderen Zielen? Wer sagt den, dass ich mich voll und ganz an der PU Theorie orientiere?
Wenn ich im Sport perfekt spiele, dann finden das die Frauen in meiner Mannschaft sicher klasse und freuen sich, dass hebt sicher auch mein Selbstbewusstsein. Aber eine Frauen lerne ich nur damit sicher nicht kennen, dazu muss man sie schon ansprechen und sich mit ihr unterhalten.

Lotusknospe schrieb:
Natürlich musst du an dir arbeiten, aber trimm dich nicht nach irgendwelche Richtlinien, denen du überhaupt nicht entsprichst. Das hast du jetzt wohl lang genug gemacht und es hat nicht funktioniert. Zeit, mal was anderes auszuprobieren.
Sehr gerne, aber verräts du mir auch was? Biiiiiiiidddeee :grin:

rough_rider schrieb:
dass sich männer männlich verhalten sollen is ja gut und richtig, oder will ne frau nen typen haben, der sich weiblich verhält? eben.
Sehe ich auch so. PU oder egal welche Theorie hin der her, keine Frau will nen Typen, der sich weiblich verhält. An einigen Dingen muss ich hier echt noch arbeiten.
Aber was wenn sie lesbisch ist? :grin:

hellgrau schrieb:
Was willst Du? Du schreibst von Liebe. Wenn das stimmt, bist Du mit "Frauen an der Bar anquatschen" falsch.
Erklär mir mal bitte, auf was warten 3 Frauen in einer Bar oder Disko wenn sie gelangweilt an der Theke/Tisch oder sonst wo sitzen?
Auf möglichst viele Typen denen sie einen Korb geben und sich danach darüber amüsieren können? Oder auf einen oder mehrere Kerle, die sie ansprechen um einen unterhaltsamen Abend mit ihnen zu haben. Weiß gar nicht, was immer gegen den CLub/Bar spricht. Wenn ich in zur Uni fahre, dann kann es sein, dass ich auf dem ganzen Weg hin und zurück nicht eine Frau gesehen hab, an der ich interessiert bin. Das ich im Club aber am ganzen Abend noch kein Mädel gesehen ahbe, dass mir gefällt, will ich jetzt nicht ausschließen, aber ist doch sehr sehr selten.

hellgrau schrieb:
Konkrete Wege bringen einen an konkrete Orte, wenn man aber gar nicht weiß, wohin man möchte, dann wird man an diesen Orten auch nicht zufrieden sein und den Weg nicht erfolgreich gehen.
Wenn man nicht weiß welchen Hafen man ansteuert ist kein Wind günstig Seneca
Meine Hafen liegt aber gegen den Sturm.

BossTanaka schrieb:
Der Punkt ist, auch wenn du dauernd versuchst eine Frau zu finden, vielleicht funktioniert es andersrum besser.
Ich weiß, war bei mir auch schon mal so :zwinker:
Nur hat es dann leider nicht ganz geklappt.
Aber weißt ja selber, wie sucht man nicht nach etwas, was einem am meisten fehlt?

BossTanaka schrieb:
Krieg deinen Kopf frei, quatsch nicht immer gleich Frauen an, ein Lächeln reicht manchmal auch schon, bleib natürlich. oder auch nicht.

Mach einfach.
Ich spreche gar nicht so viele Frauen, war nur letzens, als ich an einem Abend 6 Frauen angesprochen hab und 3 geblockt haben, fand ich nicht so toll.
Ob meine letzten 5 Versuche in meinem Zustand noch soo sinnvoll waren, lass man mal dahingestellt. Aber ich habs halt mal versucht :zwinker:

The Wise schrieb:
Ich weiss sehr wohl das der Name uralt ist, aber er schwingt noch immer in deinen Beiträgen mit.
Ich schrieb demnächst mal was Positives, versprochen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren