Frauen fragen, NUR Frauen antworten

dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • #1
Dieser Thread dient dem Austausch unter Frauen. Liebe Männer, ihr könnt gerne still mitlesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • Themenstarter
  • #2
Ich fange mal an. Habt ihr auch öfter Harnwegsentzündungen speziell nach heftigem GV, oder SB. Was Sind eure Geheimtipps um es schnell loswerden, oder erst gar nicht zu kriegen. Ich nehme Cranberry Kapseln, vielleicht kennt ihr was Besseres…
 
Nevery
Benutzer72433  Planet-Liebe ist Startseite
  • #3
Nein, ich gehe aber nach Sex auch sofort pinkeln - das dürfte vorbeugend wirken.

Eigene Frage - traut ihr euch, alleine unterwegs, ANC-Kopfhörer zu tragen? Ich lese das so oft (immer von Männern), würde auch gerne, fühle mich damit aber nicht sicher genug.
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • Themenstarter
  • #4
Eigene Frage - traut ihr euch, alleine unterwegs, ANC-Kopfhörer zu tragen? Ich lese das so oft (immer von Männern), würde auch gerne, fühle mich damit aber nicht sicher genug.
Ja, absolut! Nicht aber, wenn ich fahren müsste, oder verrückter Verkehr ist. Aber das ist ein ganz anderer Grund..
 
K
Benutzer202690  (38) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #5
Ich fange mal an. Habt ihr auch öfter Harnwegsentzündungen speziell nach heftigem GV, oder SB. Was Sind eure Geheimtipps um es schnell loswerden, oder erst gar nicht zu kriegen. Ich nehme Cranberry Kapseln, vielleicht kennt ihr was Besseres…
Ich hatte zu den Zeiten, als ich mit meinem Ex-Mann öfter Analverkehr hatte, regelmäßig Blasenentzündungen. Hat dann nach der wilden Sexzeit wieder aufgehört.
 
Lollypoppy
Benutzer71335  (56) Planet-Liebe ist Startseite
  • #6
Ich fange mal an. Habt ihr auch öfter Harnwegsentzündungen speziell nach heftigem GV, oder SB. Was Sind eure Geheimtipps um es schnell loswerden, oder erst gar nicht zu kriegen. Ich nehme Cranberry Kapseln, vielleicht kennt ihr was Besseres…
Ich hab mich einmal dagegen impfen lassen,dass war 2014 oder 2016, seitdem tritt dass nicht mehr auf, zumindest nicht in dem Zusammenhang.
2 Blasenentzündung wegen kalter Füße hatte ich bisher.
 
M
Benutzer207398  (16) Ist noch neu hier
  • #7
Ich fange mal an. Habt ihr auch öfter Harnwegsentzündungen speziell nach heftigem GV, oder SB. Was Sind eure Geheimtipps um es schnell loswerden, oder erst gar nicht zu kriegen. Ich nehme Cranberry Kapseln, vielleicht kennt ihr was Besseres…
Ich geh, muss eigentlich jedes mal danach auch pinkeln. Glaub das spült dann aus was evtl dabei reinkommt. Ist zwar lästig aber hilft wohl. Trinke auch reichlich. Hatte mit Infektionen da wenig zu tun.
 
Sorceress Apprentice
Benutzer89539  Team-Alumni
  • #8
Man kann auch vor dem Sex ein Glas Wasser trinken, damit man danach besser pinkeln kann.
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • Themenstarter
  • #9
Bei mir hilft urinieren danach nicht. Die Impfung hört sich aber vielversprechend an…
 
V
Benutzer163532  (39) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #10
Eigene Frage - traut ihr euch, alleine unterwegs, ANC-Kopfhörer zu tragen? Ich lese das so oft (immer von Männern), würde auch gerne, fühle mich damit aber nicht sicher genug.
Habe ich nicht, kann mir nicht gut vorstellen, wie gut sie Geräusche ausblenden.
Zu Hause würde ich sie definitiv ausprobieren wollen.
Unterwegs habe ich auch Musik nie so laut auf den Ohren, dass ich (nahezu) gar nichts mehr um mich herum wahrnehme, würde mich da auch nicht wohl fühlen.
 
Allegiance147
Benutzer203000  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #11
Ich fange mal an. Habt ihr auch öfter Harnwegsentzündungen speziell nach heftigem GV, oder SB. Was Sind eure Geheimtipps um es schnell loswerden, oder erst gar nicht zu kriegen. Ich nehme Cranberry Kapseln, vielleicht kennt ihr was Besseres…
Früher öfter nach dem GV seither gehe ich immer direkt zur Toilette und lasse Urin. Bei SB noch nicht vorgekommen. Und ich achte drauf das nichts was im After war in die Vagina kommt (Penis, Spielzeug)
 
M
Benutzer207398  (16) Ist noch neu hier
  • #12
Bei mir hilft urinieren danach nicht. Die Impfung hört sich aber vielversprechend an…
Vielleicht versuchst du mal einen Vergleich? Eine Zeit lang mit eine ohne Kondom. Wenn du dann einen Unterschied siehst...
Bei Bb achte ich auch sehr auf Sauberkeit. Ok, man kann das auch mal vergessen wenn es eilt.
 
froschteich
Benutzer164451  (36) Beiträge füllen Bücher
  • #13
Ich hab tatsächlich noch nie eine Blasenentzündung gehabt und geh auch nicht nach dem Sex pinkeln. Ich glaub manche sind da einfach anfälliger.
 
Spongella
Benutzer187907  (34) Verbringt hier viel Zeit
  • #14
Ich fange mal an. Habt ihr auch öfter Harnwegsentzündungen speziell nach heftigem GV, oder SB. Was Sind eure Geheimtipps um es schnell loswerden, oder erst gar nicht zu kriegen. Ich nehme Cranberry Kapseln, vielleicht kennt ihr was Besseres…
Hatte ich auch oft. Auf jeden Fall geh ich auch immer direkt pinkeln und beim kleinsten Anzeichen nehme ich D-Mannose, damit hab ich ein paar mal die Kurve bekommen, vielleicht ist das was für dich? Und ich glaube dir Serie davon war beendet als es einmal anderes Antibiotikum gab als die Male zuvor.
 
Orchidee90
Benutzer162187  (33) Meistens hier zu finden
  • #15
Ich hatte auch schon öfter Blasenentzündungen, bei mir scheint das aber eher hormonell bedingt gewesen zusein. Da es bei mir meisten kurz vor der Periode aufgetreten ist, seit ich die Pille nehme, hatte ich keine einzige Blasenentzündung mehr.

Aber auch ich gehe nach dem GV auf Toilette, wird auch durchaus vom Gyn empfohlen. Ansonsten helfen durchaus Cranberry und D-Mannose zur Stärkung der Blasenschleimhaut. Es gibt auch ein Gel welches man im Intimbereich anwenden kann, ob das was kann weiß ich allerdings nicht.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
V
Benutzer163532  (39) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #22
D-Mannose gibt es im Drogeriemarkt übrigens sehr viel günstiger als in der Apotheke, DM führt das z.B.
Ich bin seit der 2. Schwangerschaft anfälliger für Blasenentzündungen geworden, mir hilft das wirklich enorm gut.
 
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (36) Planet-Liebe ist Startseite
  • #49
Die letzten 3 Sätze kann ich so nicht stehen lassen. Mir würden etliche positive Eigenschaften für dich einfallen V Velvet . Und ich finde dich optisch auch total sympathisch.

Das musste ich wirklich loswerden. Tut mir weh, dass so zu lesen. Da kann ich die Klappe nicht halten. :rose:
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • Themenstarter
  • #61
Gibt es hier noch andere Frauen, die in der Reiterstellung überhaupt nichts spüren? Und wisst ihr, woran das liegen könnte, so anatomisch gesehen?
Anatomisch gesehen wird es daran liegen wo deine Nervenbahnen verlaufen. Für den besseren Gefühl kannst du theoretisch den Winkel ändern, und statt gerade rauf und runter, dich diagonal (in seine Richtung) bewegen. In der Praxis funktioniert das eher weniger, weil es dann für die Männer unangenehmer wird.
 
Lotusknospe
Benutzer91095  Team-Alumni
  • #81
In meiner Familie ist Äußeres irgendwie immer total nebensächlich gewesen bzw. es war sogar fast verpönt, wenn man sich dafür interessiert hat. Kann mich noch an lange Diskussionen erinnern, als meine Schwester sich die Achseln rasieren wollte (weil sie in der Schule von anderen gehänselt wurde) und meine Eltern nicht verstehen konnten, warum sie sich dem Gruppendruck beugen wollte. Meine Mutter hat sich auch nie geschminkt, war sehr uneitel, hat nie BH getragen, etc. Irgendwie hat uns das gut getan glaube ich. Mir war immer schon recht egal, ob andere mich attraktiv fanden oder nicht, und ich fand es immer übergriffig, wenn andere Mädchen/Frauen zu mir meinten "Boah, du könntest so viel mehr aus dir machen!" Naja, klar könnte ich. Aber ich will vielleicht nicht. Ich kleide mich immer so, wie ich Lust hab. Manchmal schick, meistens aber nicht. Mir ist es wichtig, dass ich mich dem Anlass entsprechend kleiden kann, d.h. wenn ich auf einen Ball gehe, schaue ich nicht aus wie eine Vogelscheuche, aber wenn ich sonst aussehen will wie eine Vogelscheuche, dann mach ich das eben. Vermutlich habe ich auch ein bisschen Glück mit meinem Aussehen. Ich schaue recht klug aus und bin ansonsten eher unauffällig, wenn ich nicht die Klappe aufmache. Damit kann ich irgendwie gut arbeiten (im Berufsleben oder auch sonst in der sozialen Welt).
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • Themenstarter
  • #85
IdR bin ich lieber unsichtbar. Leider geht es zur Zeit berufsbedingt nicht, und ich muss mich professionell und „smart“ anziehen. Es ist erstaunlich wie viel besser man aufgrund des stylings behandelt wird.
Ich möchte eher selten als hübsch wahrgenommen werden. Vielleicht eher als attraktiv. Der Unterschied ist für mich, dass das eine, eine genormte Wahrnehmung von äusserer Schönheit ist, das andere verbinde ich mit Ausstrahlung.
Und ich nehme mir das Recht, je nach Stimmung wie ich wahrgenommen will zu ändern.
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • Themenstarter
  • #98
Komische Frage, aber ich wüsste nicht, wo und wem ich sie sonst stellen könnte. Also nutze ich mal das anonyme Internet. :grin:

Ich trainiere ja meinen Beckenboden und seitdem ich das vermehrt mache, also seit der Geburt meines Sohnes vor fast 5 Jahren ja noch mal mehr als vorher, passiert folgendes, wenn ich mal pinkeln muss:
Nach dem Urinieren, stehe ich wie alle anderen Damen auf und genau dann muss ich mit Klopapier noch mal drunter halten, weil dann noch mal Urin nach kommt.

Geht es anderen Damen auch so, dass sie während des Sitzens nicht richtig loslassen können? Ich hab echt schon alles versucht, aktives loslassen, länger sitzen bleiben, selbst drücken.. liegt es am Winkel? An mir? An beidem?

Kennt das jemand?

So bald ich aufstehe, läuft es nach.
Nein, nicht mehr! Aber lange Zeit schon! Damals im KH hat mir die Pysio nahe gelegt, nie wieder mit „Druck“ zu pinkeln. Mangels Zeit und Kapazitäten habe ich mich stur daran gehalten. (Und weiß eigentlich immer noch nicht, ob es wissenschaftlich oder ein Ammenmärchen war). Und jetzt normal, auch mit Druck. Ich glaube es könnte einfach noch ein bisschen Zeit brauchen, sich zu erholen. (Und das mit dem nicht drücken, kannst du eventuell anwenden, falls es sinnvoll ist…)
 
Diania
Benutzer186405  (52) Sehr bekannt hier
  • #103
Komische Frage, aber ich wüsste nicht, wo und wem ich sie sonst stellen könnte. Also nutze ich mal das anonyme Internet. :grin:

Ich trainiere ja meinen Beckenboden und seitdem ich das vermehrt mache, also seit der Geburt meines Sohnes vor fast 5 Jahren ja noch mal mehr als vorher, passiert folgendes, wenn ich mal pinkeln muss:
Nach dem Urinieren, stehe ich wie alle anderen Damen auf und genau dann muss ich mit Klopapier noch mal drunter halten, weil dann noch mal Urin nach kommt.

Geht es anderen Damen auch so, dass sie während des Sitzens nicht richtig loslassen können? Ich hab echt schon alles versucht, aktives loslassen, länger sitzen bleiben, selbst drücken.. liegt es am Winkel? An mir? An beidem?

Kennt das jemand?

So bald ich aufstehe, läuft es nach.
Wahrscheinlich bin ich nicht der richtige Ansprechpartner, denn ich habe eine Gebärmutter- und Blasenabsenkung. Bei mir verbleibt Resturin in der Blase. Meine Abhilfe ist etwas warten. Das kann auch mal eine Minute dauern, ich bleibe allerdings meist sitzen, ausser, wenn ich es eilig habe, dann muss ich aber trotzdem gleich nochmal, der Resturin (nicht wenig), kommt dann nach der Wartezeit.
 
Diania
Benutzer186405  (52) Sehr bekannt hier
  • #106
Ich weiß nicht, vielleicht kann ich im Sitzen beim Urinieren einfach nicht richtig loslassen. Bei der Darmentleerung klappt das wunderbar.

Finde ich wirklich seltsam.
Mir ging es so, dass ich mich daran gewöhnen musste, dass es eben nicht mehr ruckzuck, ganz schnell, so nebenbei geht, sondern, dass es eben einen Moment dauert bis ausgepinkelt ist. Beim Kacken ist das eher die Norm, deshalb keine große Umstellung, abgesehen von der Zeit mit kleinen Kindern, da kann man ja für Dinge wie normale Körperpflege eigentlich auch nur einen Zeitraum von 0,93 Sekunden einplanen.
 
janewayne
Benutzer199726  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #134
Ich liebe Mode total. Aber ich ziehe grundsätzlich nichts an nur weil es Mode ist. Ich schaue darauf was mir steht und was zu mir und meiner Figur und Persönlichkeit passt.
Aber ich liebe es einfach mich schick zu machen, zu schminken, Accessoires rauszulegen oder mir Outfits vorher zu überlegen und dann
raus zu legen.
Ich merke aber jetzt mit 41, dass ich eher klassisch bleibe. Den ganzen y2k Look der frühen 2000er kann ich nicht mitmachen. Da fühle ich mich wieder wie mit 16. Da sperrt sich alles.
Und ich mag gerne punkig, gruftig, szenig angehauchte Mode. Dafür fühle ich mich nie zu alt.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • Themenstarter
  • #158
Interesse halber, ich habe notgedrungen wieder o.b. Tampons verwendet. Findet ihr auch dass das neue Design (vor ein paar Jahren schon) mit der Plastik Beschichtung viel schlechter ist als das alte? Als hätte man ein ekliges, schwitziges Stück Plastik in sich, das schlechter saugt… :X3:
 
Diania
Benutzer186405  (52) Sehr bekannt hier
  • #172
Ich habe mich während der Nutzung dieser Tasse nur ab und zu auch schon gefragt, ob dieses Vakuum so toll ist für das "Gewebe"? Das hat sich schon immer sehr stark angefühlt beim Rausholen.
Meine Tasse ist sehr weich und das finde ich gut so, aus dieser Position heraus möchte ich behaupten: doch, ja. Ich hatte schon mehrfach einige Tage vor der Mens sehr starken Juckreiz, also wohl ein Bakterien- oder Pilzproblem und ein, zwei Tage nach der Nutzung der Menstasse war er weg. Das heißt jetzt natürlich nicht, dass eine Tasse antibakteriell und antifungizid ist, aber es heißt auf jeden Fall, dass es gut oder zumindest ok für das Gewebe ist, sonst wäre es eher schlimmer geworden.



Habe gerade auf Anhieb ganz schöne Slips im Internet gefunden, sind dann aber auch nur schlappe 40 € für einen Schlüpfer. :grin:
Bedenken, dass man wirklich einige braucht. Da ist ja nicht wirklich gut etwas mit Schleudern, Auswringen usw. Sinn ist es, dass es Flüssigkeit auffängt und hält, das tun die Dinger, sie brauchen dann aber auch gut zum trocknen.
 
Diania
Benutzer186405  (52) Sehr bekannt hier
  • #174
Welche verwendest du?
Die gibt es leider nicht mehr :frown: war eine Sonderherstellung für einen Supermarkt (deshalb so günstig, dass ich sagte: jetzt traue ich mich mal sie zu probieren, es wäre nicht schlimm, wenn es doof ist), aber vielleicht ließe sich das über Erfahrungsberichte googeln, welche sehr weich sind? Alternativ gäbe es natürlich inzwischen auch die Scheiben, ich glaube, die sind super weich, weil man die ja komplett zusammen quetschen kann. A Armorika weiß dazu mehr und hat evtl. auch noch ihre (unbenutzte!) Zweitscheibe zu verschenken?!?
 
M
Benutzer200985  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #175
Was heißt denn "hormonell alles in Ordnung"? Wie wurde das untersucht? Bei mir wurde einmal Blut abgenomme und ich schätze mal die Standardwerte überprüft und die waren ok. Ein anderer Arzt sagte mir dann, dass das nicht besonders aussagekräftig wäre und man da zu verschiedenen Tageszeiten und häufiger Blut abnehmen müsste, um einigermaßen ein Bild zu bekommen. Ich wollte das Thema dieses Jahr nochmal angehen.
Ich war für die Blutuntersuchung beim Endokrinologen, die sollen ja mehr Ahnung haben als Gynäkologen. Das Blut wurde am 4. Tag der Menstruation abgenommen. Ich hatte durchschnittliche Werte. Gehe ich mal davon aus, dass das einigermaßen aussagekräftig ist.
 
janewayne
Benutzer199726  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #176
Nein, noch nicht. Erstmal hat mich der Preis (und Form, jedenfalls die, die ich bisher gesehen habe) für die Dinger abgeschreckt und dann stelle ich mir das ähnlich vor wie Binden, vom Gefühl her. Fühlt sich das wirklich trocken an? Kannst du welche empfehlen, die es in verschiedenen Formen gibt?
Leider nein. Meine sind alt und von Amazon.
 
Fantasy.
Benutzer172046  Beiträge füllen Bücher
  • #177
thraca thraca Es gibt hier einen Thread zu Periodenunterwäsche. Ich habe meine aus der Drogerie, da kosteten sie so 12 Euro pro Stück. Immer noch nicht günstig, aber halbwegs bezahlbar zum Probieren. Eine war von t.a.c und eine von selenacare, beide fand ich gut. Man muss dem schon etwas Zeit geben, alles aufzusaugen, aber ansonsten halten die sich gut bei mir und hätte ich jetzt auch empfohlen. Im Vergleich zu Binden schon deutlich angenehmer. Beide Marken gab es in drei oder vier verschiedenen Formen, meine ich. Online eventuell auch mehr.
 
Eswareinmal
Benutzer123446  (41) Beiträge füllen Bücher
  • #178
Ich verwende für die Periode Stoffbinden. Kann dir leider keine empfehlen, weil ich die meisten von einer Freundin genäht bekommen habe und die anderen sind uralt. Aber da die auch die Flüssigkeit ins Innere der Binde leiten, hat man nicht die ganze Zeit so ein feuchtes Gefühl (bei der Periode jedenfalls), da es Stoff ist finde ich es deutlich angenehmer als Plastikbinden.
 
Mirella
Benutzer136760  Beiträge füllen Bücher
  • #179

Ich habe mich während der Nutzung dieser Tasse nur ab und zu auch schon gefragt, ob dieses Vakuum so toll ist für das "Gewebe"? Das hat sich schon immer sehr stark angefühlt beim Rausholen.
Ein wirkliches Vakuum kann im Inneren des Körpers eigentlich nicht entstehen.
Solltest du eine nur für den Ausfluss nutzen und nicht für die Periode, kannst du auch eine weichere nehmen.
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #180
Also beim Sex hab ich zum Glück gar keine Probleme mit zu wenig Reibung oder so. Hatte ich noch nie, wenn ich mal so drüber nachdenke :hmm: Komisch eigentlich... muss wohl an meiner Anatomie liegen :grin:

Periodenunterwäsche würde ich selbst auch gerne mal testen, aber mich halten ganz einfach die Preise davon ab.
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • Themenstarter
  • #181
Ich kann wieder für meine eigene Menstasse plädieren. Ich habe es gekauft nachdem eine Frau, alle Cups miteinander verglichen hat, und sie hat das Florcup als gelungensten befunden. Ohne Vergleichswerte, ich liebe es! Es ist dicht, kaum wahrnehmbar, gut zu reinigen. Es ist ein goldi Cup. Immer wenn ich wie letztes mal Tampons oder gar Binden trage, merke ich wie viel ungemütlicher die Periode sein kann…
 
janewayne
Benutzer199726  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #182
Ich kann wieder für meine eigene Menstasse plädieren. Ich habe es gekauft nachdem eine Frau, alle Cups miteinander verglichen hat, und sie hat das Florcup als gelungensten befunden. Ohne Vergleichswerte, ich liebe es! Es ist dicht, kaum wahrnehmbar, gut zu reinigen. Es ist ein goldi Cup. Immer wenn ich wie letztes mal Tampons oder gar Binden trage, merke ich wie viel ungemütlicher die Periode sein kann…
Finde ich interessant. Ich habe vier Tassen probiert und für absolut eklig vom Handling und Tragegefühl für MICH empfunden und bin wieder auf Tampons zurück gewechselt und total froh darüber. Da sind wir eben doch alle sehr verschieden... 😊
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • Themenstarter
  • #183
Finde ich interessant. Ich habe vier Tassen probiert und für absolut eklig vom Handling und Tragegefühl für MICH empfunden und bin wieder auf Tampons zurück gewechselt und total froh darüber. Da sind wir eben doch alle sehr verschieden... 😊
Könnte an den Menstassen allgemein liegen, also deinen Vorlieben, oder vielleicht auch weil du noch nicht die richtige gefunden hast! Ich lese wie unangenehm es rauszuziehen sein kann, dass der Vakuum zu stark ist, dass es leicht kippt, etc.. Ich habe nichts davon! Ich fühle mich sauber, und sicher. Liegt vielleicht auch daran, dass ich eine sehr starke Periode habe, und Binden sofort eklig sind, weil ich die Nässe wahrnehme, und bei Tampons ebenso. Und zudem braucht es im Gegensatz zur Menstasse zumindest eine Frischepad, damit ich sicher sein kann, dass nichts auf meinen Schlüppis landet.
 
Nevery
Benutzer72433  Planet-Liebe ist Startseite
  • #184
Sehr weich und sehr günstig sind (oder waren, mein Kauf ist schon länger her) die Menstassen von eis.de - mir viel zu weich, deshalb konplett ungenutzt, könnte ich also ggf. weitergeben.
 
Mirella
Benutzer136760  Beiträge füllen Bücher
  • #185
Ich kann wieder für meine eigene Menstasse plädieren.
Die weibliche Anatomie ist so verschieden, dass das anderen nicht so viel bringen wird, da man sich seine Tasse selbst aussuchen muss.
Faktoren wie Festigkeit des Beckenbodens und Blutungsstärke spielen da eine große Rolle.
 
W
Benutzer180521  Verbringt hier viel Zeit
  • #186
Ich bin auch Fan von Periodenunterwäsche geworden. Manchmal gibt es da Angebote (so hatte ich angefangen), das waren aber trotzdem noch 25?30? Euro pro Stück. Es gibt aber durchaus auch bessere Sale-Aktionen, da vielleicht mal die Augen offen halten, wenn man prinzipiell interessiert ist. Den Rest habe ich vom dm, da sind sie gut bezahlbar, und mir außerdem welche zum Geburtstag oder Weihnachten gewünscht, weiß nicht mehr.
 
Es gibt 146 weitere Beiträge im Thema "Frauen fragen, NUR Frauen antworten", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren