Frau nach 7 Jahren wieder kennengelernt. Könnt Ihr mir helfen die Signale zu deuten ?

Benutzer192378  (28)

Ist noch neu hier
Hallo Zusammen,

ich habe vor 7 Jahren eine unglaubliche Frau kennen gelernt.
sie war 19 Ich 21.

leider zog ich nach 8 Wochen wegen dem Studium weg und das war's dann mit unserer „Liebe"

Nun steht seid längerer Zeit fest, dass ich Job bedingt in die Heimat gehe und wie der Zufall so wollte, wurde sie mir vor 3 Wochen auf Instagram vorgeschlagen.

Ich schrieb Sie ohne Hintergedanken an, da Sie mir in all der Zeit nicht aus dem Kopf gegangen war, ich wollte wissen wie es ihr geht.

Sie hat sich riesig gefreut, sagte mir aber dass sie in einer Datingpause sei, sollte ich Hintergedanken haben.

Da dies nicht der Fall war verneinte ich.
wir schrieben 3 Tage und trafen uns dann. Erst zu zweit und küssten uns auch sehr zügig, dann noch mit Ihren Freundinnen und hatten eine tolle Nacht in Bars und später zu zweit zuhause.
vor Ihren Freundinnen hatten wir uns jedoch nicht geküsst, das wollte sie noch nicht.
von da an haben wir uns jeden Tag gesehen an dem ich hier bin (gut 10 mal)

Sie sagte an dem Abend sie wolle nicht, das es zu Eng wird am Ende werde Sie verletzt.
Am nächsten Tag aßen wir Sushi und Sie sagte mir, Sie wolle nicht das es zu eng wird, da ich sonst verletzt werde.
Wir hatten noch ein Gespräch in dem wir sagten, dass wir die Zeit genießen und sehen was es wird, wir uns aber auch wegen Ihrer Datepuse nicht Daten werden.
Auch schreiben wir nicht all zu viel. Sie hatte zu Beginn erwähnt, dass sie nicht allzu Öl schreiben wolle. Meldet sich jedoch fast jeden Tag mit einem Vorwand einem lustigen Satz oder einer Frage.


Vorgestern hatten wir dann einen tollen Ausflug und waren abends essen.
nach gut 12 Stunden Ausflug und 38 Grad hatten wir auch einmal weniger Themen und es war etwas ruhiger . Sonst reden wir immer und über alles.
plötzlich sprudelte es aus ihr raus , sie fragte alle möglichen Dinge und meinte am Ende es seien Datefragen. Also machte ich einen Spaß und sagte , dann sei es jetzt wohl ein Date. Sie grinste und küsste mich.

Wir hatten die Tage davor schon darüber gesprochen mal zusammen einen Kurztrip zu machen und haben Freunde von uns beiden für Juli auf eine Party eingeladen, welche wir ausrichten wollen.
Sie sagte, sie wolle das wir uns dort ganz normal küssen und alles.
Vorletzte Nacht war ich dann wieder bei Ihr aber Sie war krank, ich habe mich um Sie gekümmert und Sie hat sich gefreut. Gestern sind wir dann noch am See und hatten uns nun 5 Tage und 2 Nächte am Stück gesehen.

Wir waren gut drauf aber Sie ist die letzten Tage öfter am Handy. Als ich Fotos machen sollte, hatte Sie plötzlich den Flugmodus rein gemacht was irgendwie komisch ist.
Ich weiß, dass nicht alle Freundinnen nach damals darüber begeistert sind, dass wir uns sehen. Aber ich glaube nicht das sie nicht wollte das ich da etwas von nicht sehe.
Es ist komisch, da ich letzt 5 Tage in Irland war und Sie danach nervös fragte ob ich was mit anderen Frauen hatte.
Ein anderer Mann dann jetzt wäre ja schon hart.

Gleichzeitig weiß ich, dass sie Ihrer Mutter alles von uns erzählt und Bilder von unseren Ausflügen schickt.
sie freut sich auch immer wenn Ich ihr erzähle, dass meine Familie nach ihr fragt.

Dennoch ist es alles etwas schwer zu deuten.
Insbesondere was sie nun wirklich will.
Warum wir kaum und emotionslos schreiben aber wenn wir uns sehen unzertrennlich sind.
Was Ihre Beweggründe sind, doch plötzlich Date und Freundin Anspielungen zu machen.

Ich danke euch für eure Meinung!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192378  (28)

Ist noch neu hier
Die klassische F+ ist das nicht. Vielleicht die klassische Sexbeziehung, die unter dem Pseudonym F+ geführt wird, aber die klassische F+ bedeutet, dass eine FREUNDSCHAFTplus geführt wird und da passt für mich

ganz problemlos rein.
Hallo , vielen Dank für deine Antwort.
Also so als solches haben wir es nie betitelt.
Wir sagten, das wir schauen was es wird.
Aber ja es ist weder F+ noch Sexbeziehung gefühlt.

Wenn ich fragen darf, was meinst du mit ganz problemlos rein ?


Ich danke dir vielmals.

Beste Grüße
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186405  (50)

Öfter im Forum
Wenn ich fragen darf, was meinst du mit ganz problemlos rein ?
Du hattest eine Situation geschildert und dazu geschrieben, dass das ja nicht nach einer klassischen F+ aussieht (wahrscheinlich meintest du, sondern eher nach Beziehung) und ich schrieb dazu, doch, das, was du schilderst kann ganz genauso eine klassische F+ sein ("passt für mich [Beschreibung der Situation] ganz problemlos rein"). Also, passt ganz problemlos in die Definition einer F+ rein.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192378  (28)

Ist noch neu hier
Du hattest eine Situation geschildert und dazu geschrieben, dass das ja nicht nach einer klassischen F+ aussieht (wahrscheinlich meintest du, sondern eher nach Beziehung) und ich schrieb dazu, doch, das, was du schilderst kann ganz genauso eine klassische F+ sein ("passt für mich [Beschreibung der Situation] ganz problemlos rein"). Also, passt ganz problemlos in die Definition einer F+ rein.
Danke für deine Antwort :smile:

Das stimmt schon.
Jedoch gab es für mich da 2 Punkte
1. Hatte ich F+ man trifft sich meist ja nur aus 2 Gründen . Entweder mit Freunden und hat danach was oder um einfach so mit einander zu schlafen.
Meist aber ohne Groß Küssen und kuscheln.
Es wirkte bisher bei mir immer unverbindlicher und der Gegenpart war nie eiversüchtig oder hat gefragt ob es andere gibt.
Auch schickt man sich keine Herzchen oder Küsschen.

2. wir waren nie Freunde, es ging damals kurz bevor es zur Beziehung kam auseinander.
Danach herrschte mehr oder minder 7 Jahre Funkstille.
Bis auf ein paar Wochen im ersten Jahr.
Jetzt haben wir uns wieder getroffen und sofort wieder auf einer emotionalen / körperlichen Ebene angebandelt.
Wir hatten nie in unserem Leben ein Freundschafrliches Plateau.

Zumal würde ich mit einer F+ keine Zukunftsplanung zwecks reisen oder Aktivitäten planen.
Auch habe ich nie bei einer F+ übernachtet.

Sie schreibt manchmal oder ruft an um zu fragen ob ich kommen und übernachten möchte.
Da sind dann auch Nächte dabei in denen wir nicht miteinander schlafen , was ja auch eher untypisch wäre 🤔
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Zumal würde ich mit einer F+ keine Zukunftsplanung zwecks reisen oder Aktivitäten planen.
Auch habe ich nie bei einer F+ übernachtet.

Sie schreibt manchmal oder ruft an um zu fragen ob ich kommen und übernachten möchte.
Da sind dann auch Nächte dabei in denen wir nicht miteinander schlafen , was ja auch eher untypisch wäre 🤔

Ich zweifle immer mehr daran, ob Du weißt was eine F+ ausmacht.

Doch ja … man fährt auch zusammen in Urlaub oder auf eine Buchmesse.

Und doch … man küsst sich und kuschelt dann auch. Normalerweise!

Was Du beschreibst wären eher Fickbeziehungen (oder wie man das sonst nennen mag).

Zukunftspläne gehören eher nicht zu einer F+, korrekt. Das betrifft dann aber eher Zusammenziehen, Heiraten und Kinder.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186405  (50)

Öfter im Forum
Das was S Souvereign schreibt


sind dann auch Nächte dabei in denen wir nicht miteinander schlafen , was ja auch eher untypisch wäre 🤔
Nein, wäre es überhaupt nicht. Es ist wohl eher so
Hatte ich F+ man trifft sich meist ja nur aus 2 Gründen . Entweder mit Freunden und hat danach was oder um einfach so mit einander zu schlafen.
Meist aber ohne Groß Küssen und kuscheln.
Es wirkte bisher bei mir immer unverbindlicher und der Gegenpart war nie eiversüchtig oder hat gefragt ob es andere gibt.
Auch schickt man sich keine Herzchen oder Küsschen.
Auch habe ich nie bei einer F+ übernachtet.
dass DU das so gehandhabt hast. Du bist ja da auch nicht der Einzige, der den Begriff FREUNDSCHAFTplus uminterpretiert. Das heißt aber nicht, dass SIE eine F+ nicht so handhabt, wie sie eigentlich gemeint ist.

Verstehe mich nicht falsch, ich definiere nicht, ob du eine F+, eine Beziehungs-/anbahnung oder sonst etwas hast, ich sage nur, nein, das, was du aufzählst, ist keinerlei Beweis dafür, dass es sich um keine F+ handelt, sondern es beschreibt ziemlich genau eine F+.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
... ich will dir dieses noch
mit auf den tisch legen:

aber am wesentlichsten wäre für mich: abstand zu gegenübern von der fraktion "ach ich weiß nicht heut dies morgen das und vielleicht und überhaupt und außerdem und mal schauen wann ich wie weit bin und vor und zurück und mal auf diese seite dann auf jene also hüpf mir mal schön nach vielleicht weiß ich dann irgendwann was ich will mit dir oder auch ohne dich in dieser welt der 100.000 möglichkeiten" ...
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192378  (28)

Ist noch neu hier
Hallo Zusammen,
Wahrscheinlich habt ihr alle recht :smile:
Es ist definitionssache was was ist oder wo es hin führt.

Auch die letzten 2 Tage haben wir uns noch gesehen .
Es ging von Ihr aus. Einmal habe ich sie etwas versetzt Bzw auf den späten Abend gelegt da ich anderes vor hatte und gestern haben wir zusammen gegessen und erzählt.
Sie hat mir Dienstag einen Strauß Blumen als Dank fürs „pflegen“ gebracht. Ich glaube das war das erstens in meinem Leben, das ich Blumen bekommen habe :grin:
Meiner Mutter ist das natürlich sofort aufgefallen und hatte sich noch während unseres Treffens gemeldet und sie am nächsten Tag in höchsten Tönen gelobt.
Gestern wollte sie unbedingt aus mir raus pressen, was meine Mutter über sie denkt und ob Sie sie mag.
Das war eigentlich ganz süß :smile:

Sex hatten wir krankheitsbedingt keinen die letzten Tage. Also war es mehr küssen und kuscheln und reden.

Man merkt ihr an, dass sie doch leider einige Themen hat, die sie mitnehmen und beschäftigen. Sie hatte die letzten Jahre leider keinen Datingerfolg …. Eher im Gegenteil sie hat wohl sehr schlechte Erfahrungen gesammelt und durch Freunde keine Unterstützung sondern Vorwürfe bekommen.
Sie redet viel mit mir über diese Erfahrungen, fragte aber anfangs ob es mich stört. Was es nicht tut, da jeder sein Päckchen und eine Anzahl x an Partnern mit sich rum trägt.
Wichtig ist es mir nur bei all dem reden nicht in eine zuhörerstellung zu rutschen. Was mir bisher auch gut gelingt und sie glaube ich auch verstanden hat.

Weiter gibt es Anspielungen auf Beziehung oder gemeinsame Zukunft von beiden Seiten.
Wir haben uns nun 8 Tage am Stück gesehen und für mich geht es jetzt ersteinmal für 1 Woche in den Norden morgen.
Sie hat sich einen Pulli von mir ausgeliehen welchen ich auch nicht mehr zurück bekommen habe … und mehrmals gefragt ob ich nicht doch im Homeoffice bleiben könnte.

Vielleicht eine ganz gute Möglichkeit, mal ein wenig zu vermissen auf beiden Seiten.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188774  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Für mich klingt das so, als müsstest Du Dir hier keinerlei Gedanken um die Definition einer Freundschaft plus machen. Ich lese da ihrerseits deutliches Interesse nach mehr heraus. Ob aus Euch dann am Ende auch tatsächlich auch mehr wird, weiß man natürlich jetzt noch nicht. Ich habe den Eindruck, sie tut sich nach all ihren schlechten Erfahrungen schwer damit, sich auf einen Mann wirklich einzulassen. Ich würde das Thema Beziehung ja/ nein nicht groß ansprechen, sondern es erstmal so weiterlaufen lassen und dennoch versuchen, ihr mentale Sicherheit zu geben. (Ernstgemeinte) Komplimente, darüber reden, dass sie Dir auch gut tut, dass Du sie vermisst, wenn Ihr Euch nicht seht, sowas in der Art (nur Beispiele. Natürlich sollte es stimmen, was Du sagst bzw. für Dich sollte es sich auch richtig anfühlen.). Wenn Du selbst noch nicht soweit bist, dann lieber nicht zuviel Hoffnung machen. Nicht, dass sie am Ende von Dir auch enttäuscht ist, wenn es nichts wird.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192378  (28)

Ist noch neu hier
Für mich klingt das so, als müsstest Du Dir hier keinerlei Gedanken um die Definition einer Freundschaft plus machen. Ich lese da ihrerseits deutliches Interesse nach mehr heraus. Ob aus Euch dann am Ende auch tatsächlich auch mehr wird, weiß man natürlich jetzt noch nicht. Ich habe den Eindruck, sie tut sich nach all ihren schlechten Erfahrungen schwer damit, sich auf einen Mann wirklich einzulassen. Ich würde das Thema Beziehung ja/ nein nicht groß ansprechen, sondern es erstmal so weiterlaufen lassen und dennoch versuchen, ihr mentale Sicherheit zu geben. (Ernstgemeinte) Komplimente, darüber reden, dass sie Dir auch gut tut, dass Du sie vermisst, wenn Ihr Euch nicht seht, sowas in der Art (nur Beispiele. Natürlich sollte es stimmen, was Du sagst bzw. für Dich sollte es sich auch richtig anfühlen.). Wenn Du selbst noch nicht soweit bist, dann lieber nicht zuviel Hoffnung machen. Nicht, dass sie am Ende von Dir auch enttäuscht ist, wenn es nichts wird.
Hallo Shibari,

Danke für deinen Text! :smile:
Ich glaube auch das Sie Interesse hat aber das kann man ja nie 100% sicher sagen gefühlt.
Wie gesagt Sie hat sehr schlechte Erfahrungen gemacht und sich zu dem Thema entsprechend Hilfe gesucht. Was ich sehr stark finde, wenige Menschen gehen den Schritt sich Hilfe zu suchen.
Sie hatte mir vorgestern erzählt, dass Sie inzwischen einen Stimmungskalender habe, an dem Sie jeden Tag ausmalt und sich selbst zu verbildlichen wie der Tag war.
Auf meine Frage wie sie denn sind seid dem ich da bin , grinste sie und sagte nur der sei nur für sie, Sie würde ihn weg legen wenn Fremde kommen.
Gestern lag er dann Zufällig auf dem Sofa als ich kam.
Es scheint so als hätte sie seid dem wir uns treffen wieder durchweg schöne Tage, nach einigen durchwachsenen Monaten. Was aber natürlich auch einfach nur Zufall sein kann🤔
Ihre Familie weiß von mir, sie hat mich letzt Ihren Lebensabschnittsgefährten genannt, was ich erst etwas komisch fand 😅 klingt ja so nach Endlich…. Ich glaube das hatte sie dann gemerkt und versucht mir zu erklären, dass sie das sehr liebevoll meinte🤔😅
Von Ihren Freunden wissen noch relativ wenige von uns, sie sagt ihre Freundinnen haben sie leider viel in den letzten Jahren kritisiert was ihre Dates angeht und sie möchte sich nichts schlecht reden lassen.
Will aber wie gesagt, dass wir uns zukünftig einfach küssen wenn wir alle zusammen raus gehen oder unsere Sommerparty haben.

Gestern hatten wir dann noch essen geholt und bei Ihr gegessen.
Danach legte sie sich in meinen Arm und küsste wieder meine Stirn .
Ich hab ihr gesagt das ich sie echt mag und die Zeit genieße. Sie hat erst einen Witz gemacht und mir dann gesagt, dass auch Sie mich sehr gerne hat.

Sie war etwas traurig, dass Sie nach Ihrer Krankheit noch nicht wieder so viel schmeckt. Weshalb ich sagte wir würden das zusammen einfach nochmal nachholen, was sie sehr gefreut hat :smile:

Wir sprechen viel über die nächsten Monate, unsere Sommerparty , das besagte Stadtfest im September Ihren Geburtstag im Oktober und überall scheine ich eingeplant zu sein.


Gefühlt sind „wir“ recht weit gekommen in den letzten 3 Wochen.
Von nur treffen über einmal eine Nacht, zu fast jeden Tag treffen, gemeinsame Ausflüge und erste Wegweiser Richtung Dates.
Sie freut sich wenn ich bei Ihr schlafe und will in meinem Arm schlafen und möchte auch gerne bei mir schlafen.
Darüber hinaus scheint es ihr wie gesagt wichtig zu sein was meine Mutter und Freunde über Sie und uns denken.
Natürlich hat meine Mutter auch gefragt ob Sie sich an sie gewöhnen dürften auf Dauer.
Sie wollte unbedingt wissen was ich geantwortet habe :smile:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192378  (28)

Ist noch neu hier
Für mich klingt das so, als müsstest Du Dir hier keinerlei Gedanken um die Definition einer Freundschaft plus machen. Ich lese da ihrerseits deutliches Interesse nach mehr heraus. Ob aus Euch dann am Ende auch tatsächlich auch mehr wird, weiß man natürlich jetzt noch nicht. Ich habe den Eindruck, sie tut sich nach all ihren schlechten Erfahrungen schwer damit, sich auf einen Mann wirklich einzulassen. Ich würde das Thema Beziehung ja/ nein nicht groß ansprechen, sondern es erstmal so weiterlaufen lassen und dennoch versuchen, ihr mentale Sicherheit zu geben. (Ernstgemeinte) Komplimente, darüber reden, dass sie Dir auch gut tut, dass Du sie vermisst, wenn Ihr Euch nicht seht, sowas in der Art (nur Beispiele. Natürlich sollte es stimmen, was Du sagst bzw. für Dich sollte es sich auch richtig anfühlen.). Wenn Du selbst noch nicht soweit bist, dann lieber nicht zuviel Hoffnung machen. Nicht, dass sie am Ende von Dir auch enttäuscht ist, wenn es nichts wird.

Ich mache ihr Komplimente und das sehr gerne.
Auch wenn Ich jetzt nicht von Liebe sprechen würde, empfinde ich bereits jetzt tiefe Zuneigung.
Es ist so als hätten wir niemals diese 7 Jahre Pause gehabt.

Persönlich mache ich ihr öfter Komplimente, gefühlt gibt sie sich bei mir auch völlig natürlich und fühlt sich wohl. Das ist ihr wohl selbst auch aufgefallen. Wir sehen uns wenn sie krank ist ungeschminkt im schlafshirt oder auch einmal als Sie am weinen war. Es ist schön sich Tiefer und nicht so oberflächlich zu begegnen.

Am Handy halte ich mich immer noch zurück, da Sie das auch immer noch tut.
Sie taut zwar langsam auf , es kommen mehr Nachrichten, sie erzählt von Ihrem Tag, schickt Herzchen und Küsse und meldet sich morgens.

Dann wiederum ist Sie immer wieder über Stunden online und es kommt nichts . Auf der anderen Seite , ist es natürlich anders als ein neues kennen lernen. Es gibt wenige Fragen. Es ist eher vertrautes Alltagsgeschreibe, da wir uns schon so gut kennen?!


Sorry jetzt habt ihr all meine Gedanken und Beobachtungen 😅😂
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192378  (28)

Ist noch neu hier
Hallo Zusammen ,

Wir haben uns Freitag noch einmal spontan getroffen, bevor ich nun in den Norden gefahren bin.

Wir hatten einen schönen Abend , waren Essen und hatten einen Cocktail.
Ich hatte sie wohl bekannte genannt, was ihr garnicht passte. 😅
Aber wir haben ja im Moment noch keinen Namen dafür.
Naja wir hatten das Ganze wieder ein Date genannt und eine schöne Zeit.

Abends war ich noch bei Ihr und wir haben miteinander geschlafen.
Eigentlich wollte ich übernachten, sie hatte mich dann aber gefragt ob es auch ok wäre wenn ich beim nächsten mal übernachte, da Die noch etwas krank sei und am nächsten Morgen weiter an einer Ausarbeitung arbeiten müsste.
Klar war ich kurz perplex aber es ist ja nichts schlimmes .
Also habe ich die Nähe und Zweisamkeit nach dem Sex noch mit genommen und bin dann gegangen.

Seid gestern bin ich jetzt im Norden, sie war mit Freundinnen auf einem Fest bei uns in der Nähe.
Entsprechend haben wir nicht viel geschrieben, weil ich auch garnicht stören wollte, ich kenne es ja selbst, dass man dann einfach nur seine Zeit genießen will.

Gefühlt schreiben wir aber immer noch sehr sehr wenig, sie ist zwar fast den ganzen Tag immer wieder am Handy , voneinander hören wir aber relativ wenig.
Wir schreiben mal zwischendurch etwas hin und her und meist tastet sich dann einer von uns langsam ran ob man sich abends treffen soll 😅

Naja ich werde jetzt wohl doch nicht die ganze Woche hier sein sondern zu morgen Abend wieder ins Homeoffice gehen.
Sodass ich prinzipiell ab Dienstag wieder Zeit für treffen habe.


Ich kann nicht einschätzen ob das so gut ist?
Wir haben uns wie gesagt, seid dem wir uns wieder treffen, fast täglich gesehen wenn ich im Süden bin.
Häufig kam irgendwann von ihr die initiative ob man sich noch abends trifft.

Ich würde vermuten, dass es auch die kommende Woche so wäre.
Natürlich habe ich auch noch andere Dinge vor und treffe mich mit Freunden am See oder gehe essen.

Die Frage ist nun, macht es Sinn sich so viel zu sehen ?
Wir hatten letzt schon Späße gemacht, dass wir uns voneinander entwöhnen müssten, am Ende sagte sie aber , dass sie es genieße, Dass wir uns so oft sehen und so unglaublich schöne Zeit miteinander verbringen.

Was denkt ihr, wird es damit irgendwann zu viel oder ist es jetzt einfach nur eine unglaublich schöne Anfangszeit und diese Nähe und Häufigkeit, sorgt dann auch für vermissen und begehren wenn man mal nicht da ist oder keine Zeit hat?

Darüber hinaus macht sie immer noch Späße über die Blumen, die sie mir mitgebracht hat.
Sie meinte dass Sie sich später einmal sicher großartig mit meiner Mutter verstehen wird.
Und als sie fragte ob ich auch zuhause schlafen könnte, machte sie sich Gedanken, ob meine Familie das komisch findet wenn ich nach einem Abend zu zweit nicht bei Ihr oder Sie bei mir schläft ?!
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer192378  (28)

Ist noch neu hier
Ich danke euch !

In der Zwischenzeit ist noch bisschen was passiert.
Gestern hat sie mich noch auf einer Party besucht und heim gebracht.

Ich hatte was getrunken und sagte zu ihr, das ich merke , dass es für mich etwas mehr wird und sich schön anfühlt. Das hat sie sehr gefreut und sie meinte wir reden heute. Das haben wir dann gerade auch.

Ihre Kernaussage war:
Das es auch bei ihr Momente gibt in denen es kribbelt und ich das sei was sie so lange gesucht hat.
Aber sie noch nicht so weit sei genau zu wissen ob es liebe und Beziehung wird.
Darüber hinaus sei es für sie so, das sie damals verliebt war und ich schnell weg war und auch eine andere Partnerin gefunden habe.
Somit sei irgendwie noch ein Brett vor ihrem Herzen.
Sie aber natürlich auch schon oft und viel darüber nachgedacht habe.




Also Kamen wir zu dem Entschluss es jetzt ersteinmal als diesen Sommerflirt der es ist, weiter laufen zu lassen.
Um zu sehen was passiert.

Für mich ist es natürlich beides , positiv und negativ.

Es klingt als gehe es in die richtige Richtung aber irgendwie auch als wenn es einige Hindernisse geben wird oder es schnell durch sein kann.

Beim Gehen sagte sie mir, dass sie mich die Tage die ich jetzt im Norden bin vermissen wird und wir uns Freirag und Samstag sehen werden.

Ich denke das vermissen wenn es denn Eintritt wäre natürlich wirklich gut, ich könnte mir vorstellen, das es hilft das Emotionen hoch kommen?!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es kann was werden - oder auch nicht.

Also was anderes als abzuwarten kannst du wohl nicht machen. Allerdings würde ich mir schon grob ein Zeitlimit setzen. Kein Mensch muss monatelang überlegen, ob er mich will bzw. wenn, dann will er mich nicht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192378  (28)

Ist noch neu hier
Es kann was werden - oder auch nicht.

Also was anderes als abzuwarten kannst du wohl nicht machen. Allerdings würde ich mir schon grob ein Zeitlimit setzen. Kein Mensch muss monatelang überlegen, ob er mich will bzw. wenn, dann will er mich nicht.
Ja das denke ich mir auch.
Eigentlich wollte ich es erstmal ja garnicht ansprechen. Aber dann kam es raus. Ich verstehe die ja auch und würde mich jetzt auch noch nicht als verliebt bezeichnen. Aber es fühlt sich an als wäre ich auf dem Weg dorthin.

Natürlich fühlt es sich nachdem man es ausgesprochen hat jetzt etwas nach Ungleichgewicht an.
Auf der anderen Seite ist es ja positiv, dass sie ja scheinbar seid 2…3 Wochen jetzt auch darüber nachdenkt.

Ich werde das natürlich jetzt erstmal dabei belassen, ich denke sie weis ja jetzt Bescheid und Lamm einem Schritt machen wenn es bei ihr kommt.
Wir haben jetzt auch schon das kommende Wochenende wieder miteinander. Freitag zu zweit, Samstag mit Freunden und Sonntag an dem See.

Ich weiß, wie es nach Irland war, sie war anhänglich und wollte Zuneigung und „liebe“ hoffe natürlich, das auch diesmal die 5 Tahe und wenn Anends keiner mit ihr isst küsst uns kuschelt für vermissen sorgen. Damit gäbe es ja einen weiteren Indikator für sie.
Sie hatte sich glaube ich etwas schlecht gefühlt, weil sie meinte sie würde gerne das selbe sagen müsse es aber noch endgültig herausfinden.
Und das sie nicht will, dass ich mir warmgehalten vorkomme.
Da Leuten ersteinmal kurz die Alarmglocken. Aber man merkt, das dass eher mit ihren Erfahrungen zu tun hat das sie sowas sagt.
Während des gesamten Gesprächs hat sie mich auch immer geküsst und hat sich an mich gekuschelt.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren