fliegenmaden und -kokons in der wohnung verteilt

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich bin wirklich total engeekelt und entsetzt. schon anfang der woche hab ich in der küche einige maden und kokons unter dem biomülleimer gefunden, und jetzt bin ich gerade beim staubsaugen und immer wenn ich irgendwas vom boden hochhebe (papiertüte für leergut, kanister mit destwasser, blumentopf, etc usw) sind dadrunter gut 5 kokons... und immer wieder kriechen mir maden über den weg. ich versteh das kaum - wir haben fliegengitter an den fenstern, der biomüll ist in einer braunen papiertüte, die in einem eimer drin ist und der restmüll ist in einer tüte, die in einem eimer ist, welcher unter der spüle hinter geschlossenen türen in einem schubladenkasten untergebracht ist. :grrr_alt: woher kommen die viecher? eine fliege muss doch irgendwo eier abgelegt haben und die daraus zum vorschein kommenden maden müssten doch da in der gegend sein und nicht im gesamten wohnzimmer und küche! :eek: :wuerg:
edit: na toll, sie sind auch unterm teppich. :kotz_alt: ich dachte, als diese komischen fenstermücken neulich unseren keller infiltriert haben (die waren zu hunderten in 2 blumenerdesäcken :wuerg:smile:, kann mich nichts mehr schocken, aber das ist nun wirklich widerlich. :kopfschue da haben wir nicht mal bemerkt, dass die viecher so lange da rumgekrabbelt haben, bis sie sich verpuppt haben?! :ratlos:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Hattest Du nicht mal vor längerer Zeit einen Thread verfasst, wo Dir die Lebensmittel in der Küche verschimmeln oder so was in der Art?
Also so wie Du es beschreibst, ist es schon wirklich ekelhaft. hast Du sonst noch irgendwelches Ungeziefer in Deine Wohnung gefunden? Hier wäre ja schon die Überlegung wert, den kammerjäger kommen zu lassen....aber wo kannst Du solange umziehen, während die Wohnung desinfiziert wird?
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
buuuäääh :ratlos:

da läuft es einem ja kalt den rücken runter....


wie lange wohnst du denn schon da?

im sommer steigt natürlich die maden gefahr...
aber die sollten eigentlich von lebensmittel kommen, die irgendwo liegengeblieben sind... :ratlos:

wobei so wie du das beschreibst, klingts eigentlich i.o. :hmm:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
nee sonst ist alles ok hier. ich hab alle gefundenen maden und kokons aufgesaugt, im moment ist es wohl frei von getier. der kammerjäger muss sicher nicht anrücken. ich frag mich nur, wo die fliege ihre eier abgelegt haben könnte? wir haben keine lebensmittel rumliegen, außer obst im obstkorb. und da ist momentan nur eine eizelne limette drin. evtl wars doch im komposteimer, aber dann frag ich mich, wie die maden da rausgekommen sind und ins wohnzimmer gewandert sind. :hmm:
das mit dem schimmel lag wohl an der hohen luftfeuchte (über 65%), wir haben das auch nicht mehr seit das wetter wärmer ist und wir dauernd die fenster offenhaben.
 

Benutzer87151 

Ibiza
Bei der Aussage mit dem Kammerjäger wär ich mal vorsichtig :zwinker:

Hast du schon alle Lebensmittel untersucht? Hinter Verkleidungen geschaut? Mal versucht sie zu bestimmen?

Schimmel ist wieder ´ne andere Sache... den muss man nicht immer sehen - ist aber auf jeden Fall nicht so gut für die Gesundheit (je nach Art)... da gilt wie immer gut lüften und die Luftfeuchtigkeit runter fahren... (oder trocken legen^^)

Seid ihr zur Miete drin? Es dauert normalerweise nicht so lange die Wohnung sauber zu kriegen - hängt aber vom Befall ab. Is ähnlich wie bei den Gesundheitsratschlägen per I-Net..
 

Benutzer53338 

Meistens hier zu finden
aber wo kannst Du solange umziehen, während die Wohnung desinfiziert wird?


Das muss gar nicht mal so lange dauern. Wir hatten mal Vogelfloehe durch einen Nistkasten und der Kammerjaeger war in 1,5 Stunden fertig ein komplettes Haus Flohfrei zu machen - weiss ja nicht wie es bei Maden etc aussieht, allerdings kommt bei mir 1x im Vierteljahr auch der Kammerjager fuer den Garten und die Viechers (Kakerlaken, schwarze Witwen, Skorpione etc.) sind dann schon nach ein paar Stunden tot.


Also ich wuerde wohl den Kammerjaeger kommen lassen. :smile: Hoert sich schon recht fies an. Der kann dir vielleicht auch sagen, von welchen Quellen die Maden kommen koennen.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
Hast du schon alle Lebensmittel untersucht?
hab ich heute mal gemacht. ich hab in der küche ne schale tomaten und ne tüte paprika, die völlig intakt sind, ansonsten eine papiertüte mit mehl, eine mit zucker, unauffällig, 2 kartons mit jeweils kakao und puderzucker, auch unauffällig, ein oder 2 offene nudelpackungen, unauffällig, offene cerealienboxen, nix los damit und der rest steckt in tupperware.
Hinter Verkleidungen geschaut?
was für verkleidungen? wir haben parkett und fliesen (küche, bad) und der rest sind weiße wände (also wand mit weißer farbe druff) und decke.
Mal versucht sie zu bestimmen?
weiß nur dass es fliegenmaden bzw -kokons sind. ich bin nun kein biologe, um genaueres sagen zu können. außerdem waren die relativ schnell tot, nachdem ich sie entdeckt habe. :grin:
Seid ihr zur Miete drin?
ja, seit weniger als einem jahr wohnen wir hier und wir sind erst die 2. mieter überhaupt (sehr neuer neubau).
 

Benutzer87316 

Verbringt hier viel Zeit
bei mir waren's mal Kartoffeln, aber es ist zum Glück nicht mehr zum Verpuppen gekommen. ich frag mich echt ... wie das an euch so vorbeigehen konnte :ratlos: ich würd auch zum kammerjäger raten, erstens sind die vom fach und zweitens sehen die sowas eher als du
 

Benutzer87151 

Ibiza
Hm, also an den Lebensmitteln scheint es demnach nicht zu liegen..

Mit Verkleidungen meinte ich z.Bsp. auch die Frontverkleidung vom Boiler (falls ihr sowas in der Wohnung habt), eben Orte, wo man die Viecher eig. nicht vermutet.

Es wär halt auch für euch etwas leichter gegen die Viecher vorzugehen, wenn ihr wüsstet, was es denn für welche sind. Habt ihr ´nen Schädlingsbekämpfer in der Nähe? Dann würd ich einfach mal ein paar Maden und Kokons in ein Marmeladenglas oder so rein, vllt. bestimmt er sie euch ja (meistens umsonst, wenn er nicht weiß um was für Insekten es sich handelt kann er die für euch bestimmen lassen - kostet aber etwas), ich würd aber fast darauf tippen, dass er weiß um welche Insekten es sich handelt.

(Ich versteh mich zwar nicht so gut mit meinem Dad (Schädlingsbekämpfer..), aber wenn du möchtest kannst du mir auch ein Bild von denen zuschicken und ich lass ihn mal ein Auge darauf werfen.)

Problem bei Insekten ist eig. dass man wenn es dumm läuft häufig zu spät handelt und es dann meistens nicht mit einer Behandlung getan ist.

Was eure Wohnung angeht müsste man sich vor Ort ´n Bild davon machen. Ich hab teils Neubauten gesehen, wo ziemlich geschluddert wurde und ein Problem mit Schädlingen deswegen fast schon vorprogrammiert war (keine gute Dämmung, undichte Stellen, etc.).

Der Schimmel gibt mir zwar auch etwas zu denken, es besteht aber die Möglichkeit, dass das bis zum Herbst hin wieder weg geht.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
@ fluxo sorry ich hab den staubsaugerbeutel heute rausgebracht in die tonne, und ich weiger mich ehrlich gesagt auch, da drin rumzuwühlen :wuerg: :tongue:
wir haben nen boiler, in nem separaten heizraum, mit ständig geschlossener tür davor. also da kann keine fliege rein.
 
1 Woche(n) später

Benutzer46933  (40)

live und direkt
kleines update. naja, scheinbar sind doch welche von den scheiß kokons hinter die verkleidung der küchenmöbelfüße (das brett unter den eigentlichen möbeln) gekommen, als wir das ding offenhatten wegen der installation des neuen kühlschranks (da ist dummerweise ne mehrfachsteckdose drunter). am wochenende sind die dann geschlüpft und ich hab insgesamt so ca über 20 fliegen am küchenfenster gehabt, die ich eingesaugt, gleich mit der hand getötet oder gefangen und dann spinnen ins netz geworfen habe. dann hab ich die gesamte verkleidung abgemacht, darunter mehr puppen gefunden und weggesaugt. dann die verkleidung wieder komplett draufgemacht. hoffentlich ist jetzt ruhe. achja, die dinger heißen übrigens goldfliege. für die biologen unter uns. :-o
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren