Ernährung Fixes Zeug für Zwischendurch

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Hallo zusammen :grin:!


Nun, nachdem ich mich heute auf die Waage gestellt habe und feststellen musste, dass ich seit dem Sommer 2 Kilo abgenommen habe :rolleyes:, muss ich dringendst mehr essen resp. darauf achten, auch zwischendurch was zu futtern. Meist esse ich nämlich nur Frühstück (1-2 belegte Brötchen oder ein paar Pfannkuchen mit Nutella), das aber so spät (meist gegen 13.00), dass das Mittagessen quasi rausfällt. Zwischen Frühstück und Abendbrot gibts dann vielleicht nen Joghurt oder Reste vom vorigen Abendbrot oder ne Brezel, bis es dann gegen 20.00 was "Richtiges" gibt und wo ich meist auch ordentlich esse. Danach noch Nachtisch und nachts noch ein paar Knabbereien. Das wars. Irgendwie reicht das aber nicht, aber ich vergesse gerade mittags oft das Essen und großartig Hunger hab ich eigentlich auch nicht (hab ich aber in letzter Zeit eh kaum :confused:). Noch dazu bin ich ein recht mäkliger Mensch, dann vertag ich Vieles auch nicht und eigentlich esse ich nur richtig viel, wenns mir wirklich 100% schmeckt (was nicht zu oft vorkommt :grin:).

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich brauche Essensanregungen für Zwischendurch, die a) nicht lange dauern oder schon am Vortag zubereitet werden können (da ich abends ausgiebig koche, fehlen mir tagsüber einfach Zeit und Muße), auch bei geringem Appetit verspeist werden können und möglichst nicht kalorienarm sind :tongue:. Sachen wie Studentenfutter (also alles mit Nüssen und Trockenfrüchten) vertrage ich leider überhaupt nicht, auch wenn ich es gerne esse, das gleiche gilt für Vollkornkrams :hmm:.

Vielleicht kann mir jemand auch den ein oder anderen Tipp für einen nahrhaften aber gleichzeitig leckeren Shake verraten (den kann man ja schnell nebenher trinken)?




Vielen Dank schon mal im Voraus - ich freu mich über jeden Tipp :smile:!


Grüße
vom Tageslicht
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
aehm eine liste mit den Sachen die du nicht verträgst wäre nciht schlecht
ansonsten würd ich in richtung spanische Tapas gehen die lassen sich a)gut vorbereiten und b) machen satt und sind schnell zubereitet also so Sachen wie Datteln im Speckmantel etc
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Bananen. So oder als Shake (mit Zucker und Sahne?).
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
aehm eine liste mit den Sachen die du nicht verträgst wäre nciht schlecht

* jeglicher Vollkorn- und Körnerkrams (Sonnenblumenkerne, etc.)
* Nüsse
* Trockenobst
* Scharfes
* Tomaten
* Paprika
* Kohlrabi
* Sellerie
* Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Linsen)
* Knoblauch
* Zwiebeln
* Müsli
* Salat
* Himbeeren


Außerdem mag ich kein(e):

* Fisch
* Meeresfrüchte
* Pilze
* Bananen (insofern fällt xoxos Idee flach :tongue:)
* Vanillepudding :ashamed:
* Kohlrabi
* Sellerie


Ich glaub, das wars :ashamed:...


ansonsten würd ich in richtung spanische Tapas gehen die lassen sich a)gut vorbereiten und b) machen satt und sind schnell zubereitet also so Sachen wie Datteln im Speckmantel etc
Datteln kann ich aber nicht essen :ashamed:. Aber ich guck mal, was es sonst noch so an Tapas gibt, Danke :smile:.

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:01 -----------

Bananen. So oder als Shake (mit Zucker und Sahne?).
Bananen mag ich nicht :ashamed:. Aber ich hab mir überlegt, zwischendrin einen Shake aus frischgepresstem Orangensaft, Joghurt, Honig, Ingwer und Haferflocken zu machen. Wird morgen mal ausprobiert :grin:.
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Wenn ich zwischendurch Hunger habe esse ich zur Zeit viel Mandarinen und Äpfel.
 
G

Benutzer

Gast
Was ich im Moment gerne zwischendurch esse, ist selbstgemachtes "Eis".
Dafür schmeiße ich tiefgefrorene Heidelbeeren oder Himbeeren (kannst natürlich nehmen, was du möchtest) in den Mixer und gebe da noch etwas Puderzucker und Milch hinzu. Dann einfach mixen. Das schmeckt echt köstlich und macht auch recht satt, finde ich. Alternativ könntest du ja auch Sahne und einen Schuss Joghurt nehmen, schmeckt vielleicht auch etwas cremiger.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
-Obst(salat)
-Salat mit Avocados, Croutons (Nüsse fallen ja weg)
-belegte Brote
-Rahmjoghurt, Grießpudding, Grießkoch
-Käsewürfel mit Brot dazu
-Kuchen
-Shakes, wie du schon genannt hast, diese eben am besten noch anreichern
 
G

Benutzer

Gast
Oder falls du Milchreis magst, auch den. Den kann man ja auch schön aufpeppen mit Obst oder eben Zimt und Zucker.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich zwischendurch Hunger habe esse ich zur Zeit viel Mandarinen und Äpfel.
Aber davon wird man doch nicht dick :grin:!


Was ich im Moment gerne zwischendurch esse, ist selbstgemachtes "Eis".
Dafür schmeiße ich tiefgefrorene Heidelbeeren oder Himbeeren (kannst natürlich nehmen, was du möchtest) in den Mixer und gebe da noch etwas Puderzucker und Milch hinzu. Dann einfach mixen. Das schmeckt echt köstlich und macht auch recht satt, finde ich. Alternativ könntest du ja auch Sahne und einen Schuss Joghurt nehmen, schmeckt vielleicht auch etwas cremiger.
Ah, das klingt lecker :smile:! Himbeeren vertrag ich auch nicht sonderlich gut :geknickt:, aber das kann man bestimmt auch mit Blaubeeren oder Kirschen machen :herz:. Danke :smile:!



-Obst(salat)
-Salat mit Avocados, Croutons (Nüsse fallen ja weg)
-belegte Brote
-Rahmjoghurt, Grießpudding, Grießkoch
-Käsewürfel mit Brot dazu
-Kuchen
-Shakes, wie du schon genannt hast, diese eben am besten noch anreichern
Salat ist auch schlecht :ashamed:, Avocado esse ich sogar recht gerne. Kann man gut mit Tortillachips essen :drool:.
Rahmjoghurt & Co esse ich immer schon zwischendurch, aber irgendwie macht der mich nicht sonderlich satt :hmm:. Käsewürfel wären aber mal eine Idee :smile:.

Oder falls du Milchreis magst, auch den. Den kann man ja auch schön aufpeppen mit Obst oder eben Zimt und Zucker.
Milchreis ist mir zu schleimig, genau wie Pudding und Griesbrei und so. Hach, es ist wirklich schwierig mit mir :ashamed:...
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Back' dir doch Muffins einmal die Woche :grin: Wenn du davon jeden Tag einen verspeist, hast du schonmal eine gute zusätzliche Kalorienportion. Und es gibt ja sooo viele verschiedene Muffins... die halten sich - besonders in Plastikdosen - auch locker eine Woche. Man könnte auch mal herzhafte Muffins machen.

Wenn du Avocados magst - ich liebe sie - kannst du daraus auch Süßspeisen machen! Avocados werden in vielen Ländern zu süßen Cremes und Shakes verarbeitet..

Du isst ja relativ wenig Fleisch, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Trotzdem sind so Sachen wie Salami-Käse-Röllchen (am Besten noch mit Kräuterfrischkäse gefüllt) vielleicht ganz gut, weil recht kalorienreich und - wie ich finde - lecker! :smile:
Bei Rahmjoghurt fällt mir noch griechischer Joghurt mit Honig ein...
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Back' dir doch Muffins einmal die Woche :grin: Wenn du davon jeden Tag einen verspeist, hast du schonmal eine gute zusätzliche Kalorienportion. Und es gibt ja sooo viele verschiedene Muffins... die halten sich - besonders in Plastikdosen - auch locker eine Woche. Man könnte auch mal herzhafte Muffins machen.
Das habe ich mir vorhin auch überlegt, als ich von Alienas leckeren Muffins gelesen habe :drool:. Herzhafte Muffins klingen lecker. Was macht man da denn so rein - außer Speck :grin:?

Wenn du Avocados magst - ich liebe sie - kannst du daraus auch Süßspeisen machen! Avocados werden in vielen Ländern zu süßen Cremes und Shakes verarbeitet..
Ja? Irgendwie stelle ich mir das...strange vor :ashamed:. Aber vielleicht sollte ich öfters mal eine Avocado irgendwo einbauen. Das Problem ist nur, dass die entweder alle hart sind und ich - trotz Zeitungspapier - mindestens 3 Tage warten muss, bis sie reif sind oder aber, dass sie in Bioqualität unbezahlbar sind (1.99€ das Stück :eek:!). Aber vielleicht sollte ich mal welche horten, wenn sie im Angebot sind :grin:?

Du isst ja relativ wenig Fleisch, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Trotzdem sind so Sachen wie Salami-Käse-Röllchen (am Besten noch mit Kräuterfrischkäse gefüllt) vielleicht ganz gut, weil recht kalorienreich und - wie ich finde - lecker! :smile:
Bei Rahmjoghurt fällt mir noch griechischer Joghurt mit Honig ein...
Ja, den esse ich öfters. Diese Röllchen klingen irgendwie pervers :grin:, aber wären vielleicht einen Versuch wert :smile:.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Mindestens einen Euro muss ich für Avocados (besonders Hass) hier auch berappen. Wenn du sie in eine Papiertüte mit einer reifen Banane gibst, reifen sie schneller! :smile: Was nur Zeitungspapier bewirken soll, weiß ich nicht.. den "Trick" kenne ich nicht. Ansonsten kannst du sie auch in Mehl legen :zwinker: Oder halt immer so planen das immer eine reife Avocado da ist. So mache ich es :grin: Und oft gibt es Samstag abends in den Läden noch tonnenweise sehr reife Avocados..

Mhh spontan würde ich sagen Schinken-Käse-Muffins, mit Sauerrahm, Putenbrust und Curry, Süßkartoffel-Muffins.. im Internet gibts viele Rezepte :smile: Und bei Süßen ist mein Favorit Eierlikör-Schokolade :drool: Oder Rotweinmuffins, Cheesecake-Muffins, ...
Brownies wären auch 'ne Idee. Oder du machst Tartes/Quiches, die kann man auch gut vorbereiten und dann mehrere Tage davon naschen. Die sind durch den Eier-Sahne-Überzug schon recht kalorienreich.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Mindestens einen Euro muss ich für Avocados (besonders Hass) hier auch berappen.
Ja, Hass bevorzuge ich auch :herz:!

Wenn du sie in eine Papiertüte mit einer reifen Banane gibst, reifen sie schneller! :smile: Was nur Zeitungspapier bewirken soll, weiß ich nicht.. den "Trick" kenne ich nicht.
Ist wahrscheinlich das gleiche wie mit der Papiertüte. Nur dass die Banane ein Apfel ist :grin:...

Mhh spontan würde ich sagen Schinken-Käse-Muffins, mit Sauerrahm, Putenbrust und Curry, Süßkartoffel-Muffins.. im Internet gibts viele Rezepte :smile: Und bei Süßen ist mein Favorit Eierlikör-Schokolade :drool: Oder Rotweinmuffins, Cheesecake-Muffins, ...
Yumm! Ah, ich glaube, ich habe sogar ein tolles Backbuch, da müssten auch Muffinrezepte drin sein :link:...


Brownies wären auch 'ne Idee. Oder du machst Tartes/Quiches, die kann man auch gut vorbereiten und dann mehrere Tage davon naschen. Die sind durch den Eier-Sahne-Überzug schon recht kalorienreich.
Ich seh mich schon jeden Tag backend in der Küche stehen :grin:...
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ist doch nicht so schlimm, Backen ist super und jetzt im Winter macht die zusätzliche Wärme auch nix... :grin:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich habe Deine Liste an Zutaten nicht durchgeschaut - kämen Schafskäse-Oliven-Muffins in Betracht? Ggf. mit getrockneten Tomaten und sonstigem mediterranem Zeug zu variieren. Auch beim Käse lässt sich das Rezept abwandeln. :zwinker: Ggf. schreib ich das Rezept hier rein.
Falls es Dir noch an Muffinförmchen mangelt: Ich kann Silikon-Einzelförmchen sehr empfehlen.
 
L

Benutzer

Gast
Ehrlich gesagt würde ich mir an deiner Stelle "normale" Essenszeiten angewöhnen. Da hättest Du eine ganze Mahlzeit mehr.

9 Uhr Frühstück
13 Uhr Mittag
18 Uhr Abendessen

Zwischendurch Obst oder einen Joghurt (mit frischem Obst).
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe Deine Liste an Zutaten nicht durchgeschaut - kämen Schafskäse-Oliven-Muffins in Betracht? Ggf. mit getrockneten Tomaten und sonstigem mediterranem Zeug zu variieren. Auch beim Käse lässt sich das Rezept abwandeln. :zwinker: Ggf. schreib ich das Rezept hier rein.
Falls es Dir noch an Muffinförmchen mangelt: Ich kann Silikon-Einzelförmchen sehr empfehlen.
Ui, also das klingt köstlich :herz:! Wenns keine Umstände macht, würd ich mich natürlich über das Rezept freuen :grin:.

Ich hab auch so ein Muffinblech, das kommt nur zu selten zum Einsatz :ashamed:...


Ehrlich gesagt würde ich mir an deiner Stelle "normale" Essenszeiten angewöhnen. Da hättest Du eine ganze Mahlzeit mehr.

9 Uhr Frühstück
13 Uhr Mittag
18 Uhr Abendessen

Zwischendurch Obst oder einen Joghurt (mit frischem Obst).
9.00 Frühstück :eek: :grin:? Naja, da ich meist bis 2.00 wach bin und arbeite, ist mein Rhythmus einfach sehr verschoben. Aber um 18.00 könnte ich beispielsweise nie Abendbrot essen :grin:. Außerdem variiert meine Arbeitszeit so stark, dass ich mich nicht an feste Zeiten halten kann.
 
L

Benutzer

Gast
Mein Frühstück ist so irgendwann zwischen 9 und 11 :grin:
Dann um 13 oder 14 Uhr Mittag und um 18 Uhr Abendessen. Kannst Du Deinen Rhythmus nicht ändern? Ich weiß ja nicht, was Du arbeitest :smile:
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Wieso sollte sie ihren Rhythmus ändern? Eine Mahlzeit "einzuschieben" hat ja nichts mit der Tageszeit zu tun. Mein Freund geht zB auch nie vor 2 Uhr morgens schlafen, isst nie Frühstück, dafür isst er halt um Mitternacht sein Abendessen :smile: Er kommt trotzdem auf drei Mahlzeiten, wie gesagt - das hat mit der Tageszeit nichts zu tun.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Nee, kann ich nicht :ashamed:. Erstens bin ich einfach eine Eule, keine Lerche, sprich: meine biologische Uhr tickt einfach so. Ich fühl mich am wohlsten, wenn ich lange schlafen und lange aufbleiben kann :grin: und zweitens variieren meine Arbeitszeiten so stark, dass es sein kann, dass ich an einem Tag um 18.00 nen Termin hab, am anderen wieder um 14.00, etc. :zwinker:.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren