Finde meine Frau nicht mehr attraktiv

G

Benutzer

Gast
Hallo zusammen,

ich habe mich gerade ganz frisch hier angemeldet. Ich habe leider keinen mit dem ich über meine Probleme reden kann, weil mein Problem meine Frau betrifft. Ich bin mit meiner Frau schon ziemlich lange zusammen bzw. verheiratet. Wir sind in einer glücklichen Ehe ich Liebe Sie und Sie liebt mich. Letztes Jahr musste Sie sich operieren lassen weil Sie Probleme mit Ihrem Darm hatte. Eine komplizierte OP und Geschichte. Also mal dann die Kurzfassung, Sie hat 80 KG verloren in diesem einen Jahr sprich Sie ist jetzt super dünn. Sie wollte immer dünn und schlank sein so fühlt Sie sich wohler. Kann man ja auch verstehen. Vielleicht noch am Rande, wir haben 2 Kinder, ein Kind schwerstbehindert und das zweite eventuell auch. Aber das nur zur Info. Worum es mir eigentlich geht ist folgendes. Ich finde Sie halt seit Sie so abgenommen hat nicht mehr sexuell anziehend. Schon etwas länger nicht mehr. Ich fange nie an den ersten Schritt zu machen für Sex. Wir machen nur noch alle paar Wochen. Sie fängt dann immer damit an. Ich sage ihr auch immer ehrlich das mir das nicht mehr gefällt wie Sie aussieht und solche Sachen. Sie flippt dann immer total aus und fängt an zu weinen. Ich hätte gerne mehr Sex aber nicht mehr mit ihr. Ich hatte schon an eine offene Beziehung gedacht. Aber Sie wird das nicht gutheißen. Klar kann ich verstehen. Ich mache auch immer Bemerkungen das jetzt ja Männer mehr auf Sie stehen als vorher und Sie mehr Chancen hat. Aber Sie sagt immer Sie liebt mich und will keinen anderen. Was ja auch schön ist. Aber wie kann ich wieder mehr verlangen auf Sie kriegen?

LG
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Der Ofen ist aus.
Du findest sie nicht attraktiv, sagst ihr das offen ins Gesicht und möchtest auch nicht mehr mit ihr schlafen.
Da sie sie wohl fühlt, was ich ihr wirklich glaube, wirst du an ihrem Aussehen nichts ändern können.

wird wohl auf eine Trennung hinaus laufen.
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
wenn sie 80 kg abgenommen hat und jetzt noch physisch da ist hat sie vorher ja eher 140 kg und mehr gewogen. sei doch froh, dass sie da was für ihre gesundheit getan hat :ratlos:
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
wenn sie 80 kg abgenommen hat und jetzt noch physisch da ist hat sie vorher ja eher 140 kg und mehr gewogen. sei doch froh, dass sie da was für ihre gesundheit getan hat :ratlos:
Sehe ich auch so.
Wenn sie 80kg abgenommen hat muss sie ja deutliches Übergewicht gehabt haben.
 

Benutzer177491  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Der Ofen ist aus.
Du findest sie nicht attraktiv, sagst ihr das offen ins Gesicht und möchtest auch nicht mehr mit ihr schlafen.
Da sie sie wohl fühlt, was ich ihr wirklich glaube, wirst du an ihrem Aussehen nichts ändern können.

wird wohl auf eine Trennung hinaus laufen.
Du vergisst den anderen Umstand. Beide haben zwei Kinder, ggf pflegebedürftig. Da ist die Entscheidung nicht so einfach zu treffen wie du es hier darstellst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du vergisst den anderen Umstand. Beide haben zwei Kinder, ggf pflegebedürftig. Da ist die Entscheidung nicht so einfach zu treffen wie du es hier darstellst.
Ach gut, dann bleibt man natürlich besser zusammen und versauert unglücklich vor sich hin.

Ist ja nicht so das man sich auch außerhalb einer Ehe um die Erziehung und eventuelle Pflege kümmern und einigen kann.
 

Benutzer177659  (38)

Öfter im Forum
Wir sind in einer glücklichen Ehe ich Liebe Sie und Sie liebt mich
Ist das wirklich so? Geh in Dich, und versuche rauszufinden, ob da wirklich noch Liebe ist. Ist sie der Mensch, mit dem Du alt werden willst?

Klar ist die körperliche Veränderung krass, selbst wenn sie jetzt 40kg hätte, dann wäre sie ja mit 120 gestartet.

Was genau findest Du denn nicht attraktiv? Hat sie große Stellen "hängender" Haut, kriegt man die ggf. operativ entfernt/gestrafft? Bei der großen Volumenreduktion in so kurzer Zeit ist das ja vermutlich auch medizinisch indiziert.

Was dachtest du denn wie sie reagiert wenn du ihr sagst, das du sie nicht mehr attraktiv findest? Was sollte sie bestenfalls tun, womit wärst du am glücklichsten?

Bist du auch übergewichtig? Ich frag weil ich ausschließen will, das du neidisch auf ihr neues Gewicht bist.

Wie siehts mit psychologischer Begleitung aus? Habt ihr da was, vielleicht wegen/über die Kinder?
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Letztes Jahr musste Sie sich operieren lassen weil Sie Probleme mit Ihrem Darm hatte. Eine komplizierte OP
Ich sage ihr auch immer ehrlich das mir das nicht mehr gefällt wie Sie aussieht und solche Sachen. Sie flippt dann immer total aus und fängt an zu weinen.
Deine Frau hat wohl aus gesundheitlichen Gründen eine grosse OP gehabt und damit auch viel Gewicht verloren. Es ist total verständlich, dass sich ihr Körper komplett verändert hat. Genauso wie sich ihr Körper durch die 2 Schwangerschaften schon verändert hat.

Auch wenn ich ein Freund von klaren Worten bin, find ich es sehr unempathisch ihr dann einfach so mitten ins Gescht zu sagen, dass sie Dir nicht mehr gefällt. Und wenn Du ihr so zeigst, dass Du sie liebst.............. ich würde auch weinen, wenn mein Partner mir sagt, dass ich unattraktiv für ihn bin, nach einer OP, welche ich machen musste.

ein Mensch ist doch soviel mehr wie nur sein Körper. Wenn man liebt, dann findet man das gegenüber doch immer schön, oder seh ich das falsch?
Wir sind in einer glücklichen Ehe ich Liebe Sie
bist Du dir sicher??
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Gehts denn hier überhaupt rein um die veränderte Optik deiner Frau?
Oder spielt da evtl. noch viel mehr mit rein?

So eine Darm OP mit allem drum und dran ist ja auch nicht gerade ein Spaziergang. Da geht vermutlich auch zwangsläufig sehr viel Intimität und Erotik verloren (ich meine jetz in puncto Stuhlgang und Co.). Man nimmt den Partner bzw. die Partnerin vermutlich über einen längeren Zeitraum ganz anders wahr. Nämlich krank, schwach, eben überhaupt nicht sexy.
Das kann die gegenseitige Wahrnehmung durchaus langfristig verändern.

Dass du ihr klar gesagt hast, dass du sie nicht mehr attraktiv findest ist sicherlich harter Tobak. Immerhin aber ehrlich!
Wie muss man sich denn ihre Reaktion darauf vorstellen?
Da kann sie doch nicht einfach zur Tagesordnung übergehen und sagen "ich will aber nur dich" :ratlos: Also für mich grade nicht nachvollziehbar.
 

Benutzer177659  (38)

Öfter im Forum
Wenn man liebt, dann findet man das gegenüber doch immer schön, oder seh ich das falsch?
Ich würde sagen normalerweise schon, aber 80kg runter ist echt ne Hausnummer, bei der dann auch große "Hautlappen" am Körper dran hängen können. Die kann man auch unattraktiv finden, aber auch dann kann man noch empathisch sein und das nett verpackt rüberbringen, dass man sich wünschen würde dass Sie die mal medizinisch angucken lässt was man da machen kann.
 

Benutzer177659  (38)

Öfter im Forum
Wie muss man sich denn ihre Reaktion darauf vorstellen?
Da kann sie doch nicht einfach zur Tagesordnung übergehen und sagen "ich will aber nur dich" :ratlos: Also für mich grade nicht nachvollziehbar.
Ich kann mir vorstellen, dass sie eine Trennung als katastrophal ansehen würde und daher vielleicht mehr aushält/übergeht als gesund für sie wäre. Ich kann mir wegen der Situation mit den behinderten Kindern auch vorstellen, dass sie keinen oder nur einen Halbtagsjob hat und Angst hat, am Ende alleinerziehend mit 2 pflegebedürftigen Kindern dazustehen. Dann noch die körperlichen Probleme mit schwerer Krankheit und den Attraktivitätsverlust beim Partner. Es kann sein, dass sie ihn da als "letzte Rettung" sieht und sich mehr an ihn klammert als andere Leute in anderen Situationen. Das ist aber nur spekuliert.
 

Benutzer163260 

Öfter im Forum
Bei einem Gewichtsverlust von 80 kg muss deine Frau hochgradig adipös gewesen sein. Dass das auch mit großen gesundheitlichen Risiken einhergeht, muss man wohl nicht erwähnen. Ich versuche mich gerade in ihre Lage zu versetzen: Nach langen Jahren schweren Übergewichts, unter dem sie vermutlich in mehrfacher Hinsicht massiv gelitten hat, gelingt ihr eine Gewichtsabnahme, die dazu führt, dass sie sich endlich wohl(er) in ihrem Körper fühlt. Das muss für sie ein unglaubliches Erfolgserlebnis sein. Und dann sagt ihr ihr Partner, dass er sie nun so unattraktiv findet, dass er sich sexuell nicht mehr zu ihr hingezogen fühlt. Ein echter Tiefschlag aus ihrer Perspektive...

Was würdest du dir denn wünschen, um sie wieder attraktiv zu finden? Mehr Gewicht? Wenn ja, in welchem Rahmen? Ist sie denn jetzt untergewichtig und du hättest gern eine normalgewichtige Frau? Oder geht es darum, dass du dir eine Rubensfigur wünschst?

Oder hat sie sich durch die körperliche Veränderung eventuell auch charakterlich in eine andere Richtung entwickelt, mit der du nichts anfangen kannst?

So oder so, dein Vorschlag, die mangelnde sexuelle Anziehungskraft mit einer offenen Beziehung zu kompensieren, ist mehr als unempathisch und überhaupt nicht zielführend. Für sie muss das die ultimative Abwertung sein.

Im Wesentlichen sehe ich folgende Möglichkeiten:
a) Du versuchst, sie so zu akzeptieren, wie sie jetzt ist und einen Weg zu finden, wie ihr wieder eine erfüllte Paarsexualität leben könnt. Das könnte u.U. auch mit Hilfe einer Paartherapie stattfinden.
b) Du sagst ihr deutlich, welche Veränderung für dich unabdingbar ist, um sie attraktiv zu finden. Dazu würde ich aber nur raten, wenn sie untergewichtig ist und du eine Figur innerhalb des Normbereichs bevorzugst. Sollte sie eventuell eine gestörte Selbstwahrnehmung entwickelt haben und krankhaft hungern/sporteln, wäre eine Therapie sinnvoll.
c) Ihr trennt euch.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Ich würde auch gerne das Drumherum etwas besser verstehen. Hat sie unfreiwillig durch ihre Krankheit abgenommen? Möchte sie wieder zunehmen? Kann sie überhaupt wieder zunehmen? Stehst du nur auf übergewichtige Frauen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren