Fernbeziehung sinnvoll?

Falkenadler   (27)

Benutzer gesperrt
Hallo,
Ich habe vor ein paar Wochen jemanden im Internet kennengelernt. Ich bat sie vor ein paar Tagen um ein Date. Sie hätte nichts dagegen einzuwenden gehabt, würden wir nicht hunderte Kilometer von einander entfernt wohnen. Sie hat Angst, dass wir dann mehr von einander wollten. Sie hatte schon einmal eine Fernbeziehung und sie sagt sie könne das nicht noch einmal durchstehen. Deswegen wolle sie sich nicht einmal auf ein Date einlassen.
Aber wir schreiben uns noch weiter. Mir ist völlig egal ob ich verletzt werde, aber nicht ob sie verletzt wird. Mir ist völlig egal wie schwer das ist. Und auch, dass andere sagen ich würde mich damit unglücklich machen. Ich bin bereit dieses Risiko auf mich zu nehmen. Egal was ich verlieren kann, ich kann dabei auch viel gewinnen. Und das ist mir das Risiko wert. Jedenfalls für mich.
Ich mag sie sehr gerne und sie mich auch. Es tut ihr richtig weh, dass sie ablehnen muss. Sie wirke so entschlossen sich nicht mit mir zu treffen, aber vielleicht kann ich sie irgendwann doch überreden. Aber ist das richtig? Es weiter zu versuchen. Wenn sie dabei verletzt wird würde ich mir das nicht verzeihen. Aber was, wenn wir perfekt zu einander passen sollten? Wenn einer von uns irgendwann umziehen würde. Ich sehe hier vor allem eine Chance, die wir verpassen. Ich bin hier gerade in einem Konflikt mit mir selbst. Also ich bin für jeden Kommentar dankbar, der jemandem hierzu einfällt ^^

LG
 

Dark Rose   (29)

Öfters im Forum
Hey, wie weit wohnt ihr denn auseinander? Wie viele Stunden Fahrtzeit müsste man einberechnen? Und wie oft könntet ihr euch sehen? Ich denke, das sind einmal die wichtigsten Fragen, denn es macht schon einen Unterschied, ob man sich bei 400 Kilometer alle zwei Wochen sehen kann, oder bei 1000 Kilometer einmal alle paar Monate.
 

SchafForPeace  

Echt Schaf
Respektiere ihre Einstellung. Sie hatte die Erfahrung schon und weiß, dass sie mit einer Fernbeziehung nicht klarkommt und sicherlich auch mehr leiden würde, als glücklich zu sein. Fernbeziehungen sind nicht für jeden was.
"Überreden" finde ich da ziemlich unangemessen, nachdem sie so klar sagt und zeigt, dass sie auch kein einziges Treffen möchte.

Vielleicht hilft dir dieser Gedankengang: "Die Eine" kann sie für dich nicht sein, sonst würde sie diesbezüglich sicherlich anders ticken :smile:.
 

Dark Rose   (29)

Öfters im Forum
Und wie lange ist da die Fahrzeit bzw. wie oft könntet ihr euch sehen? An sich ist das ja nicht so extrem viel.
 
A

aquanaut

Gast
Mach kein Date drauss - sondern geht zusammen auf ein Konzert oder so... halt unverbindlicher.

Dann siehst du, was daraus wird oder nicht.

Wenn so etwas klappt - resultiert das meist in einem Umzug von einem von beiden... habs selbst schon durch. Hab in einem halben Jahr 27000 km abgespult... Sie zog dann zu mir.

Fakt ist - das Du dann immer bei Ihr sein willst wenn das "schief" geht... aber das ist Dir ja bewusst sagst Du :zwinker:
 

mana27  

Verbringt hier viel Zeit
Also mein Freund und ich wohnn auch 400km auseinander. Wir fahren immer so 3-4 Std Zug um uns zu sehen.
Ich habe schon einige Fernbeziehungen hinter mir, bis auf zwei Ausnahmen eigentlich nur... Und ich hab mir mal gesagt, ich fang das nie wieder an. Sich selten zu sehen, diese Sehnsucht, das halte ich nicht mehr aus.
Aber dann hab ich meinen Schatz kennengelernt. Wir haben auch nur eine Weile geschrieben und telefoniert; ich hab nicht gedacht, das es was wird bei der Entfernung. Aber dann fuhr ich für ein Wochenende zu ihm, wir lernten uns persönlich kennen... Wegen der Entfernung wussten wir nicht ob wir eine Bz schaffen, aber etwa einen Monat später kamen wir doch zusammen.
Ich will damit sagen, dass nur weil sie jetzt vllt glaubt es nicht zu schaffen, sich ihre Meinung noch ändern kann. Versuch sie nicht zu überzeugen, lernt euch einfach weiter kennen und wenn ihr Interesse stark genug ist, will sie dich vielleicht doch mal treffen! :smile:
Nur weil die damalige Fernbeziehung nich gut lief, bedeutet es nicht, dass die nächste so ist - so wie bei einer nahen Bz halt auch...
 

Falkenadler   (27)

Benutzer gesperrt
Danke für die Antworten. Wenn ich es wieder versuchen wollte, wie stelle ich es am besten an das Thema wieder anzusprechen? Hat jemand eine Idee? Sie hat schon vorher gesagt "Ich kann verstehen, wenn du jetzt nicht mehr mit mir schreiben willst." Wenn sie merkt wie ich es wieder versuche wird sie vielleicht diese Entscheidung nicht mehr mir überlassen wollen^^
 

mana27  

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde damit auf jeden Fall noch warten. Vielleicht kommt sie ja noch von selbst auf die Idee? Und sonst vielleicht nicht direkt fragen, sondern kleine Hinweise geben. "Wär zu schön wenn du hier wärst und das auch sehen könntest...", " Den Film sollte man zusammen schauen!", etc. So fühlt sie, dass du sie in deiner Nähen haben willst ohne das sie sich vllt direkt bedrängt fühlt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren