Fernbeziehung, sie trifft sich mit Ex

Benutzer101972 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo!
also ich bin nicht der typ für so ernsten austausch über derelei themen, aber ich weiß nicht weiter und brauch hilfe.
folgendes problem, kurzfassung:
ich musste wegen einem medizinstudienplatz kurzfristig von wien nach innsbruck ziehen, wollten beide aber meine beziehung nicht abbrechen.
ich allein in der fremden stadt, 600 km von daheim weg, dichter studnenplan, viele prüfungen, also nur alle 4-6 wocehn auf ein we nach hause. so geschehen anfang oktober.

mit der zeit wurde sie zunehmend zum kontrollfreak, vor allem setzt sie mir maßstäbe an die für sie nicht zu gelten scheinen. ich darf nicht mehr mit kommilitonen auf ein bier trinken, sie schon. mit meinen mitbewohnern im studiheim soll ch möglichst wenig zeit verbringen und dabei so viel mit ihr telefonieren, smsen, video-chatten wie nur irgend möglich. klar dass in einem prüfungsdichten fach mit viel praktika am nachmittag ich manchmal nur am abend dazukomme, was sie regelmäßig als evedinz zum betrug auffasst.

in letzter zeit wirds schlimmer, da allein die erwähnung weblicher studentinnen automatisch zu schimpftiraden und tränen führen, entschuldigungen glaubt sie mir nicht mehr.
jegliche erwähnung der tatsache dass ich einfach nicht mehr kann führt zum sofortigen auflegen. eine party der tutoriumsgruppe wurde mit den worten "schön dass du freunde findest die ich nicht kenne! du hast kein neues leben da drüben anzufangen!!" verboten, nicht nur einmal. die erwähnung ich hätte mir einen kratzer zugezogen weil ich am gang mit einer studentin zusammengerannt war wurde sowieso als annäherungsversuch meinerseits interpretiert.

aber gut, das ist die spannung hab ich mir gesagt, mir gehts nicht gut damit, ihr gehts nicht gut damit, das gibt sich wenn wir uns wiedersehen.

nun zum eigentlichen problem, dass mich extrem wütend macht:
seit etwa 3 wochen erzäht sie mir begeistert von den langen dvd-abenden, einkaufstouren und essen mit ihrem ex-freund. freudig erzählt sie mir wie reif er doch geworden sit seit der trennung, wie tolle r an muskeln zugelegt hat ("der ist sicher stärker als du"), dass sie sich so toll mit ihm versteht. bei ihm gschlafen hat sie auch. vor ein paar monaten hat der kerl ihr noch gesagt er wäre noch verliebt in sie. ein leiser seufzer meinerseits am telefon nah einer dieser geschichten hat sie ziemlich aufgeregt ("vertraust du mir nicht?!"). natürlich vertrau ich ihr, sonst hätt ich längst einen eifersüchtigen tobsuchtsanfall bekommen.

mit ihr reden kann ich nicht, jedes meiner worte wird mit auflegen oder schreien goutiert. wenn sie keine fernbeziehung ehr will, dann soll sie das sagen, aber sie soll mir, dem offensichtlich was an der sache liegt, es nicht noch schwerer machen fidne ich.

okay, genug über meine probleme ausgekotzt, sorry dass es so lang war.
hier rennen sicher weisere menschen als ich herum-
danke schonmal,
tschü!
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Wow. Die Vertrauens-Frage sollte sie sich mal stellen und nicht dir. Ich glaube, an deiner Stelle wäre ich eifersüchtig ohne Ende, wenn man das mit ihrem Ex betrachtet.
Wie lange seid ihr denn zusammen?
Vielleicht hat sie ja nur Angst, dich zu verlieren und will dich mit diesen Geschichten absichtlich eifersüchtig machen. Zeigst du ihr denn, dass du es nicht in Ordnung findest, dass sie sich mit ihrem Ex trifft?
Ganz ehrlich, das ist keine schöne Beziehung die ihr da im Moment habt. Ich finde, sie sollte wohl verstehen, dass du auch ein Leben brauchst, wenn sie nicht da ist. Warum verbietet sie dir denn andere Leute kennenzulernen. Du brauchst doch wohl auch mal Spaß, wenn du bei diesem straffen Terminplan Freizeit hast.
 

Benutzer101972 

Sorgt für Gesprächsstoff
Am 21. Dezember sind es 8 monate.
natürlich hab ich es schon des öfteren angesprochen (nicht als vorwurf, einfach nach dem motto "hey, weißt du, ich will dir natürlich ncihts vorschreiben, aber dass du dich mit deinem exfreund triffst ist mir jetzt nicht unbedingt angenehm"), aber sie meint sie braucht jemanden der sie davon ablenkt dass ich nicht da bin (ich hab irgendwo mal gehört dafür wären beste freundinnen da, aber bei exfreunden find ichs einfach merkwürdig).

ich finds auch nicht schön, hab sie gard erst wieder angerufen, nur so zum reden, aber sie hat gemeint das wäre meine schuld, ich musste ja unbedingt in innsbruck studieren (wer will denn freiwillig in dieses kaff? hatte eben keine andere wahl, in wien war kein platz frei)
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Ich würde gerne noch mehr sagen, aber ich finde es so merkwürdig bzw ich verstehe nicht, dass sie es nicht versteht oder dich unterstützt. Du hast deinen Freundeskreis aufgegeben, sie nicht. Da sollte sie doch froh sein, dass du nette Menschen kennenlernst. An meiner Stelle würde ich meinen Freund unterstützen wo es nur geht, auch wenn das heißt, dass man sich auf eine Fernbeziehung einlassen muss. Aber wenn er dadurch seinen Berufswunsch umsetzen kann, wäre das kein Problem für mich.
Meinst du, sie bräuchte mal diesen Vorwurf. Oder vielleicht will sie ja, dass du wütend reagiertst, wenn du von ihrem Ex erfährst.
Langsam bin ich der Meinung, dass es mit euch wenig Sinn macht, wenn sie dir nur immer wieder Vorwürfe macht. Irgendwann hast du doch bestimmt die Nase voll davon. Und wenn sie das nicht begreift, wird das schneller kommen, als ihr lieb ist.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Ich frage mich ehrlich gesagt, warum der TS sich so von seiner Freundin vorschreiben lässt, wie er sein Leben zu leben hat, und warum er sich ihr sehr respektloses und kindisches verhalten (Anschreien, Auflegen) bieten lässt. Seine Freundin scheint ihn nicht ernst zu nehmen, und er lässt vieles mit sich machen. Sowas ist nicht gerade die beste Basis einer glücklichen Beziehung.
 

Benutzer101972 

Sorgt für Gesprächsstoff
bis kurz vor der benachrichtigung ist es toll gelaufen....
ich bin eigentlich nciht der typ der sowas auf sich sitzen lässt, wenn man in meiner familie aufwächst kriegt mn eine brauchbare diskussionsgrundlage mit. aber die aussage deckt sich ziemlich mit dem was ein komillitone gesagt hat ("ich hätt die schon längst abgeschossen").
ich erinner mich eben noch daran warum ich mich verleibt hab, und irgendwie hoff ich noch dass sich was bessert. allerdings geb ich dem ganzen bei positivster einstellung nicht mehr lange.

auf jeden fall danke an alle für die möglichkeit zum auskotzen über mein leben. hier trau ich einfach noch niemandem genug, meine mutter meint ich soll mir hier einfach eine affäre suchen (ich bin halt irgendwie monogam veranlagt, dabei bin ich doch so links-liberal-weltoffen XD), und der beste freund leistet noch seinen grundwehrdienst am anderen ende des landes ab. beste vorraussetzungen-,-

nochmal danke
 

Benutzer97953 

Meistens hier zu finden
sorry, doch was hast du denn für eine freundin.
du wolltest medizin studieren und da es in wien nun mal nicht ging musstest du nach innsbruck, du verwirklichst nun mal deine zukunftspläne..und sowas unterstütz sie als deine freundin nicht..macht dir vorwürfe, setzt dir regeln auf die anscheinend nur für dich gelten und macht es dir zum vorwurf, dass du wegen deinen träume weggezogen bist :schuettel:
du studierst nun mal und das nicht nur ein paar wochen lang, da ist es mehr als normal, dass du kontakt zu anderen suchst und dir gleichgesinne freunde suchst, denn etwas freizeit muss nun auch mal beim studieren sein. das müsste deine freundin eigendlich verstehen, sie kann nicht verlangen, dass es auser studieren, dafür lernen und sie nix anderes mehr zu geben hat, dieses verhalten ist einfach nur egoistisch.
und wenn sie dir bei nur erwähnen einer weiblichen person schon affäre, fremd gehn oder flirten vorwirft, zeigt sie dir damit eifersucht und keinerlei vertrauen..doch andererseits nicht mal nachdenken, was sie zur zeit mit ihrem ex da so macht tut sie scheinbar nicht recht. das sie kontakt zum ex hat ist ja eigendlich nicht unbedingt schlimm, doch das sie scheinbar sogut wie nur noch dinge mit ihm macht und keinerlei schlechtes gewissen hat, dir das dann noch fröhlich am telefon zu erzählen ohne daran zu denken, dass dich solch ein verhalten krängt und eventuell mal umgedreht von dir eifersucht zum vorschein kommen könnte..da fehlen mir wirklich die worte irgendwie. denkt sie denn überhaupt irgendwo mal an dich, wie du dich fühlst, dass du das alles bestimmt auch nicht so toll findest..anstatt, dass sie sich in den mittelpunkt stellt.
wie alt ist deine freundin denn überhaupt?..von deinem erzählen her kommt sie mir sehr unreif vor. allein, dass sie bei jeglichen dingen, die ihr nicht so recht passen etwas auszusetzen hat oder einfach auflegt..miteinander reden ist einer der grundlagen die zu einer beziehung nun mal dazu gehören..und zum reden gehört gleichzeitig zuzuhören.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich sehe das ganz anders.
Sie hat vermutlich sehr genau gewusst was sie macht, als sie von ihrem Ex erzählt. Sie WOLLTE dich eifersüchtig machen...vielleicht hat sie, als nix von dir kam, das dann auch als Freibrief angesehen...

Das Mädel ist scheinbar weit weg von Reif und du solltest daraus lernen. Wenn du ernsthaft daran interessiert bist, dass sich etwas verbessert, gibt es nur eine chance: Du mußt mal auf den Tisch hauen. Da sie eine von den auflegern ist (ich persönlich HASSE sowas und würde so ein Machtspielchen auch nicht mitmachen), solltest du das persönlich machen. Diktier ich ganz klar deine Bedingungen und dazu gehört auch, dass sie nicht bei ihrem Ex zu übernachten hat, wenn du ihr schon sagst, dass dir das unangenehm ist. Desweiteren mußt auch du soziale Kontaikte haben und diese pflegen können. Ich würde ihr auch ganz klar machen, dass so eine Beziehung einen nur zerstören kann und wenn sie sie weiterhin sabotiert, dass sie auch erfolg haben wird.

Auch wenn du geschrieben hast, dass du sowas "normalerwiese nicht" mit dir machen lässt so glaube ich doch, dass du dich bisher ganz klar durchgesetzt hast. Da du ohnehin schon Trennungsgedanken hast, kann dieser Versuch zumindest nicht schaden...
 

Benutzer101972 

Sorgt für Gesprächsstoff
wieder mal ein angenehm kurzes telefonat-,- ich sag mich stört etwas, sie meint sie wäre mir egal, ihr ex wär der einzige dem sie was bedeutet und legt auf. großartig. ich würde ja gern mit ihr darüber reden, aber offenbar sie nicht.

nun, ein weiteres telefonat. sie sagt ich bin in riesenidiot und praktisch dass sie mir das studium übel nimmt ("wärs etwa deiner meinung nach besser gewesen wenn ich in wien bio gemacht hätte, das mich überhaupt nicht interessiert?" "ich weiß nicht was besser gewesen wäre"). ich hab doch eh so viele freunde in innsbruck (sagen wir mal, von 5 komilitonen kenne ich den vornamen, drei hab ich auf facebook) und dass ich ihr nichts von meinem tag erzähle. über die uni will sie nichts wissen, das versteht sie nicht. dass mein restlicher tag aus mittagessen und lesen besteht findet sie langweilig (sie nannte es allerdings "du erzählst mir ja nichts!").
als ich ihr gesagt habe dass ich nun mal lernen muss und deshalb manchmal keine zeit hab empfand sie als beleidigung, und eine entschuldigung dafür gäbe es nicht.
Highlight: als ich ihr sagte, ich wäre unglücklich dass ich praktisch auf mich allein gestellt bin, meinte sie "ja, aber mir gehts viel schlimmer", totschlagargument "wie kannst du sowas zu mir sagen, du bedeutest mir doch so viel!".

zu ihrem ex: er sei der einzige den sie noch hätte weil ich so ein idiot bin, ich soll gefälligst nicht eifersüchtig sein, bei ihr ist das was anderes.
auf meine frage wie wir das lösen sollen kam ein "was weiß ich" und dann schweigen.

soviel zu auf den tisch hauen.
ich hau mich jetzt jedenfalls ins bett zum lernen weil die fenster im studiheim nicht richtig schließen und ich krank bin.

wünscht mir glück für die bioprüfung morgen, ich brauch langsam wieder einen erfolg.
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Dann mach ich das doch gleich mal: Viel Glück und vor allem Erfolg für deine Prüfung!!

Zu deiner Freundin kann ich langsam nichts mehr sagen. Ehrlich gesagt solltest du dir überlegen, ob diese Beziehung überhaupt noch Sinn macht. Ich hätte da schon längst aufgegeben bzw. mich getrennt, wenn mein Partner für meine Situation kein Verständnis hätte, mich beschimpfen würde aber von dem Ex in großen Tönen schwärmen. Das wäre mir zu blöd. Und das ist mein Rat an dich. Denk mal darüber nach, ob du noch Lust hast so weiter zu machen. Du darfst nichts, sie alles. Du möchstest einen guten Beruf ergreifen und sie unterstützt dich nicht. Das ist doch keine Basis für eine Beziehung.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Deine Freundin beschimpft dich als Idioten? Das Wort Respekt scheint ihr ein Fremdwort zu sein. Ihr Verhalten ist enorm egozentrisch.
Wie alt ist sie? Ich nehme an, sie geht noch zur Schule und studiert noch nicht - anscheinend kann sie gar nicht einschätzen, wie viel Lernaufwand ein Medizinstudium mit sich bringt.

Allein ihre Beschimpfungen, Du seist ein Idiot, wären für mich Anlass, die Beziehung zu beenden. Sie vertraut Dir nicht, unterstellt Dir Lügen etc. - das ist für mich keine Basis einer Beziehung. Als Du umziehen musstest des Studiums wegen, wart ihr fünf-sechs Monate zusammen, richtig? Vielleicht zeigt sich nun einfach, was sich ggf. auch gezeigt hätte, wenn Du nicht die Stadt hättest wechseln müssen: Dass Ihr nicht zueinander passt auf Dauer.
 

Benutzer101446 

Sorgt für Gesprächsstoff
sie braucht den ex der sie ablenkt weil du nicht da bist, aha und wie soll die ablenkung ihrer meinung nach aussehen wenn er ja noch gefühle hat für sie. am ende sieht die ablenkung aus das sie im bett landen.
ich wäre da total eifersüchtig und gewrustet, wenn sie nach 8 monaten beziehung dich schon so fertig macht wie ist das dann wenn wir länger zusammen seid?

mal erlich willste dir das echt noch länger gefallen lassen, rede klar text mit ihr und sag was dich stört und wenn sie dir auflegt oder einen ihrer schrei oder thop anfälle bekommt dann lass sie eben spinnen. und wenn sie es nicht versteht dann zieh ein schluss strich anders gehst du nur dran kaputt
 

Benutzer97953 

Meistens hier zu finden
von mir auch erstmal viel glück für deine bioprüfung, du bekommst das schon hin :smile:

aber was deine freundin bzw. eure "beziehung" angeht, da schließe ich mich maryx an.
lass dir mal richtig durch den kopf gehen, ob die sache zwischen euch noch groß einen sinn hat.
stell dir am besten mal die frage, was es positives und negatives gibt und meinem eindruck nach überwiegt das negative scheinbar.
vorallem, so wie es zwischen euch grad läuft beschäftigt es dich doch sehr, was sich doch auch auf dein studium negativ auswirken kann oder eventuell sogar schon hat.
an sich die tatsache, dass sie keinerlei interesse an dingen hat, die mit deinem studium und deinem leben dort zusammenhängen..das find ich immernoch heftig :schuettel: und tut mir für dich sehr leid.
beantworte dir selbst mal die frage: "was bringt mir diese beziehung?"! denn mal erlich, was hast du schon noch schönes..sie motzt dich voll; beschimpft dich; ihr ex ist wichtiger als wie du; du kannst nix von dir erzählen, weil´s sie nix interessiert oder sie was falsch verstehen könnte; du zermürbst dir denn kopf und möchtest was retten, doch sie hat noch nicht mal ohr dafür und scheint alles chic zu finden..junge, wenn du das weiter mit dir machen lässt, wirst du noch kaput dran gehen und dein studium leidet auch drunter.
wie soll das denn zb. aussehen, wenn du das nächste mal zu haus bist und ihr euch sehen könntet..eventuell habt ihr euch vorher wieder in der wolle gehabt wegen irgendwas und dann kommt sie vielleicht noch damit, dass sie keine lust auf dich hat und statt desen zu ihrem ex ma wieder geht :eek:
wenn du ihr wirklich noch eine change geben möchtest und ihr deinen standpunkt zu allem mitteilen willst, dann schreib alles auf und schick es ihr als brief oder mail, was anderes wird dir nicht übrig bleiben, da sie am telefon ja irgendwann immer auflegt und ihr euch persönlich erst ??? wieder seht und sie da bestimmt nicht groß anderst ist, als wie am telefon.
mensch du tust mir wirklich sooo leid :knuddel:
 

Benutzer62675  (28)

Verbringt hier viel Zeit
ach du meine güte...
deine freundin macht dir nur vorschriften, sie selber hält sich aber kein bisschen daran. merkste was? sowas würde ich nicht akzeptieren. und dieses kindische auflegen sobald man mal darüber reden möchte... da fehlen mir wirklich die worte!
wahrscheinlich will sie dich wirklich eifersüchtig machen, wenn sie übere ihren ex redet. ich finde es ja bemerkenswert, dass du das so hinnimmst, ich wäre da auf jeden fall ausgerastet; spätestens wo sie gesagt hat, dass sie bei ihm übernachtet hat. und du darfst nicht mal richtig mit jmd reden??

überdenke das alles mal genau. wenn du nicht mit ihr reden kannst, dann sag ihr, dass du so nicht mehr kannst und zeit zum nachdenken brauch. ich meine, sie macht dir ja quasi vorwürfe, weil du deinen traum verwirklichen möchtest.
ihr ganzes verhalten ist total unreif..ich könnte so nicht leben. das macht einen doch verrückt.. und am ende landet sie vllt doch noch mit ihrem ach so tollen ex, der sich ja sooo verändert hat, im bett.
ich würde es darauf gar nicht erst anlegen lassen.
 

Benutzer101226 

Benutzer gesperrt
Hi.

Ich verstehe nicht wie man sich so auf der Nase rumtanzen lassen kann.
Ein Mensch kann einem anderen Menschen KEINE Vorschriften machen.

Ich würde nach solchen Respektlosigkeiten und Vorschriften die Beziehung beenden und mich dem Studium und anderen Frauen widmen.

Adieu.
 
2 Woche(n) später

Benutzer101972 

Sorgt für Gesprächsstoff
hier mal ein kleines update.
bin jetzt über die ferien in wien, und es ist mittelschrecklich.
das erste beben gabs nach meiner entschuldigung dass wir uns am 25. dez nicht sehen könnten, da wir, wie jedes jahr, an diesem tag mit der ganzen familie, inkl. großeltern und tanten, essen gehen.
selbe situation bei ihr, ich muss dafür verständnis haben. gut, habe ich, bin ja sehr verständnisvoll. ist auch an sich nicht wichtig, das sind nur die üblichen meinungsverschiedenheiten. niemand ist perfekt.

jetzt kommt der schwierige teil: silvester.
wie auch die jahre zuvor sind wir bei eiem freund zu einer großen aufwändigen feier eingeladen. sie würde lieber bei einer schulfreundin feiern, und ich bin auch nicht so scharf auf schnapsleichen und glasscherben.
das hauptproblem bei der sache ist, sie hat mich bei ihren freundinnen und freunden angeschwärzt. was sie gesat hat weiß ich nicht, aber ich durfte mir bereits kleinere bosheiten anhören ("wenn du irgendwas machst bring ich dich um!". vor dem mädl hab ich eher weniger angst, aber ihr freund ist einer von den typen die so breit sind dass sie seitlich durch die tür müssen). nebenbei wird auch ihr exfreund mitkommen. hurra.
da ich abgesehen von ihr auf der party praktisch niemanden kenne dürfte ich einen höchst interessanten jahreswechsel vor mir haben.
getsern fragte sie mich noch ob ich eigentlich versuche sie zum schlussmachen zu bringen, denn ihre tante hätte das gemeint. achja, die tante.
was ich mir anhören werde können wenn sie erfährt dass ich mir nicht das auto meiner eltern ausborgen werde wollen/können, kann ich mir derzeit nur entfernt ausmalen.

nun ja, ihr seht worauf es langsam hinausläuft.
danke für eure aufmerksamkeit.
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
es klingt auch für mich so, als wenn du deiner freundin gar nichts mehr bedeutest. ihr ex ist doch da, der sich um sie kümmert. sie braucht nur jemanden, auf dem sie rumtrampeln und den sie bevormunden kann. tja, du bietest dich aber auch mehr als genug an dafür...
was ich dir jetzt noch raten kann: feier DEIN silvester mit DEINEN freunden dort, wo DU dich wohlfühlst. achja, und mache endlich schluss mit ihr. was ihr habt, ist keine beziehung mehr. und dir gehts gar nicht gut damit. was hält dich denn noch bloß bei ihr? an ihrem unreifen, kindischen, respektlosen verhalten wird sich auch in nächster zeit nichts ändern. es gibt so viele liebe mädels da draußen, du musst nicht krampfhaft an der einen festhalten, die es schon lange nicht mehr wert ist.
 

Benutzer83624 

Verbringt hier viel Zeit
Hey mal ganz ehrlich: WIESO zur Hölle lässt du dir das gefallen?

Und wieso entschuldigst du dich hundertmal bei ihr? Warum? Für ihr mieses Drama oder was?
Also wenns bei mir so wäre, würde ich folgendes machen: Heute auf die Feier gehen, auf die ICH lust habe! ("Hey ich geh heute auf die Feier von XXX" -"Nein, kommst mit mir mit" "Das werde ich nicht und entweder du kommst mit mir mit oder wir werden uns heute nicht sehen").

Und beim nächsten rumgezicke ihr ganz klar sagen: "Mädl entweder du benimmst dich, wenn du mit mir sprichst oder du wirst demnächst die Wand beleidigen müssen"). Und wenn sie weiter rumzickt und du ned Schluss machen willst (wozu ich dir aber eigentlich raten würde, wenn sie sich nicht benimmt nach deiner Warnung), dann meld dich einfach konsequent bei ihr zwei Wochen ned, vielleicht weiß sie dann wieder zu schätzen, was sie an dir hat und ihr wird klar, dass du ned ihr 24/7 Spielzeug bist.

Interessiert mich aber, wies weitergeht :zwinker:
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
Mal ganz im Ernst.. Deine "Freundin" BETTELT doch förmlich darum, dass du ihr Grenzen aufzeigst! Sie provoziert dich, wo sie nur kann und du bist so "verständnisvoll", dass du das alles mit dir machen lässt?
Wenn du diese Beziehung retten willst (und ich hoffe sehr, dass du diesen Wunsch schnell fallenlässt), dann ist das genau der falsche Weg. Zeig ihr, wo der Hammer hängt! Wenn sie zickt - geh! Wenn sie ihren Ex lobt - bügel sie ab mit "Dann will ich eurem Glück mal nicht im Wege stehen - ciao!"
 

Benutzer88878 

Verbringt hier viel Zeit
Am 21. Dezember sind es 8 monate.
natürlich hab ich es schon des öfteren angesprochen (nicht als vorwurf, einfach nach dem motto "hey, weißt du, ich will dir natürlich ncihts vorschreiben, aber dass du dich mit deinem exfreund triffst ist mir jetzt nicht unbedingt angenehm"), aber sie meint sie braucht jemanden der sie davon ablenkt dass ich nicht da bin (ich hab irgendwo mal gehört dafür wären beste freundinnen da, aber bei exfreunden find ichs einfach merkwürdig).

ich finds auch nicht schön, hab sie gard erst wieder angerufen, nur so zum reden, aber sie hat gemeint das wäre meine schuld, ich musste ja unbedingt in innsbruck studieren (wer will denn freiwillig in dieses kaff? hatte eben keine andere wahl, in wien war kein platz frei)

Ganz ehrlich? Trenne dich von ihr. 8 Monate sind nicht die Welt und ich würde mich an deiner Stelle auch nicht so kontrollieren und kommandieren lassen. Fernbeziehungen sind immer nicht sehr einfach, aber wenn man wie ihr so kurz zusammen ist, spart euch die Zeit. Sofern nicht feststeht das sich an der Entfernung demnächst was ändern wird, fang ein neues Leben an. Wenn man Medizin studieren will, muss man dahin gehen wo was frei ist. Die Auswahl ist nicht riesig. Ob man will oder nicht. Also trifft dich daran kaum einen Schuld...ausser 'etwas lernen wollen' fällt unter Schuld.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren