Fantasie: Sex im Sommerregen - wirklich so schön?

Benutzer150469  (34)

Verbringt hier viel Zeit
An einem heißen Sommertag, auf einmal ein Wolkenbruch, ihr spürt den Regen auf eurer Haut während ihr heißen Sex habt… Es ist eine oft gehörte Klischee-Fantasie, ähnlich wie Sex am Strand. Ich stelle mir das wahnsinnig aufregend und romantisch vor und würde es gerne mal in diesem Sommer erleben - aber ist es wirklich so schön, wie man sich das vorstellt? Wer hat das schon erlebt?


Hattet ihr schon mal Sex draußen, während es geregnet hat? War das ein einmaliges Erlebnis oder habt ihr es wiederholt?

Ist es spontan passiert, weil ihr unterwegs überrascht wurdet oder seid ihr extra rausgegangen? War es eher seine seine oder ihre Idee?

Wo genau habt ihr es getan? Hattet ihr Angst dort gesehen zu werden?

Was hattet ihr an? Was habt ihr ausgezogen?

Wie nass seid ihr geworden? Nur ein bisschen oder bis auf die Haut?

In welchen Stellungen habt ihr es getrieben? War es ein Quicky? Wurde geblasen und gefingert? Wer ist gekommen und wo hat er hingespritzt?

Hat euch was gestört - war es kalt, gab es ein Gewitter, war irgendwas unangenehm?

Im Vergleich zu eurer Vorstellung: Wie war es? Romantisch, aufregend? Warum war das ein besonderes Erlebnis? Wie hat es sich angefühlt, der Regen auf eurer Haut?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Hattet ihr schon mal Sex draußen, während es geregnet hat? War das ein einmaliges Erlebnis oder habt ihr es wiederholt?
Ja, kam sogar häufiger vor.
Ist es spontan passiert, weil ihr unterwegs überrascht wurdet oder seid ihr extra rausgegangen? War es eher seine seine oder ihre Idee?
Wir gehen nicht extra raus um Sex zu haben, aber schon, um den Regen zu genießen.
Rausgehen ist dann eher mein Ding, ich fahre irgendwie schon immer auf Sommergewitter ab.


Wo genau habt ihr es getan? Hattet ihr Angst dort gesehen zu werden?
Auf der Dachterrasse, auf dem Boot, auf der Weide..Nein, ich habe nur Sex, wenn ich sehr sicher sein kann, dass niemand es sieht.


Was hattet ihr an? Was habt ihr ausgezogen?
Unterschiedlich, alles zwischen nix und vollem Ölzeug. Beim Ausziehen genauso, mal alles aus, mal nur das nötigste.
Bei einem warmen Sommerregen bevorzuge ich aber nackte Haut.


In welchen Stellungen habt ihr es getrieben? War es ein Quicky? Wurde geblasen und gefingert? Wer ist gekommen und wo hat er hingespritzt?
Darüber führe ich nicht Buch.

Wie nass seid ihr geworden? Nur ein bisschen oder bis auf die Haut?
Sehr, sonst wäre es mir nicht als Regensex in Erinnerung.

Hat euch was gestört - war es kalt, gab es ein Gewitter, war irgendwas es unangenehm?
Nein.

Im Vergleich zu eurer Vorstellung: Wie war es? Romantisch, aufregend, besonders? Warum? Wie hat es sich angefühlt?
Ich habe mir da vorher nie was vorgestellt, ich bin mehr der Typ für den Augenblick.
Es war toll, was für mich an der Atmosphäre des Gewitters nach einem heißen Tag liegt und an meiner Vorliebe für Wasser im allgemeinen. Romantischer oder aufregender ist es für mich aber nicht.
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
An einem heißen Sommertag, auf einmal ein Wolkenbruch, ihr spürt den Regen auf eurer Haut während ihr heißen Sex habt… Es ist eine oft gehörte Klischee-Fantasie, ähnlich wie Sex am Strand. Ich stelle mir das wahnsinnig aufregend und romantisch vor und würde es gerne mal in diesem Sommer erleben - aber ist es wirklich so schön, wie man sich das vorstellt? Wer hat das schon erlebt?


Hattet ihr schon mal Sex draußen, während es geregnet hat? War das ein einmaliges Erlebnis oder habt ihr es wiederholt?

Ist es spontan passiert, weil ihr unterwegs überrascht wurdet oder seid ihr extra rausgegangen? War es eher seine seine oder ihre Idee?

Wo genau habt ihr es getan? Hattet ihr Angst dort gesehen zu werden?

Was hattet ihr an? Was habt ihr ausgezogen?

Wie nass seid ihr geworden? Nur ein bisschen oder bis auf die Haut?

In welchen Stellungen habt ihr es getrieben? War es ein Quicky? Wurde geblasen und gefingert? Wer ist gekommen und wo hat er hingespritzt?

Hat euch was gestört - war es kalt, gab es ein Gewitter, war irgendwas unangenehm?

Im Vergleich zu eurer Vorstellung: Wie war es? Romantisch, aufregend? Warum war das ein besonderes Erlebnis? Wie hat es sich angefühlt, der Regen auf eurer Haut?

ja, ist ein feines special ...
ist einfach so passiert währenddessen ...
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich finde Sommerregen manchmal total super und der fühlt sich auch schön auf der Haut an finde ich. Ich würde aber nicht extra rausgehen um in Regen mit meinem Freund Sex zu haben.

Es kam einmal vor, dass es angefangen hat zu stark regnen, als wir Outdoor Sex hatten. War irgendwie nicht so cool. Ich glaube leichter Nieselregen würde mich nicht stören, aber so ein Wolkenbruch ist nicht so der Hit.
Ich kann aber gar nicht genau sagen, was mich eigentlich gestört hat.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hasse im Regen nass werden. Also nein, kein Bedarf :grin:
 

Benutzer175418  (39)

Öfter im Forum
Regnet ja nicht mehr normal. Das sind ja immer direkt so fiese Wolkenbrüche.
In denen brauch ich nicht unbedingt Sex haben.
 

Benutzer150469  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich schiele mit einem Auge auf den Wetterbericht der nächsten Tage, vielleicht ergibt sich ja ein passender Moment. Schöner wäre es natürlich, wenn es sich einfach so ergibt, aber manchmal muss man dem Zufall halt auf die Sprünge helfen...

GIbt es noch weitere Erfahrungen oder ist das bei vielen hier nur eine Fantasie geblieben? Ich freue mich noch über Ideen, wo wir draußen Sex haben könnten und was ich ihr vielleicht vorschlagen könnten anzuziehen - das nasse weiße Shirt hat es mir da natürlich angetan...
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Als romantische Fantasie ist es toll, in der Realität war es zu matschig und unbequem und danach zu kalt und der Weg heim zu lang :ninja:
 

Benutzer150469  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Als romantische Fantasie ist es toll, in der Realität war es zu matschig und unbequem und danach zu kalt und der Weg heim zu lang :ninja:
Ha, genau das befürchte ich! Spannend wie Fantasie und Realität auseinander gehen können - und auf einmal fühlt es sich gar nicht mehr so schön an, nackt auf der Wiese zu liegen... Oder wie und wo habt ihr es getrieben? Besser ne Decke mitnehmen?
 

Benutzer180330  (22)

Ist noch neu hier
Bei uns war es eher spontan der Fall. Wenn ich das plane würde ich mir auch irgendwie doof dabei vorkommen 😄 spwas lebt ja von der Spontanität.
Es war schon sehr heiß, gerade so im Hinblick auf durchnässte Klamotten und nasse Haare, aber im Nachhinein dann eher unangenehm. Alles ist nass und klebt am Körper, es ist kalt etc.
 

Benutzer183642 

Ist noch neu hier
Hatte schon einmal Sex während eines Gewitters in einer Bushaltestelle, aber da waren wir eher froh aus dem Regen raus zu sein.
 

Benutzer150469  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Bei uns war es eher spontan der Fall. Wenn ich das plane würde ich mir auch irgendwie doof dabei vorkommen 😄 spwas lebt ja von der Spontanität.
Ich glaube ich weiß was du meinst, ich finde, Fantasien sollte man ruhig umsetzen. Und wenn sie vom Wetter und vom Zufall abhängig sind, muss man manchmal nachhelfen. Ich glaube meine Freundin wäre trotzdem überrascht, wenn ich sie überfalle und mit nach draußen ziehe.
Es war schon sehr heiß, gerade so im Hinblick auf durchnässte Klamotten und nasse Haare, aber im Nachhinein dann eher unangenehm. Alles ist nass und klebt am Körper, es ist kalt etc.
Das klingt wirklich heiß und kalt gleichzeitig :zwinker: Was hattet ihr denn an?
 

Benutzer171033 

Öfter im Forum
Während einer Langstreckenwanderung in einen Gewitterguss gekommen, der sich dann zum Dauerregen entwickelt hatte.
Wir haben dann, klitschnass bis auf die Haut, Pause gemacht, um uns der vollgesogenen Klamotten zu entledigen.
Und die Pause effektiv ausgenutzt. Die Wärme, der Geruch des Regens und der Vegetation um uns herum, die wahnsinnige Landschaft, unsere nassen Körper- Das ist schon eine dieser Begegnungen, die nicht einfach in Vergessenheit geraten.

So einen Moment aktiv zu initiieren, also darauf hinzuarbeiten, statt bei Ergeben ihn in Spontaneität zu nutzen, würde wohl jedoch kein vergleichbares Gefühl zustande bringen. Die Überwältigung würde bei mir dann wohl ausbleiben.
 

Benutzer184702  (56)

Ist noch neu hier
Das gab es bei mir schon öfters. In der Natur ist es auch ausgesprochen geil. Wenn dann auch noch ein warmes Gewitter mithilft, kann ich nur «WOW» sagen.

Natur-Sex war für mich bisher immer ein spontaner Quickie, eine Entladung vorhandener Spannungen. Man wartet unter einem Baum oder dem Dach einer Alphütte, mit der Zeit wird es etwas langweilig, dann beginnt das Knutschen, man befühlt den anderen Körper, das andere Geschlecht, Mann und Frau sind bereit und empfänglich nur die Lage ist unbequem. So bietet es sich an, gemeinsam ins nassfeuchte Gras zu liegen und seiner Lust freien Lauf zu lassen.

Ich denke dann nichts mehr, ich fühle auch das nasse Gras, die Insekten und den Regen nicht mehr. Ich bin nur noch Lust und Verlangen.

Trotzdem, ich mache Sex lieber entspannt im Bett.
 

Benutzer150469  (34)

Verbringt hier viel Zeit
So, gerade ist es passiert:

Hattet ihr schon mal Sex draußen, während es geregnet hat? War das ein einmaliges Erlebnis oder habt ihr es wiederholt?
Vorhin, gab es hier ein ordentliches, aber kurzes Gewitter, das wir genutzt haben.

Ist es spontan passiert, weil ihr unterwegs überrascht wurdet oder seid ihr extra rausgegangen? War es eher seine seine oder ihre Idee?
Als es angefangen hat zu regnen bin ich zu ihr hin, habe sie geküsst und gemerkt, dass sie auch Lust auf Sex hat. Von meinem Vorschlag "Lass uns rausgehen"war sie sofort begeistert.

Wo genau habt ihr es getan? Hattet ihr Angst dort gesehen zu werden?
In einem weitläufigen Park in der Nähe, der sich wohl schnell geleert hatte. Niemand war zu sehen, wir sind zum Rand einer großen Wiese in der Nähe des Gebüschs, dort ist es leicht abschüssig, also von den Wegen aus eigentlich kaum einsehbar.

Was hattet ihr an? Was habt ihr ausgezogen?
Sie hatte ein leichtes Sommerkleid an, das sich eng an ihre Haut angelegt hat, aber sich nicht so mit Wasser vollgesogen hat wie Baumwolle. Ihren Slip habe ich ihr noch an der Wohnungstür ausgezogen ("Den brauchst du nicht"). Sie hat sich im Park dann schnell ausgezogen und war komplett nackt.

Wie nass seid ihr geworden? Nur ein bisschen oder bis auf die Haut?
Erst hat es nur ein wenig geregnet, als wir dann im Park waren ging es am Ende richtig stark los mit einem Gewitter. Auf dem Heimweg hörte es dann schon wieder auf und wir waren einfach nur klitschnass, klebrig, feucht und geil.

In welchen Stellungen habt ihr es getrieben? War es ein Quicky? Wurde geblasen und gefingert? Wer ist gekommen und wo hat er hingespritzt?
Unterwegs glitt ich mit meinen Fingern immer wieder unter ihr Kleid, zwischen ihre Beine und in ihre Pussy während wir uns heftig geküsst haben. Ich hatte eine Picknickdecke mitgenommen, die wir auf der Wiese ausgebreitet haben. Ich habe sie dort erst geleckt, dann hat sich mich geritten und ist dabei auch gekommen. Schließlich habe ich in der Missionar rausgezogen und auf ihren Bauch und ihre Brüste gespritzt. Sie ist dann noch kurz nackt im Regen rumgetanzt und hat dabei mein Sperma auf sich verrieben, da war der Regen ganz praktisch :zwinker:

Hat euch was gestört - war es kalt, gab es ein Gewitter, war irgendwas unangenehm?
Ich habe immer etwas Schiss bei Gewittern, aber das hat es sehr aufregend gemacht. Gewitter kommen auch immer starkem Wind einher, dass hat es etwas ungemütlich gemacht. Es war eins dieser Gewitter ohne Abkühlung danach, wo sich die Luft danach einfach nur noch schwül anfühlt, kalt war uns beiden also nicht.

Im Vergleich zu eurer Vorstellung: Wie war es? Romantisch, aufregend? Warum war das ein besonderes Erlebnis? Wie hat es sich angefühlt, der Regen auf eurer Haut?
Ich fands sehr aufregend und auch erregend - Wassertropfen auf ihrer Haut, das hat einfach was. Aber es war auch nicht so gut wie in der Fantasie. Manchmal nervt der Wind und der starke Regen im Gesicht dann doch etwas. Für sie war es absolut genial, gerade als sie den Regen auf ihrer Haut spürte während sie sich zurücklehnte und mich geritten hat. Sie hat sich sehr bei mir für die Idee bedankt. Sie stand bei der Aktion auch eher im Mittelpunkt als ich, ich habe sie gerne verwöhnt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Nee.

In seichtem Sommerregen wird getanzt. Und zwar all die coolen Boyband Moves. Und musikalisch unterlegt, weil die Texte kann man auch, ob man will oder nicht. "As long as you love me" Klassiker.

Ich schweife ab.

Nee. Sex kann es hinterher geben. Von mir aus in der Dusche, da ist es auch nass und unbequem. 🤪
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren