Familienreif ?

Benutzer102330  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin jetzt 26 und hab mir bis jetzt nicht allzuviel aus beziehungen gemacht, meine längste war 4 monate und hat mich nicht erfüllt. ich lerne sehr viele frauen kennen , und da ich so ein toller nice guy bin, mögen mich auch die meisten, hin und wieder verknall ich mich dann in eine, und hin und wieder passiert dann auch was mit der... Oft bin ich aber nur wochenlang unglücklich verliebt, bade in selbstmitleid und werde leicht eifersüchtig wenn ich diese person dann mit anderen sehe, dadurch tendiere ich dazu den kontakt abzubrechen, auch wenn ich vlt noch ne chance hätte... Meine beste freundin hat dieses jahr geheiratet und ihr ehemann hat eine schwester die ich vom sehen schon kannte aber weiter nichts mit ihr zu tun hatte. Sie hat ein kind ist 24 und bei der hochzeit hatte sie noch einen freund. vor kurzem hat mich meine beste zu ihrer geburtstagsparty eingeladen, und die schwester ihres mannes war eben auch dort... war so ein ganz amüsanter abend , alle haben sich gut unterhalten... 1 woche später hat sie sich bei mir gemeldet und wollte mit mir fortgehen, wir haben uns dann getroffen und es war echt toll, sie hat sich sogar halbwegs versucht für alles was ich gesagt hab zu interessieren, ich auch bei ihr, und so haben wir bis halb 7 vormittags gequatsch.. ich hab sie dann heimgeschickt da ich schlafen musste. da ich vor einigen tagen meine arbeitsstelle gekündigt hab, hatte ich diese woche mehr zeit, und wollte gestern mit ihr essen gehen gesagt getan, bin ich zu ihr gefahren , dort lernte ich ihren hund und ihre tochter kennen (2 1/2).... für mich war der tag total ungewohnt aber wunderschön, sogar der hund mochte mich, und ihre kleine hat wie ich gegangen bin zuerst gewollt das ich gleich dortbleib und hat dann neuer papi zu mir gesagt, ich durfte erst gehen als ich ihr versprach das ich wiederkommen würde. ich hab mich in sie und ihre familie richtig verliebt, weiß aber nicht wie ich damit umgehen soll.. in 3 tagen ist sylvester und ich bin bei meiner besten eingeladen zu feiern, wo Sie auch hinkommt und auch meinte sie will mit mir nach 12 noch party machen fahren... Soll ich schon vorher ihr sagen was ich für sie empfinde ? oder sucht sie eh nur einen "freund" der für sie da ist aber nicht mehr... oder sollte ich einfach versuchen mich weniger mit ihr zu treffen um einen emotionalen abstand zu gewinnen ? ich will diese zumindest tolle freundschaft nicht zerstören, aber ich weiß nicht wie ich reagiere wenn sie mich zurückweist, ich könnte nie wieder mit ihr reden, es würde mich zu bedrücken, muss jetzt schon dauernd an sie denken....

hilfe bitte :smile:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
lass es alngsam angehen dann lernt ihr euch besser kennen und wenn sich was ernstes entwickeln sollte gut wenn nicht hast du ne freundschaft aber wenn du langsam machst siehst du ob sie nur einen Ernährer sucht
 

Benutzer102330  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm das is mein problem, ich kann mit frauenfreundschaften nicht umgehen, ich werd dann immer eifersüchtig, außerdem hab ich angst den "richtigen" zeitpunkt zu versäumen, was wenn sie denkt ich bin nicht (oder nur freundschaftlich) an ihr interessiert ?
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Sie ist 24 und hat ein Kind wen sie mehr von dir will wird sie dir das entweder sagen oder sehr deutlich zeigen ich bin halt bei solchen Frauen nur sehr vorsichtig weil ich schon einmal fast auf eine Dame reingefallen wäre die nur einen Ernährer suchte
 

Benutzer102330  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm das stimmt wohl, aber einen ernährer sucht sie nicht, soweit ich das auch von ihrem bruder weiß, ich denke wenn dann einen freund auf den sie sich stützen kann... aber sowas möcht ich nicht werden, davon hab ich schon 2 andere... ich bin nicht hässlich , aber irgendwie schaff ichs meistens in die "nureinfreund" falle zu tappen und möchte das halt nicht wieder erleben... wie kann ich herausfinden was sie von mir denkt ? gibt es irgendwelche erkennungsmale ? kann ich sie irgendwelche unverfänglichen dinge fragen an denen ich was herausfinden kann ?

lg
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Aehm naja sie verbringt Zeit mit dir , nimmt dich mit zu sich das du das Kind kennen lernst was ich immer für ein gutes Zeichen halte weil die meisten Frauen in dieser Lebenssituation doch aufpassen wen das kind kennen lernt
 

Benutzer102330  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm ja, aber ich kenn ja ihren bruder und ihre schwägerin gut, da bin ich auch kein "fremder" in dem sinn.... tja vielleicht bin ich einfach nur zu unselbstsicher... ich hab mit meiner besten (ihrer schwägerin) geredet, die wird versuchen was aus ihr herauszubekommen, weil sie hat mich auch schon gefragt ob da was zwischen uns is.... mal schauen was das bringt...
 

Benutzer102330  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
so... habs jetzt über mich gebracht und selbst gefragt... satz mit x das wohl nix, brauchte anscheinend nur jemanden zum ausweinen ... oder so... :frown: naja bin halt zu naiv... jetzt muss ich wohl einen keiner will mich thread öffnen :frown:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Tja, selbst wenn sie auf dem besten Weg war, sich in dich zu verlieben - mit der Aktion hast du all ihre Gefühle sofort beendet, und jetzt wird es auch nichts mehr. Jetzt hat sie nämlich Schiss, dass du klammerst.

Wenn ihr Sylvester einfach einen Haufen Spaß gehabt hättet, danach noch weggegangen, dann in der ersten Januarwoche mal essen und bald danach ins Kino gegangen wärt, und du sie dort einfach geküsst hättest, statt "deine GEfühle offen zu legen" - dann wärt ihr in einem Monat wahrscheinlich zusammengewesen.

Scheiße aber auch.

Kleine Faustregel: BEi den wirklich wichtigen Dingen braucht man Geduld. Wenn man zeigt, dass man alles sofort will, signalisiert man damit, dass es einem gar nicht wichtig genug ist, um ein bisschen zu warten. Und das schreckt ab.
 

Benutzer102330  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das ist mir schon klar, aber ich denke da hab ich einfach eine schlechte vorgeschichte oder einfach kein glück gehabt, ich hab mal 3 1/2 jahre auf eine gewartet, hab echt alles für sie getan, nachdem sie dann mit 50 typen sex hatte die ich kannte, und ca mit jedem den ich kannte schon geknutscht hat, hab ich ihr dann gesagt sie kann mich mal, seit dem bin ich total unsicher und paranoid, ich denke ich habs mir das jahr schon bei 2-3 mädls verschissen weil ich mich dann total behindert aufgeführt hab... ich kann nur nicht aus meiner haut raus, ich wollte halt mal wissen was sache ist, bevor ich mich vlt in etwas reinsteiger von dem ich außer einem alk problem am ende nichts hab... noch immer besser ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende....
ich muss halt lernen mich und meine gefühle in den griff zu bekommen, weiß aber nicht wie... früher wenn ich probleme hatte bin ich einfach saufen gegangen, aber das will ich mittlerweile auch nicht mehr...
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Aus Mitleid wegen deiner traurigen Vorgeschichte wird jedenfalls keine mit dir zusammenkommen, sorry. Da will Frau dann wohl helfen - aber damit landest du in der "wird bemuttert"-Schiene, und wenn sie nicht gerade pädophil ist, war es das von dem Augenblick an mit sexueller Anziehung.
 

Benutzer102330  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
is ja nicht so das ich das jeder erzählen würde, hab ich diesmal nicht, hab versucht meine geschichten vorweg zu lassen, ich weiß halt nicht was ich tun soll oder kann, ich lerne echt tolle frauen kennen , trotzdem schaff ichs nie eine für mich zu begeistern so das was fixes daraus entsteht (zumindest nicht dann wenn ich sie will) ... ich würde mich ja gern ändern , nur weiß ich einfach nicht wo ich anfangen soll... ich bin halt ein eifersüchtiger mensch.... bin gern für jeden rat dankbar...
 
1 Woche(n) später

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ganz einfach: Zulassen, dass Dinge sich entwickeln, ohne ihnen gleich einen Namen geben zu müssen. Annäherungen über vorsichtigen Körperkontakt stattfdinen lassen - NICHT über ein sofortiges "Sag mal, liebst du mich?"
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren