Für einen Mann alles aufgeben?

Benutzer186222  (29)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben,

Ich habe vor 11Jahren eine langjährige Sexbeziehung mit jemandem angefangen. Das ging dann eigentlich immer, wenn wir beide Single waren. Ich habe diesen Mann sehr geliebt, liebe ihn immer noch, er wollte aber nie eine Beziehung, keinen Stress, keinen Streit mit mir.
Ich bin vor 5Jahren weggezogen, habe einen neuen Mann kennengelernt, wir haben mittlerweile 2Hunde und ein Haus.
Meine ehemalige Sexbeziehung meldete sich immer mal wieder, meist konnte ich das ignorieren oder habe kühl geantwortet.
Vor 2Monaten konnte ich es nicht mehr. Meine Gefühle sind wieder klar da, ich denke pausenlos an ihn, wir hatten Samstag, nach 2Monaten chatten, Sex, der wieder mega leidenschaftlich war.
Mein Mann weiß das seit Sonntag, er würde es mir sogar verzeihen, was aber natürlich nur geht, wenn ich meine große Liebe aufgebe.
Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich liebe den einen, der aber wahrscheinlich keine Beziehung will (ich kenne seine Gefühle nicht wirklich, er findet mich attraktiv, denkt auch viel an mich, aber wieso sollte es jetzt funktionieren?
Bevor er sich meldete war alles ok, unsere Beziehung war sicherlich nicht mega top, im Bett lief kaum was, wir haben auch immer mal Streit, aber es war trotzdem nicht so, dass ich komplett unglücklich war.
Ich war gestern fest überzeugt alles wegzuwerfen und einfach zu gucken, was sich entwickelt. Jetzt habe ich Angst, die falsche Entscheidung zu treffen…
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
ganz ehrlich: du solltest beide aufgeben.

den einen weil er nur vögeln will und den anderen, weil das keine Liebe sein kann, wenn du ihn Hals über Kopf für einen anderen verlassen würdest, der auch nur mit dem Finger schnippen muss und schon springst du.

Da können deine Gefühle ja nicht sehr groß sein :hmm:
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde auch sagen das es fair wäre beide zu verlassen und mal langsam rauszufinden was du überhaupt willst.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Mein Mann weiß das seit Sonntag, er würde es mir sogar verzeihen, was aber natürlich nur geht, wenn ich meine große Liebe aufgebe.
Was genau weiß denn Dein Mann? Dass Du nicht nur mit einem Anderen f*** willst, sondern dass Du diesen anderen Mann auch liebst? Weiß Dein Mann, dass Du nur wegen des Hauses und der Hunde noch da bleibst?
 

Benutzer186222  (29)

Ist noch neu hier
Was genau weiß denn Dein Mann? Dass Du nicht nur mit einem Anderen f*** willst, sondern dass Du diesen anderen Mann auch liebst? Weiß Dein Mann, dass Du nur wegen des Hauses und der Hunde noch da bleibst?
Ja das haben wir besprochen.
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Ich denke leider vorwiegend wegen Haus und Hunden…
Aber man wacht doch nicht früh auf und hat plötzlich ein Haus und zwei Hunde. Es muss ja Gründe gegeben haben, weswegen ihr das Haus gekauft und die Hunde angeschafft habt. Irgendwo musst du doch geglaubt haben, dass ihr euer Leben miteinander verbringt?

Klingt für mich als würdest du wollen, dass wir die sagen, dass du deinen Mann verlassen sollst. Damit du nicht selbst entscheiden musst.
Ich würde den Kontakt zu der Affäre abbrechen und dann schauen ob die Beziehung noch zu retten ist (sofern du das irgendwie willst)
 

Benutzer172492 

Meistens hier zu finden
Ich glaub, du brauchst eine Therapie, in der du dir mal ganz genau anschaust, wieso du einem unerreichbaren, egoistischen Mann hinterher rennst.
Wenn er nämlich irgendwie anständig wäre, würde er dich in Ruhe lassen und dir Gelegenheit geben, über ihn hinwegzukommen.
Und du solltest dich auch fragen, wieso du in einer Situation verharrst, in der du nicht glücklich bist, anstatt Verantwortung für dein Leben zu übernehmen. Der Sextyp ist nicht dein Ritter auf dem weißen Pferd, der dich aus deinem Unglück rettet, weißt du.

Es ist Zeit, erwachsen zu werden.
 

Benutzer183835 

Ist noch neu hier
Vermutlich ist keiner der beiden der Richtige...

Ich wünsche Dir viel Kraft!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer186222  (29)

Ist noch neu hier
Vermutlich ist keiner der beiden der Richtige...

Ich wünsche Dir viel Kraft!
Ich denke das auch. Wahrscheinlich ist für mich die Umstellung das Problem, alles aufzugeben. Ich habe bereits darüber nachgedacht, eine Einzeltherapie deswegen in Anspruch zu nehmen, damit es mir besser geht…
 

Benutzer172492 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Äh, wieso ist der Typ egoistisch?
Off-Topic:

Weil er seit Jahren weiß, dass sie mehr will als Sex, und sie trotzdem immer wieder nur für Sex kontaktiert? Als anständiger Mensch würde ich mir das sparen.

Ich weiß, dass du betrogen wurdest und dich das Thema deswegen vielleicht mehr anpiekst als Andere; mir tut der Ehemann auch leid. (Andererseits bleibt er auch freiwillig in der Situation obwohl er weiß, dass sie ihn nicht liebt. Wenn das kein erster Impuls ist und er nicht bald wütend wird und sie verlässt, wozu sie mit ihrem Geständnis ja vielleicht versucht ihn zu provozieren, entscheidet er sich als erwachsener Mann aktiv für diese Situation.)

Aber eine Diskussion darüber, wer jetzt wirklich egoistischer ist, halte ich nicht für zielführend. Lieber weise ich sie auf Ihre Eigenverantwortung hin und dass sie da an sich zu arbeiten hat, wenn sie mal zufrieden werden und dabei andere nicht unnötig verletzten will.
 

Benutzer186222  (29)

Ist noch neu hier
Off-Topic:

Weil er seit Jahren weiß, dass sie mehr will als Sex, und sie trotzdem immer wieder nur für Sex kontaktiert? Als anständiger Mensch würde ich mir das sparen.

Ich weiß, dass du betrogen wurdest und dich das Thema deswegen vielleicht mehr anpiekst als Andere; mir tut der Ehemann auch leid. (Andererseits bleibt er auch freiwillig in der Situation obwohl er weiß, dass sie ihn nicht liebt. Wenn das kein erster Impuls ist und er nicht bald wütend wird und sie verlässt, wozu sie mit ihrem Geständnis ja vielleicht versucht ihn zu provozieren, entscheidet er sich als erwachsener Mann aktiv für diese Situation.)

Aber eine Diskussion darüber, wer jetzt wirklich egoistischer ist, halte ich nicht für zielführend. Lieber weise ich sie auf Ihre Eigenverantwortung hin und dass sie da an sich zu arbeiten hat, wenn sie mal zufrieden werden und dabei andere nicht unnötig verletzten will.
Das ist genau der Punkt. Mir ist das alles bewusst und ich fühle mich genau wegen diesen Faktoren absolut schlecht.
Mein Partner liebt mich und würde trotzdem noch alles für unsere Beziehung tun, obwohl ich ihm alles erzählt habe. Ich liebe aber den Falschen und wünschte, es wäre nicht so.
Warum sich dieser Mann immer wieder bei mir meldet, kann ich euch nicht beantworten. Ich würde mich wegen Sex nicht bei jemandem melden, den ich nicht auch potentiell als Partner wollen würde. Wir schreiben auch ganz normal etc, was da direkt hinter steckt, möchte ich ihn nicht fragen, weil meist kaum ne klare Antwort von ihm kommt (typisch Mann halt).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren