Für alle "geekigen" Spielkinder: Auf welche Games freut ihr euch?

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Man sollte nicht so auf die kreischenden Fanboys hören. :zwinker:
Bis auf ein paar Bugs läuft das Spiel hervorragend und sieht auch gut aus. Jedes Bethesda-Spiel kommt schlimmer auf den Markt.

Ich warte wohl dennoch bis zum Upgrade für die PS5, spiele das Ding dann nächsten Herbst. Bis dahin "muss" ich noch "God of War", "Horizon Zero Dawn", "The Last of Us, Part II" und ... "The Witcher III" nachholen. Zwischendurch noch "Hellblade: Senua's Sacrifice", "Shadow of the Colossus" und "The Last Guardian". Vielleicht sogar noch "Days Gone" ...

P.S.: Bethesda-Bashing hin oder her ... ich bleibe gespannt auf "Starfield".
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer133960  (35)

Meistens hier zu finden
Naja, auf der Standard PS4 und der XBox One S soll die Framerate schon sehr arg einbrechen. Habe Beispiele gesehen, die bei unter 20 Frames lagen. Je nachdem natürlich, wie viel gerade auf dem Bildschirm los ist.
Texturen laden erst nach einigen Sekunden richtig rein, usw.
Auf der Pro bzw. der One X läuft es weitaus besser.

Alles in allem denke ich, dass CDPR einfach die Last Gen Versionen hätte streichen sollen.
Ich kann aber verstehen, warum sie das nicht gemacht haben. Zurzeit haben einfach zu wenig Leute die neuen Konsolen und der Markt wäre für das Spiel aktuell zu klein (PC-Version jetzt mal außen vor).

Dass das Spiel auf Hardware aus 2013 nicht optimal läuft, sollte eigentlich schon von Anfang an klar gewesen sein.
Aber CD Projekt Red trotzdem durchgedrückt (durchdrücken müssen), um es dann hinterher mit Patches zu fixen.
 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Da hoffen wir mal auf die Patches. Von einer Next-Gen-Version im kommenden Jahr erhoffe ich mir dann aber schon echte optische Pracht. Und wenn das Ding dann auch weitgehend Bug-befreit ist und dem Spiel noch weitere Kinderkrankheiten ausgetrieben wurden, dann erhebt sich dieser momentan wohl noch sehr ungeschliffene Diamant vielleicht dann doch zu seiner wahren Größe. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass an den Gerüchten um die chaotische Entwicklung einiges dran ist ... und CDPR seinen Ruf zumindest bei den Konsolen-Spielern nachhaltiger beeinträchtigt hat.

Mein persönliches Problem ist natürlich, dass das Spiel ästhetisch und thematisch voll mein Ding ist. Da sind meine Ansprüche - auch an die Tiefe der Handlung - schon sehr hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer159850  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Nach allem, was ich über die Konsolenversionen gehört habe, muss ich fast sagen: "Mein Beileid!" (Kein Zynismus. Ich meine es ernst.)

Einfach mal ein eigenes Bild machen! Ich spiele auf der PS4Pro und seit dem Patch 1.04 läuft alles einwandfrei.
Hab jetzt 11 Stunden auf der Uhr - kein einziger Absturz, stabile Framerate und auch nervige Bugs halten sich absolut in Grenzen. Auch die Grafik is um einiges schärfer und absolut akzeptabel. Ballern und Nahkampf is mNn echt gut umgesetzt. Über Story und Immersion brauchen wir nicht reden...1A!
Klare Kaufempfehlung von mir!
Verstehe aber auch jeden der sagt, er möchte auf das NexGen Update warten. Der Skilltree und die vielen unterschiedlichen Herangehensweisen lassen einen das Ganze bei einem zweiten Durchlauf auf NexGen nochmal uneingeschrenkt geniesen. Ich hoffe hier wird uns bald ein Datum genannt.
 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Ich habe "Cyberpunk 2077" auch längst noch nicht abgeschrieben ("The Witcher 3" - klassische Fantasy ist weniger meine Spielweise als Science-Fiction - soll bei Veröffentlichung ja auch ziemlich katastrophal gewesen sein), aber nach kurzem Anspielen vertage ich es auf Herbst 2021. Dann will ich mir - wenn sie hoffentlich selbst keine Probleme mehr macht - eine PS5 zulegen und dann das kostenlose Next-Gen-Update nutzen, das dann ja erscheinen soll, damit die äußeren Werte dann auch den inneren Werten des Spiels entsprechen.

Nach dem ersten "Braindance" (übrigens: ich mag diese Spielmechanik von ihrer Anlage her), habe ich das Spiel abgebrochen. Ich sehe das Potenzial, aber das muss noch aktualisiert werden.

Ich habe halt auch nur eine PS4 Slim. Casual Gamer halt, der ironischerweise durch "Cyberpunk2077" überhaupt erst wieder zum Gaming gekommen ist (es ist schon toll, was Computer-/Videospiele mittlerweile so können), weil es mich thematisch so fasziniert hat, dass ich sofort dachte: "DAS musst du spielen! DAS willst du erleben!" Natürlich habe ich auf 2013er-Hardware keine Wunder bei der Performance erwartet, aber ein stabiles Spiel schon. (Und bei der PS5 erwarte ich dann mit dem echten Next-Gen-Update schon, dass "Cyberpunk 2077" wirklich edel aussieht, nicht zwangsläufig "Endstufe", aber schon richtig "sexy".)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Nachdem Cyberpunk 2077 auf den Konsolen sehr viel sehr harte Kritik einstecken muss, ist mir klar, dass ich das Spiel erst 2021 auf einer Next-Gen-Konsole in der Next-Gen-Version spielen werde. Wie zu befürchten, haben sich CDPR übernommen - und erst in ein oder zwei Jahren wird es dann das Spiel sein, dass es sein soll. Interesssnt ist, dass das Spiel sowohl für die PS4 als auch für die Xbox One entwickelt wurde. Irgendwas ist da in der Entwicklung sehr schiefgelaufen.

Ich werde nun einmal in meinem Leben kein PC-Spieler mehr.
[doublepost=1607807727,1607797852][/doublepost]

Nach allem, was ich über die Konsolenversionen gehört habe, muss ich fast sagen: "Mein Beileid!" (Kein Zynismus. Ich meine es ernst.)
Sie haben zu viel Mühe in die PC Version gesteckt .

Also ich finde es gut wenn ich auch ein paar große Kritikpunkte habe. Die Story tiefe deines Chars ist ehr niedrig erst im Laufe des Spiels wird die Story groß. Du hast kaum Hintergrundinfois und die Story verändert sich kaum mit anderem Hintergrund.

Mir fehlen auch die Gespräche am Rand die NPCs sind kaum ansprechbar.

Dazu hätte ich auch mehr Skills erwartet womit man mit Überreden usw Konflikte lösen kann. Ich bin bisher wie bei Kill Bill mit Katana oder bei Rambo mit Der Knarre irgendwo rein wenn ich ne Schleichfehler gemacht hatte.

Mein Diplomatischer Spielstil wird kaum bis gar nicht bedient.
 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Sie haben zu viel Mühe in die PC Version gesteckt .

Also ich finde es gut wenn ich auch ein paar große Kritikpunkte habe. Die Story tiefe deines Chars ist ehr niedrig erst im Laufe des Spiels wird die Story groß. Du hast kaum Hintergrundinfois und die Story verändert sich kaum mit anderem Hintergrund.

Mir fehlen auch die Gespräche am Rand die NPCs sind kaum ansprechbar.

Dazu hätte ich auch mehr Skills erwartet womit man mit Überreden usw Konflikte lösen kann. Ich bin bisher wie bei Kill Bill mit Katana oder bei Rambo mit Der Knarre irgendwo rein wenn ich ne Schleichfehler gemacht hatte.

Mein Diplomatischer Spielstil wird kaum bis gar nicht bedient.

Ach, auf stumpfes Dauer-Geballer habe ich keinen Bock. Hieß es nicht mal, dass man das Spiel durchspielen können soll ohne einen einzigen Kill? Oder habe ich da was durcheinandergebracht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ach, auf stumpfes Dauer-Geballer habe ich keinen Bock. Hieß es nicht mal, dass man das Spiel durchspielen können soll ohne einen einzigen Kill? Oder habe ich da was durcheinandergebracht?
Das geht mit Schleichskills und wenn du auf Mordaufträge verzichtet, halt nur halbwegs. In der Hauptstory recht am Anfang wo alles Fahrt aufnimmt gibt es eine Mission die gewaltig schief läuft. Du kommst da selbst mit Hakenskills und gutem Schleichen nicht ohne mindestens 3 Kills raus.

Genau das ärgert mich. Wobei du Kils reduzieren kannst mit hohem Coolnesfaktor ranschleichen und Bewustlos machen. Sobald du entdeckt wurdest geht's aber um dein oder ihr Leben.
Ich wünschte mir halt auch mehr Optionen wie Einschüchtern, Diplomatie, Cooles verhandeln usw. Dass du quasi auch mit Bestechung Missionen abschließen kannst.

Es gibt zwar auch Skills diese dir neue Dialogmoglichkeiten eröffnen. Wie etwa in der Hauptstory ein hoher Techwert der dich leicht durch einen Dialog bringt, aber so wirklich hast du nicht das Feeling, wie im Werbeslogan vom Spiel dass du alles sein kannst.
[doublepost=1608124909,1608124810][/doublepost]
Nein, das hast du richtig gehört. Und es ist auch nach wie vor möglich. Unentdeckt bleiben ist aber knackschwer und erfordert die richtige Skillung.
Wie schon gesagt du kommst durch bestimmte Missionen nicht ohne Tote durch. Ich habe noch keine Guid gefunden für die Arasakamission ohne tote.
 

Benutzer163835 

Sorgt für Gesprächsstoff
Einfach mal ein eigenes Bild machen! Ich spiele auf der PS4Pro und seit dem Patch 1.04 läuft alles einwandfrei.
Hab jetzt 11 Stunden auf der Uhr - kein einziger Absturz, stabile Framerate und auch nervige Bugs halten sich absolut in Grenzen. Auch die Grafik is um einiges schärfer und absolut akzeptabel. Ballern und Nahkampf is mNn echt gut umgesetzt. Über Story und Immersion brauchen wir nicht reden...1A!
Klare Kaufempfehlung von mir!
Verstehe aber auch jeden der sagt, er möchte auf das NexGen Update warten. Der Skilltree und die vielen unterschiedlichen Herangehensweisen lassen einen das Ganze bei einem zweiten Durchlauf auf NexGen nochmal uneingeschrenkt geniesen. Ich hoffe hier wird uns bald ein Datum genannt.

Kann ich so unterschreiben. Ich spiele auf XBox One und speziell nach 1.04 läuft das Spiel eigentlich ganz in Ordnung. Ich hab jetzt 18 Stunden Spielzeit und kaum nennenswerte Bugs erlebt.
 
2 Woche(n) später

Benutzer143944 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin geduldig und freue ich mich erst mal auf den MASS EFFECT-Remaster :smile:
Auf dass Shepard wieder scheppert :smile:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Nee, soll doch auch für die PS4 erscheinen 🤔.
Okay dann halt leider Playstationexklusiv. Das stört mich soweiso die Konsolen haben eigentlich nur durch ihre Exklusivtitel eine Existenzberechtigung. Es gibt derzeit so viele Alternativanbieter an Konsolen die Top Hardware und Designe anzuerbieten die bekommen ohne Exklusivtitel keinen Fuß auf den Markt.

Ich bin immer noch der Meinung ein PC sollte reichen. Wen ich auf den PC Markt schaue und sehe was in einer PS% etwa verbaut sit und wwas Sony da wegen Massenabnahem für Rabatte bekommt. Dazu noch Die Exklusivtittel die ohne hin bei Konsolen teurer sind. Dann dürften die Konsolen nicht so teuer sein.
 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Okay dann halt leider Playstationexklusiv. Das stört mich soweiso die Konsolen haben eigentlich nur durch ihre Exklusivtitel eine Existenzberechtigung. Es gibt derzeit so viele Alternativanbieter an Konsolen die Top Hardware und Designe anzuerbieten die bekommen ohne Exklusivtitel keinen Fuß auf den Markt.

Ich bin immer noch der Meinung ein PC sollte reichen. Wen ich auf den PC Markt schaue und sehe was in einer PS% etwa verbaut sit und wwas Sony da wegen Massenabnahem für Rabatte bekommt. Dazu noch Die Exklusivtittel die ohne hin bei Konsolen teurer sind. Dann dürften die Konsolen nicht so teuer sein.
Man darf halt aber auch nicht vergessen, dass die von den ambitionierten Spielern gerne verlachten Casual Gamer sich nicht mühevoll und teuer ihren Gaming-PC regelmäßig zusammenschrauben lassen wollen. Die wollen ein Paket, dass es für einige Jahre tut - und dann einfach drauf loszocken. Ich bin auch nur noch Causal Gamer, das aber gerne. Früher (ca. zwischen 1995 und 2005) habe ich auch mehrfach am PC auf- und umgerüstet. Das wäre mir persönlich heute einfach "too much".

Off-Topic:
Mich ärgert eher, dass es zwischen PC- und Konsolenspielern oft so schnell böses Blut gibt ... und gerade "die Consoleros" als Untermenschen niedergemacht werden von manchen PC-Snobs.

Exklusivtitel sind für mich aber schon ein eher nachvollziehbarer Auslöser für manchen Frust. Bei "Cyberpunk 2077" (kein Exklusivtitel, aber die Konsolensituation erspare ich mir da momentan) werde ich jetzt wohl noch ein Jahr warten, ehe ich es in guter Qualität spielen werde (eben auf des PS5). Aber wenn jetzt z. B. auch Microsoft plötzlich "Exclusives" am Start haben sollte, die mich interessieren - z. B. "Hellblade 2" - wird es wohl irgendwann darauf hinauslaufen, dass ich mir irgendwann auch die XSX kaufen werde, wenn Microsoft genug interessante Exclusivtitel an den Start bringen sollten (z. B. vielleicht auch "Starfield", in das ich verrückterweise immer noch Hoffnung setze, ich Trottel).
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Man darf halt aber auch nicht vergessen, dass die von den ambitionierten Spielern gerne verlachten Casual Gamer sich nicht mühevoll und teuer ihren Gaming-PC regelmäßig zusammenschrauben lassen wollen.
Waaaaas, das macht man selber! :tongue:

Ich dachte, es gibt keine Exklusivtitel mehr für Konsolen?
War da bei der Präsentation damals nicht ein Hinweissternchen, das das widerlegt hatte? :upsidedown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren