Extrem viele Sexpartner vor euch, würde es euch stören?

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Hier mal eine Frage an die Frauen- und Männerwelt.

Wenn eure/r Partner/in oder die Person die es werden soll vor euch schon extrem viele Sexpartner hatte oder viele ONS, würde es euch stören, wenn ja wie geht ihr damit um?
Oder ist es euch egal, weil diese Person ja jetzt mit euch zusammen ist?
 
D

Benutzer

Gast
Ja, ich fände es komisch. Ich glaube, so eine Person würde nicht zu mir passen. Wahrscheinlich ist sie total der Partymensch, geht oft weg, flirtet gerne, kennt viele Menschen, die mir unsympathisch sind. Außerdem hätte sie wahrscheinlich eine andere Einstellung zum Sex und zu einer Beziehung und zu den Prioritäten.
Extrem viel ist aber auch ein vager Begriff. Ich würde sagen, obriges gilt, wenn die Frau in meinem Alter mehr als 10 Sexpartner hatte.
 
M

Benutzer

Gast
Ist mir sogar sympathisch. Ich habe bisher in Punkto Anzahl in den letzten 2 Jahren jeden meiner Sexpartner "übertroffen", von daher bin ich die letzte Person, die derlei irgendwie schockt.
 
R

Benutzer

Gast
Ja, das würde mich schon stören, da ich noch nie außerhalb einer Beziehung Sex hatte und wir dann in dieser Hinsicht wohl nicht wirklich zusammenpassen würden. Ich weiß, dass ich von meinem Partner nicht erwarten kann, dass er in der Vergangenheit genauso "brav" war wie ich (das war mein Freund auch nicht), aber wenn es wirklich extreme Ausmaße annimmt, dann wäre es wohl einfach der falsche Mann für mich.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Geht mir genauso.

ist ja beruhigend, dachte schon es würde alle Frauen stören ;-)

mist, ich kriege irgendwie nicht 2 Zitate von verschiedenen Personen in einen Post...
was hier steht gilt auch für den letzten Post von mir, wo nur Pünktchen stehen

hab gehofft ich bin schnell genug beide hintereinander zu posten
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Wenn Du mehrere Beiträge zitieren willst, dann klick in der rechten Spalte bei den zu zitierenden Beiträgen auf "für Zitat auswählen" und dann unten auf "auf Thema antworten".
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ich fände es komisch. Ich glaube, so eine Person würde nicht zu mir passen. Wahrscheinlich ist sie total der Partymensch, geht oft weg, flirtet gerne, kennt viele Menschen, die mir [un]sympathisch sind. Außerdem hätte sie wahrscheinlich eine andere Einstellung zum Sex und zu einer Beziehung und zu den Prioritäten.
Genau so ein Mensch passt zu mir, insofern habe ich auch nichts dagegen wenn sie schon viele Partner hatte.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Wenn Du mehrere Beiträge zitieren willst, dann klick in der rechten Spalte bei den zu zitierenden Beiträgen auf "für Zitat auswählen" und dann unten auf "auf Thema antworten".

dank dir :tongue:
Wie immer rettest du mich aus meiner Unwissenheit :zwinker:

Werd das alles bestimmt noch lernen
 

Benutzer37145  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Da wir die meisten Erfahrungen gemeinsam gesamelt haben und wir schon fast 7 Jahre zusammen sind, würde es mich nicht stören. Doch würde ich es sicher doof finden, wenn er noch weiter Kontakt zu ihnen haben würde.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, sehr, so jemanden finde ich automatisch direkt mal etwas unattraktiver ... nicht für eine Freundschaft oder so, aber für meine Beziehung. Ich mags lieber, wenn mir jemand da sehr ähnlich ist, muss nicht genauso "konservativ" wie ich sein, aber eben nicht das krasse Gegenteil. Ich fühl mich wohler und geborgener bei jemandem, der ähnlich tickt wie ich. Dazu hab ich sogar ein Faible für Unerfahrenheit, also hätte derjenige es schon schwer bei mir.
Anderer Punkt wäre, ob er wirklich mit dieser Phase abgeschlossen hat und sicher ist, dass er gerne eine langjährige monogame Beziehung führen will. Gibt ja Menschen, die sind einfach so veranlagt, dass sie viel Abwechslung brauchen und eher nicht so beziehungsgeeignet und wo es nicht nur eine vorübergehende Phase ist.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
so, jetzt auch mal meine Meinung...

Also mich stört das jetzt nicht, wenn die ganzen Sexbekanntschaften sich nicht dauernd wegen der Hoffnung auf Sex mit ihr melden (schon mal erlebt). Im gegenteil, es ist sehr beruhigend, weil sie dann vermutlich ähnlich eingestellt ist wie ich, und mir meine vielen vorherigen Bekanntschaften nicht vorhält.
 
V

Benutzer

Gast
Ja, ich fände es komisch. Ich glaube, so eine Person würde nicht zu mir passen. Wahrscheinlich ist sie total der Partymensch, geht oft weg, flirtet gerne, kennt viele Menschen, die mir unsympathisch sind. Außerdem hätte sie wahrscheinlich eine andere Einstellung zum Sex und zu einer Beziehung und zu den Prioritäten.
Dem schließe ich mich an, ich hätte ebenfalls ein Problem damit.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Ja, ich fände es komisch. Ich glaube, so eine Person würde nicht zu mir passen. Wahrscheinlich ist sie total der Partymensch, geht oft weg, flirtet gerne, kennt viele Menschen, die mir unsympathisch sind. Außerdem hätte sie wahrscheinlich eine andere Einstellung zum Sex und zu einer Beziehung und zu den Prioritäten.
Extrem viel ist aber auch ein vager Begriff. Ich würde sagen, obriges gilt, wenn die Frau in meinem Alter mehr als 10 Sexpartner hatte.

Da viele dieses Zitat benutzen und zustimmen jetzt mal nen Gegenkommentar....

Woher wollt ihr denn wissen, ob der Mensch immer noch so ist?
Viele schreiben auch etwas von Rang- und Drangzeit. Woher wollt ihr wissen, dass es nicht einfach so ein Phase war, und die Person jetzt viel ruhiger geworden ist?
Ich kann schon nachvollziehen, das es schwer ist sowas zu akzeptieren, wenn die eigenen Erfahrung eher anders sind, aber heißen die vielen Sexpartner wirklich, dass diese Person jetzt noch so ein Partymensch ist oder weiterhin so durchtrieben?
Ist es da nicht eher wichtiger den Menschen wirklich kennen zu lernen, und zu sehen wie er/sie heute so tickt?

Nur mal so ein Denkanstoß :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Da viele dieses Zitat benutzen und zustimmen jetzt mal nen Gegenkommentar....

Woher wollt ihr denn wissen, ob der Mensch immer noch so ist?
Viele schreiben auch etwas von Rang- und Drangzeit. Woher wollt ihr wissen, dass es nicht einfach so ein Phase war, und die Person jetzt viel ruhiger geworden ist?
Ich kann schon nachvollziehen, das es schwer ist sowas zu akzeptieren, wenn die eigenen Erfahrung eher anders sind, aber heißen die vielen Sexpartner wirklich, dass diese Person jetzt noch so ein Partymensch ist oder weiterhin so durchtrieben ist?
Ist es da nicht eher wichtiger den Menschen wirklich kennen zu lernen, und zu sehen wie er/sie hute so tickt?

Nur mal so ein Denkanstoß :zwinker:

Na ja, wenn ich dann 40 bin kann ich darüber nachdenken, aber jetzt mit 23 sind ja viele genau in dieser Zeit und noch nicht wieder raus. Sie leben das halt gerade so, ist ja auch völlig in Ordnung, aber ich kenne keinen, der jetzt schon aus der Zeit raus ist. Wäre auch komisch, dann hätte die Person ja irgendwie mit 16 damit anfangen müssen jedes Wochenende einen anderen zu haben und das würde mir erst Recht Sorgen bereiten.
Man müsste die person natürlich näher kennenlernen und ich würde das auch akzeptieren können, aber ich glaube, gewissen Grundeinstellungen ändern sich nicht so leicht. Die Person vögelt vielleicht nicht mehr wild in der Gegend rum, aber das ist ja auch nur Ausdruck einer Persönlichkeit, die mir meist, jedenfalls als Partner, nicht so zugetan ist.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ist mir sogar sympathisch. Ich habe bisher in Punkto Anzahl in den letzten 2 Jahren jeden meiner Sexpartner "übertroffen", von daher bin ich die letzte Person, die derlei irgendwie schockt.

Das unterschreibe ich so. :zwinker: Habe zwar nicht nachgefragt und bin mir bei zwei Männern ziemlich sicher, dass sie zahlenmäßig mit mir mithalten, aber die sind schließlich auch älter. :tongue:
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Na ja, wenn ich dann 40 bin kann ich darüber nachdenken, aber jetzt mit 23 sind ja viele genau in dieser Zeit und noch nicht wieder raus. Sie leben das halt gerade so, ist ja auch völlig in Ordnung, aber ich kenne keinen, der jetzt schon aus der Zeit raus ist.

Das klingt jetzt doch schon ganz anders, und ist mal ne Aussage, bei der ich dir recht geben muss... wer so drauf ist, hat diese Phase )falls es eine ist) mit 23 meist wirklich noch nicht abgelegt, aber auch da gibts ausnahmen... es gibt auch Menschen, die es nur ein oder 2 Jahre so bunt treiben, und dann dann merken, dass dieses Leben garnichts für sie ist. Ich bin einfach der Meinung man sollte da auch verständnis für haben, denn es ist nicht selten so, dass diese Personen ihre Vergangenheit auch bereuen, und stehen dann in der Gegenwart zusätzlich noch alleine da, weil andere die Person nach der Vergangenheit beurteilen.

Die Person vögelt vielleicht nicht mehr wild in der Gegend rum, aber das ist ja auch nur Ausdruck einer Persönlichkeit, die mir meist, jedenfalls als Partner, nicht so zugetan ist.

Helf mir mal weiter, hab das nicht so ganz vertsanden.... was wolltest du damit aussagen?
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Definiere "extrem" :zwinker:.
Aber eine sehr hohe Zahl (sagen wir: jemand, der in meinem Alter schon mehr als 20 Leute im Bett hatte) würde mich wahrscheinlich schon erschrecken. Das hätte was von Wahllosigkeit und ich käme mir einfach nur wie ein weiterer Strich an seinem Bettkasten vor :hmm:.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren