Ex-Sexbeziehung verrückt geworden?

_love_   (24)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
Ich hatte bis vor 5 Monaten eine Sexbeziehung mit einem Bekannten. Sie ging für ca. 8 Monate. Es war vereinbart, dass wir uns mit Anderen treffen können solange der Andere diese Person nicht besser kennt (wir wohnen im gleichen Ort und kennen viele gleiche Leute). Irgendwann hat er mir von einer anderen Frau erzählt und wollte auch von mir wissen ob ich andere Männer treffe. Ich wollte das aber nicht mit ihm besprechen. Von da an wurde ich irgendwie eifersüchtig und dachte auch dauernd es wäre eine Person die ich kenne. Ich habe ihn darauf angesprochen (über sms) und er hat es verneint, doch ich habe gemerkt, dass er total kalt und abweisend reagierte. Meine Gefühle waren zu stark waren und ich konnte damit doch nicht umgehen, das habe ich auch gesagt und es somit indirekt beendet. Wir haben nicht direkt darüber gesprochen, ich habe dann einfach irgendwann nicht mehr zurückgeschrieben und er hat sich von diesem Moment an auch nicht mehr gemeldet. Mir ging es sehr schlecht danach. Ich habe ihm meine Gefühle nie richtig gestanden, da vereinbart war, dass wir es beenden, sollte einer Gefühle entwickeln. Ich denke aber er hat mitbekommen, dass er mir wichtig war. Oft hatte ich das Gefühl, dass ich ihm auch wichtig bin. Nun aber zum Problem. 2 Monate nach der „Trennung“ meldet er sich aus dem nichts und fragt ob wir uns zum Sex treffen. Ich habe das natürlich sofort verneint und auch gefragt wie er nach so langer Zeit auf diese Idee kommt. Keine Antwort. Seither meldet er sich immer wieder (ca. im zwei Wochen Abstand). Er reagiert auf meine Instastories mit Flammen usw. Und verhält sich total lächerlich. Lange habe ich es ignoriert, da ich mich verarscht gefühlt habe. Dann habe ich mal geantwortet, dann sagte er es war nur ein Freund von ihm. Nächstes Wochenende schrieb er mir wieder etwas anzügliches. Ich fragte was das sollte, keine Antwort. Seit ein paar Tage schickt er mir andauernd Bilder auf Snapchat (normale Bilder von ihm oder seiner wohnung). Ich antworte immer erst viel später weil ich keine Lust mehr habe aber sehen möchte was er im Schilde führt. Gestern dann schickt er mir um 23 uhr ein Bild mit einem total respektlosen und anzüglichn Text mit welchem er praktisch um Nacktfotos bittet. Ich habe mittlerweile ziemlich gut damit abgeschlossen und habe eingesehen dass es nichts bring ihm hinterher zu weinen. Seit dem Moment als ich ihn wegen der anderen Frau angesprochen habe, habe ich mich auch nie mehr von mir aus bei ihm gemeldet. Er war zwar schon vorher nicht verlegen aber respektlos war er da eigentlich nie. Mich würde interessieren was da mit ihm passiert ist. Habt ihr eine Idee wie sein Verhalten zu erklären ist?
Ps: ich weiß, dass ich ihn einfach blockieren könnte. Doch solange es nicht unbedingt notwendig ist möchte ich das nicht, da wir wie gesagt viele gemeinsame Bekannte haben und ich kein Drama starten möchte.
Danke
 

Lollypoppy   (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Lockdown und die sexuell unausgelasteten Männer sind notgeil.
Ganz einfache Erklärung.
Vermutlich bekommst nicht nur du, sondern alle seine Sexkontakte solch verzweifelte Hilferufe.
Ist also nicht zwingend persönlich gemeint.

Finde das auch grade auf Sexdatingplatformen klar zu erkennen, die Herren laufen auf dem Zahnfleisch.
 

Karlinka   (35)

Meistens hier zu finden
Entweder du ignorierst seine Nachrichten in Zukunft oder schreibst ihm klipp und klar, daß er damit aufhören soll, weil du kein Interesse mehr hast, mit ihm ins Bett zu gehen.
 

LiSu  

Ist noch neu hier
Hi,

ich finde dein Verhalten auch nicht gerade „gut“.
Deine Reaktion auf das Ganze war so und seine so. Wenn du es von ihm nicht in Ordnung fandest und findest, so denkt er vielleicht gleich über dich.
Vielleicht will er ja damit indirekt fragen, ob ihr erneut eine Sexbeziehung beginnt, traut sich aber nicht (zB wegen einer Abfuhr).
Da kann man nur spekulieren.

Was willst du denn? Offenbar interessiert er dich, sonst würdest du die Bilder nicht ansehen und ihn letztlich wohl auch blocken oder zumindest ignorieren. Aber du fragst ihn ständig was das soll - also vermute ich du hast eine bestimmte Wunschantwort?
Vielleicht solltest du, sofern du Kontakt möchtest, ihm mal selbst eine klare Ansage deinerseits geben.
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Er will Sex mit dir. Ganz einfach.

Also wenn du auch willst, dann sag ihm das. Und wenn du nicht willst, dann das.
 

_love_   (24)

Verbringt hier viel Zeit
Danke euch!
Lange habe ich mir um ehrlich zu sein gewünscht dass er mehr für mich empfindet. Bei solchen Nschrichten ist mir jedoch klar, dass das nicht der Fall ist. Nur an Sex bin ich nicht mehr interessiert. Am Besten wird wohl sein, ich ignoriere das ganze von nun an.
 

crawlerX   (39)

Öfters im Forum
Lockdown und die sexuell unausgelasteten Männer sind notgeil.
Ganz einfache Erklärung.
Vermutlich bekommst nicht nur du, sondern alle seine Sexkontakte solch verzweifelte Hilferufe.
Ist also nicht zwingend persönlich gemeint.

Finde das auch grade auf Sexdatingplatformen klar zu erkennen, die Herren laufen auf dem Zahnfleisch.
Off-Topic:
Keine Ahnung wieso das offenbar bei vielen so ist. Hatte jetzt auch keine sexuellen Kontakte mehr für Monate, und ich habe micht das Gefühl dass sich irgendwas anstaut? Verstehe nicht, wieso Leute so ticken.
 

_love_   (24)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde das ruhig nochmal ganz eindeutig kommunizieren.
Und dann erst auf Durchzug stellen.
Du hast Recht.
Habs ihm jetzt gesagt, es kam ein „Ok“ zurück. Hoffe die Sache hat sich somit erledigt.
Vermeide normalerweise gerne die Konfrontation einfach weil ich Drama und Streit hasse und ich eigentlich mittlerweile gerne mit ihm befreundet geblieben wäre. Denke aber unter diesen Umständen ist das nicht sinnvoll und diese Art des Kontakts gibt mir zudem das Gefühl wertlos zu sein und nicht resepektierz zu werden.
 

Darkwing   (42)

Ist noch neu hier
Off-Topic:
Keine Ahnung wieso das offenbar bei vielen so ist. Hatte jetzt auch keine sexuellen Kontakte mehr für Monate, und ich habe micht das Gefühl dass sich irgendwas anstaut? Verstehe nicht, wieso Leute so ticken.
Bei manchen Kerlen ist das Hirn anscheinend kleiner als das Gemächt.
Man sollte vielleicht auch mal die Bezeichnung starkes Geschecht in peinliches Geschlecht ändern.
Für so einige Geschlechtsgenossen kann man sich einfach nur fremdschämen.
 

fraukraehe   (37)

Öfters im Forum
Es war vereinbart, dass wir uns mit Anderen treffen können solange der Andere diese Person nicht besser kennt

Irgendwann hat er mir von einer anderen Frau erzählt und wollte auch von mir wissen ob ich andere Männer treffe. Ich wollte das aber nicht mit ihm besprechen.
Warum? Offene und ehrliche Kommunikation bei so einer Sache ist doch das A und O.
ich habe gemerkt, dass er total kalt und abweisend reagierte.
Obiges ist sicher nicht unschuldig daran.
 

Damian  

Doctor How
Ich finde du solltest eine Lehre aus dem Ganzen ziehen:
Deutlich miteinander zu reden kann man nicht ersetzen. Nicht durch Instastories, nicht durch Andeutungen, nicht durch Schweigen und nicht durch "er hat aber sicher gemerkt das...".
Klaro ist er auch etwas merkbefreit, wenn er immer und immer wieder fragt, gerade wenn du patzig antwortest. Aber mal ganz ernsthaft. Hätte ein "sorry..hab Gefühle entwickelt und möchte das Ganze beenden" wirklich so weh getan?

Auch jetzt noch gehst du lieber hier in ein Forum und fragst völlig fremde was in seinem Kopf vorgehen könnte...klar kann man raten. Du könntest ihn aber auch einfach mal fragen. Hast du nicht vor mit ihm irgendwann wieder zu kommunizieren, dann kannst du ihn auch blocken und dem Elend ein Ende bereiten, wenn du dich schon nicht traust, wenigstens einmal deutlich zu werden.
 

Papalapap   (39)

Meistens hier zu finden
Also ich verstehe dein Problem nicht. Du sagst doch selbst, du hast ihm die Gefühle nie richtig gestanden und du hast es nur beendet, indem du ihm nicht mehr schreibst? Was ist das denn bitte? Woher soll er dann bitte wissen, dass du dich nicht mehr zum Sex treffen willst, wenn du es nicht klar kommunizierst? Wie merkwürdig jetzt sein Verhalten als verrückt abzustempeln. Er wusste doch gar nichts von deinen Gefühlen und dass das nicht schreiben ein Ende da. Da War keine Trennung. Also wenn mir mal eine Frau ein paar Tage nicht schreibt, gehe ich nicht von einem Ende aus. Du musst das klar kommunizieren. Sich einfach nur zurückziehen und nichts sagen, nur weil du der Konfrontationen aus dem Weg gegen willst ist ziemlich dreist.
 

_love_   (24)

Verbringt hier viel Zeit

Also ich verstehe dein Problem nicht. Du sagst doch selbst, du hast ihm die Gefühle nie richtig gestanden und du hast es nur beendet, indem du ihm nicht mehr schreibst? Was ist das denn bitte? Woher soll er dann bitte wissen, dass du dich nicht mehr zum Sex treffen willst, wenn du es nicht klar kommunizierst? Wie merkwürdig jetzt sein Verhalten als verrückt abzustempeln. Er wusste doch gar nichts von deinen Gefühlen und dass das nicht schreiben ein Ende da. Da War keine Trennung. Also wenn mir mal eine Frau ein paar Tage nicht schreibt, gehe ich nicht von einem Ende aus. Du musst das klar kommunizieren. Sich einfach nur zurückziehen und nichts sagen, nur weil du der Konfrontationen aus dem Weg gegen willst ist ziemlich dreist.
Mir ist logisch bewusst, dass ich mit meiner Art auch vieles zerstört haben könnte. Ich habe da auch über alles nachgedacht und mir oft die Schuld gegeben. Schlussendlich ist es so dass wir vereinbart hatten nur Sex zu haben und ich damit nicht umgehen konnte. Wenn er nicht total bescheuert ist hat er das sofort gemerkt. Ich habe ihm gesagt dass eine Sexbeziehung nicht mein Ding ist, für mich ist das wohl eine klare „Trennung“. Ich habe mich daraufhin nie mehr von mir aus bei ihm gemeldet (5 Monate). Er hingegen lässt mich nicht in Ruhe, obwohl ich gesagt habe dass ich keinen Sex möchte weil es für mich zu kompliziert war. Obwohl ich ihm zu spüren gab dass mich seine Anfragen stören. Er meldet sich trotzdem in regelmäßigen Abständen, mit seltsamen Nachrichten und Anspielungen. Logisch hätte ich noch deutlicher werden können/sollen, was ich aus bereits genannten Gründen aber nicht wollte. Irgendwie hatte ich auch das Gefühl sagen zu können was ich will ich werde ihn nicht mehr los. Vielleicht hat die Nachricht heute das beendet. Sollte er trotzdem nochmals gleich ankommen werde ich ihn wohl blockieren müssen. So lange habe ich mir nichts mehr gewünscht als von ihm kontaktiert zu werden aber so habe ich mir das nicht vorgestellt. Und natürlich ist mir bewusst, dass ich selbst viel dazu beigetragen habe, dass es soweit gekommen ist.
 

LiSu  

Ist noch neu hier
Wenn er nicht total bescheuert ist hat er das sofort gemerkt.
für mich ist das wohl eine klare „Trennung“.
Obwohl ich ihm zu spüren gab
Vielleicht hat die Nachricht heute das beendet
Du fragst hier, was sein Verhalten zu bedeuten hat und bestimmt dachte sich eine Person „na Sex, ist die doof?“.
Ich will dich damit nicht angreifen!! Aber aufzeigen, dass man eben nicht in die Birne des Anderen gucken kann.
Es ist lediglich für dich verständlich, was du mit deinen Anspielungen und Taten aussagen willst.
Und btw, manche Männer (aber bestimmt auch Frauen!) sind tatsächlich sehr schwer von Begriff („total bescheuert“) was Anspielungen usw angeht. Ich kommuniziere derzeit mit einem da kommt far nichts an 😂 ist mir etwas wichtig muss dann halt Klartext her.
 
Zuletzt bearbeitet:

axis mundi  

Beiträge füllen Bücher
Gut, dass du jetzt Position bezogen hast. Das ist mit Sicherheit sinnvoll und ich würde dir auch raten, auf Flammen, Herzen oder Ähnliches bei Instastories einfach nicht einzugehen.

Generell würde ich dir aber gerne etwas zum Nachdenken mitgeben:
Lange habe ich mir um ehrlich zu sein gewünscht dass er mehr für mich empfindet. Bei solchen Nschrichten ist mir jedoch klar, dass das nicht der Fall ist. Nur an Sex bin ich nicht mehr interessiert.
Du schreibst, nicht mehr „nur an Sex“ interessiert zu sein — für mich klingt das vor dem Kontext so, als würdest du zu einer Beziehung mit ihm nicht nein sagen. Ist dem wirklich so? Vor allem schreibst du von einem „respektlosen“ Text, den er da geschickt hat. Ich würde dir raten, die Option mit ihm komplett abzuhaken, auch weil ich mir vorstellen könnte, dass er es sonst über eine emotionalere Ebene bei dir versuchen könnte.
Am Besten wird wohl sein, ich ignoriere das ganze von nun an
Das glaube ich auch :smile: Bleibe bei dir, achte auf deine Bedürfnisse und wenn weiterhin etwas von ihm kommt, dann sage ihm klar, dass du das nicht möchtest, ihn aber blockieren wirst, falls er weitermacht. Und ja, da würde ich dann auch in Kauf nehmen, dass ich es gegebenenfalls anderen erklären müsste, warum er geblockt ist (falls gefragt wird oder er versucht, andere mithineinzuziehen).
 

crawlerX   (39)

Öfters im Forum
Off-Topic:
Armorika Armorika was siehst du denn an meinem Gefühl anders 😅 Ich streite nicht ab dass es Leute gibt die so sind, aber ich kann's vom eigenen Gefühl jetzt nicht nachvollziehen.
 

Armorika   (40)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Armorika Armorika was siehst du denn an meinem Gefühl anders 😅 Ich streite nicht ab dass es Leute gibt die so sind, aber ich kann's vom eigenen Gefühl jetzt nicht nachvollziehen.

Dass Du nicht so fühlst sehe ich gar nicht anders und selbstverständlich auch nicht problematisch.

Dass ein öffentlich geäußertes „verstehe nicht, wie Leute so ticken“ auch etwas anderes ausdrückt und eine Wertung impliziert, dürfte aber doch klar sein, oder?
Denke mal an Formulierungen wie „kein Verständnis für etwas haben“, dann wird es noch klarer.

Es gibt doch auch echt nichts zu verstehen daran, dass Menschen auch in Sachen Libido sehr unterschiedlich sind?
 

crawlerX   (39)

Öfters im Forum
Dass Du nicht so fühlst sehe ich gar nicht anders und selbstverständlich auch nicht problematisch.

Dass ein öffentlich geäußertes „verstehe nicht, wie Leute so ticken“ auch etwas anderes ausdrückt und eine Wertung impliziert, dürfte aber doch klar sein, oder?
Denke mal an Formulierungen wie „kein Verständnis für etwas haben“, dann wird es noch klarer.

Es gibt doch auch echt nichts zu verstehen daran, dass Menschen auch in Sachen Libido sehr unterschiedlich sind?
Achso - dann habe ich das, was ich sagen wollte, missverständlich formuliert, Entschuldigung dafür.
Dass Leute unterschiedliche Libido haben verstehe ich, und meine ist selbst nicht unbedingt gering. Was ich nicht verstehe, ist dass man in solchen Fällen sich dann nicht mit der Hand behilft bevor man andere Leute über besonders offensichtliche "ich will jetzt Sex"-Nachrichten belästigt. So habe ich das zumindest verstanden.
Also ja, ich verstehe das mit der Libido vollkommen, das kann man auch nicht verurteilen, aber das Kommunikationsverhalten in so einem Fall verstehe ich nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren