Ex nahm Pille zu spät ein, will keinen SS Test machen

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte mit meiner Ex einmal noch in ihrer Pillenpause und dann genau eine Woche dannach während der ersten Einnahmewoche Sex. Ich hab mal durchgerechnet, es müsste der 5.Tag der Menstruation gewesen sein, an dem tag wo wir zuletzt Sex hatten.
Wann sie dann die Pille man vergessen hatte und dann später eingenommen hat, sagt sie mir nicht.
"Es würde mir nichts mehr angehen."
Erst meinte sie sie hätte die Tage einen tag später bekommen,dann sagt sie wieder sie kam durchs feiern durcheinander und hatte die tage pünktlich.Sie sagt auch sie hatte die Tage normal lang und normal stark.
Aber während der Pilleeinnahme sind die blutungen ja kein sicheres Zeichen, dass sie nicht schwanger ist.

Aber die Tage hätten, wenn sie schwanger geworden wäre ja schwächer sein müssen. Sog. Einnistugsblutungen wären das dann gewesen.

Auf jeden Fall sagt sie immer wieder sie sei nicht schwanger. Aber woher wil sie es wissen? Sie hat keinen Schwangerschaftstest gemacht und will keinen machen, mit der Begründung sie wolle es nicht wissen ob sie schwanger sei. Rauchen und trinken wird sie auch weiter, obwohl sie nicht weiss ob sie schwanger ist.

In ca zwei Wochen müsste sie wieder ihre Tage bekommen, dann will sie mir bescheid sagen.

Wie soll ich denn solang aushalten? Ich zerbrech mir wenn ich nicht grade schlaf städnig den Kopf ob ich vater werden könnte.

Sie ist erst 19 geworden, noch in Ausbildung. Sie bräuchte am wenigsten ein Kind. Wieso macht sie nur keinen test?

Laut ihren Aussagen sei auch so alles normal. Eine Frau spürt doch wenn sie schwanger wird oder? Die Brüste empfindlicher, Übelkeit am morgen, Fressattacken...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich versteh nicht ganz, warum du überhaupt eine SS vermutest. Nur weil ihr jetzt getrennt seid?
Oder weißt du sicher, DASS es einen Vergesser gab? Wenn ja woher?
 

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Sie hat mir erzählt, dass sie die Tage einen Tag später bekam und die Pille einmal vergessen hatte.
Das hat sie mir vor einer Woche erzählt.

Und nachdem ich sie zig mal gefragt hab, hat sie gesagt, dass sie die Pille innerhalb von 12 Std nachgenommen hat. Und auf einmal sagt sie , dass sie die Tage pünktlich bekam.
[DOUBLEPOST=1421241620,1421241408][/DOUBLEPOST]Das Problem ist, dass sie ja meint, es geht mich nix mehr an..
Sie würde es mir nicht mal erzählen wenn sie schwanger sei.
Und wieso ich das wissen will wenn sie schwanger wäre. Was es mir bringen würde? ich würde mich ja eh nicht um sie kümmern und sie wolle das auch gar nicht..

Sie hatte Schluss gemacht.

Hab das Gefühl sie will mir richtig Angst machen. Verstehe einfach nicht was an so einem SS Test so schlimm wäre.
Wenn sie schwanger werden würde, würde sie es eh irgendwann merken. Dann doch lieber jetzt nen Test gemacht, als weiter trinken und rauchen. de Pille würde dem kind ja auch schaden...
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Also wann sie ihre Blutung gekriegt hat ist dafür doch erstmal egal, ob "pünktlich" oder einen Tag zu spät.

Nur ist mir die zeitliche Abfolge gar nicht klar, sie hat in der ersten Einnahmewoche die Pille vergessen und in dieser Woche hattet ihr auch Sex, aber du weißt nicht genau, an welchem Tag in der Woche sie sie vergessen hat? Aber was hat das dann damit zu tun, dass sie Blutungen hatte, wenn sie sie danach vergessen hat?
Ich werd hier grade nicht ganz schlau draus. :grin:

Und sie will dir sagen, ob sie in zwei Wochen ihre Tage hat, aber nicht, ob sie schwanger ist? Oo
 

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Ja weil selbst wenn sie die Pille nach unserem Sex vergessen hat, kann sie ja schwanger geworden sein. Hab gelesen die Spermien überleben bis zu 7 tage in der Frau. Wenn sie dann ihre Pille vergessen hat könnte sie ja schwanger geworden sein.

Dass sie die Tage bekommen hat beruhigt mich nicht.

Ja das will sie mir sagen ob sie ihre Tage dann wieder bekommen hat.

Sie sagt es einmal so, dann wieder so. Hab das Gefühl sie lacht sich einen, dass ich schiss krieg.
[DOUBLEPOST=1421242653,1421242597][/DOUBLEPOST]Ja ich weiß nicht wann sie die Pille vergessen hat. Das will sie mir nicht sagen.
[DOUBLEPOST=1421242767][/DOUBLEPOST]Sie hatte ja schon einmal wieder ihre Tage seit der Geschichte mit dem Vergessen oder Pille nachnehmen. Sie hatte ihre Tage ja am 1. Januar bekommen
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Ja wie gesagt, ich verstehe die zeitliche Abfolge nicht. :zwinker: Also erst Sex, dann Blutungen und danach keinen Sex mehr? Und irgendwann vorher hat sie mal die Pille vergessen? Woher weißt du überhaupt sicher, dass sie sie vergessen hat, wenn du nichtmal grob weißt, in welcher Woche sie sie vergessen hat?

Die Wahrscheinlichkeit, dass sie trotz Schwangerschaft die gleichen Blutungen wie immer hat, ist quasi 0, hast du doch selbst auch schon gesagt, also weiß ich nicht ganz, warum du dir Sorgen machst. Dann müsste es dir ja auch egal sein, wenn sie das nächste mal ihre Tage hat.
Du kannst sie nicht zwingen, einen Test zu machen, aber ich nehme mal an, wenn sie ernsthaft denken würde, dass ihr kritischen Sex hattet und sie schwanger sein könnte, dann würde sie auch einen machen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass deine Freundin schwanger ist. Das ganze Rumgeeire klingt doch sehr nach Trennungs-Machtspielchen!

Ich würde an deiner Stelle darauf gar nicht mehr einsteigen. Sollte sie wider Erwarten wirklich schwanger sein, wirst du es schon erfahren.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Naja das ist schwierig, ich verstehe, dass du es wissen willst/ musst, aber zwingen kannst du sie ja nicht einen Test zu machen, es ist ihre Sache.
Spätestens in ein paar Monaten würde es sich ja auch schwer verstecken lassen.

Kann es denn sein, dass sie dir einfach nur aus Rache einen Bären aufbindet und dir Angst macht? Irgendwie klingt das für mich alles sehr merkwürdig...
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich halte das auch aus diversen Gründen für eine absolute Panikmache.

Nur zur Beruhigung, eine Pille wirkt auf verschiedene Weisen und wird nicht gleich komplett ausgehebelt wegen einer verspäteten Einnahme (war ja kein Vergesser) und sie sagte ja auch sie hätte sogar innerhalb der 12 Stunden nachgenommen und selbst da ist ja eine juristische Sicherheit drinn, ist ja nicht so das es nach 14Stunden plötzlich alles umsonst ist, dass kann ein Hersteller gar nicht so genau sagen und gehen halt sicherheitshalber auf eine wilkürlcih gewählte Grenze von 12Stunden, die einem einfach einen guten Richtwert geben soll.

Dann springen Eier auch nicht einfach munter los, die müssen Tage vorher im Eierstock ranreifen, Frauen im natürlichen Zyklus (die keine Pille nehmen) haben das auch meist schon alle im Ultraschall mal gezeigt bekommen wie die Eier Tage vor dem eigentlichen Eisprung wachsen , manche auch gar nicht oder unvollständig (Defekt, Hormonstörung, weitere Pilleneinnahme), die springen dann evt. trotzdem (eher nicht) können aber nicht befruchtet werden.

In der Regel hat auch eine Frau mit einem Pillenvergesser nicht zwingend auch einen Eisprung.

Dann baut sich unter vorangegangener und nachfolgender Pilleneinahme (was ja bei den meisten Vergessern der Fall ist das die Frau ja nicht vor schreck ganz aufhört die Pille zu nehmen) die Gebärmutterschleimhaut nicht oder kaum auf, es kann also gar keine Einnistung erfolgen, schon gar nicht bei einer Raucherin, die ihrem Körper zusätzlich jede gute Grundlage zur gesunden Gebärmutterschleimhaut raubt, selbst bei nicht Verhütung wäre das schon ein kritischer Punkt.

Eine weitere wunderbare Wirkung der Pille ist die Bildung eines für Spermien sehr schwer zu durchdringenden Schleims am Muttermund der sie einfach auch lahmlegt oder nicht durch lässt, auch das ist schon ein recht guter Schutz.
Auch der Ph Wert der Vagina hat unter Pilleneinnahme nie das Optimum einer fruchtbaren gesunden nichtverhütenden Frau an Eisprungtagen und ist dann alles andere als Förderlich für die Spermien.

7Tage überleben Spermien nur im absoluten Optimal Zustand oder Laborbedingungen, 2-4 Tage wären bei einem gesunden Mann und idealen Bedingungen für das Sperma schon sehr gut.

Alles alles sehr unwahrscheinlich in deinem Fall, falls es überhaupt stimmt mit der leicht verzögerten Einnahme.
 

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Danke erstmal für die Antworten. :smile:
Die genaue zeitliche Abfolge ist so, dass sie am 12. Dezember ungeschützten GV mit mir hatte und dann ihre Pille erst vergessen hat und dann nachgenommen hat. So ist der letzte Stand.

Sie hatte dann am 1. Januar ihre Tage.

Ich kann es mir vorstellen, dass sie mir jetzt absichtlich noch Angst machen will.

Sie kennt ja eigentlich auch die Pille dannach, denn ihre freundin hat sie auch genommen. Sie kann im Moment ja am wenigsten ein Kind gebrauchen.

Sie hat mir erst erzählt, sie weiss nicht wann sie die Pille vergessen hat und weiss nicht ob sie dann eine Pille nachgenommen hat.dann hab ich meine Schwester gebeten mit ihr in facebook zu schreiben und sie erzählt ihr, dass sie die pille innerhalb von 12 std nachgenommen hat und sie mir das gesagt hat.

Es stimmt, ich kann sie nicht zum Schwangerschaftstest zwingen. Und eigentlich müsste sie ja am dringendesten das Bedürfnis haben zu wissen ob Sie schwanger ist. Meine Schwester meint ja auch, dass sie das nicht so locker nehmen würde, wenn sie Bedenken hätte schwanger zu sein.

Der satz "was bringt es dir wenn du weisst wen ich schwanger bin, du würdest dich ja eh nicht um mich kümmern. und ich würde es auch nicht wollen" ist schon irgendwie komisch. Sie hat ja mich verlassen.

Ja wenn sie schwanger wäre könnte ich es ja eh nicht mehr ändern. Sie würde auch niemal abtreiben hat sie mal gesagt, weil sie dann in die Nervenklinik müsste weil sie das nicht verkraften würde.Kann ich ja auch verstehen. Das wäre ja ihre entscheidung......

Es wird mir eine Lehre sein. Wenn alles noch so frisch ist, lieber Kondom benutzen. Ich wusste ja nicht wie sie das mit der Pille handhabt. Dass sie mir dann hinterher sagt geht mich alles nichts an. Hätte vorsichtiger sein müssen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ist das doch gar kein Vergessen, wenn sie sogar innerhalb von den 12 Stunden nachgenommen hat.
Schwankungen von 0-12 Stunden sind doch der ganz normale Rahmen in dem man die Pille Flexibel nehmen kann ohne das das irgendeinen Einfluss hat. Ich erkenne da gar keinen Einnahmefehler.

Wobei ich schon glaube das sie einfach eine etwas seltsam schwankhafte Person mit Selbstmitleid ist, die nicht genau weiß was (sie von dir) will. Klingt echt kindisch.

Aber deine Guten Vorsätze solltest du auf jeden Fall beibehalten.
Wenn sie das bei jedem macht, wären Infektionen meine größere Angst, an deiner Stelle.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Außerdem wäre ein Vergesser (falls es überhaupt einer war) ja nur 7 Tage (oder wie Lolly sagte, eher 2-4 Tage) nach eurem Sex für dich relevant- wenn sie irgendwann später die Pille vergessen hat, kann sie von dir ja definitiv nicht mehr schwanger sein. Wie kommst du denn überhaupt darauf, dass sie eine der ersten 5 Pillen vergessen hat?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Theoretisch kann sie ja jederzeit eine Pille vergessen haben, nachprüfen kannst du das nicht, egal ob ihr noch zusammen oder getrennt seid.
Aber Panikmache bringt ja auch wenig.
WENN sie schwanger sein sollte, wird sie das früher oder später erfahren.
 

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Schwankhafte Person, schön ausgedrückt, Ja ist sie. Sie ist ja auch gerade erst 19 geworden und es war auch keine schöne Art wie sie die Beziehung beendet hat per WhattsApp nachricht.

Welche Pille sie vergesen hat und wann weiss ich nicht. Ich weiß nur dass wir während der ersten woche nach der pillenpause sex hatten.

Ja wegen Infektionen mach ich mir da auch etwas Gedanken, weil sie schon mit vielen Männern Sex hatte mit ihren 19 Jahren.

Ich bin aber auch nicht perfekt. Blöd dass einem immer erst hinterher auffällt, was alles falsch lief.

Mit Machtspielen komm ich nicht zurecht. finde das macht nicht glücklich, wenn jemand mit ängsten etc spielt.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sag mal wie lange wart ihr denn zusammen?
Ihr hattet doch sicherlich mehr als 1x Sex und jetzt fällt dir plötzlich ein, dass du dich gar nicht gegen Krankheiten abgesichert hast? Reichlich spät, wenn du mich fragst :ratlos:
 

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Ach das waren nur 3,5 Wochen.
Ja das stimmt das ist schon viel zu spät. Sie hatte sich auch schon mal mit was angesteckt, was sie aber wieder losgekriegt hat.
Das ganze dann so schnell als Beziehng zu sehen, war auch recht bald.
[DOUBLEPOST=1421263396,1421263330][/DOUBLEPOST]Wir hatten sehr viel Sex. Und haben uns in den 3 Wochen auch sehr viel gesehen. War auch meiN fehler das ganze so schnell anzugehen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na umso schlimmer, wobei es jetzt ja nichts mehr ändert.

Geh einfach bei Gelegenheit mal zum Arzt und lass dich durchchecken. Das schadet ja nichts. Vieles ist ja heilbar, aber ich würde das schon wissen wollen. Und je früher, desto besser.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ach Mann. Der moralische Zeigefinger ist im Nachhinein wohl echt unnötig, aber bei 3,5 Wochen direkt mehrfach Sex ohne Kondom, weil dir jemand sagt, er würde die Pille nehmen - das geht echt mal gar nicht.

Du kannst davon ausgehen, dass sie auch mit anderen Männern Sex ohne Kondom hatte, weil sie die Pille nimmt. Da das dann auch Männer sind, die ohne Kondom Sex mit ihr hatten, haben die vermutlich auch woanders Sex ohne Kondom - du kannst dir die Exponentialkurve derer, deren Gesundheitsrisiken du mit dem Verhalten mitgetragen hast, denken.

Ich würde mir einen Termin beim Gesundheitsamt oder Hausarzt machen und mich mal auf sexuell übertragbare Krankheiten testen lassen.

Und für die Zukunft: Kondome kaufen! Du kannst deine Singlezeit ja schonmal nutzen, die passende Größe zu finden und ein paar Sorten ausprobieren, dann bist du für den Fall der Fälle gut ausgerüstet! Vorteil ist: Man sieht Verhütungspannen direkt und kann entsprechend reagieren - und ist weniger anfällig für Psychoterror nach der Beziehung!
 

Benutzer53291 

Verbringt hier viel Zeit
Ja okey werd beim nächsten hausarztbesuch mich mal checken lassen.

Es wird mir eine Lehre sein. Wenn ich , wie es aussieht Glück habe und sie dann sicher nicht schwanger wird, ist mir die Freiheit wirklich umso mehr wert, kein ungewolltes Kind zu haben.

Sie wollte sich ja erst überlegen,ob sie nach der Beziehung nur noch sex mit mir haben will. Da hab ich mich dann 7 tage nicht gemeldet und abgewartet was sie will.

Und da meinte sie ja, "weisst du weshalb ich so zögere, weil ich mal die Tage einen Tag später bekam und die Pille einmal vergessen habe". Das war der grund weshalb ich so schiss hatte.

Und ich glaube es hat ihr auch nicht gefallen, dass ich ihr auf einmal nicht mehr hinterhergerannt bin und ihr geagt habe, dass ich selbst nur noch an Sex Interesse hätte.

Im Nachhinein war das auch ein fehler von mir. Nach einer Beziehng noch Sex nur zum Spass zu haben, funktioniert wohl nur ganz selten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren