Erstes Mal "schenken"

R
Benutzer203706  (16) Ist noch neu hier
  • #1
Hi,
Ich wollte eigentlich nie so eine Frage stellen, jetzt mache ich es doch.

Und zwar geht es darum, dass mein Freund bald Geburtstag hat. Ich war am Überlegen für sein Geschenk und er will halt schon länger mit mir schlafen, aber er hat immer gesagt dass er das erst macht wenn ich auch will und so damit es einfach besser wird.

Ich bin auf die vllt schlaue, vllt auch dumme Idee gekommen, ihm unser erstes Mal (meine Jungfräulichkeit) zu "schenken".

Aber ich bin mir nicht sicher, ob man sowas schenken kann, also ich meine halt dass ich ja keine Person bin, dich ich dann ihm schenke. Und es sollte halt wenn ich es überhaupt mache auch nicht so rüberkommen als würde mir nichts anderes einfallen.

Einerseits finde ich das halt dann total des persönlich und schöne Geschenk, weil ich auch bereit wäre mit ihm zu schlafen, andererseits ist es auch rin bisschen billig oder? Oder es kommt halt so rüber als würde ich das nur machen weil er Geburtstag hat, nicht weil ich es will.

Was sagt ihr dazu?

Ich würde halt ihm ein ganz Normales Geschenk schenken, und dann abends wenn wir alleine sind gerne mit ihm schlafen.

Ich wollte euch mal fragen wie ihr die Idee so findet und ob ihr allgemein Tipps für das erste Mal habt, damit es richtig special wird.

Wir sind beide alt genug um laut Gesetz Sex zu haben und seit 8 Monaten in einer Beziehung.
Ich bin Jungfrau, er nicht mehr.

LG Rebecca 🤍
 
K
Benutzer202690  (38) Klickt sich gerne rein
  • #2
Ich würde es ihm glaub als Massagegutschein schenken und dann von der sinnlichen Massage in den Sex übergehen...
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #3
Das erzeugt unnötig Druck finde ich.
wenns passiert an dem Tag okay, aber wenn nicht, dann war das Geschenk ja eine Enttäuschung.
Die Gefahr wäre mir zu groß.

habt ihr das thema verhütung schon geklärt?
 
ShanDei
Benutzer195361  (51) Öfter im Forum
  • #4
Was sagt ihr dazu?
Also, meine Frau fragt mich auch immer, was sie mir zum Geburtstag schenken soll und ich sage jedesmal:
"Bind Dir eine Schleife um den Hintern und setz Dich nackt auf's Bett"
Das ist bei uns ein Running Gag seit 14 Jahren, eine Schleife gab es bis heute nicht.

Zu Deiner Frage:
Ganz ehrlich finde ich die Idee nicht gut. Damit wärst Du unter "Ausführungsdruck" und er hätte die Erwartungshaltung, daß demnächst es dann zur Sache geht.
Ich würde an Deiner Stelle auf andere Varianten, wie mit der Massage (siehe oben) etc. ausweichen.

Nachtrag: krava krava war schnell um ein paar Sekunden. :grin:
 
R
Benutzer203706  (16) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #5
Das erzeugt unnötig Druck finde ich.
wenns passiert an dem Tag okay, aber wenn nicht, dann war das Geschenk ja eine Enttäuschung.
Die Gefahr wäre mir zu groß.

habt ihr das thema verhütung schon geklärt?
Ich weiß auf jeden Fall, dass er Kondom zu Hause hat, die soll er auch benutzen.
 
krava
Benutzer59943  (42) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #6
Ich weiß auf jeden Fall, dass er Kondom zu Hause hat, die soll er auch benutzen.
Ich würde euch empfehlen darüber mal zu sprechen.
Auch, ob er einigermaßen sicher im Umgang mit Kondomen ist oder ihr probiert mal zusammen, danach muss ja kein Sex stattfinden.
 
T
Benutzer194995  (41) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #7
Schenk Ihm ein romantisches Date, Kino, vielleicht gemeinsam Essen (gehen), Film schauen,... und wenn es dann passieren sollte- ist es eben so
 
R
Benutzer203706  (16) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #8
Ich würde euch empfehlen darüber mal zu sprechen.
Auch, ob er einigermaßen sicher im Umgang mit Kondomen ist oder ihr probiert mal zusammen, danach muss ja kein Sex stattfinden.
Ja. Ich glaube das ist das kleinste Problem. Unsere Bio Lehrer sind große Fans davon mindestens einmal im Jahr Kondome über Gurken zu ziehen.😅
 
Gärtner91
Benutzer183521  Öfter im Forum
  • #9
An sich keine schlechte Idee, zumindest wenn du dich selbst wirklich bereit dafür fühlst und es jetzt nicht nur am Datum fest machst.
Allerdings würde ich dir auch empfehlen, ihm eher einen schönen Abend mit Kino, essen, was auch immer ihr gern zusammen macht, zu schenken und aus dieser romantischen Stimmung dann euer Erstes Mal passieren zu lassen.
Das nimmt dir und ihm den Druck und schafft eine schöne Atmosphäre, in der ihr euch beide wohlfühlt.

Viel Glück euch beiden! 🍀
 
jule-x3108
Benutzer178411  (22) Meistens hier zu finden
  • #10
Was sagt ihr dazu?

Ich würde halt ihm ein ganz Normales Geschenk schenken, und dann abends wenn wir alleine sind gerne mit ihm schlafen.
Schlechte Idee!
Was ist, wenn Du an dem Tag dich doch nicht, warum auch immer, bereit fühlst? Wenn es nicht klappt?
Du baust damit auf dich nur unnötigen riesig großen Druck auf, daher lass es.
Wenn du bereit bist und Lust, kannst Du mit schlafen. Auch an seinem Geburtstag. Ich würde es aber nicht als „Geschenk“ „verpacken“, nicht planen. Sondern es einfach auf mich zu kommen lassen.
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #11
Ich kann mich allen andern nur anschliessen. Ich würd es nicht als Geschenk verpacken - sondern an dem Tag, wo es für dich komplett stimmt und die Stimmung und alles perfekt ist, dann habt ihr Euer gemeinsames Erstes Mal.
 
Palim
Benutzer202414  (35) Klickt sich gerne rein
  • #12
Meine Erfahrung sagt mir, dass das erste Mal schlecht planbar ist. Es passiert, wenn es mal passiert und die Situation/Stimmung passt. Ansonsten könnte zuviel Druck und zu viel Nervosität eine schöne Vorstellung nicht ganz so schön in der Umsetzung werden.
Wie Vorredner schon sagten, eine Date Einladung oder Massage sind ja ergebnisoffen. Fände ich eine schöne Idee
 
Rocket_Scientist
Benutzer199502  (43) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #13
Nee, würde ich nicht machen.
Erstens ist das kein Geschenk. Das ist schon von der Symbolik her unpassend. Sex ist keine Ware, nichts was man auf einen Gutschein druckt und als Erlebnis verkauft. Hier 1x Jochen Schweizer Kamasutra zum Geburtstag....
Zweitens ist auch nicht gesagt, dass das superschön und toll wird. Gibt genug Stolpersteine.
Drittens ist sowas einfach blöd, wenn man Sex plant und das ist sogar nach dem tausendsten Sex noch so. Es passiert, wenn es passieren soll und beide wollen, dass es passiert.
 
Rocket_Scientist
Benutzer199502  (43) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #14
Ja. Ich glaube das ist das kleinste Problem. Unsere Bio Lehrer sind große Fans davon mindestens einmal im Jahr Kondome über Gurken zu ziehen.😅
Die sollen lieber Biokarotten nehmen, sonst weckt das nur falsche Erwartungen. Und das Grün sollten sie dranlassen. 😂
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
J
Benutzer186595  Öfter im Forum
  • #21
Ich finde das eigentlich eine schöne Idee, aber ich würde es an deiner Stelle nicht ankündigen, so wie viele hier schreiben, um dich nicht unter Druck zu setzen. Du kannst ihm ja was anderes schenken, und es einfach für dich im Kopf behalten. Und wenn du es dann an dem Abend wirklich willst und alles passt, kannst du es ihm noch zusätzlich "schenken". So hatte meine erste Freundin es für mich geplant. Am Geburtstag selbst passte es dann nicht, wegen Feier und Gästen, das"Zusatzgeschenk" gab es dann einen Tag später. Ist eine schöne Erinnerung.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
J
Benutzer186595  Öfter im Forum
  • #28
Mir würde schon allein der Gedanke widerstreben, dass hier einer ist, der schenkt und einer, der empfängt.
Ich würde eher sagen, einer hat es sich gewünscht, einer schenkt und zwei empfangen.
 
B
Benutzer420  Verbringt hier viel Zeit
  • #29
Ja. Ich glaube das ist das kleinste Problem. Unsere Bio Lehrer sind große Fans davon mindestens einmal im Jahr Kondome über Gurken zu ziehen.😅
Über Gurken? Die trauen den Jungs aber einiges zu….😳
 
C
Benutzer183558  Öfter im Forum
  • #30
Was sagt ihr dazu?
Als ich 16 wurde, war meine Freundin schon 17. Als sie mir ihr Geschenk überreichte, dachte ich, das ist eine Packung Kondome als Geschenk verpackt. Wir waren schon ein paar Wochen zusammen, hatten aber noch keinen "richtigen" Sex. Es waren aber keine Kondome, sondern ein Bilderrahmen mit einem Bild von ihr. Ich habe mich etwas blöd gefühlt mit meiner Kondom-Erwartung. Wir hatten dann aber bald richtigen Sex.
 
Rory
Benutzer65998  Sehr bekannt hier
  • #31
er will halt schon länger mit mir schlafen, aber er hat immer gesagt dass er das erst macht wenn ich auch will und so damit es einfach besser wird
Ich hoffe, das ist jetzt einfach nur ein bisschen unglücklich formuliert. Klingt nämlich so, als gäbe es durchaus die Option, bereits Sex mit dir zu haben, obwohl du eigentlich noch gar nicht wolltest, aber schöner wäre es, wenn du auch Lust hättest. :ratlos:
 
L
Benutzer186526  (34) Öfter im Forum
  • #32
Direkt als Geschenk ist wahrscheinlich keine so gute Idee. Nicht wegen ihm sondern wegen dir selbst den das kann unnötig Druck für dich erzeugen.
Aber die Sache mit der Massage ist doch eine schöne Idee. So wie du dich dabei fühlst kannst du immer weiter gehen ganz ohne Druck und wenn du bereit sein solltest könnte auch Sex daraus werden aber falls nicht ist keiner enttäuscht oder fühlt sich verpflichtet doch weiter zu gehen.
Aber mach es wie es sich für dich richtig anfühlt das wird schon passen und wenn er der richtige ist wird es für ihn auch passen.
 
Carmen72
Benutzer176107  (51) Öfter im Forum
  • #33
Die Idee finde ich so erst mal ganz Süß.
Nur , schöner wäre es , wenn Du dir Gedanken machen würdest, was Du ihm schenken könntest , was und woran er Freude daran hätte.
Im Verlauf des Tages, könntest Du ja für eine romantische Stimmung sorgen und wenn Du selbst Lust verspürst, könntest Du ohne da etwas auszusprechen, daß das auch noch ein "Geschenk" ist.

Erwarte nichts und erwartet auch nichts vom ersten Sex, genießt den Moment und erzwingt nichts. Lasst es einfach geschehen. Dann kann es für Euch beide etwas ganz besonderes und schönes werden.

Ich selbst habe Ende letzten Jahres einem sein "erstes Mal" geschenkt. Es war sehr schön und wenn nichts Erwartet oder gefordert wird , um so schöner kann es werden. :herz:
 
B
Benutzer420  Verbringt hier viel Zeit
  • #34
Die Idee finde ich so erst mal ganz Süß.
Nur , schöner wäre es , wenn Du dir Gedanken machen würdest, was Du ihm schenken könntest , was und woran er Freude daran hätte.
Im Verlauf des Tages, könntest Du ja für eine romantische Stimmung sorgen und wenn Du selbst Lust verspürst, könntest Du ohne da etwas auszusprechen, daß das auch noch ein "Geschenk" ist.

Erwarte nichts und erwartet auch nichts vom ersten Sex, genießt den Moment und erzwingt nichts. Lasst es einfach geschehen. Dann kann es für Euch beide etwas ganz besonderes und schönes werden.

Ich selbst habe Ende letzten Jahres einem sein "erstes Mal" geschenkt. Es war sehr schön und wenn nichts Erwartet oder gefordert wird , um so schöner kann es werden. :herz:
Nette Leistung von dir! Verrätst du uns, wie alt er war?
 
B
Benutzer420  Verbringt hier viel Zeit
  • #36
Leistung ist in der Tat ein völlig unpassender Ausdruck.

Hast du schon viele Jungs entjungfert?
 
Carmen72
Benutzer176107  (51) Öfter im Forum
  • #37
Leistung ist in der Tat ein völlig unpassender Ausdruck.

Hast du schon viele Jungs entjungfert?
Off-Topic:
Nein.
Wenn du weitere Fragen hast darfst Du mir eine PN schicken. ich möchte den Faden der Ts nicht sprengen.
 
metropolis
Benutzer204059  (33) Ist noch neu hier
  • #40
Mir würde schon allein der Gedanke widerstreben, dass hier einer ist, der schenkt und einer, der empfängt.
genau das habe ich mir auch gedacht.

würde es auch nicht machen weil es für mich nichts von Gegenseitigkeit hat und das sollte Sex doch vor allem sein. Es fühlt sich so eher an dass du das für ihn machst (selbst wenn du es auch willst) weil es ja sein Geburtstag ist. Es soll aber auch für dich was besonders sein
 
M
Benutzer203391  (43) Ist noch neu hier
  • #41
Mach das nicht.
Die Idee mit der Massage finde ich gut. Ihr könnt ja trotzdem Orgasmen haben. ;-)
Ich finde das erste mal sollte spontan passieren, wenn beide genau wissen, dass sie es jetzt tun wollen.
 
Transzendenter_Tiger
Benutzer204465  (22) Ist noch neu hier
  • #42
Einerseits finde ich das halt dann total des persönlich und schöne Geschenk, weil ich auch bereit wäre mit ihm zu schlafen,
"Wärst" du bereit (aufgrund seiner Erwartungshaltung, dass ihr in nicht allzu ferner Zukunft miteinander schlafen werdet) oder "bist" du bereit (weil du selbst 100% davon überzeugt bist und es dir ebenso wünscht)? Ein wichtiger Unterschied.

Ich würde ein solches Ereignis nicht rot im Kalender markieren und es um jeden Preis an diesem Tag stattfinden lassen. Falls du dich denn tatsächlich bereit fühlst, kannst du das auch so gegenüber ihm zu kommunizieren. Dadurch kann er in Zukunft damit rechnen, dass euer erstes Mal stattfinden wird. Ggf. ist natürlich noch die Frage der Verhütung zu klären.

Wenn die Stimmung passt, wird sich der Rest von selbst ergeben.
 
Es gibt 11 weitere Beiträge im Thema "Erstes Mal "schenken"", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren