Erstes Mal mit Prostituierter?

Benutzer187833  (25)

Ist noch neu hier
Hallo, ich bin m24 und habe noch keinerlei sexuelle Erfahrungen mit Frauen. Bin eher sehr schüchtern und unsicher im Umgang mit Frauen, zumindest wenn es mehr als nur oberflächlicher Kontakt ist. In letzter Zeit treibt mich häufiger der Gedanke um, zu einer professionellen Sexarbeiterin zu gehen, um erste Erfahrungen zu sammeln und die Unsicherheit ein Stück weit abzulegen. Außerdem finde ich die Vorstellung ein Bordell zu besuchen irgendwie sehr anregend. Gibt es hier Männer, die sowas vielleicht gemacht haben oder auch Frauen, die dazu eine Meinung haben?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
also mir als frau ist es reichlich egal, ob du zu einer Prostituierten gehst.

ich kenn mehrere Männer, die sich schon Sex gekauft haben. für mich nichts verwerfliches.
Legalität natürlich vorausgesetzt!!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186762  (50)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sehr schön, dann gibt’s demnächst wieder hier das Thema “Verliebt in eine Prostituierte”.

Solltest Du mal hier nachlesen und es dann bleiben lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Keine Prostitutierte der Welt kann dir die Unsicherheit nehmen, die du sehr wahrscheinlich spüren wirst, wenn du zum ersten Mal Sex mit einer Frau hast, in die du verliebt bist. 😉

Ich würde es nicht tun. Ich würde lieber Sex mit jemandem haben wollen, dem ich etwas bedeute.

Aber mach es halt, wenn du willst. Bei mir wärst du damit als potenzieller Partner raus, also rein hypothetisch. Damit muss man übrigens auch rechnen: Nicht alle Frauen finden Paysex in Ordnung.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186595 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube auch, lass es lieber. Wie

Spiralnudel Spiralnudel

schon sagt, es nimmt dir nicht die Unsicherheit, aber es nimmt dir die Möglichkeit, dein erstes Mal gemeinsam mit einer Frau zu erleben in die du verliebt bist, und die vielleicht auch noch keine Erfahrung hat. Davon gibt es in deinem Alter noch genug.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
also ...
es gibt hier viele männer in deiner situation - vielleicht wärs dir hilfreich, deren threads zu lesen ...

beispielsweise diesen hier - da hast du auch gleich meine antwort auf deine frage ...

zur not (oder zum glück) bezahlst du halt dafür ...
(aber machs nicht unter 500 - wenn das nicht geht, lass lieber stecken!)

NS:
ist wohl oft eine weit bessere lösung als das wie viele "absolut beginner" in der jungfräulichkeit (häufig inkl. romantisiertem gedankengut) steckenbleiben bis in deine 30er, 40er oder weit darüber hinaus ...
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186417  (45)

Sorgt für Gesprächsstoff
Weshalb nicht unter 500?
Es ändert sich ab 500? :smile:

Mich gruseln Prostituierte etwas, auch wenn man da sehr oft wirklich attraktive Frauen sieht.

Wenn es sein muss, stell sicher, dass sie kein Opfer von Frauenhandel oder Zwang ist. Bei einer, die den örtlichen Dialekt spricht, stehen die Chancen besser, ganz sicher bist halt auch da nicht.

Ich würde es sein lassen. Das Wissen, dass Du eine Frau für Dich interessieren konntest, hast ja trotzdem nicht.
Klar, Du hattest irgendwo Deinen Schwanz drin oder hast mal eine blasen sehen, aber na gut.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174652 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Weshalb nicht unter 500?
Es ändert sich ab 500? :smile:

kurzerklärung:
nenn es von mir aus "aber nimm eine, wo du ordentlich viel zahlst" - "denn was hinter ihrem job steht wirst du eh nicht herausfinden können, aber somit schließt du wohl schon mal einiges aus" ...
meine sichtweise - nicht zur diskussion gedacht, nicht threadthema ...
(wer grundsatzthemen-interesse hat - da gabs erst vor kurzem hier was dazu ...)
 
zuletzt vergeben von

Benutzer149155 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du wärst nicht der Erste, der seine Unschuld an eine Sexarbeiterin verliert. Hier gibt es teilweise auch Berichte dazu, wie bspw. hier:


Ich persönlich werte es nicht als Ausschlusskriterium, wenn ein Mann bei einer Escortdame war. Was für mich einen Unterschied macht: Ob sich jemand den Low Budget-Fick um 30 € für Blasen und Reinstecken holt oder ob jemand dafür einen halbwegs angemessenen Preis bezahlt und damit einigermaßen Respekt vor dieser Arbeit - und das ist es ja für die Damen - zeigt (und da sind wir JEDENFALLS dreistellig!).
 
zuletzt vergeben von

Benutzer182891  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie kommt denn, dass du dich bisher noch nicht aus deinem Schneckenhaus getraut hast? Wie waren denn deine Erfahrungen bisher? Wie kommts, dass du so wenig Vertrauen in deine Fähigkeiten hast?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer181154  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich würde dich jetzt auch nicht verurteilen, wenn du dort hingehen möchtest ist das voll in Ordnung.
Glaube aber nicht, dass du dort die Erfahrung sammeln kannst um sicher zu werden.
Die Frage ist warum du noch keinen intimen Kontakt mit Frauen hattest? Ich glaube du müsstest erstmal an dem Problem arbeiten.
Wenn du beispielsweise zu schüchtern bist, wirst du nach deinem ersten Mal nicht mutiger werden.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171320 

Meistens hier zu finden
Wenn Du einfach nur Sex haben willst, nur um dich abzureagieren, dann geh dahin. Sofern es für Dich stimmt und Du moralisch kein Problem damit hast.

Wenn Du Erfahrung sammeln willst, dann wird es Dir nicht helfen. Denn ich wage mal behaupten. Bezahlsex und Liebessex haben wenig bis gar nix miteinander gemein.

Mich hätte es als Frau Anfang 20ig auch abgeschreckt.... wenn mir jemand erzählt hätte, dass er sein 1. Mal mit einer Professionellen hatte. Aber ein Jungmann war kein Problem für mich....
 
zuletzt vergeben von

Benutzer420 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es nicht schlimm wenn du zu einer Prostituierten gehst, solange du sie anständig behandelst und bezahlst. Allerdings fände ich es für dich sehr schade. Gerade das erste Mal wird man doch in einer schönen Erinnerung behalten und nicht in so einer blöden Situation erleben. Ich würde dir raten, auf diese Möglichkeit zu verzichten und einfach zu schauen ob du nicht andere Wege finden kannst wie du bei Frauen ankommst als über deinen Geldbeutel.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186417  (45)

Sorgt für Gesprächsstoff
aber es nimmt dir die Möglichkeit, dein erstes Mal gemeinsam mit einer Frau zu erleben in die du verliebt bist
Ich denke, es kann sogar enttäuschend wirken, wenn man sieht, dass da einfach alles mechanisch abgespult und vorgespielt wird.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171033  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Und wie würde es denn nach diesem ersten Mal weitergehen? 🧐
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186901 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann hier gerne meine Erfahrungen mit dem Forum teilen. Ich hatte mein erstes Mal mit einer Prostituierten und sehe das bis heute neutral. Sprich: ich bin weder wahnsinnig stolz darauf, noch bereue ich es. Das ist nichts was mich belasten würde oder heute (7 Jahre später) noch irgendwie bewegt. Ich finde um das erste Mal wird ein viel zu großer Zirkus gemacht, wenn du unbedingt möchtest und es dich vor Neugierde und Spannung fast zerreißt, mach es halt. Ich habe davon keinen Schaden genommen und hatte auch danach noch ganz normale Beziehungen.
Für mich persönlich ist danach übrigens der Knoten geplatzt, wie man so schön sagt, mein zweites Mal hatte ich auf dem Heimweg vom ersten Mal :grin: Klingt erstmal dubios, aber genauso war es,mir hat das anscheinend genau das Selbstvertrauen und die Selbstverständlichkeit gegeben die es braucht,um eine Frau in der Kaltakquise auf der Straße von der eigenen Person zu überzeugen.

Davon erzählt habe ich meinen beiden besten Freunden und sonst niemandem und damit bin ich bis heute gut gefahren. Wenn du möchtest, mach es einfach. Auf die "Richtige" zu warten ist meiner bescheidenen Meinung nach nichts als eine Saga, denn keiner kann dir sagen ob du die in deinen Zwanzigern (oder auch generell) überhaupt treffen wirst, und überhaupt mal Sex gehabt zu haben tut der Seele einfach gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer187968 

Ist noch neu hier
Was erwartest du dir davon? Für die Dame wird es leicht verdientes Geld sein....du wirst irgendwann eine Freundin haben und ihr sagen das su im Puff dein erstes Mal hattest? Logisch ist das nicht....
 
zuletzt vergeben von

Benutzer184451 

Öfter im Forum
Na ja, für mich ist es schon ein Unterschied zwischen auf die "Richtige" warten und sein erstes Mal mit einer Prostituierten zu haben. Letztendlich muss das aber Jeder selber wissen. Ich hätte mir zum Beispiel nicht vorstellen können, mein erstes Mal außerhalb einer festen Beziehung zu haben, es war zwar trotzdem nicht der Knaller, aber das war mir dennoch wichtig, auch wenn er nicht der "Richtige" war, was ja eig nicht schlimm ist. Mein Ex hatte sein erstes Mal mit einem One-Night-Stand. Hat er später bereut. Ein Typ, der sein erstes Mal mit ner Prostituierten hatte, wird natürlich bei vielen Frauen durchs Raster fallen. Damit musst du dann auch leben.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186901 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ein Typ, der sein erstes Mal mit ner Prostituierten hatte, wird natürlich bei vielen Frauen durchs Raster fallen. Damit musst du dann auch leben
Reden ist silber, schweigen ist gold. Außerdem ist das doch kein Thema für die erste Kennenlernphase und wenn es dann mal soweit ist, dass man sich gegenseitig toll findet, und entscheidet, dass man sich öfters sieht und eventuell ein Paar wird, würde ich das schlicht und ergreifend unterschlagen. Ehrlichkeit wird einem an dieser Stelle nämlich nicht gedankt und man kann dadurch nichts gewinnen sondern nur verlieren. Ein Mann dem bewusst ist, dass er aufgrund dieses Umstandes, auch wenn sonst alles passt durchs Raster fällt, wie du so schön sagst, wird doch den Teufel tun an dieser Stelle mit der Wahrheit rauszurücken.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren