Erstes Mal im Bordell

Benutzer119978 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo :smile: An deiner Stelle würde ich noch ein wenig warten :smile: Im ersten Moment bist du dann vielleicht glücklich, aber mich würde es nicht wundern, wenn du deine "Traumfrau" triffst und deine Entscheidung dann vielleicht wieder bereust?
 
D

Benutzer

Gast
Hallo -blub-
ich weis, wie man sich in dieser Situation fühlt, diesen Drang zu haben...ich bin nämlich in der gleichen. Trotzdem würde ich (sehr) wahrscheinlich nicht in ein Bordell gehen deswegen, denn ich bin eigentlich ein sehr geduldiger Mensch :smile:
Aber was ist, wenn dieses Jahr wirklich die Welt untergehen sollte? :hmpf:
Ne, Spaß bei Seite...eigentlich wurde hier schon alles Sinnvolle gesagt, was du wissen solltest und worauf du dich da einlassen willst. Es ist deine Entscheidung. Ich allerdings würde solch einen besonderen Moment nicht an irgendeine Fremde abgeben, mit der mich keinerlei Gefühle verbinden.
Was aber die Sache "auszuhalten" manchmal echt schwer macht, ist einfach die Ungewissheit, wie lange es vielleicht noch dauern könnte. Aber immer optimistisch bleiben sag ich da :thumbsup:
 

Benutzer40201 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würds an deiner Stelle machen. Die meisten Frauen hier die dagegen sind haben meist nur wenig Ahnung davon, wie schwer es ist als "Mann" respektiert zu werden wenn man noch Jungfrau ist. Und die Sache mit "lieber auf den richtigen Partner warten" mag bei den Damen sicherlich oft funktionieren, bei einem passiven Mann hast du hierbei aber sicherlich weniger Chancen als beim weiblichen Geschlecht.
Ich hatte mein erstes mal kurz vorm 18ten im Suff, und auch nur weil ich es einfach hinter mir haben wollte um deswegen nicht mehr verarscht zu werden. - Fazit: Im Puff hätt ich sicher besseren Sex gehabt als im Suff :zwinker:
Außerdem: Umso älter Mann wird, umso schwerer wird man es haben den ersten Sex zu überwinden. Kenne den ein oder anderen der mit 40+ noch immer Jungfrau ist. Nicht weil er es nie gewollt hätte, sondern einfach weil er im laufe der Jahre schon so "Angstblockaden" aufgebaut hat dass er nicht mal im Stande ist richtig mit einer attraktiven Frau zu Flirten geschweige denn mal ein "Bussi" zu geben. Der ein oder andere Puff Besuch hätte hierbei sicher Wunder wirken können :thumbsup:

Btw: Ich kenne sehr viel Männer die ihr erstes mal im Puff erlebt haben. Die sind zwar nicht stolz drauf, aber bereut hats keiner davon. Einige davon währen bestimmt noch immer Jungfrau währen sie nicht ins Bordell gegangen.

Und falls du dich doch dafür entscheiden solltest es "normal" erleben zu wollen, kann ich dir das Buch "Lob des Sexismus" empfehlen. Vergiss die meisten anderen Flirt-Ratgeber, die sind oft nur schwachsinnig, zu kompliziert beschrieben oder nur für die Amerikanischen-Singles geschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer121681  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Machs ruhig wenn Du Lust darauf hast. Aber machs nicht nur um Dein erstes Mal hinter Dich zu bringen.
 

Benutzer103503 

Benutzer gesperrt
Also ich hätte auch kein Problem damit ins Bordell zu gehen, aber für's erste mal würde ich mir es überlegen weil das ja eine ganz besondere sache ist... Aber das muss jeder für sich selber entscheiden. Verurteilen tue ich es aber nicht.
 

Benutzer97590 

Sorgt für Gesprächsstoff
So werde jetzt mal auf einiges antworten.
Stell Dir vor, Dir begegnet eine, für die Sex genauso Neuland ist. Wäre doch doppelt toll, diesen Moment gemeinsam zu erleben.
Ja die Vorstellung ist toll, jedoch wie gesagt die VORSTELLUNG. Ist wohl sehr unwarscheinlich, da ich auch nicht auf sehr junge Mädchen stehe, sondern eher 18+ (besser 20+) da ich finde dass sie einfach reifer sind und nicht so naiv.


Aber ich finde, dass das erste Mal etwas ganz besonderes sein sollte. Mit einem Mädchen, das man liebt. So wird der erste Sex zu etwas ganz wunderschönem.
Ich verstehe nicht warum der erste Sex so besonders sein muss. Der zweite, dritte... Sex kann doch auch besonders sein. Oder der erste Sex in einer Beziehung.

Wärst du auf ein Erstes Mal mit einer Nutte stolz? Würdest du dich gerne daran erinnern wollen?
Nein ich währe nicht stolz und möchte mich nicht gerne daran erinnern. Bin mir ja noch unsicher weil ich eigentlich ein wenig erbärmlich finde.

Warten. Auch wenn´s lange dauert , die richtige ist schon auf dem Weg
Nix gegen dich aber WIE OFT ICH DIESEN SPRUCH SCHON GEHÖRT HABE :grin:

Es geht dir doch auch darum, dass dich eine Frau begehrt, zärtlich zu dir ist, dich küsst (was die meisten "normalen" Liebesdamen eh nicht tun) und nicht nur die €-Zeichen in den Augen hat.
Da hast du Recht!

Wenn du das machst um deiner ersten Schnitte sagen zu können "ich hab Erfahrung", würde ich das als Schuss nach hinten bezeichnen.
Nein deswegen würde ich es sicherlich nicht tun. Bin ja nicht dumm^^
Finde lieber heraus, wieso es bislang nicht geklappt hat, denn dafür muss es Gründe haben.
Natürlich gibt es dafür Gründe. Liegt vor allem an meiner blöden Vergangenheit. War 2 Jahre sehr depressiv und hatte wenig Selbstbewusstsein, außerdem war ich früher äußerlich nicht gerade eine Schönheit.

Wenn du unbedingt Sex willst, egal was, gibt es eine wunderbare Möglichkeit, die dich keinen Cent kostet: Mach's dir selbst.
Ja aber das wird auf Dauer ziemlich langweilig^^

Kenne den ein oder anderen der mit 40+ noch immer Jungfrau ist. Nicht weil er es nie gewollt hätte, sondern einfach weil er im laufe der Jahre schon so "Angstblockaden" aufgebaut hat dass er nicht mal im Stande ist richtig mit einer attraktiven Frau zu Flirten geschweige denn mal ein "Bussi" zu geben.
Also mit Flirten habe ich glaube kein Problem, kann Frauen mittlerweile sehr gut Komplimente geben und kann in der Disco auch Mädels antanzen. Da ich mir immer denke "was habe ich zu verlieren?"


Was mich momentan noch davon abhält, ist dass ich in den letzten viertel Jahr sehr viel Selbstvertrauen erarbeitet habe und ich mir vorstellen könnte, dass es so auch auf "normalen" Wege klappen könnte.

Aber vielen Dank für die vielen Antworten.
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Also wenn du es quasi erst seit drei Monaten mit deinem "neuen Ich" probierst - dann lass dir doch noch Zeit mit dem Bordellbesuch. Der läuft dir nämlich nicht weg. Probiers doch erst mal noch auf dem "herkömmlichen" Weg. Ich kann mir vorstellen, dass selbst ein ONS irgendwie angenehmer ist als ein Bordellbesuch (allerdings kann ich das nicht beweisen, ich habe weder das eine noch das andere durch :zwinker: ). Vielleicht wäre das ja eine Alternative für dich? Laut meinen Freundinnen sollte es in einer Disco doch irgendwie möglich sein, jemanden zu finden, wenn du doch ein annehmliches Aussehen hast :zwinker: Und deine Erwählte muss ja nicht wissen, dass es dein erstes Mal ist. Dass du unerfahren bist wird man vermutlich merken, aber wie unterfahren... und selbst wenn, bei nem ONS hat man doch nichts zu verlieren :grin:

Aber auch beziehungstechnisch bahnt sich da jetzt ja vielleicht noch was an. Drei Monate mit einem neuen Selbstbewusstsein sind so gut wie nichts. In dem Fall stimmt es wirklich - lass es auf dich zukommen und warte noch ein wenig ab. Und wenn du es dann wirklich irgendwann gar nicht mehr aushältst kannst du immer noch das Bordell aufsuchen. (Auch wenn ich persönlich das nicht tun würde, aber das ist nun einmal Ansichtssache. Wenn du es möchtest, dann tu es. Es ist dein Leben :zwinker: )
 

Benutzer97590 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für deinen Beitrag :zwinker:
Ja ich denke ich werde es erst mal noch auf den "herkömmlichen" Weg probieren.
Hm nun von Discos halte ich nicht mehr so viel, da ich gemerkt habe dass dort das Niveau ziemlich niedrig ist. (Viele Machos)
Aber das ist ja egal, Disco ist ja nicht der einzige Ort Frauen anzutreffen.
Ja ich glaube auch, dass sich noch was anbahnen könnte und ich nicht mehr in meine Depression zurückfalle, da ich grundlegende Dinge geändert habe.
Gegen einen ONS hätte ich nichts einzuwenden und ich glaube auch dass das besser als ein Bordellbesuch wäre.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ehrlichgesagt fände ich einen Bordellbesuch immer noch besser als einen ONS, zumindest wenn es um die Qualität des Sexes geht. Der weibliche Teil des ONS möchte ja, so nehme ich es jetzt mal ganz naiv an, auch guten Sex haben und nicht unbedingt die Entjungfererin spielen... und, so nehme ich mal wieder an, mit dem Spruch: "Hey, willst du mich entjungfern?" kommt man auch nicht wirklich weit.

Eine weitere Annahme von mir ist, dass nicht alle Prostituierten nur das Geld im Auge haben und eine schnelle Nummer wollen. Ich denke mal, dass wenn man in ein nobleres Etablissement aufsucht und auch ganz offen sagt was Sache ist, dass man dann bestimmt auch entsprechend "beraten" wird.
 

Benutzer110329 

Benutzer gesperrt
Geh lieber mal zu einer Prostituierten, bevor du nur daheim sitzt in dir einen wixxt. Es ist nicht romantisch, sondern du wirst gemolken. Anblasen, und Ficken in 2 Stellungen (Standardnummer im Puff) kosten je nach Location so zwischen 30 bis 80 Teuros. Aber du wirst dich danach besser fühlen, den du hst eine Nutte gefickt, und das tut gut!
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Die Hälfte meiner Freundinnen die zwischen 20 und 25 sind, sind noch Jungfrauen. Für alle meine Freundinnen inklusive mir, wäre es ein generelles Ausschlusskriterium mit einem Mann etwas anzufangen, der schon zu Prostituierten gegangen ist. Gerade als ich selbst noch unerfahrener war fand ich das unglaublich widerlich. Die Vorstellung, dass mein Mann mit einer anderen Frau etwas gehabt hätte fände ich nicht schön. Die Vorstellung, dass er bei einer Nutte gewesen wäre finde ich körperlich ekelig. Hat er aber beides nicht.
Wir gehören zu den (glücklichen) Paaren, die jeweils alle Erfahrungen beim Thema Partnerschaft und Liebe nur mit dem Partner erfahren haben. Und das freut mich ungeheuerlich. Wir sind mit 17 und 18 zusammen gekommen. Sex kam erst über ein Jahr später.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Die meisten Frauen hier die dagegen sind haben meist nur wenig Ahnung davon, wie schwer es ist als "Mann" respektiert zu werden wenn man noch Jungfrau ist.
Von wem denn respektiert werden? Von sich selbst? Vom Umfeld?

Ich persönlich finde Männer auf jeden Fall reizvoll, die sich beim Sex frei von irgendwelchen Vorstellungen machen können, was wann wie zu laufen hat. Und ich finde Jungfräulichkeit nun überhaupt keinen Makel, nur weil man später dran ist, weiß ich nicht, was daran schlimm sein soll.

Was ich aber definitiv widerlich finde und was für mich ein Ausschlusskriterium wäre, wäre ein Bordellbesuch. Für Sex zu bezahlen würde einfach heißen, dass da grundlegende Vorstellungen von derartigen Themen komplett auseinanderklaffen - und das wäre für mich ein ernsthaftes Problem.

Ich würde sogar mal so mutig sein und meinen, dass der "Makel", Jungfrau zu sein, doch eher einen selbst stört - der aber, mal im Bordell gewesen zu sein, dürfte bei einigen Frauen nicht so toll ankommen. Ist dann eben eine Frage der eigenen Abwägung :zwinker:
 

Benutzer121930 

Benutzer gesperrt
Die Hälfte meiner Freundinnen die zwischen 20 und 25 sind, sind noch Jungfrauen. Für alle meine Freundinnen inklusive mir, wäre es ein generelles Ausschlusskriterium mit einem Mann etwas anzufangen, der schon zu Prostituierten gegangen ist. Gerade als ich selbst noch unerfahrener war fand ich das unglaublich widerlich. Die Vorstellung, dass mein Mann mit einer anderen Frau etwas gehabt hätte fände ich nicht schön. Die Vorstellung, dass er bei einer Nutte gewesen wäre finde ich körperlich ekelig. Hat er aber beides nicht.
Wir gehören zu den (glücklichen) Paaren, die jeweils alle Erfahrungen beim Thema Partnerschaft und Liebe nur mit dem Partner erfahren haben. Und das freut mich ungeheuerlich. Wir sind mit 17 und 18 zusammen gekommen. Sex kam erst über ein Jahr später.

Ok, wenn ihr euch damit arrangieren könnt bzw wollt ist das in Ordnung. Aber ich finde das klingt irgendwie nach Mittelalter...
 

Benutzer97590 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Hälfte meiner Freundinnen die zwischen 20 und 25 sind, sind noch Jungfrauen. Für alle meine Freundinnen inklusive mir, wäre es ein generelles Ausschlusskriterium mit einem Mann etwas anzufangen, der schon zu Prostituierten gegangen ist. Gerade als ich selbst noch unerfahrener war fand ich das unglaublich widerlich. Die Vorstellung, dass mein Mann mit einer anderen Frau etwas gehabt hätte fände ich nicht schön. Die Vorstellung, dass er bei einer Nutte gewesen wäre finde ich körperlich ekelig. Hat er aber beides nicht.
Wir gehören zu den (glücklichen) Paaren, die jeweils alle Erfahrungen beim Thema Partnerschaft und Liebe nur mit dem Partner erfahren haben. Und das freut mich ungeheuerlich. Wir sind mit 17 und 18 zusammen gekommen. Sex kam erst über ein Jahr später.

Find ich jetzt persönlich zu extrem aber jedem seine Meinung.
Ich persönlich könnte zum Beispiel nicht bis 25 warten.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Was mich interessieren würde: Was genau ist denn jetzt der Grund, warum du unbedingt Sex haben willst?
Den will ich dir dann auch garnicht ausreden, aber deine Beweggründe interessieren mich schon, denn dann kann ich auch beurteilen, ob ich in deiner Position genauso handeln würde, oder eben anders...
 
M

Benutzer

Gast
Was ich aber definitiv widerlich finde und was für mich ein Ausschlusskriterium wäre, wäre ein Bordellbesuch. Für Sex zu bezahlen würde einfach heißen, dass da grundlegende Vorstellungen von derartigen Themen komplett auseinanderklaffen - und das wäre für mich ein ernsthaftes Problem.

Kann dir nur zustimmen. Ein Bordellbesuch ist für mich leider ein absolutes Ausschlusskriterium für eine Beziehung, auch, wenn ich mich in sexuellen Angelegenheiten als relativ offen bezeichnen würde.
 

Benutzer121347  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was mich momentan noch davon abhält, ist dass ich in den letzten viertel Jahr sehr viel Selbstvertrauen erarbeitet habe und ich mir vorstellen könnte, dass es so auch auf "normalen" Wege klappen könnte.
Aber vielen Dank für die vielen Antworten.

Hast du dir damit nicht gerade selbst die Frage beantwortet?

Vll. liegt es auch an meinem Alter, aber ich würde sowas nie machen solange du noch Hoffnung hast eine richtige Freundin zu finden.
Richtige Liebe ist doch bestimmt viel schöner, als etwas gekauftes und vorgespieltes.

Ist es nicht außerdem widerlich mit irgendeiner Frau zu schlafen, die schon 1000+X Männer hatte, evtl. sogar Krankheiten, ungepflegt,...ist?

Ich würde mit dir nach so einem Besuch nicht schlafen oder zusammensein wollen, würde aber gerne Verständis zeigen, wenn du aus verschiedenen Gründen mit 20,25 bis 30? (keine Ahnung wo die Grenze liegt) noch JF bist und dir als deine Freundin ein richtig schönes erstes Mal haben.

Gib die Hoffnung nicht auf!!!
 

Benutzer84541 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde an deiner Stelle auch wirklich noch warten.
Es hat immer seine Gründe, warum es bei dem einen länger dauert, als bei dem anderen.
Aber es dann mit einem Bordellbesuch erzwingen, halte ich nicht für besonders klug.
Am meisten Gedanken würde ich mir aber darüber machen, was mal ist, wenn du ne Beziehung eingehst.
Man redet so gut wie immer (!) über das erste mal, die Erfahrungen, mit wem, etc. Und willst du dann wirklich sagen, dass du von einer profesionellen entjungfert wurdest? Sorry, aber dass wird so gut wie jede Frau abschrecken. Ich persönlich würde mich NIE! auf so eine Beziehung einlassen wollen. Überlege dir diesen Schritt bitte gut!
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Kann dir nur zustimmen. Ein Bordellbesuch ist für mich leider ein absolutes Ausschlusskriterium für eine Beziehung, auch, wenn ich mich in sexuellen Angelegenheiten als relativ offen bezeichnen würde.

Echt? Und was ist, wenn es ein einziger Bordellbesuch war, der im Nachhinein bereut wurde bzw. als nicht erstrebenswert eingestuft wurde?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren