Erster Besuch im Swingerclub

Benutzer165998  (60)

Sorgt für Gesprächsstoff
Meine Frau und ich waren am Sonntag zum ersten mal in einem Swingerclub, den wir mit Freunden zusammen besucht haben.
Wir hatten uns vorher abgesprochen was passieren soll und was nicht.
Ich liebe meine Frau sehr und ich bin eifersüchtig, muss ich dazu sagen,
also wir wollten nur zusehen und uns mit uns beschäftigen.
Wir haben eine weile zugesehen, was mich eher abgestoßen hat was da alles passierte und wie es passierte und was die Frauen von sich gegeben haben.
Nun gut Ich habe dann auch versucht mit meiner Frau intime zu werden, sie saß auf einen Holzstuhl die Beine links und rechts gespeist ich habe sie mit der Zunge gelekt, dann mit ihr von vorne geschlafen.
dabei wurden wir beobachtet, dann haben wir uns irgendwann noch mal auf die Maare gelegt, und zwar in die Mitte links war ein Paar Rechts war niemand, dann faste der Mann links meiner Frau an die Brust, ich habe ihm zu verstehen gegeben dass ich dass nicht will und er hörte erst mal auf.
Dann bekam er von der Frau Diebe ihm lag ein nein und er fing wieder an anzupassen, dann habe ich ihm etwas härter auf die Finger gehauen.
Der hörte auf und der auf der rechtenseite fing das gleiche an.
Auch dem habe ich zu verstehen gegeben er soll aufhöre.
Dann habe ich keine Lust mehr gehabt und wir haben uns angezogen.
Kann es sein dass wenn man in der Mitte liegt die anderen Einlädt mit anzufassen.
Als wir gegangen sind stellte sich heraus dass das anfassen meine Frau gefiel
Abgesprochen hatten wir etwas anderes.
Wir haben beschlossen noch mal dort hin zu gehen, aber was passiert dann,,,
anfasse an die Brüste zu lassen? anfassen an die Scheide auch zulassen?
Wie geht's weiter.... habe keine Erfahrung und quälende Sorgen...
Was und wie weit die Kerle gehen und wie weit meine Frau in verschiedenen Situationen gehen will....
Wie läuft es ab, Blasen mit Gummi....Lecken ..... Verkehr sowieso nur mit Gummi...

Vieleicht hat jemand von euch Erfahrungen die ihr mit mit teilen könntet.

Danke Gruss.. M
 

Benutzer2  (38)

Planet-Liebe-Team
Administrator
Ganz einfach: Wenn jemand ein deutliches nein nicht versteht, geht zum Personal bzw. zum Betreiber und meldet das. Der wird sich dann drum kümmern und den Herren verweisen!
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
... und quälende Sorgen...
dann ist es wohl keine gute idee das weiterhin zu verfolgen... zumindest nicht, wenn ihr eure regeln nicht klar defininert habt!

und nein, wenn man in der mitte liegt, ist das kein freibrief..
ein NEIN sollte immer auch verstanden werden.. wenn nicht. . siehe Florian_PL Florian_PL
gummi ist selbstverständlich, um euch zu schützen..

ev. geht ihr in zukunft nur in clubs die für paare gedacht sind, oder eben zu PAARabenden.. da sind dann keine solomänner die grabschen..

redet unbedingt nochmal, wie die regeln für euch sind..
du findest hier auch sehr viele threads zum thema swingerclubs..
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Jetzt Mal das Grabschen außen vor (deine Frau schien da ja nichts gegen zu haben), wieso geht ihr in Swingerclubs und macht Regeln aus, wenn diese nicht eingehalten werden (wollen)?

Mir scheint deine Frau hat anderes im Sinn, als nur von dir liebkost zu werden. Wollt ihr darüber nicht erst sprechen, bevor ihr euch ein 2tes Mal dahin wagt? Deine Eifersucht ist jetzt auch nicht unbedingt förderlich, wenn ihr da Spaß haben wollt.

Ist das Thema bei euch? Ich würde es zu einem machen, bevor ich wieder dieses Etablissement aufsuche.
 

Benutzer92501  (40)

Meistens hier zu finden
Als wir gegangen sind stellte sich heraus dass das anfassen meine Frau gefiel
Abgesprochen hatten wir etwas anderes.

Hmmh, verstehe ich Dich jetzt richtig, dass Du mit Deiner Frau abgesprochen hast, dass niemand anderes Euch anfassen darf? Das ist ja auch ok. Man kann ja im Swingerclub auch nur gucken, ohne, dass man Partnertausch oder ähnliches macht.
Wenn Ihr noch nie in einem Swingerclub wart und das Anfassen von den anderen Männern passiert ist, Deine Frau auch dagegen war, aber nun durch das erste Anfassen gefallen gefunden hat..., dann sind das doch im ersten Moment ihre Empfindungen dabei, die sie doch nicht schon im Vorfeld kennen konnte?
Wenn sie die Männer nicht dazu eingeladen hat sie anzufassen, es ihr aber trotzdem gefallen hat und sie es Dir auch erzählte (was ich einen großen Vertrauensbeweis finde), dann finde ich das echt toll.
Allerdings solltest Du ihr auch erklären, dass Du Swingerclubs nicht toll findest, da Deine Gefühle dort nicht gut waren und Du Dir einen Partnertausch oder einen weiteren Mitspieler beim Sex nicht vorstellen kannst.

Ich hoffe, ich habe Dich richtig Verstanden gehabt. Wenn nicht, ignoriere meinen Post einfach.

VG
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Mir fällt einiges auf in deinem Faden, Locke. Einiges, das ich inkonsistent oder irritierend finde.

1. Du schreibst absolut nichts zu den Absichten und den Erwartungen, die euch auf die Idee mit dem Clubbesuch gebracht haben. Ich denke, das wäre schon aufschlussreich, das zu erfahren. Denn ohne die Erwartungen und Bedürfnisse, die zum Besuch geführt haben, kann niemand hier etwas dazu sagen, ob das im realistisch erwartbaren Bereich liegt.

2. Du schreibst, dass ihr mit Freunden dort hingegangen seit (Frauen, Männer, Paar(e), ...?). Im weiteren Verlauf findet sich aber absolut nichts mehr zu diesen Freunden. Waren die auch das erste Mal dort, oder haben die schon mehr Erfahrung? Warum redet ich/Du nicht mit den Freunden? Warum spielen die dann später bei der "Praxis" keine Rolle mehr? Was haben die denn zu euerer/Deiner Flucht gesagt?

3. Dass dein "Nein" nicht sofort akzeptiert wurde ist bedauerlich, vielleicht lag das an den beiden Männern, am Niveau des Clubs. Das hätte ich aber definitiv mit dem Betreiber geklärt. Denn es hätte entscheidenden Einfluss auf die Frage, ob ein weiterer Besuch grundsätzlich, und wenn ja, ausgerechnet in diesem Club, sinnvoll und erstrebenswert wäre.

4. Weiter zum Thema "Nein". Kam das nur von dir? Deine Frau hat nicht reagiert? Obwohl vorher klar abgemacht war, dass das nicht innerhalb des Limits liegt? Das führt mich zum Punkt 1. zurück. Von wem ging der Wunsch aus, von dir oder von ihr?

5. Du hattest nach den "Neins" keine Lust mehr, ihr hab euch angezogen und seit gegangen. Was das so Teil der Vereinbarung, wenn einer keine Lust mehr hat, wird abgebrochen und gegangen? Insgesamt fällt mir hier an der Stelle deines Textes auf, dass Du fast nichts über deine Frau schreibst, ausser dass es ihr gefallen hat, von fremden Händen (Männern?) angefasst zu werden, was aber entgegen der Abmachung war.

6. Achtung, entgegen der Abmachung war das Anfassen (lassen?)! Sicher habt ihr nicht absprechen können, dass sie dabei nicht doch Spass und Lust empfinden kann! Handlungen kann man absprechen, Empfindungen sind (insbesondere in diesem Kontext) Affekte, die sich absolut nicht verhindern lassen. Man kann z.B. auch Angst nicht verbieten oder vereinbaren, keine zu empfinden.

7. Ihr habt beschlossen, noch mal dort hinzugehen (ich gehe davon aus, es ist der gleiche Club gemeint). Das ist der Teil, den ich überhaupt nicht verstehen kann, weil Du dann direkt fragst, was nun dort passieren soll. Aber, entschuldige wenn ich da jetzt direkt werde, wie habt ihr die Wiederholung beschliessen können, wenn exakt diese Fragen nicht Gegenstand der Diskussion vor dem Entschluss waren? Was habt ihr denn besprochen, wenn nicht genau diese Themen und Fragen? Also nicht nur, was passieren soll im Sinne von Handlungen. Auch im Hinblick auf deine Frage, wie weit deine Frau gehen will. Genau die Antwort auf diese Frage ist doch überhaupt die Motivation für einen weiteren Besuch (natürlich zusammen mit deinen Erwartungen)!

Du fragst was passieren wird. Ich frage dich, was passieren SOLL! Es passiert nichts, was ihr nicht wollt, es gibt doch keinen Zwang zu irgendwas!

Die einzige wirklich harte Kausalität sehe ich in dem, dass mangelhafte Kommunikation mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Missverständnissen führen wird. Alles was vorher nicht besprochen wurde, wird im Falle des Eintreten zu Irritation und Unsicherheit führen, wenn's blöd läuft, zu emotionalen Verletzungen. Aber das hat dann auch nicht mehr ursächlich mit einem Swingerclubbesuch zu tun, der begünstigt nur die Wirksamkeit dieser Regel.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren