Erst habe ich sie gehasst, doch plötzlich ist es anderes

Benutzer99254 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen,

ich bin zwar 33 Jahre alt, aber komme mir im Augenblick so vor, als wäre ich mal wieder 16.

Die Geschichte ist folgende:

Ich studiere seit 2 Monaten neben meiner Arbeit an einer Privatakademie. Die Kurse finden Samstags, in der Regel alle 7 Tage statt. Dort habe ich auch ein Mädchen kennengelernt, dass ebenfalls den selben Kurs besucht. Sie ist zwar erst fast 21, aber das spielt eigentlich keine so große Rolle für mich.

Was wichtiger ist, ist die Art wie wir beide miteinander umgehen. Denn vom ersten Tag an haben wir beide uns nur gestritten und gefetzt. Ich hielt sie für arrogant und zickig, sie mich für einen alten aufgeblasen Idioten!In der Vorlesung sitzt sie direkt hinter mir und wenn ich dem Dozenten antwortete, kam meist gleich eine bissige Bemerkung von ihr in meine Richtung. Umgekehrt mache ich das aber genauso, denn ich lass mich nicht von Ihr niedermachen oder gebe klein bei.

Das ging bisher immer so. Entweder musste sie etwas von mir kommentieren und dabei spöttisch drein blicken oder ich zog sie wegen Ihrer Körpergröße auf ( Anm. Ich bin 1,85m, sie "nur" 1,56m groß ). Was mich aber immer wieder wunderte, war die Tatsache das sie in der Pause immer zu der Gruppe kam, in der ich auch stand. Anstatt einfach woanders hinzugehen und meine Gegenwart zu meiden. Natürlich mussten wir uns beide da auch wieder in die Haare kriegen. Ganz zur Freude der anderen, die sich immer köstlich amüsieren, wenn wir uns fetzen!

Vor knapp 2 Wochen ist aber plötzlich etwas passiert, dass mich sie mit anderen Augen betrachten lässt - sie wollte sich einen Kaffee am Automaten holen und fragte in die Runde, ob sie jemanden einen mitbringen kann. Ich sagte, dass sie mir einen mitbringen könnte und grinste sie frech dabei an. Worauf sie mir den Vogel zeigte uns sagte:" Dich habe ich nicht gefragt. Hole ihn dir doch selber!" Ich stellte mich auf stur und sage nochmals, dass sie mir doch bitte einen mitbringen sollte, worauf sie erneut nur einen Blick aufsetzte, der andere zum weinen bringt. Beim dritten mal stand sie schon in der Türe zum Treppenhaus und sagte:" dann komm doch einfach mit und verschwende nicht meine Zeit"!

Ich tat wie geheißen und lief ihr hinterher. Am Kaffeeautomaten waren wir dann das erste Mal überhaupt alleine, ohne andere Personen. Sie holte als erstes Ihren Kaffee, doch anstatt gleich wieder nach oben zu gehen, wartete sie neben mir bis ich fertig war. Nicht ohne wieder etwas bissiges loszuwerden. Nur diesmal sah sie mich dabei mit solch einem süßen Lächeln an, dass mir dabei das Herz in die Hose gerutscht ist! :ashamed: Sie war in dem Augenblick plötzlich total anders und vollkommen nett zu mir, als ob ein anderer Mensch neben mir stand.

Oben in der Vorlesung machte man sich schon Sorgen um uns, frei nach dem Motto: Wir dachten Ihr habt Euch gegenseitig umgebracht. Davon angestachelt, war sie wieder die Alte und musste mir erneut was an den Kopf werfen. Ich hielt mich diesmal zurück, weil mir dieses Lächeln nicht mehr aus dem Kopf wollte und ich mich fragte:" Wie kann jemand der so schön ist, so zickig sein!?"

Als Schluss war und ich die Akademie verließ, Richtung Parkplatz ging und in mein Auto einstieg, stand sie plötzlich neben mir und ging noch ein Stück mit mir entlang. ( Die Bushaltestelle liegt in der gleichen Richtung ). Niemand war in der Nähe und sie war plötzlich wieder nett. Wir redeten kurz und verabschiedeten uns voneinander.

Ich fuhr dann an der Bushaltestelle vorbei, wo sie mit einem anderen Mitstudenten stand und fragte die zwei, ob ich sie irgendwo hin mitnehmen könnte. Sie traute mir aber wohl nicht so über den Weg und verneinte dankend. Der arme Kerl daneben, könnte noch nicht mal seine eigene Meinung dazu äußern und musste somit bei Minus Temperaturen auf den Bus warten. :grin:

In der Woche zwischen den Vorlesungen, musste ich wirklich oft an sie denken. Ich versuchte über Facebook etwas mehr über sie in Erfahrung zu bringen, aber ich fand nichts. Ich wollte jetzt aber wissen, ob sie vielleicht wirklich nett ist und dieses gezicke nur Fassade darstellt! Eine Freundin riet mir einfach mal nett zu Ihr zu sein, aber nicht zu nett. Sie meinte vielleicht bist Du deshalb interessant für sie und das ist nur ein Schutzmechanismus, um nicht verletzt zu werden.

Gesagt getan. Am letzten Samstag war ich dann mal richtig nett zu Ihr, aber ab und zu musste ich trotzdem eine kleine Spitzfindigkeit loswerden. Wir spöttelten zwar weiterhin gegen den anderen, aber diesmal war es einfach nicht so ernsthaft, wie sonst vorher. Sie fragte mich dann plötzlich, ob ich sie nach der Vorlesung mitnehmen könnte und ich bejahte das. Ich fuhr sie dann zur Arbeit ihres Vaters ( das dauerte ca. 20 Minuten ) und während der Fahrt sprachen wir dann über vieles Privates von Ihr und mir und auch darüber das wir beide eigentlich ähnlich sein usw. Ich wagte dann mal einen kleinen Vorstoß und sagte Ihr, dass ich Ihre Art mag und ich sie eigentlich falsch eingeschätzt hatte. Sie erwiderte mir gegenüber Ähnliches und setzte dabei wieder dieses unglaubliche Lächeln auf.

Bedauerlicherweise sind diese 20 Minuten wie im Flug vergangen und irgendwann musste die aussteigen. Ich hätte sie gerne noch auf einen Kaffee eingeladen, hab mich aber nicht getraut zu fragen. (Grund: Ich bin mittlerweile ziemlich empfindlich auf Abfuhren zu sprechen, da mir das in den letzten 2 Jahren leider zu oft passiert ist und ich Angst habe verletzt zu werden )

Das schlimme ist nun, dass ich sie erst wieder Ende Januar sehen werde, da wir jetzt Pause haben und sie beim ersten Termin danach nicht da sein wird. :geknickt: Ich muss aber ständig an sie denken und würde sie gerne wieder sehen. Sie hat mich zwar noch am Samstag bei Facebook geaddet, dennoch traue ich mich nicht Ihr etwas zu schreiben. Habe Schiss davor eine Absage zu bekommen. Noch viel schlimmer aber wäre, wenn Sie es verneinen würde und wir zwei uns dann wieder in Vorlesung sehen. Den ganzen Tag in Ihrer Nähe zu sein, wenn man nen Korb bekommen hat, empfinde ich weniger toll.

Auf der Anderen Seite glaube ich aber eine wirklich tollte Frau gefunden zu haben und möchte einfach mehr von Ihr wissen und kennenlernen. Wie soll ich es am Besten anstellen? Sie wird nächste Woche übrigens 21 und vielleicht kann ich ja das als Gelegenheit nutzen? Was meint Ihr? Mit der Türe ins Haus fallen oder sie vielleicht ein wenig ärgern und dann Schritt für schritt aus der Reserve locken?

Viele Grüße

saltman
 

Benutzer101839 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hätte einpaar Fragen zu ihr. Es würde mir helfen, sie besser beurteilen zu können:
- Bist du dir sicher, dass sie überhaupt single ist? (also, dass sie eine Mitfahrgelegenheit direkt ablehnt, wenn sie erstens nicht alleine mit dir fährt und zweitens nicht weißt, wohin du fährst, könnte dafür sprechen, dass sie mit dem Kerl, der mit ihr dort stand ein eher engeres Verhältnis hat - muss natürlich nicht)
- Sie scherzt nur mit dir so? Und gehört eigentlich nicht zu eurem Freundeskreis, aber sucht trotzdem immer deine Nähe auf?
 

Benutzer99254 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hätte einpaar Fragen zu ihr. Es würde mir helfen, sie besser beurteilen zu können:
- Bist du dir sicher, dass sie überhaupt single ist? (also, dass sie eine Mitfahrgelegenheit direkt ablehnt, wenn sie erstens nicht alleine mit dir fährt und zweitens nicht weißt, wohin du fährst, könnte dafür sprechen, dass sie mit dem Kerl, der mit ihr dort stand ein eher engeres Verhältnis hat - muss natürlich nicht)

Also das SIE Single ist, ist ziemlich sicher. Hat sie einem anderen Mädel gesagt, als wir Raucherpause hatten( habe ich zufällig mitbekommen ). - Der Typ der an der Bushaltestelle stand, ist auch in unserer Vorlesung dabei und der hat eine Freundin ( lt. eigener Aussage ). Außerdem hat SIE sich mit ihm eine Woche später fast gar nicht unterhalten, da SIE sich fast ausschließlich in meiner Nähe befunden hatte und er nie bei uns steht!

Ich habe den beiden ( kann ihn ja schlecht stehen lassen ) angeboten, sie zur U-Bahn Station zu bringen, da es sehr kalt war. SIE hat dann halt gleich abgelehnt, weil der Bus ja in 5 Minuten eh komme usw.

Eine Woche später hat SIE mich ja gleich gefragt, ob ich sie mitnehmen würde...

- Sie scherzt nur mit dir so? Und gehört eigentlich nicht zu eurem Freundeskreis, aber sucht trotzdem immer deine Nähe auf?

Es ist schwierig zu erklären. Ich stehe eigentlich in allen Pausen mit einem anderen Mädel beim rauchen vor dem Gebäude. Dazu kommt meist noch ein andere Kerl daher, der auch mit uns redet.

SIE stampft dann meist ( oder bisher eigentlich immer ) mit Ihrer Sitznachbarin in unsere Richtung und stellt sich dann etwas abseits in unsere Nähe und raucht auch. Ihre Sitznachbarin ist eigentlich echt nett ( aber verheiratet ) und ich verstehe mich recht gut mit Ihr. Wir witzeln halt auch immer etwas herum und dann mischt SIE sich ein und wir ( SIE und ich ) fangen wieder an herum zu diskutieren.

Neuerdings aber lacht SIE plötzlich über meine Witze die ich in der Runde mache oder greift den Punkt auf und erzählt selber etwas dazu. Vorher würde ich nur blöd angemacht, als ich ganau das gleiche gemacht habe. :confused:

Wir ärgern uns zwar weiterhin, aber ich würde das fast schon als necken auslegen, da plötzlich die Schärfe im Tonfall weg ist ( so was merkt man ) und als wir alleine waren, ist sie dann plötzlich total anders und fast schüchtern und zurückhaltend. In der Gruppe aber, scheint SIE aber immer auf Angriff gepolt zu sein!
 

Benutzer85425 

Verbringt hier viel Zeit
Was hast du denn noch für Zweifel? Sie added dich bei Facebook, stellt sich zu dir, lacht über deine Witze, lächelt dich an,… Die flirtet aber immens mit dir und du machst dir noch Sorgen über einen Korb??? Man, man, man… :zwinker:
Lade sie zu einen Kaffee ein – unbedingt. Ich denke nicht, dass sie ablehnen wird. Aber selbst wenn, davon geht die Welt nicht unter, auch wenn ihr euch weiter in den Vorlesungen seht. Ein Kaffee heißt doch nicht, dass ihr danach fest ein Paar seid. Es ist doch eher eine Gelegenheit etwas zu plaudern und sich noch etwas näher kennenzulernen. Versuch das Ganze unverkrampft zu sehen, trotz deiner vielen Körbe in letzter Zeit. Du weißt ja: wenn man vom Fahrrad fällt, muss man immer wieder aufsteigen, sonst klappt das mit dem Radfahren nie. :zwinker:
Vielleicht verknüpfst du die Einladung eben mit ihrem Geburtstag, so nach dem Motto „Ich lad dich ein - zur Feier des Tages.“ Das fände ich recht unverfänglich. Denn ein Geschenk fände ich zu früh, aber so zeigst du eben doch mehr Interesse als nur eine Gratulationsmail o.Ä. zu schicken.
Versuch einfach dein Glück. Ich glaube du hast nicht viel zu verlieren.

Und aus eigener Erfahrung muss ich sagen – die Männer die ich besonders mag, die ärger ich auch besonders. Da ich selbst eine große Klappe habe, finde ich es recht reizvoll, wenn ein Mann mir auch etwas entgegensetzen kann. Da fliegen schon manchmal die Fetzen. Und ich habe auch Kumpels, wo man stellenweise denken könnte, wenn wir uns unterhalten, wir könnten uns nicht mal ansatzweise leiden. Die schätze ich am meisten. :smile:
 

Benutzer101446 

Sorgt für Gesprächsstoff
sie flirtet mit dir also frag sie einfach ob sie an ihrem geburtstag zu feier des tages ein kaffee mit dir trinken geht
frag sie einfach denke nicht sie sagt nein
 

Benutzer99254 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ bloodlines @ Kelly85:

Danke für eure Antworten.

Ihr habt sicherlich beide recht. Ich sollte einfach mein Glück versuchen und Sie einfach einladen. Mehr als "nein" sagen kann SIE ja nicht sagen. Mal sehen was mir widerfährt.

Eine Sache gibt es aber noch und die habe ich bisher nicht geschrieben. SIE ist Kurdin und somit Muslime. Das wäre mir natürlich vollkommen egal, da ich in Sachen Glauben kein Hardliner bin. Ganz im Gegenteil, ich lebe nach dem Motto "Leben und leben lassen". Jeder ist für mich gleich, egal welchen Glaubens er auch ist.

Nur weiß ich nicht wie SIE bzw. Ihre Familie darauf reagiert, wenn urplötzlich ein Christ da steht, der Ihr den Hof macht?! Ich habe SIE am Samstag direkt darauf angesprochen und Ihre Antwort war eigentlich recht eindeutig. Zitat: Ich bin eher weniger Moslem als mehr!!

Seitdem bin ich eigentlich fest entschlossen, Ihr den Hof zu machen, nur weiß ich natürlich nicht, was trotzdem auf mich zukommen könnte.

Dann gibt es noch den Punkt mit den eindeutigen Signalen. Ich selber dachte bis vor wenigen Monaten auch noch zu erkennen, wenn eine Frau mehr Interesse an mir hat, als Freundschaft. Aber jetzt bin ich schlauer, denn ich musste ausgerechnet auf eine Frau treffen, die die typischen Signale einer interessierten Frau austrahlt, das aber als völlig normal betrachtet und somit die meisten Typen in die Ei.. tritt, wenn diese Ihr Avancen machen.

Davor habe ich ein wenig Angst. Eben wieder die Signale falsch gedeutet zu haben und wieder auf die Schnauze zu fallen.

Dennoch werde ich Ihr morgen eine nette Mail per Facebook schreiben und hoffen, dass ich eine positive Antwort von Ihr erhalte. Habe ja noch Zeit, da ich beruflich mehrere Tage nicht in meiner Heimatstadt bin und somit eh keine Möglichkeit besteht, SIE persönlich zu treffen.

Habt Ihr Frauen vielleicht eine nette Idee, was ich Ihr als Anfangstext schreiben könnte?

LG

Saltman
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren