Erotik Massage NUR für Frauen

Benutzer184861  (37)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu und gelernte Masseurin. Da mir mein "normales" Leben ganz schön langweilig oder besser gesagt zu stino geworden ist (3 KInder, verheiratet...Haus, Garten, bla bla bla..) habe ich vor erotische Massagen für FRAUEN anzubieten. Ich liebe meinen Mann über alles, der Sex mit ihm ist (wieder) toll und wir probieren auch viel aus. Jedoch kann er mir keinen Frauenkörper bieten. Logisch oder?

Ich bin auf die Idee gekommen, da ein Bekannter mich vor langer Zeit diesbezüglich fragte - also erotische Massage für seine Frau. Dies lehnte ich zu diesem Zeitpunkt ab (war gerade schwanger geworden, Skrupel usw.). Nach einem langen Gespräch mit meiner besten Freundin, bin ich zu dem Entschluß gekommen, einfach zu machen.
Dieses "Verbotene" reizt mich extrem.

Okay, lange Rede..

Wer von euch Mädels hatte schon einmal eine erotische Massage gebucht? Wie wars? Was war toll? was war weniger toll? wie hoch war der Preis? Wie seid ihr genau auf diesen "Behandler" gekommen?

Ich danke euch tausendfach..
LG und einen schönen Tag
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Und was sagt dein Mann dazu?!
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Also... ich habe soetwas noch nicht gemacht, habe mir aber sagen lassen, dass es wohl sehr schön sein kann, wenn die behandelnde Person weiß, was sie tut.
Ganz klar ist jedoch, dass es dabei eben nicht um dich geht oder darum, dass du das sexuell erregend findest. Jemand bezahlt hierbei für eine Dienstleistung und die lieferst du im Prinzip wie eine „normale“ Massage auch ab. Wenn du selbst dabei auch zum Zuge kommen möchtest, würde ich dir eher dazu raten, das über entsprechende Portale zu versuchen, frei nach dem Motto: „ich massiere dich und wenn du willst, gibt es gerne auch mehr“.
Wenn sich jemand (insbesondere wenn du auch als entsprechend ausgebildete Person Massagen anbietest und damit wirbst) in deine Hände begibt, sollte klarsein, dass deine Bedürfnisse hinten anstehen und diese Person sich auf sich selbst konzentrieren kann, ohne sich gegebenenfalls in eine Situation zu begehen, in der sie sich unwohl fühlt.
 

Benutzer184861  (37)

Ist noch neu hier
Das ist richtig, liebe Axis. Da hast du mich glaube ich falsch verstanden. Es geht mir in erster Linie um die Frauen, ihre (teilweise)sexuellen Blockaden oder einfach nur deren Reiz am Neuen. ANdere, normale Arbeit", muss ja aber auch spass machen oder?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab keine Blockaden und mach mir nichts aus Massagen von Fremden. Ich kann dabei null entspannen.
Lasse mich nur von vertrauten Personen massieren.
 

Benutzer180579 

Ist noch neu hier
Sehr interessante Idee S Seelenmassage
Off-Topic:
Ein guter Freund von mir hat sowas in der Art mal seiner Frau geschenkt (also einen Gutschein bei einem Profi dafür). Sie hat ihn Ewigkeiten nicht eingelöst aber letztendlich war es dann wohl doch ganz gut.
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
Eine gute Freundin hatte mir von ihrer ersten Tantramassage berichtet. Sie hatte sie bei einem Tantrazentrum gebucht. Es hatte ihr sehr gut gefallen.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Alles was mit Erotik beginnt und aufhört, lasse ich mir ehrlich gesagt nur vom Partner gefallen.

Bei einer professionellen Massage erwarte ich dass die Masseuse nicht ihre sexuellen Bedürfnisse an mir auslässt.

Von daher wäre ich leider nicht Teil deiner Zielgruppe.
 

Benutzer180757  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin keine Frau, aber ich sehe wie axis mundi die Frage im Vordergrund, inwieweit Du dies professionell betrachtest oder betrachten kannst.

Es geht mir in erster Linie um die Frauen,
Dein Eingangpost geht durchaus in eine andere Richtung: langweiliges Privatleben, Dein Mann kann Dir keinen Frauenkörper (!) bieten (er ist eh nicht für Deinen Job zuständig), der „Reiz des Verbotenen“ ....

Nebenbei: so „verboten“ ist es auch nicht, davon leben Dienstleisterinnen und z.B. Journalistinnen (habe neulich per Zufall wieder darüber gelesen) schon länger.
 

Benutzer180757  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
wie hoch war der Preis?
Die Preis-Frage ist wohl eine der leichteren. Einfach bestehende Angebote scannen (www, notfalls anrufen) und erstmal am unteren Rand orientieren, zum Start evtl. sogar kostenlos. Es sei denn dies war Teil Deiner Ausbildung als Masseurin. 😉
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Ich bin Physio und hasse Massagen, sowohl geben, als auch bekommen. Das lass ich nur in absoluten Notfällen zu.

Die entspannen mich nicht, sie machen mich richtig wütend. Dieses doofe rumgeliege und dann das rumgefummel. Egal auf welcher Seite ich stehe.

Mit einer erotischen Massage würde man mich wahrscheinlich stinksauer machen, wenn sie länger dauert als zehn Sekunden. Egal auf welcher Seite ich stehe.

Zudem vermute ich einfach mal ins blaue hinein, dass deine Idee ein Rohrkrepierer wird. Du wirkst nicht so, als ob du dich bisher viel mit Dingen wie diesen auseinandergesetzt hast. Das liest sich ein bisschen so, als wärst du grad dabei deine Sexualität zu entdecken und hast jetzt was bahnbrechendes neu erfunden. So ist es nicht.

Das Angebot ist gigantisch, solche Ausbildungen sind (vermutlich) ein paar laue Wochenendkurse, für die man keine spezielle Vorbildung benötigt.

Was hast du nun also zu bieten, was Frau anderswo nicht kriegt?
Außer, dass du offenbar bi bist und auch dein Vergnügen dabei suchst.

Sorry, wenn ich falsch liege, aber irgendwie klingt das alles nicht wirklich überlegt.

Was ist jetzt also dein Thema? Dein Ding? Wer sind deine Kundinnen? Und wo kommen die her? Was sind deine Erfahrungen dazu? Was planst du für Weiterbildungen zu machen?
 

Benutzer178411  (19)

Öfter im Forum
Zudem vermute ich einfach mal ins blaue hinein, dass deine Idee ein Rohrkrepierer wird. Du wirkst nicht so, als ob du dich bisher viel mit Dingen wie diesen auseinandergesetzt hast. Das liest sich ein bisschen so, als wärst du grad dabei deine Sexualität zu entdecken und hast jetzt was bahnbrechendes neu erfunden. So ist es nicht.

Das Angebot ist gigantisch, solche Ausbildungen sind (vermutlich) ein paar laue Wochenendkurse, für die man keine spezielle Vorbildung benötigt.

Was hast du nun also zu bieten, was Frau anderswo nicht kriegt?
Das übernehme mal 1:1 so unterschreibe das auch genau so.

anders als B Bluetenstaub mag und genieße ich Massagen aber sehr.
professionelle Massage von Physios haben für mich nichts mit Erotik zu tun. Davon habe ich in den letzten Jahren so viele bekommen, selbst wenn man dabei fast nackt war, da war nix erotisch oder erregend, im Gegenteil, meist schmerzhaft aber zielführend und zweckbestimmt.
entspannende Massage genieße ich bspw von meinem partner. Dem ich vertraue. Das ist dann was ganz anderes. Und ja, solche Massage sind schon mal eskaliert…. In sexuellen Sinne weil wir plötzlich gevögelt haben.

aber eine Frau (oder einen fremden) die nicht oder kaum kenne, der ich nicht vertrauen kann, zu „beauftragen“ und zu bezahlen, mich intim zu „behandeln“ und sexuell zu stimulieren… würde mir nicht mal im Traum einfallen. Das schließe ich mal aus.
 

Benutzer184939  (27)

Ist noch neu hier
Also ich finde die Idee klasse.
Als Partner zuschauen, wie die Partnerin von einer anderen FRAU erotisch massiert
Wird hat schon was anregenden, unter der Voraussetzung, man darf auch zuschauen als mann 😜
Wenn ich mich anstrenge kann icj das auch gut, werde aber ziemlich schnell hart hehe
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Da mir mein "normales" Leben ganz schön langweilig oder besser gesagt zu stino geworden ist (3 KInder, verheiratet...Haus, Garten, bla bla bla..) habe ich vor erotische Massagen für FRAUEN anzubieten. Ich liebe meinen Mann über alles, der Sex mit ihm ist (wieder) toll und wir probieren auch viel aus. Jedoch kann er mir keinen Frauenkörper bieten. Logisch oder?
Und weil dir langweilig ist und Du Lust auf eine Frau hast, willst Du aus der Not ne Tugend machen? Du solltest dich vielleicht mal einlesen, auf die Schnelle hab ich das jetzt nicht konkret rausgelesen, aber es scheint, abhängig vom Bundesland, wenigstens eine Grauzonennähe zur Prostitution zu sein, was Du vorhast. Wenigstens willst Du erotische Dienstleistungen gegen Geld anbieten.
 
1 Woche(n) später

Benutzer179391  (22)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir gefällt die Vorstellung auch, aber kann mir nicht so viel darunter vorstellen. Wie weit geht eine Erotik Massage?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren