Erfahrung mit ProFamilia Beratung?

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Um unsere sexuellen Probleme (naja, eigentlich sind es ja meine Probleme, sie ist ja zufrieden) in den Griff zu bekommen habe ich mir überlegt, evtl. einen Sexualtherapeuten aufzusuchen.
Ich habe dann gesehen, dass ProFamilia so etwas anbietet und das auch ganz in der Nähe.
Ich wollte da dann wohl erstmal alleine hingehen und mich beraten lassen ob das alles überhaupt Sinn hat und dann danach zu zweit hingehen, falls meine Frau da überhaupt Interesse dran hat.

Kennt jemand die "Qualität" der Beratung bei ProFamilia? Im speziellen würde mich natürlich die Sexualtherapie interessieren, aber vielleicht haben hier Leute ja auch anderweitig Erfahrung mit denen sammeln können.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß von einem Paar, dass bei einem anderen Psychologen wegen Sexualstörungen war und dort eine Paarberatung gemacht hat. Die beiden waren kurz vor der Trennung deswegen - inzwischen erwarten sie ihr erstes Kind und sind sehr glücklich miteinander, haben Wege gefunden, mit ihren Schwierigkeiten umzugehen.

Ich selbst war einmal bei pro familia, bei der Paarberatung. Es kostet etwas Geld, aber man hat als Niedriglohnempfänger oder Arbeitsloser die Möglichkeit, einen geringeren Betrag zu zahlen.

Ich sage mal so: Der Typ da war gut. Wenn mein Freund ein halbes Jahr früher zugestimmt hätte, dahinzugehen, hätten wir so unsere Beziehung wahrscheinlich retten können. Aber zu dem Zeitpunkt war zu viel geschehen und meine Gefühle zu stark abgekühlt, es hat nichts mehr genützt. ich kann es jedem uneinengeschränkt empfehlen - und zwar besser zu früh als zu spät.
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank für deine Erfahrung. Ein Beziehungsproblem an sich haben wir nicht, "nur" der sexuelle Part ist das Problem. Aber gut zu wissen, dass die kompetent sind. Wieviel kostet denn da so eine Beratung ungefähr? Ich habe dazu leider nicht auf der ProFamilia Homepage gefunden.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Die Preise für die Beratung sind je nach Gemeinde/Ort unterschiedlich. In manchen Städten gibt es die Beratung komplett kostenlos, in manchen widerum bezahlt man einen geringen Betrag - was aber im Vergleich zu einer Paartherapie bei einem 'freien' Therapeuten immernoch günstiger ist. Du wirst Dich einfach informieren müssen, ob es bei euch etwas kostet.

Ich selbst war mit meinem letzten Partner auch schon bei ProFamilia, und die Frau dort war wirklich super, sehr kompetent (dort sind nur richtige Psychologen, und diejenigen, die für die Paartherapie zuständig sind, haben darin noch eine Zusatzausbildung). Dort wird auch sehr vertraulich mit Deinen Daten umgegangen. Kann es nur weiterempfehlen.
Leider sperrte sich mein Partner dennoch gegen alle von ihr vorgeschlagenen Möglichkeiten, obwohl sie in meinen Augen durchaus richtig angesetzt hat (auch bei meinen Fehlern). Ich habe bei ihr viel über mich und Beziehungen im Allgemeinen gelernt, obwohl wir 'nur' 3 oder 4mal da waren.

Ein Beziehungsproblem an sich haben wir nicht, "nur" der sexuelle Part ist das Problem.
Das habe ich vor dieser Therapie auch so gesehen. Inzwischen glaube ich, dass das anders ist. Selbst wenn es erst 'nur' beim Sex hakt, auf kurz oder lang hakt es dann ganz schnell auch in der kompletten Beziehung. Wenn nicht sogar ein (nichtbeachteter) Haken in der Beziehung der Auslöser für das Sexproblem ist.

Aber genug Geschwafel...ich finds gut, dass Du Dir/euch Hilfe holen willst! Ruf einfach mal an, die sind wirklich sehr nett und hilfsbereit.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren