Er zeigt mal mehr mal weniger Interesse, wie soll ich mich verhalten?

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Alle!
Ich steh ein bisschen an mit meinem Latein bei einem Mann und wär sehr daran interessiert, was ihr alle dazu meint. Ich hoffe auf zahlreiche Ratschläge! :smile:
Ich habe im Dez. einen Mann kennengelernt. Er hat mich angesprochen, nach der Nr gefragt, hat sich gleich gemeldet und nach einem Date gebeten. Ich fand ihn nett, aber mehr nicht, wir hatten dann erst eine Weile per SMS Kontakt, da kam immer sehr viel von ihm aus. Wir haben dann 3 Dates ausgemacht, die er alle spontan abgesagt hat, weil er arbeiten musste. Ich war dann genervt, hab gesagt, du wenn sich mal spontan was ausgeht gut, sonst nicht und hab damit den regelmäßigen Kontakt eingestellt, hab das auch einfach als mangelndes Interesse gedeutet. Er hat sich immer wieder gemeldet, oft kam mal 2 Wochen nix, dann wieder eine SMS. Immer sehr freundlich, wie es mir geht und was mich verwunderte, er hat sich immer daran erinnert, wenn bei mir was Wichtiges Anstand wie eine Prüfung und mir viel Glück oder schönen Urlaub gewünscht. Wir sind dann 2 mal auf ein Bier gegangen, nachdem der Kontakt 3 Monate anhielt, war jeweils ein toller Abend, der Kontakt blieb unverbindlich. War mir zu der Zeit auch recht so. Vor 4 Wochen haben wir mal wieder geschrieben und uns in nem Club getroffen. Wir hatten viel Spaß und sind zusammen nach Hause, hatten auch Sex. Da danach hat sich sein Verhalten sehr verändert. Er hat plötzlich viel mehr geschrieben, wenn ich nicht gleich geantwortet hab, kam noch eine zweite SMS. Er hat auch gleich nach einem weiteren Treffen gefragt, wir waren was trinken und dann bei mir zu Hause weil es begann zu regnen und haben uns super unterhalten, ohne das was Körperliches lief, er hat es auch gar nicht probiert. Der Kontakt blieb eng, mal fragte er ob wir was machen, mal ich. Wir haben dann noch eine Nacht zusammen verbracht nachdem wir zusammen weg waren, am nächsten Tag wollte er gar nicht gehen, blieb wieder bis am späten Nachmittag obwohl er noch was vor hatte. Nach diesem Treffen hatte ich das Gefühl, seine Antworten brauchten wieder länger als davor, auch kamen wieder weniger Nachrichten. Dann gingen wir wieder mal was trinken, das Treffen ging von mir aus. Er nahm sich Zeit, weil ich am nächsten Tag wieder ins Ausland fuhr, obwohl er am Tag darauf eine schwere Prüfung hatte. Zur Verabschiedung ein Kuss, er meinte, er wünscht mir einen schönen Sommer, weil ich jetzt 6 Woche weg bin (in meiner Heimatstadt) und vielleicht komme er mich mal besuchen. Wir haben in der Zeit viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Wenn wir auch 12 Stunden zusammen sind, es fehlt nie an Gesprächsstoff und nach jedem Treffen sagt er mir, dass er Spaß hatte, es nett fand ect. Einmal erwähnte er, dass seine letzte Trennung sehr unschön war, und er deswegen seit 2 Jahren single ist. Er merke auch, dass er wohl sehr lange braucht, bis er sich wieder auf sowas einlässt. Ein andermal sagte er durch die Blume, dass er im Moment keine anderen Frauen trifft. Mein Problem ist, dass ich merke, seit ich in meiner Heimatstadt bin, dass von ihm jetzt wieder weniger kommt, weniger SMS, 48 Stunden dauerts manchmal bis zu einer Antwort. Ich hab das Gefühl, er mag mich, aber richtig Feuer gefangen hat er nicht. Nächste Woche bin ich übers WE in unserer gemeinsamen Stadt und weiß nicht, ob ich fragen soll ob wir uns treffen, da die letzten beiden Treffen von mir ausgingen. Viele raten mir ich soll mich rar machen, damit er kämpfen muss, aber ich halt eigentlich nicht viel von diesen Taktiken. Was denkt ihr, soll ich mich zurückziehen unc schauen ob dann wieder mehr von ihm kommt oder einfach fragen ob wir uns sehen? Rar machen oder Interesse klar zeigen?
 

Benutzer134476 

Verbringt hier viel Zeit
Also für mich klingt es so, als würde er dich wirklich mögen weil du ja auch gesagt hast das er gar nicht gehen wollte.. Aber dass er Angst hat zu eng mit dir zu sein weil er sagte dass die letzte Trennung sehr unschön war. Vielleicht mag er dich wirklich und würde auch gerne sehr viel mit dir machen aber immer wenn er sich dann viel meldet muss er Vill an die letzte Trennung denken und denkt dass er dass nicht nochmal will. Ich finde dass es sich ein bisschen so liest aber ich kann natürlich auch falsch liegen :zwinker: ich an deiner Stelle würde ihn einfach mal fragen was los sei. Warum er sich mal so viel und mal kaum meldet :smile:
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja ich bin eben total verwirrt. Auf der eine Seite denk ich mir, Interesse ist zu wenig vorhanden, weil sonst würde er sich öfter melden und "mehr dahinter" sein. Auf der anderen Seite hält er seit Dezember den Kontakt, erinnert sich an jede Prüfung von mir und wenn wir was machen dann ists immer ne tolle Zeit. Ich will halt nicht iwie warm gehalten werden. Und eben, ich bin halt so hin und her gerissen, weil die einen raten melde dich und die andern sagen, AUF KEINE FALL, willst du gelten mach dich selten, er muss jetzt mehr aus der Hüfte kommen.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Häh? Er macht sich zum Affen und du bleibst unverbindlich. Und jetzt fragst du dich, weshalb er weniger investiert? Für mich hört sich die Sache ein wenig einseitig an. Mich würde es nicht wundern, wenn er denkt, du hättest kein Interesse. Frag ihn, ob er Zeit hat und rede mal Tacheles. :zwinker:
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wieso macht er sich zum Affen und ich bleibe unverbindlich? Das versteh ich nicht ganz... Ich hab ganz klar Interesse gezeigt, in dem, seit er das erste Mal die Nacht mit mir verbracht hat, mich immer wieder gemeldet hab, auch von mir aus. Vermehrt nach Treffen gefragt hab (die letzten beiden Dates gingen ja von mir aus) und ihm klar gesagt hab, dass ich die Zeit mit ihm total genieße und es toll finde, wie wir uns verstehen. Also ich finde, da klingt schon ganz klar durch, dass Interesse meinerseits besteht. Tacheles reden fühlt sich für mich noch verfrüht an, da er mir ja mal gesagt hat, dass es bei ihm wohl lange braucht, bis er sich wieder auf sowas einlässt. Und ich wie gesagt, das Gefühl hab, dass es bei ihm grad wieder etwas nachlässt. Da find ichs eher kontraproduktiv wenn ich dann sag: hey ich mag dich was ist jetzt mit uns. Verstehst du was ich meine?
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
Ihr kennt euch seit Dezember und trefft euch mehrmals, könnt mehrere Stunden miteinander verbringen ohne das es langweilig wird, habt zusätzlich auch Sex, aber schafft es dann nicht miteinader Klartext zu reden? Mir wäre das nämlich auf die Dauer gesehen zu blöd, zu taktieren und zu spekulieren, warum, wieso, weshalb und was genau die Gründe für das Verhalten meines Gegenübers sind. Ich meine wenn ich alles andere mit diesem Menschen machen kann, warum sollte ich es dann nicht mit einem klärenden Gespräch für beide versuchen?

Was mich außerdem interessiert ist, was willst Du eigentlich genau von ihm?
Da auch das für mich etwas undurchsichtig ist, gerade wenn ich daran denke, dass Du ihn am Anfang nur "nett aber nicht mehr" fandest...
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Was denkt ihr, soll ich mich zurückziehen unc schauen ob dann wieder mehr von ihm kommt oder einfach fragen ob wir uns sehen? Rar machen oder Interesse klar zeigen?
Wer hat Kindergarten fuer Erwachsene erfunden? Natuerlich Interesse zeigen klar und deutlich.
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
@ The Finest: Also am Anfang fand ich ihn einfach nett nicht mehr und dachte: mal auf einen Drink gehen ok... Dann hat er ständig nach einem Treffen gefragt und die Treffen aber immer spontan abgesagt, 3 oder 4 mal. Dann war ich nur noch genervt und hab gedacht, sein lassen. Dann hat er ja immer wieder geschrieben, aber mit langen Abständen dazwischen. Deswegen bin ich dann 2 Monate später mal auf ein Bier mit ihm. Aber da war ja nicht mehr und es war wieder danach lange kein Kontakt bzw. nur sporadisch. Wirklich interessieren tut er mich auch erst seit wir die erste Nacht miteinander verbracht haben und ich da gemerkt hab, hey, eigentlich ticken wir in vielen Dingen total ähnlich und mit dem kann man echt Spaß haben. Und seit er danach eben dann auch mal standhaft blieb im Kontakt und keine Treffen mehr abgesagt hat. Das war vor 4 Wochen. In den 4 Wochen haben wir uns jetzt 4 mal gesehen. Also viele Dates gabs in dem Fall noch nicht. Deswegen find ich ein Statusgespräch eben noch iwie verfrüht, zumal ich ja 2 Wochen später schon wieder das Gefühl hatte, das Interesse ist bei ihm wieder etwas zurückgegangen. Ich würd sagen, wirklich Kontakt haben wir seit 4 Wochen, das ganze davor war so sporadisch und weitläufig, das zählt nicht sooo richtig. Halt schon, ich denk, iwie müssen wir uns ja interessant gefunden haben, sonst hält man nicht so lang Kontakt, aber wie gesagt, da war ja nicht viel. Was ich will? Ich hätt gerne wieder mehr Kontakt mit ihm und regelmäßig, im Moment ist ja wieder weniger. Ich würd ihn gerne weiterhin regelmäßig sehen und schauen, ob es so toll bleibt. Wenn das der Fall ist, dann bin ich ganz klar offen für eine Beziehung, weil eben, jetzt find ich ihn richtig toll, er hats mir angetan. Aber mich verunsichert dieses Hin und Her von ihm. Er fragt am Anfang nach der Nr, sagt mir, wie toller mich findet und will mich unbedingt sehen, sagt dann jedes Treffen ab das wir ausmachen, bleibt in Kontakt aber sporadisch, trifft sich mal mit mir, sagt aber auch wieder Treffen ab, dann schlafen wir miteinander und er wirkt als ob er total Feuer gefangen hat, verbringt Zeit mit mir ohne Sex, einfach nur weil er gern Zeit mit mir verbringt und dann lässt der SMS Kontakt wieder nach... Da Blick ich nicht durch, und das nervt. Verstehst du?
[DOUBLEPOST=1436038141,1436038038][/DOUBLEPOST]
Wer hat Kindergarten fuer Erwachsene erfunden? Natuerlich Interesse zeigen klar und deutlich.
Denk ich mir ja iwie auch. Wie gesagt, Freundinnen raten halt in so ner Situation einfach: Wenn ein Mann auf dich steht, dann meldet er sich und fragt nach einem Treffen. Tut ers nicht, hat er zu wenig Interesse, also mach dich nicht zum Depp.
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
- Deswegen find ich ein Statusgespräch eben noch iwie verfrüht
- 2 Wochen später schon wieder das Gefühl hatte, das Interesse ist bei ihm wieder etwas zurückgegangen
- Aber mich verunsichert dieses Hin und Her von ihm
- Da Blick ich nicht durch, und das nervt

Glauben, spekulieren, das Gefühl haben...
Hebt insgesamt doch nicht die Gewissheit auf. Ist Dir das insgesamt nicht zu doof? Und dann noch das ewige taktieren...

Was wäre denn die Alternative und wie lange soll dass denn deiner Meinung nach noch so weiter gehen??? Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Ein Gespräch und schon gibt es kein Kopfzerbrechen mehr... Ihr seit beide schliesslich erwachsen... also nur Mut :smile:
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab eben leider auch schon die Erfahrung gemacht, dass so ein Gespräch, wenn es zu früh geführt wird, was kaputt mache kann. Das hemmt mich zusätzlich noch etwas. Bei meinen vergangenen Beziehungen wars auch immer so, dass sich das dann iwie einfach entwickelt hat, so dass es so ein Gespräch gar nicht gebraucht hat. Du hast schon recht, glauben, denken ist nicht wissen... Ach es könnt doch so einfach sein :-D Es ist auch, dass ich mir denk, er hat mir ja schon gesagt, dass er denkt, bei ihm braucht es lange, bis er sich wieder auf sowas fixes einlässt, und 4 Wochen sind ja nicht wirklich lang... Man ich bin einfach grad verunsichert. Pffff... Ich überleg mir das mit dem klärenden Gespräch und deinem Rat mal bis zum WE bzw. schlaf heute mal drüber :smile:
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
Ja und? Nur weil Du in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hast, muss es ja deswegen nicht immer so sein oder? Wenn ich jetzt zb. einkaufen gegangen bin und ne bereits schlechte Milch versehentlich gekauft habe, ist dann die Konsequenz nie mehr Milch zu kaufen, weil ich eine schlechte Erfahung gemacht habe?

Dich quält es doch, wenn Du ehrlich zu Dir selbst bist. Dann versuche doch lieber, diesen Zustand zu ändern, als Dich darüber zu beklagen, warum er nicht das macht, was Du unausgesprochen erwartest. Wer weiss, vielleicht denkt er bei all den Gemeinsamkeiten ja genauso wie Du umgekehrt?

Auf gib Dir ein Ruck und kläre das oder gib mir seine Nummer und ich übernehme das für Dich und spiele den Datedoktor :grin: :tongue:
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hahaa also ich seh schon, du bist mein Verfechter von so sachen wie: willst du gelten mach dich selten usw. :smile:
Die Idee mit deinem Anruf, das wärs noch: Hallo ich bin Finest und deine Angebetete hat mich in einem Internetporta ausfindig gemacht, so jetzt sag doch mal, wie ist denn das bei dir. :-D
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
Ich bin der Verfechter von: wenn ich ein Problem habe, versuche es zu lösen, kann ich es nicht lösen, mache ich kein Problem daraus :smile:

Du wirst lachen, aber die Leute die mich wirklich kennen, wissen das ich so verrückt bin und das tatsächlich machen würde :grin:
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das amüsiert mich jetzt wirklich... Vor allem wenn ich mir das bildlich vorstelle, was für ein Gesicht er da wohl machen würde.
Aber hast du noch nie die Erfahrung gemacht, dass du mit deinem "nachvornepreschen" etwas "kaputt" gemacht hast? Manchmal ist Geduld doch besser...
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
Manchmal ist Geduld besser und manchmal auch nicht, manchmal ist warten gut, aber manchmal wartet man auch zu lange. Ich sage nicht das meine Variante die perfekte ist, die Dir Erfolg garantiert. Aber ich denke, gerade in anbetracht, dass ihr euch nicht seit gestern kennt und mittlerweile im "fortgeschrittenem" Kontakt seit, es dann doch angebracht und sinnvoll wäre mal tacheles zu reden.

Immerhin setzt Dir die Situation, so wie sie jetzt ist auch zu und es ist nicht absehbar, wie lange das noch so geht.
Und die Gefahr ist dann auch groß, dass wenn noch mehr Zeit ins Lande geht, alles letztlich doch umsonst war. Dann wäre es mir jetzt lieber zu wissen woran man ist. Außerdem kann sein, das er umgekehrt ähnliche Gedanken hat wie Du. Klartext hat eben seinen Preis, aber der muss nicht immer zwingend negativ sein :zwinker: Aber das musst Du natürlich für Dich selbst entscheiden, ich möchte jetzt hier nicht den Überredungskünstler spielen :grin:
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Na du hast eh recht mit allem was du schreibst, total. Und ich bin oft auch ein Verfechter von klaren Ansagen, nicht nur in Beziehungsgeschichten, sondern überhaupt. Das was mich jetzt in dieser konkreten Situation einfach hemmt ist der Gedanke, dass wir uns zwar seit Dezember kennen, aber erst seit 4 Wochen in engerem Kontakt stehen, 4 richtige Dates hatten und uns jetzt auch fast eine Woche nicht gehört haben, weil ich auf nem Festival war ohne Empfang. Und iwie hab ich innerlich das Gefühl, nach quasi 4 Dates ein Beziehungsstatusgespräch anzuzetteln wäre zu früh. Im Grunde gehts mir ja auch nicht darum, jetzt die Entscheidung für eine fixe Beziehung zu wollen, das fände ich persönlich auch etwas zu zackig. Was ich mir wünschen würde, wäre etwas mehr "Dahinter sein" seinerseits bzw. das Gefühl oder das Wissen, dass wir ähnlich empfinden, nämlich so auf die Art: hey Zeit mit der dieser Person zu verbringen ist richtig toll, ich mag diesen Menschen und wäre offen für was Fixes wenn das weiterhin so gut passt, also lass uns engen kontakt haben und schauen was passiert. Aber ich überleg grad, ja vielleicht könnt ich ihn ja das einfach klar fragen, ob er diese Gedanken teilt. Was das Ganze erschwert, ich bin nächstes WE in der gemeinsamen Stadt, wo ich auch studiere (die 2 Stunden von meinem Heimatort entfernt ist) und dann wieder für ca. 3 Wochen nicht. Also stellt sich wieder die Frage, frag ich ihn klar nach einem Treffen am kommenden WE oder warte ich, ob er fragt. Denn er weiß, dass ich da bin (könnte aber auch sein, dass er weg ist, weil er die letzten beiden WEs immer gearbeitet hat). Ich hab mich dann auch schon gefragt, ob er sich vielleicht denkt, jetzt mal den Sommer abwarten, bis sie wieder fix in der gemeinsamen Stadt ist und dann schauen wie es sich entwickelt... Denn wie gesagt, so ganz fix bin ich erst ab September wieder dort.
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
Du hättest gerne eine Antwort auf eine Frage, die Dir im Kopf rumspuckt = also fragst Du ihn nach einem Treffen, bei dem ihr dann die eine oder andere Sache klärt! Punkt.

Mit vielleicht fragt er ja oder ich warte bis nach Sommer bzw. zum Jahr 2018 fangen wir jetzt erst garnicht an, sonst geht die ganze Karusselfahrt wieder von vorne los :grin:
 

Benutzer154518  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Herrlich, wie unkompliziert ein Mann solche Sachen auf den Punkt bringt. Frauen diskutieren da erst noch ewig über die Für und Wider und mögliche Konsequenzen :smile:
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
Das ewige Abwiegen scheint ja gerade das Problem an der ganzen Sache zu sein :grin:
Aber machen wir uns nichts vor, sowas kommt aber auch bei Männern vor :zwinker:
Bin mal gespannt was bei eurem Gespräch herauskommt :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren