Er schaut pornos , das verletzt mich

Benutzer187100  (58)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht etwas unglücklich formuliert von individuell individuell , aber wenn ich mir Reaktionen zu Pornokonsum zu Beginn meiner Internetaktivitäten (1998) ins Gedächtnis rufe und dagegen die heutigen Meinungen, würd ich schon sagen, daß er damit nicht ganz verkehrt liegt, da hat doch ein gewaltiges Umdenken stattgefunden.

Und natürlich ist es immer auch eine individuelle Angelegenheit von Paaren, was sie einander zugestehen wollen oder auch nicht. Nur: wenn man das nicht ruhig und in beiderseitigem Einvernehmen klärt, dann wird das nix. Er wird sich verheimlichen, weil er keinen Ärger will und sie wird weiter versuchen, zu kontrollieren (nicht nur sein Handy, letzten Endes geht es um Kontrolle bis hinein in seine Gedanken), weil ihr nicht klar ist, daß Pornos ihr kleinstes Problem sind. Ob er sich heimlich welche anschaut oder von der heißen Blondine an der Bushaltestelle mit den engen Klamotten fantasiert, während er sich heimlich selbst beglückt - das sind doch bloß graduelle Unterschiede. Darauf wird sie nie einen Einfluß haben können, und das Traurige daran ist eigentlich nur, daß sie Angst hat verglichen zu werden, ihm nicht genügen zu können und ihre Kontrollversuche eigentlich nur bewirken, daß er noch unwilliger und noch heimlicher agieren wird. Das gewinnt zwangsläufig eine Eigendynamik, aus der beide nicht so einfach rauskommen.
 

Benutzer163260 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Fuchs2013,
ich bin echt teilweise schockiert über die Antworten hier.
Lass dir nicht einreden, dass du was falsch gemacht hast. Er hat ja schließlich versprochen, dass er die Seiten nicht mehr besucht und hat es trotzdem extrem oft gemacht.
Ich bin auch ein Mann und mache das auch. Auch in einer Beziehung. So wie hier geschrieben 90 % der Männer.
Es ist aber vielmehr eine Sache der offenen Kommunikation und wie man dann damit umgeht. Er wird sich denken, dass Dir das nicht gefallen wird, wenn er auf diesen Seiten ist. Und es ist ja auch tatsächlich so. Diesen Konflikt müsst ihr lösen. Möglicherweise mit einem Profi (Paarberatung).
Männer wünschen sich die eierlegende Wollmilchsau (sorry, ist nur eine Redensart), also die Freundin, Kumpel, Bitch und Mutter. Das ist (normalerweise) keine Frau alles zusammen. Es sind dann aber die Phantasien beim Mann, die unbefriedigt bleiben. Es sei denn, du bist eine gute Schauspielerin und kannst mit ihm ein bißchen diese Phantasien "spielen".
Natürlich gibt es wahrscheinlich bei Dir auch irgendwelche Dinge, die Du gerne anders hättest. Das wäre eine gute "Verhandlungsbasis", bei der ihr beide profitieren könntet.
Viel Glück für euch.

Wenn man dem Partner nachschnüffelt, ihn kontrolliert, einengt, tyrannisiert, übergriffig wird und in seine Privatsphäre eindringt, ihm Vorschriften macht und Verbote erteilt, macht man nichts falsch?
Ahja...
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das dürfte sogar Gesetz sein. Briefgeheimnis und sowas in die Richtung.
Off-Topic:
Verletzung der Persöhnlichkeitsrechte im Grunde, ja. Gibt sogar eine Innitiative des Bundes gegen sowas:


Ist schon ein Thema, das man nicht als "berechtigte Eifersucht" abtun sollte. Sowas geht garnicht.
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Das dürfte sogar Gesetz sein. Briefgeheimnis und sowas in die Richtung.

Vielleicht solltest Du mal überlegen, wie sie überhaupt ins Handy gucken konnte .... da ist ja normalerweise ne Sperre drin. Also wäre es durchaus möglich, das sie seine PIN kennt ... und schon wäre Dein "Ansatz" völlig kollabiert.

Ohne irgendwelche Hintergründe zu kennen, sollte man solche Anschuldigungen also besser für sich behalten ... :rolleyes:
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
durchaus möglich, das sie seine PIN kennt
Vielleicht sein oder ihr Geburtstag und daher einfach rauszufinden?
Eventuell so ne Wisch-Kombi und sie hat sie sich gemerkt, als er sie mal vor ihr benutzt hat?

Wieso gehst du direkt davon aus, dass er ihr die Freigabe ermöglicht und sie die nicht "erschlichen" hat?
 

Benutzer174969  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Und ich bin auch ganz Ehrlich , sollte er diese Woche heim kommen , werde ich mir wieder den verlauf anschauen
Wenn er nicht komplett blöd ist, dann hat er seine Sperre auf etwas geändert, dass du nicht kennst.

Sollte ich wieder was finden dann würde ich das Thema Beziehungspause in betracht ziehen.
Dann mach gleich Schluss, statt zu versuchen ihn emotional zu erpressen. Im Endeffekt hat eure Beziehung eh keine Basis mehr. Hast sein Vertrauen ja vollkommen missbraucht.

Ich frag mich nur wie lange es NOCH Pornos sind und wann andere Frauen .
Ehm, da gibts keine Korrelation. Du solltest dich aber eher fragen: Wie lange noch, bis er mir den Mittefinger zeigt und abhaut?
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Vielleicht sein oder ihr Geburtstag und daher einfach rauszufinden?
Eventuell so ne Wisch-Kombi und sie hat sie sich gemerkt, als er sie mal vor ihr benutzt hat?

Wieso gehst du direkt davon aus, dass er ihr die Freigabe ermöglicht und sie die nicht "erschlichen" hat?

Ich gehe von gar nichts aus ... im Gegensatz zu den Usern hier, die von "wiederrechtlichem Eindringen in die Privatsphäre" reden.

Dann mach gleich Schluss, statt zu versuchen ihn emotional zu erpressen. Im Endeffekt hat eure Beziehung eh keine Basis mehr. Hast sein Vertrauen ja vollkommen missbraucht.

Wer sagt das? Nehmen wir mal kurz an, ER habe IHR zum Beginn der Beziehung gesagt: "wir haben keine Geheimnisse voreinander und Du kannst jederzeit in mein Handy gucken". Würdest Du sowas dann auch immer noch sagen?
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Ich würde hier drei Dinge unterscheiden:

1. Pornokonsum = normal und die damit zusammenhängende SB würde ich nicht als Grund für seine Unlust sehen. SB geht viel schneller, baut Stress und Lust für mich ab. Bei mir ist es z.B. umgekehrt als von dir vermutet, je mehr SB ich mache, desto mehr Sex will ich. Wenn man mir SB oder Pornokonsum verbietet, bekomme ich dadurch nicht mehr sondern weniger Lust auf Sex

2. Webcamgirlchats find ich schon ne Nummer krasser. Da käme es für mich drauf an, wie das genau abläuft. Schreibt er mit denen? Und dann machen die was er sagt oder wie? Das würde mich dann definitiv stören.

3. Unlust auf dich: Das ist auf jeden Fall ein Problem für eure Beziehung und ihr solltet klären, woher diese Unlust kommt.
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Lies Dir meine Beiträge nochmal mit Verstand durch ... dann verstehst Du es vielleicht (jetzt offensichtlich noch nicht).
Habe ich.
Die Art deiner Wortwahl impliziert die Möglichkeit, dass sie das nicht "heimlich" tut, sondern sie die PIN/Freigabemethode von ihrem Mann bewusst zur Verfügung gestellt bekommt.

Lies dir deine Beiträge mal selbst durch und frag dich, wie deine Wortwahl rüber kommt :zwinker:

Die Schlussfolgerung KANN stimmen, da er aber panisch Tabs schließt, wenn sie nach seinem Handy fragt und er seine Browserverläufe nicht löscht, ist es eher naheliegend, dass er nicht erwartet, dass sie ans Handy geht/kommt.
Es ist also wahrscheinlicher, dass die die PIN/Freigabe erraten/"abgeguckt" hat und da eben komplett heimlich ran geht. Und dann ist die Schlussfolgerung von individuell individuell nicht mehr so weit weg, siehe meinen OT-Beitrag.
 

Benutzer187100  (58)

Sorgt für Gesprächsstoff
Kinners!

Brauchma jetzt anwaltliche Beratung für so'ne Themen oder geht's auch so? :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren