Benutzer148833 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo liebe Community!

Ich schreibe hier jetzt mal für eine Freundin, der ich bei ihrem Problem leider überhaupt nicht helfen kann - deswegen setzen wir jetzt auf euch :smile:

Und zwar ist sie etwa 4 Monate mit ihrem Freund zusammen und die hat mir immer wieder erzählt wie toll und aufregend ihr Sexleben ist und dass sie wieder richtig Lust auf Sex hat, seit sie ihn kennt, was auch daran liegt, dass er immer so vom sex schwärmt (schätze das ist motivierend für sie xD).
Jedenfalls hat sie mir jetzt erzählt, dass er sich plötzlich voll oft einen runterholen möchte und auch tut wenn sie bei ihm ist. Und egal ob sie auch Lust hat oder nicht, er liegt lieber mit ihr im Bett oder auf der Couch und macht es sich selbst. Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, also was soll ich ihr da raten?
Sie bezeichnet sich selbst mittlerweile schon als "sexuell frustriert", weil er sich auch nicht mal mehr irgendwie dazu bereit sieht, sie zu befriedigen.
Ich hab ihr geraten ihn drauf anzusprechen, einfach zu fragen warum er so sexfaul geworden ist (die beiden sind ja auch ohnehin sehr offen in ihrem sexleben wie man merkt), und er meinte wohl nur "der sex ist so anstrengend, wichsen ist leichter"

Was sagt ihr dazu? Sie ist voll bedrückt deswegen und sagt auch immer wieder, dass sie ja nicht mal anspruchsvoll ist usw., aber von ihm kommt wohl kaum noch was und auch wenn sie die arbeit übernehmen will, findet er's trotzdem anstrengend und will es sich lieber selbst machen - es sei ja (laut ihm) nichts dabei

Hoffe ihr könnt uns da was zu sagen, ich verzweifel an dieser sache, aber meine Freundin ist sichtlich niedergeschlagen und ihr Ego geknickt..

LG
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab ihr geraten ihn drauf anzusprechen, einfach zu fragen warum er so sexfaul geworden ist (die beiden sind ja auch ohnehin sehr offen in ihrem sexleben wie man merkt), und er meinte wohl nur "der sex ist so anstrengend, wichsen ist leichter"

Was sagt ihr dazu?
Was soll man schon dazu sagen?
Also bei dieser selten dämlichen Rechtfertigung (zu anstrengend, wichsen ist leichter) würde ich ja dafür plädieren, dass sie einfach mit Trennung droht.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Vielleicht empfindet er SB als lustvoller - Gewöhnung möglicherweise? - zb weil er sich da eben ganz genau so stimulieren kann, wie er es gerade braucht und maximal geil findet, was beim GV möglicherweise mühevoller ist oder genauso gar nicht möglich.. Vielleicht muss er quasi erst "lernen", die Stimulation beim GV richtig zu genießen. Vielleicht fällt es ihm dadurch auch schwerer, dabei zum Orgasmus zu kommen, was den Sex aktiv als auch passiv anstrengender macht.
Nur so ne Theorie.
Und helfen wird da nur üben.
 

Benutzer148833 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht empfindet er SB als lustvoller - Gewöhnung möglicherweise? - zb weil er sich da eben ganz genau so stimulieren kann, wie er es gerade braucht und maximal geil findet, was beim GV möglicherweise mühevoller ist oder genauso gar nicht möglich.. Vielleicht muss er quasi erst "lernen", die Stimulation beim GV richtig zu genießen. Vielleicht fällt es ihm dadurch auch schwerer, dabei zum Orgasmus zu kommen, was den Sex aktiv als auch passiv anstrengender macht.
Nur so ne Theorie.
Und helfen wird da nur üben.


Er schwärmt aber immer von dem Sex.. deswegen versteht sie das auch nicht. Ich hab schon gesagt, dass sie sonst mal die Initiative ergreifen soll, aber da springt er wohl oft nicht drauf an. Hab schon überlegt, ob er es vllt zu anstrengend findet, sie beim sex zum kommen zu bringen, aber es dann gar nicht mehr zu probieren ist doch total mies.. das ganze ist auch total plötzlich gekommen, noch vor zwei wochen hat sie mir auf ner feier erzählt, wie toll alles bei ihnen im bett läuft...

Meint ihr das ist vielleicht nur eine Phase? Dass er das "masturbieren vor der freundin" evtl. Sozusagen "für sich entdeckt" hat?

Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, warum er sie auf einmal nicht mehr will.. vor einigen wochen war er noch regelrecht "süchtig" und wir haben uns schon ein bisschen amüsiert
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Hm schwierig, das zu erraten, finde ich..

Wie lange geht das denn jetzt schon so? Wenn sie insgesamt erst vier Monate zusammen sind, kann es ja noch nicht so wahnsinnig lange sein..

Früher oder später würde ich ihn wohl immer wieder danach fragen, das Gespräch suchen, ihm sagen, was dadurch in mir vorgeht und ihn bitten mir etwas mehr zu sagen, als "es ist zu anstrengend"... Wenn er nach mehrmaligem Versuch nicht mehr preisgibt, würde ich ihn wohl mal fragen, wie es seiner Meinung nach mit dem Sex weitergehen soll. Und ich würde ihm ganz klar sagen, dass Sex in einer Beziehung sehr viel mehr sein muss, als SB voreinander.
 

Benutzer127086  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab ja schon viel gehört aber das einer lieber wichst als mit seiner Freundin sex zu haben ist ja wohl das highlight :grin:
Was soll man da raten ausser dringendst ein gespräch zu suchen
Deine freundin könnte probieren wenn er das das nächste mal macht angeekelt zu reagieren und ihn fragen ob er eigentlich noch alle latten am zaun hat und das sie nicht mehr will das er das vor ihr macht weil sie es weder erotisch noch erregend findet
Die spielerei es sich nebeneinander selbst zu machen ist ja ganz reizvoll aber wenn es überhand nimmt oder nur von einer seite aus ist dann ist es wohl eher ein abturn und da kann ich deine freundin auch voll und ganz verstehen
 

Benutzer148833 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei SB kann er sicher sein, dass es klappt...

Kann er sonst ja auch.. daran kann es ja nicht liegen. Wenn ist sie die, die nicht auf ihre Kosten kommt, so wie ich das jetzt verstanden habe
[doublepost=1515285681,1515285594][/doublepost]
Ich hab ja schon viel gehört aber das einer lieber wichst als mit seiner Freundin sex zu haben ist ja wohl das highlight :grin:
Was soll man da raten ausser dringendst ein gespräch zu suchen
Deine freundin könnte probieren wenn er das das nächste mal macht angeekelt zu reagieren und ihn fragen ob er eigentlich noch alle latten am zaun hat und das sie nicht mehr will das er das vor ihr macht weil sie es weder erotisch noch erregend findet
Die spielerei es sich nebeneinander selbst zu machen ist ja ganz reizvoll aber wenn es überhand nimmt oder nur von einer seite aus ist dann ist es wohl eher ein abturn und da kann ich deine freundin auch voll und ganz verstehen

Ich versteh sie ja auch, aber was soll ich ihr da raten? Es angesprochen hat sie ja.. und es muss ihm ja auffallen, dass sie deprimiert ist. Vor allem wenn sie nicht drauf eingeht
 

Benutzer127086  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Hab ich dir schon oberhalb geschrieben :smile:

Wenn die gespräche nichts bringen soll sie, wenn er es das das nächste mal macht, angeekelt reagieren um ihm das gefühl zu übermitteln das das für sie kein anturn sondern ein eindeutiger abturn ist
Wenn er merkt seine freundin findet das mittlerweile alles andere als erotisch ist es ihm ziemlich sicher peinlich und er hört wahrscheinlich auf mit dem Schwachsinn

Sollte es sich nicht bessern sollte sie sich wohl einen richtigen mann suchen der auf ihre wünsche eingeht und ernst nimmt was sie sagt

By the way...wie alt sind die beiden?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Tjo, als Frau wuerde ich da klar sagen: Kerl, wenn du lieber wichsen willst als vögeln, weil das einfacher und bequemer ist, kann ich mir wohl einen neuen Freund suchen. Einen, der gemeinsame Sexualität und erfuellenden Sex wichtiger findet als schnelles, bequemes Abspritzen.

Keine Ahnung, ich wuerde dem Kerl die Leviten lesen. Nach vier Monaten? Hallo?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren