Er ist verrückt nach Nylons

F
Benutzer Gast
  • #1
ich habe ein eigenartiges problem, mein mann wir sind noch nicht lange verheiratet fährt total drauf ab, dass ich transparente strumpfhosen bzw. strümpfe anziehe. für ihn ist das "normal", einfach feminin, ich finde das eher krank. auch beim sex wünscht er sich, dass ich eine strumpfhose anziehe, wobei ich das eher ignoriere. auch im alltag mag ich es einfach nicht, ich ziehe entweder socken an oder gar nichts aber strumpfprodukte mag ich nicht, ich liebe ihn schon, aber ich denke er ist fetisch veranlagt oder pervers. wie ist eure erfahrung, wie soll man da reagieren?
 
O
Benutzer23623  (57) Verbringt hier viel Zeit
  • #2
Dein Mann ist weder pervers noch fetisch veranlagt und ich kann es voll verstehen dass er Nylons mag. Solange dies nicht soweit geht,dass er Sex ohne Nylons nicht mehr vollziehen mag sehe ich darin auch kein wirkliches Problem. Für viele Männer sind Nylon Strümpfe einfach toll und sexy. Ich kann aber auch nachvollziehen dass du Sie nicht magst vor allem im Alltag. Aber wenn Du ihn ab und zu mal damit überrascht falls du dich dazu überwinden kannst, wird er es Dir sicher danken.
 
I
Benutzer8035  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #3
wie lange kanntet ihr euch denn bevor ihr geheiratet habt und hat er voher nie etwas über seine neigungen geäussert ??
 
F
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #4
wir kannten uns einige monate, die neigung war mir bekannt, aber ich habe sie nicht überbewertet, aber jetzt nervt es, für mich ist er pervers, wenn das nicht aufhört, werde ich darüber nachdenken, daß wir uns trennen, ich mag solche anormalitäten nicht, ich habe einfach das gefühl ihm ist es wichtig und ich mag es eben gar nicht, da ist ein kompromiss schwer zu finden, außerdem habe ich am PC photos von frauen in strumpfhosen gefunden - keine pornos, aber eben solche photos, so was brauch ich nicht! sorry, aber ich denke da ein wenig konservativ.
 
E
Benutzer19370  (43) Verbringt hier viel Zeit
  • #5
Fabien04 schrieb:
sorry, aber ich denke da ein wenig konservativ.

Ersetze "ein wenig" mit "sehr", dann passts wieder.... :zwinker:

Lass ihm doch seine Phantasien...rede mit ihm und sag ihm, dass Du nix davon hälst...wenn es wie vorher gesagt nicht so ist, dass er ohne Nylons keinen Sex mehr will, ist es doch kein Weltuntergang...

Und man sieht mal wieder, wie unwichtig die heirat mittlerweile ist...nach ein paar monaten gibt man sich das Ja-Wort und beim kleinsten Problem, was vor allem schon vorher bekannt war, denkt man über Scheidung nach... :rolleyes2
 
C
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #6
Fabien04 schrieb:
für mich ist er pervers, wenn das nicht aufhört, werde ich darüber nachdenken, daß wir uns trennen, ich mag solche anormalitäten nicht

Puuh. Kein Wunder, dass die Scheidungsraten so hoch sind. Schonmal mit ihm geredet? Vielleicht würde ich ihm an Deiner Stelle vor einer Trennung zu verstehen geben, dass für Dich die Sache definitiv nicht in Frage kommt und Dich das sogar abstößt... *Hinweis* :zwinker:
 
K
Benutzer2188  (39) Verbringt hier viel Zeit
  • #7
Muahahah..., ich muß so lachen.
Bitte scheidet Euch. Ist ja heute soweiso nur noch eine Trennung mit viel geld verbunden.
Aber diese Ehe wird kein Bestand haben - never.
Sie ist einfach nur belustigend für die Umwelt. Mir rollen die Tränen. :grin:
 
Beltane
Benutzer20345  (44) Meistens hier zu finden
  • #8
Ich bin auch nicht grade ein Fan von Nylon tragen...allerdings ist mir durchaus auch bewußt, dass viele Männer darauf abfahren...

Wenn ich mich allso mal durchringen kann, trage ich welche...einfach auch mal um die Reaktionen der Männerwelt dann zu genießen.

Ich denke, dass du dich durchaus ab und zu durchringen könntest Nylons zu tragen...allerdings vermute ich, dass das nicht dein eigentliches Problem ist.
Dich stößt eher die Meinung bzw. besser Vorliebe deines Mannes zu Nylons ab.
Aber das hättest du dir auch vorher überlegen müssen...

Dein Gerede über Trennung stufe ich unter Kurzschlußreaktion ein - es gibt zu Anfang immer die Möglichkeit, mit dem Partner zu reden.

Bella
 
die_venus
Benutzer20305  (43) Meistens hier zu finden
  • #9
Muahahah..., ich muß so lachen.
Bitte scheidet Euch. Ist ja heute soweiso nur noch eine Trennung mit viel geld verbunden.
Aber diese Ehe wird kein Bestand haben - never.
Sie ist einfach nur belustigend für die Umwelt. Mir rollen die Tränen.


Den letzten Beitrag finde ich nicht gut. Die Frau hat echte Sorgen und kann wohl solche Sprüche bestimmt nicht gebrauchen.

Wenn sie ein echtes Problem damit hat, sollte man versuchen zu helfen und nicht auch noch auf ihr rumhacken.

Ich sehe es auch nicht als so dramatisch an, aber sie schon!

Was sagt er denn wenn du mit ihm darüber redest?
 
P
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #10
fabien04, du fragst wie man da reagieren soll: ich bin für scheidung.

nein im ernst, ich denke da sollte man nen gesunden kompromiss finden. deinen mann nun gleich als pervers abzustempeln, finde ich etwas übertrieben. letzlich hat ja wohl jeder so seine vorlieben...
 
I
Benutzer8035  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #11
denke ich aber auch ihn gleich als abnormal oder pervers zu betitteln find ich etwas übertrieben . sag ihm doch einfach das du so was nciht möchtest und fertig und lass ihm doch seine bildchen so was macht jeder mann also irgendwie so was mal angucken und daran ist auch ncihts pervers weder heisst es das er dich mit den fotos " betrügt "
 
D
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #12
Also pervers/anomal/fetisch/wieauchimmer würde ich eine Vorliebe für Nylons erstmal nicht nennen, da gibts "schlimmeres". Gedanken würde ich mir allerdings machen, wenn er so drauf fixiert wäre, dass er dich ohne Nylons nicht mehr attraktiv finden würde und es ein absolutes Muss für ihn ist.
Egal, für dich stellt es offensichtlich ein Problem da. Du sagtst, du wusstest es vorher schon. Habt ihr denn vorher nie darüber geredet ?
Und auf die Gefahr hin das ich jetzt Haue kriege :grin: : Es gibt doch sicherlich schlimmeres als Nylons...ich meine wenn er jetzt partout Lack/Leder/Handschellen/Analverkehr etc. wollte, könnte ich nachvollziehen, dass alleine die Kleidung/Tätigkeit dich schon abstößt, bei Nylonstrümpfen kann ichs irgendwie nicht nachvollziehen, dass diese alleine schon so schlimm sind (vielleicht bin ich da als Mann aber auch einfach zu unsensibel :smile:). Sind es vielleicht weniger Nylons an sich, sondern eher seine Vorliebe dafür bzw. verbindest du vielleicht mit Nylons so ne Art "Nutten/Schlampen-Image", was dich abstößt ?
 
D
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #13
wenn ich sowas les bekomm ich so nen hals, wie sonst nie hier im forum !!
dein mann erzählt dir von seinen wünschen und phantasien, und du frägst dich ob er krank ist, weil er wohl nicht immer die missionarsstellung will !!!

ich will dazu jetzt echt nicht zu viel sagen, sonst wirds noch persönlich, aber das musst schon du wissen, ob du ihm den wunsch erfüllen willst.
frägst du hier in die runde lach ich nur, weil jeder mensch hat irgendwo phantasien, die vom normalen blümchensex abweichen, also ist das sicher nicht unnormal! ja gut dein mann steht halt auf sowas, SO SCHLIMM ??? fühl dich doch einfach sexy dann und erfüll ihm den gedanken. das kann so einfach sein, und er wirds dir sicher danken!
wenn nicht kann das ruck zuck in frust enden, unerfüllte phantasien. wenn er dir das schon gesagt hat, scheint es ihm schon sehr zu gefallen.
diese scheinbar kleine sache, wird so vieles kaputt auch machen können (im schlimmsten falle).
klar soll dein mann sowas akzeptieren, wenn er dich liebt, dass du das nicht willst. aber wenn es ein wunsch ist wird es ihn langsam aber sicher ZERFRESSEN!

und ja, ne frau in ner strumpfhose kann schon sexy auf nen mann wirken. aber doppelt unsexy ist ne frau die sich dabei dann dumm vorkommt!! super abturnend.. wenn eine frau nicht ein bisschen auch verspielt sein kann.
ihr wollt, dass man euch erdbeeren von der haut knabbert und euch liebevoll die sahne wegschleckt, aber bei unseren wünschen sind wir evtl KRANK! ich frag mich, ob ich diese schleckereien weiterhin toll finden soll.. evtl ist sie krank, sowas ist man/n doch zum kuchen, wenn man mit mama zusammensitzt :grrr:
gott, wenn mama mich dabei sehen würde *schäm*
........
 
M
Benutzer18265  (36) Meistens hier zu finden
  • #14
Ich will dich ja nicht beleidigen, aber wenn jemand krank ist, dann bist das du! Ernsthaft, du hast ein Problem Mädel!
Strümpfe sind nichts abartiges, perverses oder stempelst du Frauen, die Strings tragen/Männer die das sexy finden, auch als pervers ab? Es ist doch nicht mehr als Unterwäsche. Wenn du die Dinger absolut absatoßend findest, dann sag das deinem Mann und damit ist die Sache gegessen.
Wie seit ihr denn überhaupt auf die Idee gekommen zu heiraten, wenn du dich wegen sowas scheiden lassen willst? War euch gerade langweilig oder was? :ratlos:
 
S
Benutzer12050  (37) Verbringt hier viel Zeit
  • #15
Malin schrieb:
Ich will dich ja nicht beleidigen, aber wenn jemand krank ist, dann bist das du! Ernsthaft, du hast ein Problem Mädel!
Strümpfe sind nichts abartiges, perverses oder stempelst du Frauen, die Strings tragen/Männer die das sexy finden, auch als pervers ab? Es ist doch nicht mehr als Unterwäsche. Wenn du die Dinger absolut absatoßend findest, dann sag das deinem Mann und damit ist die Sache gegessen.
Wie seit ihr denn überhaupt auf die Idee gekommen zu heiraten, wenn du dich wegen sowas scheiden lassen willst? War euch gerade langweilig oder was? :ratlos:
besser hätt ichs nicht schreiben könnn. mein erster gedanke als ich das gelesen hab war "leben wir im mittelalter oder hab ich was verpasst?" dass er ne vorliebe für nylons hat is doich ncith abartig! lass ihn doch, meinetwegen sag ihm du willst das nciht und dann lass ihm halt seine bilder. wie ann man sich über so ne kleinigkeit nur dermaßen aufregen? was machst du wenn er plötzlich analsex will? die polizei anrufen sie soll dich vor dem perversling retten???? ich würd die strümpfe auch net anziehn, aber drüber aufregen? oh man man kanns echt übertreiben
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
S
Benutzer20620  Verbringt hier viel Zeit
  • #38
Wenn ich deine Kommentare lese,könnte ich echt die Wände hochgehen. Eine typische Vertreterin des Typs Frau,die denkt,ich heirate den erstmal und dann bieg ich mir den schon so zurecht,wie ich es will.
Und dann noch frech zu behaupten,die Frauen hätten Dir hier Recht gegeben und wir wöllten keine Objekte sein.GGRRR :angryfire
Erstens hab ich mir alles durchgelesen und KEINE Frau gefunden,die komplett Dir Recht gibt.
und zweitens bin ich für meinen Partner kein Objekt,wenn ich auf seine Wünsche eingeh. Er erfüllt mir ja auch meine sexuellen Wünsche,wenn sie für ihn vertretbar sind.Das macht ja erst eine erfüllte Partnerschaft aus.
Für Dich ist sein Wunsch nicht vertretbar,ok. Aber das hättest Du ihm auch vor der Heirat sagen können und nicht denken sollen,dem treib ich seine Flausen schon aus.
Dein Mann tut mir jedenfalls leid,weil ich den Verdacht habe,daß Du auch in anderen Dingen nicht die Toleranteste sein wirst.
 
S
Benutzer19015  Verbringt hier viel Zeit
  • #39
@die_venus

Man, hör mir doch auf mit dem Toleranzgequatsche. Wenn ich ihre Argumentationsweise so lese, dann wird mir nur schlecht. Wer hat denn sofort von „krank“ oder besser „pervers“ geredet, dass war ja wohl ganz klar die threadstarterin. Wenn Sie Informationen verlangt oder ihr Problem hier postet, dann bitte nie die „arme Threadstarterin“ angreifen. Das Arschloch ist in diesem Fall ja ganz klar der Mann. Warum fragt sie denn noch unserer Meinung ??

Sie hat ihn gleich mal als pervers und krank angestempelt. Ja-ne ist richtig, wenn das meine Verlobte zu mir sagen würde, auch nur denken würde wäre die Beziehung SOFORT beendet – wenn ich verheiratet wäre, hätte der Anwalt sofort einen neunen Auftrag, und ich würde sie noch in der selben Stunde aus der Wohnung werfen, aber achteckig!

An statt mal die Masse zwischen den Ohren zu benutzen – Fachleute nennen es HIRN – müssen andere erstemal den Vorschlag machen das „sie mit Ihm doch reden sollte“ Manman, was für eine Erkenntnis. Ne wirklich, ist für mich total neu das man Probleme löst, indem man das Problem bespricht. Aber die Diskussion zwischen Ihr und ihrem Mann kann man sich sparen, weil sie eine festeingefahrene Meinung hat. Ich versuche nur die gute Dame mal wachzurütteln ! Hallo Augen auf, Du lebst nicht in einer Traumwelt, sondern in der bitteren Realität! Das leben ist kein Ponyhof !

Also, las Dich scheiden und erspar deinem Mann eine vollkommen unnütz Diskussion. Solange sie ihren Standpunkt nicht ändert ist es hoffnungslos.
Es stellt sich hier auch ganz klar die Frage, warum Madam nicht schon vorher was gesagt hatte. Das ganze war ja bekannt. Da heißt es auf einmal....“ich hatte das nicht für so schlimm erachtet.....“ toll weitergedacht.

Ich höre lieber auf zu tippen sonst kommt mir noch die Galle hoch, und mein Arzt meinte keine weiteren Aufregungen , also höre ich mal lieber auf ihn.


ICH HABE FEERTIG!


@sachsenlady: Ich stehe neben Dir und bin am Klatschen!!! Genau so sehe ich das auch!
 
F
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #40
ich sehe es so, dass es wirklich zu überdenken gilt, ob es noch eine zukunft gibt, weil er wird sich nicht ändern und ich auch nicht, die chemie passt einfach nicht, ist auch niemand schuld, geht einfach nicht.

vielleicht habe ich gesucht nach etwas, ich war mir immer unsicher, ob er der richtige ist und wenn man mal an dem punkt ist, dann ist es schwierig umzukehren.

liebe ist wie krieg, ja vielleicht ist das so, schwerer zu beenden, am ende kommen wir nicht vorbei, auf einige beleidigungen möchte ich nicht eingehen, aber ich nehme es zur kenntnis.

vielen dank auch für die zustimmung zuletzt, es gibt also auch leute, die mich verstehen, das ist schön.

die bösartigkeiten von smithers kommentiere ich nicht, sie sind eines kommentars nicht würdig! du scheinst ja ein mann alter, sehr alter schule zu sein, frau gehört hinter herd und vor die waschmaschine....
 
die_venus
Benutzer20305  (43) Meistens hier zu finden
  • #41
@die_venus

Man, hör mir doch auf mit dem Toleranzgequatsche. Wenn ich ihre Argumentationsweise so lese, dann wird mir nur schlecht. Wer hat denn sofort von „krank“ oder besser „pervers“ geredet, dass war ja wohl ganz klar die threadstarterin. Wenn Sie Informationen verlangt oder ihr Problem hier postet, dann bitte nie die „arme Threadstarterin“ angreifen. Das Arschloch ist in diesem Fall ja ganz klar der Mann. Warum fragt sie denn noch unserer Meinung ??

Manchmal kommt es auch darauf an wie man etwas sagt, man kann auch überhalb der Gürtellienie bleiben und das haben viele nicht gemacht!

Ansonsten habe ich meine Meinung dazu geäußert und bleibe auch dabei!
 
S
Benutzer10075  Verbringt hier viel Zeit
  • #42
Ich meine wenn man sich heiratet liebt man sich doch eigentlich mit allen Macken und Kanten oder? :rolleyes2 und wenn man heiratet sollte man eigentlich gründlich darüber nachdenken ob man es wirklich will und ob man wirklich mit den Macken klarkommt und dann willst du dich wegen sowas TRENNEN? kann ich nicht verstehen, wozu habt ihr überhaupt geheiratet wenn du dich eh wegen so einer kleinigjkeit trennen willst. Warum hast du ihn dann überhaupt geheiratet? ....
 
S
Benutzer19015  Verbringt hier viel Zeit
  • #43
Ja, richtig, der Ton macht die Musik, aber wie will man bitte schön in einem geschriebenen Text „Betonungen“ hineinbringen. Das ist eine Unmöglichkeit. Wahr ist außerdem nicht was Du sagst, sondern was der andere Versteht. Kommunikationsgrundregel Nummer 1 !

Auf Deutsch: Wie man in den Wald hineinruft, so kommt es wieder heraus. Verurteilst Du jemanden im Voraus, so soll man sich nicht wundern, wenn der Wind auf einmal „aus Osten“ weht.

Des weiteren schließe ich mich Dir an, ich habe gesagt was ich davon halte!

Egal, die Threadstaterin hat diesen Thread so gut wie beendet.
Ich beglückwünsche sie in ihrer Findung ihrer Absichten. Man kann da nur hoffen, dass es auch nun so praktiziert wird, wie von ihr angedacht. Alles andere wäre Selbstbeschiss auf höchster Stufe.
 
S
Benutzer10075  Verbringt hier viel Zeit
  • #44
Fabien04 schrieb:
warum wir geheiratet haben? gute frage,

Eine Frage hätt ich da noch? warum habt ihr es erstmal nicht so ausprobiert? Als normale Partner? oder habt erstmal ausprobiert ob ihr überhaupt zusammen wohnen und leben könnt? warum musste es gleich heiraten sein?

Oder habt ihr im vollrausch geheiratet? sorry hab null verständnis dafür..
 
C
Benutzer22454  Verbringt hier viel Zeit
  • #45
Eomer schrieb:
Und man sieht mal wieder, wie unwichtig die heirat mittlerweile ist...nach ein paar monaten gibt man sich das Ja-Wort und beim kleinsten Problem, was vor allem schon vorher bekannt war, denkt man über Scheidung nach... :rolleyes2


Ja, leider... :grrr:

stella2002 schrieb:
Oder habt ihr im vollrausch geheiratet? sorry hab null verständnis dafür..
Dazu noch in Las Vegas mit 'nem Elvis-Pfarrer am besten... *omg*
 
S
Benutzer19015  Verbringt hier viel Zeit
  • #46
Fabien04 schrieb:
die bösartigkeiten von smithers kommentiere ich nicht, sie sind eines kommentars nicht würdig! du scheinst ja ein mann alter, sehr alter schule zu sein, frau gehört hinter herd und vor die waschmaschine....

Wie eine typischer Angriff. Mal zur Klarstellung. Erstens ich bin ein Logiker auf höchster Stufe. Ich bin es von klein auf gewohnt zu überlegen und klar zu definieren was ich will und wie ich es bekomme. Wenn Du es nicht verstehst, dann ist es deine Sache.
Bösartigkeit kann ich in meinen Texten nicht erkennen. Wenn Du Dich angegriffen fühlst bitte ich dieses zu Entschuldigen. Aber es unterliegt wiederrum deiner Einschätzung das es eine Beleidigung gewesen ist – sprich interpretiere nicht irgendetwas in meine Texte. Wenn Du was nicht verstehst dann frag mich direkt.
Zweitens: Ich sage von Anfang an klar was mir gefällt und was nicht. Wenn meine Freundin ein Problem damit hat, dann wird es gelöst und nicht ausgesessen. Diesen Vorwurf musst Du Dir gefallen lassen. Die Fakten wie sie hier geschrieben sind lassen keine andere Deutung zu – ebenfalls analytisch auseinandergenommen. Meine Freundin hat alle Freiheiten dieser Welt. Es gibt kein Rollenverteilung, jeder macht alles. So koche ich, wasche Wäsche oder putze die Wohnung. Das ist eine Frage der Zeit, nicht eine des Geschlechts. Aber wer einfach strukturiert denkt, der kommt auf diese Lösungsmöglichkeit nicht. (Ich denke nun sind wir wieder quitt – und sollten wenn eine Lösung gewünscht ist die Diskussion versachlichen)
 
C
Benutzer22454  Verbringt hier viel Zeit
  • #47
P
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #48
so wie sich das für mich anhört, sind die nylons nicht das wahre problem.
ich denke, du hast gemerkt, dass du den falschen mann geheiratet hast und suchst
jetzt nach einer möglichkeit die sache zu beenden. und weil du dich dazu nicht so richtig traust,
suchst du nach einem grund, der dich vor den anderen als das "arme opfer" da stehen lässt.
tut mir leid, eine ehe sollte etwas dauerhaftes sein, das man nicht wegen einer nylon-kontroverse
einfach aufkündigt.
und ich sag dir was, wenn du so wenig bereit bist an einer lösung zu arbeiten, die für euch beide gut ist,
dann werden auch weitere beziehungen schwierig werden.
keine ahnung, ob ich mit meiner einschätzung richtig liege, du solltest auf jeden fall mal drüber nachdenken.
 
S
Benutzer9601  Verbringt hier viel Zeit
  • #49
Fabien04 schrieb:
frauen sehen die dinge halt ein bisschen anders als ihr, wir wollen nicht eure objekte sein.

dann oute ich mich mal als *nicht-frau*

ab und zu möchte ich schon mal das gefühl haben, dass ich eine art sex-objekt für meinen freund bin. damit mein ich nicht dass er mich ausnützen soll oder so, sondern dass er mir einfach das gefühl gibt, total geil auf mich zu sein und ganz scharf drauf, mit mir zu schlafen....
ich weiß, dass er mich auch menschlich schätzt und liebt
 
F
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #50
nun habe ich mir eure beiträge nochmals angesehen und werde in mich gehen und nachdenken, was das beste für uns ist.

ich will auch nicht undankbar sein, weil sich viele hier mühe gegeben haben etwas positives einzubringen. leider muss ich zugeben, dass der beitragsaufhänger vielleicht nicht das wahre problem gespiegelt hat.

es ist ein suchen nach einem ausgang, er tut mir auch leid manchmal, deshalb fällt mir ein verlassen auch schwer, zumal auch gutes dabei war, welches ich bekommen habe.

das ende ist noch nicht gekommen, das wäre falsch denke ich, wir werden es mit einer partnerschaftsberatung versuchen und wir werden sehen, was es bringt, ich bin noch sehr jung und noch wandlungsfähig, leider auch launenhaft, wenn ich das eine oder andere schlechte wort geschrieben habe möge man mir bitte vergeben.
 
S
Benutzer19015  Verbringt hier viel Zeit
  • #51
Ich war mal so frei und habe Dir eine PM gesendet.

smithers
 
F
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #52
hi smithers, danke für deine nachricht, ich werde morgen erst antworten können, aus zeitgründen, aber danke, war nett von dir, so viel zeit für mich, Fabi
 
Es gibt 22 weitere Beiträge im Thema "Er ist verrückt nach Nylons", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren