Er hat Beziehungsangst... kann ich was tun?

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Hey Leute,

wie einige wissen habe ich im November jemanden kennen gelernt...
Es lief super.. Dates und viel kuscheln (kein Sex) dann sagte er er möchte keine Beziehung, es war schlimm aber im Grunde auch nicht so sehr, weil er es früh genug gesgat hat.....
haben uns dann freunschaftlich relativ oft gesehen (er ist beruflich sehr viel unterwegs, daher nicht soo oft wie andere), ich habe seine familie kennen gelernt und wir haben eine schöne zeit verbracht. Bis vor ein paar Wochen, da habe ich den Kontakt entgültig abgebrochen weil es mir dabei mittlerweile nicht mehr gut ging (ich habe mich nun doch verliebt -oh wunder :/).

Jetzt schreibt er seit tagen, dass er mich bei sich haben will und das er eben beziehungsangst hat und er weiß das er kompliziert ist aber er angst hat mich evtl. wenn er es nicht kann mich nicht enttäuschen will...

(Ich habe vorher gesagt, dass ich mich nicht warmhalten lassen möchte und ich keinen Kontakt mehr möchte, da es mir weh tut.)

Es ist doch richtig das ich mich jetzt NICHT melde, oder?
Meint ihr er sagt es nur so? damit ich nachgebe? (was ich NICHT tuen werde)

Gbits hier jemand der auch sehr unter beziehungsangst leidet?
(Ich selbst habe auch Jahrelang niemanden an mich rangelassen, aber da gestand ich es mir nicht ein, seit ich es weiß ist es viel besser geworden und ich arbeite dran, er war der erste den ich wieder an mich heran lies)
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde, du hast dich gut verhalten. Beziehungsangst ist mir allerdings zu wenig konkret, mit was hat er Probleme, vor was fürchtet er sich?

Im allgemeinen würde ich eher sagen, wo ein Wille da ein Weg, denn will ich es eigentlich lässt sich wohl daran arbeiten. mein Bauchgefühl würde dagegen eher meinen, er hat keine ausreichend starken Gefühle.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
sagen wirs so: er wäre nicht der erste mensch dem erst ein wenig spät klar wird was er da im begriff ist zu vermasseln - und diese menschen lernen tendenziell draus. wenn er dir die sache also wert ist würde ich schon vorschlagen dass du ihm noch ne chance gibst - vielleicht nicht sofort, aber wenn er noch nen paar tage dran bleibt. ich habe damit jedenfalls gute erfahrungen gemacht... :zwinker:
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
jetzt ist seit tagen funkstille... ich weiß auch echt nicht was ich sagen soll. er wäre es wert, aber ich will ihn halt nicht "überreden" müssen....
Er sagte er hat angst das er seine Freiheit verliert und das er nicht das tun kann was er will. zumdem will er mich nicht enttäuschen wenn er sich evtl nicht so verhält wie ich es gerne hätte... (aber er kann doch sein leben mit freunden und job etc weiter führen, ich habe ja auch mein eingenes leben-ein rumvögeler ist er nicht, also kanns sich nicht um frauen drehen-)
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Mit so jemandem hatte ich bis vor 2 Wochen auch zutun. Er konnte nicht mehr Vertrauen aufgrund seiner Ex und meinte, er wäre nicht bereit für eine neue Beziehung.

Ich habe gefragt wovor er Angst hat und wie ich ihm diese nehmen kann. Tatsächlich ist es aber so, wer wirklich unter so einer Bindungsangst leidet, dem kann man die nicht einfach so nehmen. Er hat mir auch mitgeteilt, dass ich ihm alles mögliche versichern könnte, er ist deswegen trotzdem nicht bereit und willig zu vertrauen bzw. sich auf was festes einzulassen.

Allerdings sollte man auch betrachten, dass das vielleicht nur eine Ausrede ist und er eben doch nicht soo die Gefühle für dich hat. (eben so in meinem Fall)

Die Person bei mir wollte alles unverbindlich fortführen, jedoch möchte ich das nicht, da man sich somit nur immer wieder selbst verletzt. Ich habe den Kontakt eingestellt - letztendlich meldet er sich zwar alle 3-4 Tage, ich antworte auch teilweise, aber das war's dann wieder.

Wenn man wirklich Gefühle hat und sich einen Partner wünscht, dann lässt man meiner Meinung nach diese Gefühle auch zu und geht eine Beziehung ein - was kann ihm schon groß passieren?!
 

Benutzer155449 

Ist noch neu hier
Nicht nachgeben. Er will sex!!! Den wirst du ihm geben und dann sitzt du wieder allein da. Ich warne dich nur. Klar mag er dich und vermisst dich und will kuscheln- und sex!!! ABER er WILL nicht mit dir zusammensein und will dich nicht enttàuschen. Beziehungsangst gibt es nur wenn man nicht verliebt ist.
Aber wenn du ihm das ok gibst wird er dich fur sex benutzen.
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht nachgeben. Er will sex!!! Den wirst du ihm geben und dann sitzt du wieder allein da. Ich warne dich nur. Klar mag er dich und vermisst dich und will kuscheln- und sex!!! ABER er WILL nicht mit dir zusammensein und will dich nicht enttàuschen. Beziehungsangst gibt es nur wenn man nicht verliebt ist.
Aber wenn du ihm das ok gibst wird er dich fur sex benutzen.

Sie hat doch aber oben geschrieben, dass es keinen Sex gab.
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
was kann ihm schon groß passieren?!

Er würde mich enttäuschen oder sich selbst... damit hat er schon sein leben lang zu kämpfen. er will niemandem in seinem Leben mehr rechenschaft schuldig sein.. das hat er schon so oft gesagt... (beruflich und privat)
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Er würde mich enttäuschen odler sich selbst... damit hat er schon sein leben lang zu kämpfen. er will niemandem in seinem leben mehr rechenschaft shculdig sein.. das hat er schon so oft gesagt... (beruflich und privat)

Lustig, man könnte meinen der Mann bei mir und dir sei derselbe. Genau diese Worte habe ich vor 2 Wochen auch gelesen..

Aber jemand der wirklich eine Beziehung möchte, macht doch nicht so ein rumgeeier..
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Nicht nachgeben. Er will sex!!! Den wirst du ihm geben und dann sitzt du wieder allein da. Ich warne dich nur. Klar mag er dich und vermisst dich und will kuscheln- und sex!!! ABER er WILL nicht mit dir zusammensein und will dich nicht enttàuschen. Beziehungsangst gibt es nur wenn man nicht verliebt ist.
Aber wenn du ihm das ok gibst wird er dich fur sex benutzen.

Den hätte er haben können ,das weiß er!
Er ist schon seit ca. 3Jahren alleine und hatte demnach auch keinen Sex, sagte er mal.
(und nein er ist keine Jungfrau mehr )
Daher denke ich das er auch davor Angst hat er könnte es versauen...
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn man wirklich Gefühle hat und sich einen Partner wünscht, dann lässt man meiner Meinung nach diese Gefühle auch zu und geht eine Beziehung ein - was kann ihm schon groß passieren?!
das sagt sich so leicht... so leicht ists aber nicht. wenn man sich nun schon lange eingeredet hat dass man keine beziehung will, vielleicht auch schlechte erfahrungen gemacht hat, dann baut man eine derart dicke mauer um sich auf... dann merkt mans nichtmal mehr wenn sich diese meinung eigentlich irgendwie geändert hat. dann braucht es erst den fetten schlag gegen die mauer (z.b.: leb wohl!) bis man merkt, dass sich etwas geändert hat, dass man eben doch will, dass man tage, wochen oder monate einen beschissenen riesenfehler begangen hat...

nein, eigentlich ist das kein schlag gegen die mauer, denn solange gegen die mauer geklopft wird zieht man sich nur noch mehr zurück - das "leb wohl", das geht dann auf einmal mitten ins herz, das ist der große knall womit all das was man sich eingeredet hat zerplatzt - und dann bleibt nurnoch angst. angst, es vermasselt zu haben, nicht gut genug zu sein, zu enttäuschen. angst, das mit der beziehung garnicht zu schaffen.
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Lustig, man könnte meinen der Mann bei mir und dir sei derselbe. Genau diese Worte habe ich vor 2 Wochen auch gelesen..

Aber jemand der wirklich eine Beziehung möchte, macht doch nicht so ein rumgeeier..

auweia.. das will ich mir gar nicht vorstellen....
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
das sagt sich so leicht... so leicht ists aber nicht. wenn man sich nun schon lange eingeredet hat dass man keine beziehung will, vielleicht auch schlechte erfahrungen gemacht hat, dann baut man eine derart dicke mauer um sich auf... dann merkt mans nichtmal mehr wenn sich diese meinung eigentlich irgendwie geändert hat. dann braucht es erst den fetten schlag gegen die mauer (z.b.: leb wohl!) bis man merkt, dass sich etwas geändert hat, dass man eben doch will, dass man tage, wochen oder monate einen beschissenen riesenfehler begangen hat...

nein, eigentlich ist das kein schlag gegen die mauer, denn solange gegen die mauer geklopft wird zieht man sich nur noch mehr zurück - das "leb wohl", das geht dann auf einmal mitten ins herz, das ist der große knall womit all das was man sich eingeredet hat zerplatzt - und dann bleibt nurnoch angst. angst, es vermasselt zu haben, nicht gut genug zu sein, zu enttäuschen. angst, das mit der beziehung garnicht zu schaffen.

Aber dass man keine Beziehung möchte, weiß man doch dann von vornherein. Und alles unverbindlich bekommen wollen (kuscheln, küssen, irgendwann Sex) und bloß keine Bindung eingehen ist doch doof.

Naja gut, bei mir kommt noch hinzu, dass der Herr in Lovoo dauernd online ist und dort angibt, nach einer festen Beziehung zu suchen.

Nur meinst du wirklich, so eine Mauer knallt ein, wenn man sich nicht mehr meldet und konsequent den Kontakt abbricht? Oder habe ich da was falsch verstanden?
[DOUBLEPOST=1440522006,1440521970][/DOUBLEPOST]
auweia.. das will ich mir gar nicht vorstellen....

Ich mir auch nicht, aber es ist erstaunlich, dass es wohl mehrere Männer gibt, die so denken und handeln...
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man wirklich Gefühle hat und sich einen Partner wünscht, dann lässt man meiner Meinung nach diese Gefühle auch zu und geht eine Beziehung ein - was kann ihm schon groß passieren?!
Bis zum Bindestrich trifft es meine Meinung genau. Passieren kann immer was, doch wer wirklich will wird seine Ängste überwinden.

Dieser Fall scheint für mich aber nichts mit "Beziehungsangst" zu tun zu haben:

Er sagte er hat angst das er seine Freiheit verliert und das er nicht das tun kann was er will.
Beziehungsangst ist für mich die Angst vor dem verletzt werden, nicht seine Freiheit zu verlieren. In meinen Augen will er keine Beziehung, eher Nähe ohne Verpflichtungen. Kann mich aber auch irren.
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Sein Leben weiterleben wollen ohne jegliche Einschränkung. Eine Freundin haben wollen, aber gleichzeitig auch keine haben wollen. Nämlich nur, wenn man Lust auf sie hat. Sowas funktioniert ganz einfach nicht. Entweder ganz oder gar nicht!
Niemand verlangt Freunde etc aufzugeben. Aber ich als Freundin würde schon "verlangen" (eigentlich sollte das selbstverständlich sein), dass man sich regelmäßig Zeit nimmt und dass der Partner zu mir steht - ohne wenn und aber.
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
Dieser Fall scheint für mich aber nichts mit "Beziehungsangst" zu tun zu haben:

Er sagte zu mir er hat Beziehungsangst! Welche genaue Definition jetzt genau dahinter steckt lässt sich sicherlich diskutieren... Er hat seit Jahren keine Frau (oder auch andere) an sich herangelassen... aus welchen Gründen auch immer, zusätlich kommt auch das er niemandem Rechenschaft schuldig sein will.. wie das nun alles zusammenhängt lässt sich sicherlich lange diskutieren, ich verstehs ja selbst nicht so ganz...

Nur was tu ich jetzt Warten oder gleich sein lassen und abhaken?
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Er sagte zu mir er hat Beziehungsangst! Welche genaue Definition jetzt genau dahinter steckt lässt sich sicherlich diskutieren... Er hat seit Jahren keine Frau (oder auch andere) an sich herangelassen... aus welchen Gründen auch immer, zusätlich kommt auch das er niemandem Rechenschaft schuldig sein will.. wie das nun alles zusammenhängt lässt sich sicherlich lange diskutieren, ich verstehs ja selbst nicht so ganz...

Nur was tu ich jetzt Warten oder gleich sein lassen und abhaken?

OB er es als Beziehungsangst bezeichnet oder nicht - was ändert das an deiner Gefühlslage und allgemein daran, dass es dir scheiße damit geht?

Also in meinem Fall wollte ich klar eine Beziehung - er wollte keine.

Einen Mittelweg gibt es da für mich nicht. Gute Freunde = sinnlos (zumindest wenn man Gefühle hat). Einfach alles unverbindlich llaufen lassen, läuft darauf hinaus, dass er eine andere kennenlernt, und man am Ende als Verletzte da steht.

Letztendlich musst DU entscheiden, was DIR gut tut.

Momentan ist es hart, du denkst an ihn, willst die "schöne" Zeit des kuschelns usw wieder. Kann ich momentan supergut nachvollziehen - geht mir auch so. Aber was bringt das auf Dauer?
[DOUBLEPOST=1440527086,1440527002][/DOUBLEPOST]Warten wäre meines erachtens nach gleichzusetzen mit einem "Warmhalten" seinerseits... Wer garantiert dir denn, dass er in 4 Wochen oder 1 Monat bereit ist? Währendessen steigert man sich noch mehr in Gefühle rein.. :/
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Nur was tu ich jetzt Warten oder gleich sein lassen und abhaken?
Abhaken - er will keine Beziehung, er will seine Freiheit nicht aufgeben. Damit abschließen und nichts erwarten / erhoffen. Vielleicht klapp es ja auf freundschaftlicher Basis wieder wenn Gras über die Sache gewachsen ist, du von deinen Gefühlen heruntergekommen bist. Vielleicht ändert sich das eines Tages bei ihm. Man weiß nie was da Leben für Überraschungen bereit hält. Für den Moment sehe jedoch eine Einbahnstraße.
 
K

Benutzer

Gast
Nur was tu ich jetzt Warten oder gleich sein lassen und abhaken?

Das kommt ganz darauf an wie DU dir das weiterhin mit ihm vorstellst. Bist du bereit Kompromisse einzugehen? Kannst du damit umgehen wenn er sich in deinen Augen daneben benimmt oder dich verletzt? Ist eben die Frage wie du damit klar kommst, ob jetzt Eifersucht, Toleranz und "cool" bleiben, etc. damit du ihn nicht verlierst.

Ehrlich gesagt hättest du besser direkt anfänglich den Kontakt einstellen sollen, als er dir zum ersten mal gesagt hat dass er keine Beziehung möchte. Jetzt ist es nur noch schwerer für dich das komplett abzuhaken.
 

Benutzer70365 

Verbringt hier viel Zeit
Ehrlich gesagt hättest du besser direkt anfänglich den Kontakt einstellen sollen, als er dir zum ersten mal gesagt hat dass er keine Beziehung möchte.
Das sagt sich als Außenstehender immer so leicht. Am Anfang hat man eventuell noch Hoffnung, dass es sich ändern könnte. Ich kann schon verstehen, dass man in so was reinschlittern kann. Vor allem wenn man merkt dass einem der andere eigentlich gerne mag und nicht immer eine klare Sprache spricht (Beziehungangst).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren