Er empfindet noch was für seine Ex...

Benutzer111691 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,
gib deiner Leidenschaft nochmal eine Chance - mein Appell an dich!
Wenn der dich verletzt, schreibst mir, dem Bürschle erzähl ich dann mal was!
Guck mal:
Wundertüte
Und du darfst dich nicht so oft an sie denken, wahrscheinlich denkst du öfter an sie als er.

genau da knallt der hammer auf die amsel - gib ihm die chance und mach ihm das hohe gewicht dieses vertrauensverhältnisses bewusst. wenn er bereit ist, diese verantwortung zu tragen, dann kannst du ihn im allerschlimmsten falle auf ewig dafür verdammen. GANZGANZGANZ wichtig ist:
-dass du das mädel in deinem bewusstsein dort den platz gibst, wo sie nicht ist - nämlich an seiner seite!
-schaffe ihr dadurch einfach keine präsenz, dann taucht sie ganz schnell immer mehr nur noch am rande auf
-die energie, die zu angst in dir selbst zerläuft musst du dir bewusst machen. nutze sie, und diese frau hat mit der zeit immer kleiner wirkende erinnerungen im gedächtnis deines schatzes, als du nun mit deiner leidenschaft täglich neue, schöne, zaubern kannst

alles gute
xoxo25
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Warum muss eine Beziehung heute immer eine Art Therapie sein und einer der Partner so ne Art Therapeut?

Ich würde ihm ganz altmodisch zu verstehen geben, dass er sich bei mir wieder melden kann, wenn er sich seiner Sache sicher ist. Und bis dahin würde ich mich an nichts gebunden fühlen.

Solche Sachen sind doch sonst der direkte Weg ins Heartbreak Hotel.
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Ich finde das nicht schlimm. Im Gegenteil: Gefühle kann man doch nicht einfach so abschalten. Wenn er mit seiner Ex längere Zeit war, warum soll er nicht noch etwas für sie empfinden. Ich kann auch Menschen lieben, mit denen ich nicht zusammen bin oder zusammen sein will.

Ich finde es gut, dass er es Dir ehrlich gesagt hat und würde mich an Deiner Stelle jetzt nicht so dran aufhängen. In meiner letzten Beziehung hatte ich mich (quasi) für meinen jetzigen Freund getrennt. Das ging parallel, sodass ich natürlich wegen dem Ex auch noch manchmal traurig war. Und mein neuer Freund war auch anfangs noch manchmal traurig wegen seiner Ex. Das sind doch ganz natürliche Gefühle. Und dass er sie mit Dir bespricht zeugt doch davon, dass er es ehrlich meint.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann auch Menschen lieben, mit denen ich nicht zusammen bin oder zusammen sein will.

Also ich möchte keinen Freund haben, der noch seine Exfreundin liebt. Und wenn ich einen noch liebe, dann komm ich nicht mit einem anderen zusammen.

Gern haben ist was anderes. Aber "ich empfinde noch etwas für sie" interpretiere ich nicht mit "ich hab sie noch gern und schätze ihre Freundschaft".

Das ging parallel, sodass ich natürlich wegen dem Ex auch noch manchmal traurig war. Und mein neuer Freund war auch anfangs noch manchmal traurig wegen seiner Ex.

Ach du liebe Zeit. Das würde ich gar nicht aushalten. Da könnte ich die bestehende Beziehung gar nicht genießen, wenn jeder noch seinem Ex nachtrauert. ;-)
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich möchte keinen Freund haben, der noch seine Exfreundin liebt.
Ich auch nicht.
Lieben kann man natürlich seine Familie, seine Mutter, Geschwister o.ä. Aber es wäre mir nicht geheuer, wenn mein Partner außer mir noch eine andere Frau lieben würde, erst recht nicht, wenn er mit der mal zusammen war. Da frag ich mich dann "Was unterscheidet sie von mir?" bzw. "warum ist er nicht mit der Anderen zusammen, wenn er sie doch liebt?"
 

Benutzer100929  (36)

Öfters im Forum
Nee also für mich wäre das nichts.
Ich will keinen Partner haben, an dem die Ex noch klebt. Weder physisch noch im Kopf. Damit kann ich einfach nicht umgehen und will ich auch nicht. Das ist mir zu anstrengend.

Es mag normal sein, dass man nur wenige Monate nach einer Trennung noch nicht 100%ig mit der Beziehung abgeschlossen hat, aber dann lässt man sich eben auf nichts neues ein.
Und grade dass er um seine Ex gekämpft hat, würde mich noch viel mehr beunruhigen. Das heißt ja, dass er sie im Grunde immer noch wollen könnte und wenn sie nächste Woche plötzlich sagt "Ich will dich zurück", dann springt er doch vermutlich.

Also ganz ehrlich: Für mich wäre hier Schluss. Lieber jetzt nach ein paar Wochen trennen als später. Es wird immer schwerer und die Belastung wird auch nicht kleiner werden, grade wenn er seine Ex auch noch ständig sieht. Ich denke nicht, dass du damit umgehen kannst und kanns auch nachvollziehen.




Sehe ich 100% genauso!!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren