Entspannungs Tipps gegen Verkrampfung beim Sex?

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Ich hab schon länger das Problem mit Schmerzen beim Eindringen in die Scheide. Nach einer OP wegen eines zu festen Hymens, dachte ich wär das erledigt (also hab die OP schon ne Weile hinter mir)

Die versuche danach waren trotzdem erfolglos. Wir habens mit vorher massieren, Oralverkehr und sogar, dass ich mich etwas angetrunken habe (mit Sekt) probiert. (Und immer mit vieel Gleitgel) Als ich den Sekt vorher getrunken hatte, ist er reingekommen, allerdings hat es da auch so weh getan dass es nicht länger als ne Minute ging, ich musste teilweise in die Decke beißen um nicht zu schreien. Als wirs wieder probiert haben (es war ein Tag danach) ohne Sekt, da kam er wieder garnicht rein. ("Wand" davor)

Ich bin eigentlich immer optimistischer (trotz der dauernden erfolglosen Verusche) und glaube jedes mal vorher "diesmal klappts schon" aber dann, wieder nicht.
Mit vorher Baden funktioniert es auch nicht.

Was könnte man denn noch alles versuchen, damit ich einfach so richtig entspannt bin? (Übrigens: mit zwei Fingern hats bei dem mal mit dem Sekt viel mehr wehgetan als mit dem Penis, versteh das mal einer?!)

Mir gehen langsam die Ideen aus. Ich kann mich ja nicht jedes mal vorher antrinken! Zudem ich eig. gar keinen Alkohol mag. Aber das hat als einziges wengistens etwas geholfen (auch wenn die Schmerzen unerträglich waren, anders kommt er aber nichtmal rein)

Hat da jemand vllt. noch ein paar entspannungs Vorschläge? Ich weiß auch gar nicht woran das liegt, aber das ist wahrscheinlich gar nicht so wichtig. Also, was meint ihr?
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was haben dir die Ärzte denn nach der OP deines Hymens empfohlen? Hast du schon mal mit deinem Frauenarzt gesprochen?

Ansonsten habe ich nur ganz normale Tipps:
Autogenes Training hat mir super geholfen, zu lernen, mich in Stressituationen einigermaßen zu beruhigen. Wenn ich beim Zahnarzt auf dem Stuhl liege, oder auch zum Einschlafen nutze ich die dort erlernten Techniken.
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Als ich danach bei der Kontroll Untersuchung war hat mein Arzt gesagt es wär "so gut wie nur möglich verheilt" und ich könne jetzt ohne Bedenken Sex haben. Seit dem hatte ich keinen Termin mehr, hab erst in 3 Monaten wieder einen. Es ist eig. schon so, dass ich immer entspannt bin nach einer ausführlichen Massage und Oralverkehr, aber wenn er dann eindringen will dann ist da wieder diese "Wand" die das verhindert oder nur unter Schmerzen zulässt. Ob es vllt. psychisch festgeankert ist, weil ich mit 14 mal aus Gedränge heraus versucht hab Sex zu haben, ohne es wirklich zu wollen und es da auch unerträglich weh getan hat. Dass das sich jetzt unterbewusst eingespeichert hat: Sex = Schmerzen = Abwehrreaktion. Auch wenn das eben unterbewusst geschieht. Also so erklär ich mir dieses ewige Verkrampfen, weil ich bin vorher immer total entspannt und will es auch. Aber sobald es dann losgeht: Wand.

Beim Arzt klappen die Untersuchungen ja problemlos mit vaginal. Ultraschall usw. weil ich da keine sexuellen Gedanken habe, und mein Unterbewusstsein dann nicht "eingreift".
Klingt das logisch?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja es klingt logisch und sehr naheliegend. Du verbindest Sex bislang eben nur mit Schmerzen und Problemen und wehrst dich deshalb dagegen.

Ehrlich gesagt hab ich nicht wirklich einen Rat für dich. :ratlos:
Kann sein, dass du es schon mal irgendwo geschrieben hast... Hast du es schon mal mit einem Dildo oder Vibrator probiert?
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Ja da hab ich das Problem allgemein angesprochen. Jetzt hab ich aber eig nur nach Entspannungs Tipps gesucht a la Massage etc. Was was ich halt noch nicht ausprobiert hab (Wobei es eig. zweifelhaft ist ob es was bringt^^)
Ich spiele sogar mit dem Gedanken ein Wellness Wochenende zu buchen. Hab total schöne günstige Zimmer gefunden mit Whirlwanne, Wasserbett, Massageliege plus Öle usw. Was aber prinzipiell auch nichts ändern würde und es fraglich ist ob ich sowas mit meinen 16 Jahren bringen kann, auch wenn mein Freund volljährig ist^^

Nein, mit Dildo etc. hab ich es noch nicht probiert, wüsste allerdings auch nicht wo ich einen herbekomme. Sex Shops mit 16 sind Tabu nehme ich an, zum Bestellen müsste ich meine Mutter fragen. Aber das wäre mir dann doch etwas unangenehm^^ Vllt schenkt mir mein Freund ja einen, muss ich ihn mal fragen :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Du kannst jederzeit zum Beispiel bei Rossmann-Online bestellen. Da kontrolliert niemand dein Alter und das ist dann ein ganz normales "Drogeriepäckchen". :grin:

Wellness-Wochenende ist immer schön, nur glaub ich nicht, dass du da dann großartig entspannter sein wirst. :hmm:
In deinem Kopf werden die Gedanken ja durch ein Hotelzimmer nicht unbedingt ausgeschaltet.

Ich würde eher genau in die andere Richtung tendieren: Kein großes Tamtam machen, nicht groß vorbereiten, alle Romantik weglassen, sondern einfach vögeln, wenn euch danach ist. :grin:
Ich hoffe, du verstehst was ich meine? :grin:
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Ja ich verstehe :zwinker: So haben wirs vorgestern oder wann das war probiert. Da hatte ich grade nix an und meinte "los lass nochmal probieren"
Es hätte vllt. sogar geklappt, nur war kein Gleitgel da und das hat es wieder schwieriger gemacht^^ Aber das ist vielleicht wirklich der Punkt. Wenn ich nicht Stunden vorher daran denke, dann kann ich mich auch nicht drauf einstellen. Mal ausprobieren :zwinker: Danke
 

Benutzer103686 

Öfters im Forum
Okay, es hat sich alles erledigt. Gestern hats geklappt, zwar mit halbstündigem rumprobieren was SEHR schmerzhaft war, aber dann aufeinmal warn alle Schmerzen weg und es war sogar "geil" ums mal auf den Punkt zu bringen^^ Es einfach machen ohne viel denken hat wirklich was gebracht :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren