Enthaltsamkeit - Hoden Wachsen?

Benutzer119711 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

ich bin es bis vor ein paar Tagen normalerweise gewohnt gewesen, es mir mehrmals am Tag selbst zu machen, außer, wenn meine Freundin da ist. Jetzt trage ich meiner Freundin zuliebe seit ein paar Tagen einen Keuschheitsgürtel. Das ist an sich ein sehr erregendes Gefühl, aber mir ist gestern schon aufgefallen, dass mein Hodensack deutlich größer geworden ist. Ich bin jetzt seit knapp 5 Tagen enthaltsam geblieben und mein Hodensack sieht ca. 30% - 50% größer aus. Kann es sein, dass die Hoden oder die Nebenhoden größer werden, wenn sich das Sperma über Tage darin sammelt? Oder kann es sein, dass der Keuschheitsgürtel zu eng ist und irgendwas an den Hoden "abschnürt" oder so? Schmerzen habe ich absolut keine, außer, dass es etwas unangenehm drückt, wenn ich bzw. mein Penis versucht eine Erektion zu bekommen, weil der Ring, der um die Hoden und den Penis liegt dann natürlich viel viel Enger ist... Ich weiß nicht, ob ich den KG lieber ablegen soll (muss dazu auf meine Freundin warten mit dem Schlüssel) oder ob es kein Problem ist. Ich habe einfach keine Erfahrung damit, auch nur wenige tage keusch zu bleiben...

Viele Grüße
Leon
 
B

Benutzer

Gast
hmm trägst du das Ding damit du nicht mastubierst oder damit du nicht fremdgehst weil sie den Schlüssel hat ??! kommt für mich so rüber: Hört sich nicht so nach Vertrauen an.....

Als Mann würd ich mich weigern das ding zu tragen^^
 

Benutzer119711 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also es geht dabei mehr darum, dass ich mich in Selbstbeherrschung übe bzw. mich daran gewöhne, meine "Energie" für meine Freundin aufzuheben und weniger darum, dass sie mir nicht vertraut. Außerdem war es unser beider Entscheidung.

Aber darum geht es ja hier nicht. Ich will eigentlich wissen, ob es unnormal ist, dass der Hodensack anschwillt, wenn man mehrere Tage enthaltsam war und weniger um die ethischen Gründe oder ähnliches...
 
M

Benutzer

Gast
Welches Modell hast du denn?

Ein KG sollte eigentlich so sitzen, dass du im Alltag nicht ständig dran erinnert wirst und zB auch Waschen problemlos möglich ist.
Eine leichte Vergrösserung der Hoden ist durchaus möglich. Sobald du aber Schmerzen dadurch bekommst oder massiv im Alltag eingeschränkt bist, solltet ihr die Keuschhaltung abbrechen. Bei einer andauernden Schwellung solltest du den Arzt konsultieren.

Hast den nebst der Grössenveränderung noch andere Veränderungen festgestellt? Farblich, Druckgefühl, etc.
 

Benutzer119711 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiß nicht, wie das Modell heißt. Es ist so eine Art Stahl-Käfig. Er sitzt auf jeden Fall gut und macht im Alltag keine Probleme. Hygienisch gibt es auch keine Schwierigkeiten. Das Duschen dauert mitunter etwas länger, weil aufwändiger aber ich komme an alle Stellen ran, um sie zu säubern.

Schmerzen habe ich keine. Seit heute früh ein ganz leichtes sehr sehr dezentes ziehen in den Hoden, ansonsten, bis auf den größeren Hodensack und etwas empfindlichere Hoden, keine Veränderungen...

Also ist es "ganz normal" dass die Hoden anschwellen? Gilt das für das Tragen eines Keuschheitsgürtels oder für die Enthaltsamkeit?


Viele Grüße
Leon
 

Benutzer119463 

Benutzer gesperrt
Also normalerweise "schwellen" die Hoden nicht wenn man enthaltsam ist. Es bildet sich auch kein "Samenstau" oder so. Die Spermien die nicht ausgestoßen werden, werden vom Köper wieder abgebaut, so dass es egal sein sollte ob du 1 Tag lang nicht abspritzt, oder einen Monat. (dein subjektives Lustempfinden wird aber natürlich mit der Zeit größer werden, das ist bei uns Männern so)
 

Benutzer101738 

Meistens hier zu finden
Das die Hoden anschwellen wenn man keinen Sex hat oder keine SB betreibt ist nur ein Gerücht. Die überschüssigen Spermien werden beim Toilettengang einfach ausgeschieden. Deine Schwellung kommt wohl von etwas anderem.
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
...tja, das ist so ein Problem, mit dem man sich normalerweise irgendwie nicht beschäftigt :zwinker: ich würde mal behaupten, dass die Hoden durch Enthaltsamkeit keine Vergrößerung erfahren; die sprichwörtlichen "dicken Eier" beziehen sich wohl eher auf einen mentalen Zustand.

Ich kann mir auch irgendwie kaum vorstellen, dass sich durch dein etwas melodramatisches Keuschheitsutensil über mehrere Tage hinweg eine schmerzlose 50%ige (!) Hodenschwellung bilden kann - wenn die Dinger so sichtbar anschwellen, solltest du das auch spüren, zumal, wenn der Zustand nun schon einige Tage anhält.

Sicher, dass du dich nicht ein wenig selber täuschst?
 
M

Benutzer

Gast
Sicher, dass du dich nicht ein wenig selber täuschst?

Das habe ich auch im Verdacht.

In solchen Situationen achtet man ja extrem selbst auf den Körper. Das erinnert so an Damen, die schwanger werden wollen und jedes kleinste ziehen als Schwangerschaftszeichen interpretieren. Da ist zT einfach die Wahrnehmung verschoben.
 

Benutzer119711 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich bin nicht gut im Schätzen, könnte auch weniger sein. Hatte ja geschrieben 30-50. Und nicht die Hoden selbst sind größer geworden sondern der Hodensack. Es fühlt sich an, als wären es die Nebenhoden, die größer geworden sind, ich bin aber nicht sicher.

Der Zustand ist, um genau zu sein, seit gestern so. Also, dass ich bemerkt habe, dass der Hodensack größer aussieht, also nicht mehrere Tage.

@many: wieso melodramatisch?

@MsThreepwood: Das kann natürlich sein, aber ich habe ja keinen Vergleich. Habe ja nicht vorher nachgemessen oder so...
 

Benutzer119463 

Benutzer gesperrt
Das die Hoden anschwellen wenn man keinen Sex hat oder keine SB betreibt ist nur ein Gerücht. Die überschüssigen Spermien werden beim Toilettengang einfach ausgeschieden. Deine Schwellung kommt wohl von etwas anderem.


Nicht ganz, Spermien die nicht gebraucht werden, werden vom Körper resorbiert und nicht beim Toilettengang abgegeben. (außer du onanierst auf einer Toilette)
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
@many: wieso melodramatisch?

Ein Keuschheitsgürtel, um zu demonstrieren (oder gar sicherzustellen?), dass man(n) mal ein paar Tage darauf verzichtet, die Anakonda zu würgen? Das find` ich persönlich doch sehr drama, baby. - Wenn das ganze irgendeine Form von Fetischklamotte sein soll, bitte gerne (und natürlich auch generell - ist ja alles deine Sache) - aber wenn es hier echt nur um Triebkontrolle geht, also, das geht auch mit etwas weniger Aufwand - und etwas weniger Risiko, falls du dir mit dem Teil echt die Eier gequetscht haben solltest.

 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Abgesehen davon, dass ichaußerhalb des Fetischgedanken eine so gartete "Triebkontrolle" nicht ganz nachvollziehen kann... kann ich mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass allein von Enthaltsamkeit kein Hodensack (!) um 30-50 % (!!) anschwellen sollte.

Vor allem, wie darf man sich das vorstellen, der Hodensack ist größer, der Hoden nicht? Wovon genau wird er denn dann größer? Man(n) produziert nicht in der wahnsinnigen Geschwindigkeit täglich Unmengen Spermien, dass der Nebenhoden nicht mehr weiß wohin damit, wenn ein paar Tage nicht abgespritzt wird, und irgendwie aussackt. Ich mein, dann müsste man ja befürchten, dass da was platzt, wenn man mal längere lustlose Phasen hat.

Schwellungen von Dingen ohne vorgesehenen Schwellkörper sind meist ganz generell kein so gutes Zeichen. Ohne eigene Erfahrung (und ohne jegliches Bedürfnis danach) würde ich das Ding bei Schwellung und Ziehen gar bald ablegen, und schaun ob das in kurzer Zeit wieder weg geht, andernfalls würde ich vermutlich einen arzt konsultieren.

Also ganz klar und ziemlich sicher, von Enthalsamkeit kommen höchstens sprichwörtliche, keine greifbaren "dicken Eier".
Ob das bei Keuschheitsgürteln normal ist, würde ich mich an deiner Stelle wohl in einschlägigen Foren zum Erfahrungsaustausch schlau machen. Falls es das nicht ist, passende Maßnahmen ergreifen.

Off-Topic:
Meine laienhafte Meinung dazu.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Wenn der Hoden plötzlich anschwillt, sofort zum Arzt.

Wenn Dein komisches Keuschheitsdingens den Penis abdrückt und/oder bei Erektion verbiegt, sofort ablegen.

Überhaupt: Keinen Notfallschlüssel zu etwas was dauernd am eigenen Körper getragen wird zu haben ist Irrsinn.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Und ich dachte bei dem Threadtitel, dass es sich dabei um die Haarentfernung mit Wachs an den Eiern handelt, damit man leichter die sexlose Zeit übersteht. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren